PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : It-Girls



Limba
13.12.2008, 22:27
Hallo

mir "begegnen" in diversen Frauen-Modezeitschriften diverse Mädels, von denen ich noch nie was Vernünftiges (Film etc) gesehen habe. Vielleicht kann mich jmd aufklären, was sie so machen.

1. Lindsay Lohan: dieses Mädchen hat hübsche Haare, aber kleidet sich IMO ganz schrecklich (meist Leggins plus knappes Hängerchen). Hab sie nur einmal im Film gesehen, da war sie 9 oder so. Warum wird über dieses Mädel berichtet?? Kommt die in irgendwelchen Filmen vor, die an mir vorbeigegangen sind?

2. Lily Allen: unscheinbares Mädchen, sehr uninteressant vom Aussehen her. Was tut sie sonst?

3. Amy Winhouse: also dieses Mädel hat seinen eigenen Stil, jedoch hab ich so den Eindruck die Presse will sie in die Pfanne hauen. Wird immer nur in Verbindung mit Drogen erwähnt und Fotos von ihr weisen sehr schlechte Qualität auf. Jedenfalls gibt sich da kein Praktikant die Mühe Pickelchen zu retouchieren.

Mir fällt auf, dass besonders 1+3 immer in Verbindung mit Sucht, Entzug, Drogen genannt werden. Wollen sie das so?

Was haltet ihr von diesen Frauen?

Madiba
13.12.2008, 22:39
3. Amy Winhouse

Um Amy finde ich es schade, denn sie hat eine großartige Stimme und beide Platten von ihr sind wunderbar.:Sonne:
Wenn sie nicht bald die Kurve bekommt, isses aus mit der Karriere, Talent hin oder her.

Trotzdem: Was aus besseren Tagen (http://de.youtube.com/watch?v=WedUn-_Y4-4) :liebe:

kiki69
13.12.2008, 22:39
Wenn ich jemanden nicht kenne bemühe ich wikipedia und google...

und ob die Mädels es gut finden, dass sie nur wegen Drogen in der Presse landen wissen nur die Mädels selbst und die schreiben hier meines Wissens nach nicht.....

Inaktiver User
13.12.2008, 23:39
mir "begegnen" in diversen Frauen-Modezeitschriften diverse Mädels, von denen ich noch nie was Vernünftiges (Film etc) gesehen habe. Vielleicht kann mich jmd aufklären, was sie so machen.

1. Lindsay Lohan: dieses Mädchen hat hübsche Haare, aber kleidet sich IMO ganz schrecklich (meist Leggins plus knappes Hängerchen). Hab sie nur einmal im Film gesehen, da war sie 9 oder so. Warum wird über dieses Mädel berichtet?? Kommt die in irgendwelchen Filmen vor, die an mir vorbeigegangen sind?
Ja, die folgenden Filme sind an dir vorgegangen. Ich glaube, ich kenne sie auch nicht. :wie?:

1996–1997: Another World (Fernsehserie)
1998: Ein Zwilling kommt selten allein (The Parent Trap)
2000: Zum Leben erweckt (Life Size)
2000: The Bette-Show
2002: Lass Dir was einfallen! (Get A Clue)
2003: Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag (Freaky Friday)
2004: Bekenntnisse einer Highschool-Diva (Confessions of a Teenage Drama Queen)
2004: Girls Club – Vorsicht bissig! (Mean Girls)
2005: Herbie: Fully Loaded – Ein toller Käfer startet durch (Herbie: Fully Loaded)
2006: Zum Glück geküsst (Just My Luck)
2006: Friendly Fire
2006: Robert Altman's Last Radio Show (A Prairie Home Companion)
2006: Bobby
2007: Chapter 27
2007: Georgia Rule (Georgias Gesetz)
2007: Ich weiß, wer mich getötet hat (I Know Who Killed Me)
(Quelle) (http://de.wikipedia.org/wiki/Lindsay_Lohan)


2. Lily Allen: unscheinbares Mädchen, sehr uninteressant vom Aussehen her. Was tut sie sonst?
Singen. :musiker:


3. Amy Winhouse: also dieses Mädel hat seinen eigenen Stil, jedoch hab ich so den Eindruck die Presse will sie in die Pfanne hauen. Wird immer nur in Verbindung mit Drogen erwähnt und Fotos von ihr weisen sehr schlechte Qualität auf. Jedenfalls gibt sich da kein Praktikant die Mühe Pickelchen zu retouchieren.
Ist doch gut, einen realistischen Eindruck zu bekommen. Die Stars werden in den Medien so präsentiert, dass sie Geld bringen. :smirksmile:


Mir fällt auf, dass besonders 1+3 immer in Verbindung mit Sucht, Entzug, Drogen genannt werden. Wollen sie das so?
Bestimmt nicht. Aber sie werden sich das nicht aussuchen können. :knatsch:


Was haltet ihr von diesen Frauen?
Sie interessieren mich nicht. :schlaf gut:

Limba
13.12.2008, 23:50
@Madiba
Hey, da sieht Amy richtig gut aus.

