PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marienkäfer-Drama



blaueskleid
18.12.2008, 00:59
Hallo, ich weiß nicht, in welchem Strang ich posten soll, also stell ich es ins Allgemeine. Eigentlich ist es nicht wichtig, aber ich bin trotzdem stolz auf mich :freches grinsen: Habe gerade einen Marienkäfer gerettet :engel:
Ich weiß auch nicht, irgendwie verirren sich dieses Jahr extrem viele M-Käfer in meine Wohnung. Dabei sind meine Wände gar nicht rot mit schwarzen Punkten.
Egal, auf jeden Fall bin ich gerade auf die Toilette gegangen, klappe gemütlich den Klodeckel nach oben und da sehe ich, wie ein MK im Wasser schwimmt :ooooh: Er war nicht tot, er ist GESCHWOMMEN. Hab ihn dann ein bisschen paddeln lassen, um zu gucken ob er es selbst ans rettende Ufer schafft. Schließlich habe ich dann aber doch die Klobürste als Rettungsring geworfen :freches grinsen::freches grinsen::freches grinsen: Hat er auch dankbar angenommen. Hat sich an der Bürste festgekrallt und sicher ins Trockene bringen lassen.
Tja, jeden Tag eine gute Tat!!! :zwinker:

frolleinfamos
18.12.2008, 12:58
Braves Mädchen, das ist gut fürs Käfer-Karma und auch das Christkind wird Dich reich belohnen! :freches grinsen:

Bienchen71
18.12.2008, 13:28
Ich rette hier jeden Tag Marienkäfer... Ich bin in ein neues Büro gezogen, und hier muss ein Nest sein... Ständig sitzt einer auf meinem Schreibtisch, auf meiner Proviantdose, an der Decke, auf meinen Gesetzbüchern... Überall sind die... Und ich trage die dann immer zur Fensterbank zu meinen Grünpflanzen...

Marienkäfer haben so eine schöne Kindheitserinnerung... Wir fanden die als Kinder immer so toll und haben meiner Mutter reihenweise Einkochgläser kaputtgemacht, weil wir darin Marienkäfer gesammelt haben und dazu Luftlöcher in die Deckel gemacht haben... Gras rein, Marienkäfer rein, Löcher in die Deckel und dann beobachtet... Mein Vater hat sie immer heimlich wieder freigelassen, und wir haben neue gesammelt... :smile:

Inaktiver User
18.12.2008, 14:05
Marienkäfer haben so eine schöne Kindheitserinnerung...

Boah, du kannst mit denen REDEN? Mir hat noch nie ein Marienkäfer seine Kindheitserinnerungen erzählt :smirksmile:

Bienchen71
18.12.2008, 16:59
Boah, du kannst mit denen REDEN? Mir hat noch nie ein Marienkäfer seine Kindheitserinnerungen erzählt :smirksmile:


Ja, das ist unter Insekten so... Bienen können die Marienkäfer-Sprache verstehen und umgekehrt... :zwinker:

Zuza.
18.12.2008, 17:07
Braves Mädchen, das ist gut fürs Käfer-Karma und auch das Christkind wird Dich reich belohnen! :freches grinsen:

Aber ganz bestimmt! Und wer weiß, wen du da eigentlich gerettet hast, der nur als Marienkäferchen verkleidet ist. Ich musste gerade an Safiers "Mieses Karma" denken. :freches grinsen:

Inaktiver User
19.12.2008, 07:17
Diese M-Käfer sind eine asiatische Sorte, die extra für biologische Blattläuse Bekämpfung eingeführt wurde. Der ist sehr hart im Nehmen und hat weniger Fressefeinde als der übliche M-Käfer. Daher gibt es davon erstens Unmengen und zweitens überleben die länger.

Inaktiver User
19.12.2008, 07:26
Diese M-Käfer sind eine asiatische Sorte, die extra für biologische Blattläuse Bekämpfung eingeführt wurde. Der ist sehr hart im Nehmen und hat weniger Fressefeinde als der übliche M-Käfer. Daher gibt es davon erstens Unmengen und zweitens überleben die länger.


Ich wollte jetzt gerne mal wissen, was Fressefeinde sind.
Verbieten die einem den Mund? *unschuldigliebundunwissendguck*
:knicks:

Inaktiver User
19.12.2008, 07:29
Die sind z.B. im "Sümpfe tun sich auf" Thread unterwegs :kuss:

Rotfuchs
21.12.2008, 22:31
Diese M-Käfer sind eine asiatische Sorte, die extra für biologische Blattläuse Bekämpfung eingeführt wurde. Der ist sehr hart im Nehmen und hat weniger Fressefeinde als der übliche M-Käfer. Daher gibt es davon erstens Unmengen und zweitens überleben die länger.

So ist das. Sie dürfen auch gern auf meinem Balkon leben. Solange sie wollen und können.

Aber ich habe massive Einwände gegen das Überleben asiatischer Marienkäfer (und seien sie noch so niedlich) ausgerechnet in meinem Schlafzimmer oder in der Speisekammer. Daher habe ich sie in Massen auf dem Kehrblech zusammengefegt und in die Kälte hinausgeworfen. Auf Einzelschicksale konnte ich dabei leider keine Rücksicht nehmen.

Sorry liebe Marienkäfer, das ging nicht anders. :smile:

Inaktiver User
29.12.2008, 19:29
Warum wollen wir Marienkäfer erretten und nicht die Silberfischchen (die glänzen doch so schön) und Motten (das sind doch eigentlich Schmetterlinge, nur ein bisschen weniger schön eingefärbt)?

Und was ist mit Kellerasseln? Sind das nicht eigentlich verzauberte Marienkäfer?

Wir sind gemeine und ungerechte Fressefeinde :schild genau:

Erszi82
29.12.2008, 19:44
Och das ist ja süß! Ich bin im Sommer immer am Retten von Wespen, Hummeln, Bienen usw., die entweder in meinem Wintergarten oder draußen im Freien vor Erschöpfung nur noch dahinkrabbeln und nicht mehr fliegen können. Ich gebe dann auf einen Löffel Marillenmarmelade und lasse sie davon fressen. Es ist wirklich faszinierend, wenn man diese kleinen Kreaturen beobachtet, wie sie fressen/saugen (oder wie auch immer), sich putzen und schließlich wieder langsam zu Kräften kommen, so dass sie endlich wieder losfliegen können. Es ist zwar manchmal eine langwierige Angelegenheit (ca. 15-30min), aber es ist doch schön, wenn man sieht, wenn so ein schönes und auch nützliches Tier (im Falle von Bienen) wieder aufleben.
Ein Tipp, wenn auch mal jemand Bienen retten möchte: keine Erdbeermarmelade verwenden, denn davon sterben sie, warum auch immer!

Im Grunde rette ich alle Tiere, denn schließlich haben sie auch das Recht zu Leben. Vielleicht findet das jemand kindisch, aber warum soll es kindisch sein, wenn man Leben rettet bzw. am Leben hält.

Inaktiver User
29.12.2008, 21:35
Die sind z.B. im "Sümpfe tun sich auf" Thread unterwegs :kuss:

Wir Sumpfkühe sind in Wahrheit Marienkäfer? :ooooh: :erleuchtung: :freches grinsen:

OT: Erszi, bist Du ein ungarischer Käfer?