@Herzeleide
Na, aber wenn denen die Berichterstattung über ihren "angebliches" Drogensumpf nicht gefällt, könnten sie doch klagen. Ich mein, wenn die Zeitschrift nichts konkretes hat, wär das doch Rufmord. (wobei Lindsay Lohan wie ich über google :smile: erfuhr, tatsächlich mehrfach mit Kokain erwischt wurde, Winhouse mit Haschisch)

Bei der Gelegenheit möchte ich euch noch fragen : findet ihr es in Ordnung, dass Drogenabhängige als Stars hingestellt werden? Ich finde es total deplaziert über Kate Moss zu lesen, dass sie eine Stilikone ist usw. Für mich ist sie als Vorbild gestorben, seit es die Fotos gibt auf denen sie kokst. Ich verstehe NICHT, wie man als Zeitschrift noch über ihre Kleidung berichten kann.

Was für ein Bild wird da Jugendlichen und überhaupt vermittelt? Dass es voll in Ordnung ist zu koksen, solange man top gestylt rumläuft?

Inaktiver User
14.12.2008, 00:04
Hey, da sieht Amy richtig gut aus.
Das ist auch ein Video.


Na, aber wenn denen die Berichterstattung über ihren "angebliches" Drogensumpf nicht gefällt, könnten sie doch klagen. Ich mein, wenn die Zeitschrift nichts konkretes hat, wär das doch Rufmord. (wobei Lindsay Lohan wie ich über google :smile: erfuhr, tatsächlich mehrfach mit Kokain erwischt wurde, Winhouse mit Haschisch)
Sie konsumiert meines Wissens nach öffentlich Drogen. Ich denke nicht, dass das Rufmord ist. Die Klage wäre somit nicht erfolgreich.


Bei der Gelegenheit möchte ich euch noch fragen : findet ihr es in Ordnung, dass Drogenabhängige als Stars hingestellt werden? Ich finde es total deplaziert über Kate Moss zu lesen, dass sie eine Stilikone ist usw. Für mich ist sie als Vorbild gestorben, seit es die Fotos gibt auf denen sie kokst. Ich verstehe NICHT, wie man als Zeitschrift noch über ihre Kleidung berichten kann.
Menschen können meinetwegen ihre Gesundheit kaputt machen.
Ich glaube auch, dass Drogen ein größeres Ausmaß haben, als wir denken. Ich brauche auch keine Vorbilder. Ich meine selbst zu wissen, was richtig und falsch ist.

Welche Vorbilder hast du denn?



Was für ein Bild wird da Jugendlichen und überhaupt vermittelt? Dass es voll in Ordnung ist zu koksen, solange man top gestylt rumläuft?
Ich habe nicht mitbekommen, dass jemand sagte, dass Drogen legitim sind. Wie leben in keiner heilen Welt.

Limba
14.12.2008, 12:11
Welche Vorbilder hast du denn?

Ich habe nicht mitbekommen, dass jemand sagte, dass Drogen legitim sind. Wie leben in keiner heilen Welt.

Ich schau mir schon gern an, was "Stars" anhaben, so isses nicht. Sonst würde ich mir ja keine Modezeitschriften kaufen.

Und ja, meiner Meinung nach legitimiert man Drogen, wenn man Stars hochhält, die erwiesenermaßen welche konsumieren. Dazu gehören sowohl positive Berichterstatung (Schwärmereien was für ne tolle Trendsetterin Kate Moss ist, weil se die Röhrenjeans zu Ballerinas kombiniert hat usw) als auch Werbeverträge. Was ist denn das für dich, wenn nicht Legitimation der Drogen, wenn man so tut als ob dies völlig normal/nebensächlich wär Koks zu schnupfen, Hauptsache die Klamotten sind cool. Man könnte ja dann schon auf die Idee kommen, dass bischen Koks nicht schadet, im Gegenteil sogar noch cooler macht.

Inaktiver User
14.12.2008, 13:14
Hallo Limba,

die meisten Menschen sind nicht perfekt. Und selbst bei denen man vielleicht es lange Zeit dachte, haben ihre Fehler. Wenn du Drogenkonsum als Außschlusskriterium nimmst, wer bleibt dann noch übrig. Gerade die Glamourwelt ist dafür bekannt, Drogen zu konsumieren.

Er reicht doch zum Beispiel Kate Moss als Modevorbild zu nehmen. Das Privatleben dieser Menschen ist doch für uns unwichtig. Ich kann deine Gedanken leider nicht nachvollziehen.

Und wie ich schon sagte, ich konnte nie lesen, dass Drogenkonsum gut ist. Meiner Meinung nach legitimiert man Drogen nicht dadurch, dass man die Konsumenten in Zeitschriften abbildet.

Gerade Amy Winehouse ist doch ein Beispiel dafür wie schädlich Drogen sind.