PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : unqualifizierter Kommentar in der Brigitte?



fasan36
11.12.2008, 22:33
Hallo,

ich habe gestern in meinem Adventskalender eine Brigitte geschenkt bekommen. Natürlich habe ich mich sehr gefreut, waren wir doch auf den Weg in unsere Kinderwunschklinik und ich konnte die Wartezeit dadurch sinnvoll nutzen :zwinker:

Den Bericht über Nicole Kidmanns aktuellen Film habe ich gerne gelesen . . . nur den letzten Absatz fand ich sehr befremdlich. Sollen ungewollt kinderlose Paare einfach mal Urlaub in dem australischen Outback bei 39 Grad im nicht vorhanden Schatten machen? Ist Kanguruhfleisch förderlich für die Fruchtbarkeit? Viel teuerer als die Kinderwunschbehandlung kann das nicht werden und es ist bestimmt eben so abenteuerlich. Oder wußte da jemand einfach nicht wovon er schreibt?

Ich bin von der Brigitte einfach enttäuscht :knatsch: In jedem anderen Blatt, jeder anderen Zeitung rechnet man mit solchen Mutmaßungen. Vielleicht nehme ich das Thema in unserer Situation nur auch besonders persönlich. Und ich weiß, dass es nicht so gemeint ist . . . ich fühlte mich trotzdem verhöhnt. Sorry, dass ich das einfach so schreibe.

Mich würde einfach interessieren, ob es nur mir so geht oder ob es auch andere Frauen gibt, die es nicht mehr hören bzw. lesen können. Ich bin sehr gespannt :blumengabe:

vg Fasan

Inaktiver User
11.12.2008, 22:40
1. würde ich vorschlagen, deinen Beitrag in ein entsprechendes Forum zu verschieben (Kinderwunschforum?)
2. habe ich keine Ahnung, wovon überhaupt die Rede ist, weil ich die Brigitte nicht lese und deswegen nicht weiß, worüber du dich gerade aufregst
3. wenn ich wüsste, um was es geht, könnte ich vielleicht mehr dazu schreiben

Inaktiver User
11.12.2008, 22:55
1. würde ich vorschlagen, deinen Beitrag in ein entsprechendes Forum zu verschieben (Kinderwunschforum?)
2. habe ich keine Ahnung, wovon überhaupt die Rede ist, weil ich die Brigitte nicht lese und deswegen nicht weiß, worüber du dich gerade aufregst
3. wenn ich wüsste, um was es geht, könnte ich vielleicht mehr dazu schreiben

Welchen Sinn soll dieser Beitrag haben? Du mußt doch hier nicht posten, wenn Du keine Ahnung hast, worum es geht.:knatsch:

Und es geht wohl kaum um das Thema Kinderwunsch, sondern um die Qualität des Beitrages in der letzten Brigitte, bzw. um die Hinweise, die die TE "bemerkenswert" empfindet.

Meine Meinung dazu: Nicole Kidmann ist Australierin. Was dort beschrieben ist, bezieht sich wohl auf die alten Weisheiten der Aborigines. Das mag man glauben oder nicht. In unserem Kulturkreis ist es sicher nicht hilfreich, wenn man erstmal über 20.000 km Flugstrecke hinter sich bringen muss. Ich würde es als Bericht einer Australierin über ihr Land verstehen. Das es für uns an manchen Stellen fremd bis befremdlich wirkt, verstehe ich. Dass es auch verletzend sein kann, wenn man selbst mit einem der beschriebenen Themen zu tun hat, verstehe ich auch.
Aber - es ist trotzdem eine überempfindliche Reaktion:blumengabe:

Baslerin
12.12.2008, 07:37
Ich glaube es ging mehr darum, dass beim drehen dieses Filmes sehr viele Frauen schwanger geworden sind.

Darum die "spassige" Bemerkung mit dem Outback und dem Kängurufleisch...

Gruss Baslerin

Inaktiver User
12.12.2008, 08:01
Welchen Sinn soll dieser Beitrag haben? Du mußt doch hier nicht posten, wenn Du keine Ahnung hast, worum es geht.:knatsch:

Und es geht wohl kaum um das Thema Kinderwunsch, sondern um die Qualität des Beitrages in der letzten Brigitte, bzw. um die Hinweise, die die TE "bemerkenswert" empfindet.

Meine Meinung dazu: Nicole Kidmann ist Australierin. Was dort beschrieben ist, bezieht sich wohl auf die alten Weisheiten der Aborigines. Das mag man glauben oder nicht. In unserem Kulturkreis ist es sicher nicht hilfreich, wenn man erstmal über 20.000 km Flugstrecke hinter sich bringen muss. Ich würde es als Bericht einer Australierin über ihr Land verstehen. Das es für uns an manchen Stellen fremd bis befremdlich wirkt, verstehe ich. Dass es auch verletzend sein kann, wenn man selbst mit einem der beschriebenen Themen zu tun hat, verstehe ich auch.
Aber - es ist trotzdem eine überempfindliche Reaktion:blumengabe:

Mir scheint, du hast auch keine Ahnung... :smirksmile:

Inaktiver User
12.12.2008, 08:02
Welchen Sinn soll dieser Beitrag haben? Du mußt doch hier nicht posten, wenn Du keine Ahnung hast, worum es geht.:knatsch:



Wenn die TE in einem Internet-Forum über einen Zeitungsartikel diskutieren möchte, würde auch ich - wie Joanna - erwarten, entweder Links vorzufinden oder aber daß Passagen aus diesem Artikel abgeschrieben werden zum besseren Verständnis.

Inaktiver User
12.12.2008, 08:05
Mir scheint, du hast auch keine Ahnung... :smirksmile:

Es geht doch wirklich nichts über konstruktive Beiträge zum Anliegen der TE. :kuss:

Inaktiver User
12.12.2008, 08:27
Es geht doch wirklich nichts über konstruktive Beiträge zum Anliegen der TE. :kuss:


Meinen ersten konstruktiven Beitrag, nämlich zur Erleichterung der möglichen Diskussion doch mal zu erklären, um was es überhaupt geht, hattest du ja bereits abqualifiziert. Nun hast du bewiesen, dass du ebenfalls nicht mitdiskutieren kannst, da du den Artikel offenbar ebenso wenig kennst wie ich. Was ist also an deinem Beitrag konstruktiv?

Inaktiver User
12.12.2008, 08:34
Moin Fasan,

meine Erfahrung: Menschen, die für das Thema nicht sensibilisiert sind, lassen gerne mal einen unbedarften Kommentar fallen.
Ich kenne auch alle Bemerkungen zum Thema, von denen "entspann dich mal" oder "fahrt mal in Urlaub" noch die harmloseren sind. Auch in diesem Text in der Brigitte werden einfach nur die üblichen Klischees hervorgeholt. Das ist nicht toll, kann aber mal passieren....

Es gab eine Zeit, in der ich ähnlich empfindlich war wie du- inzwischen (mit den Jahren:knatsch:) bin ich da einfach gelassener geworden.... kann aber deine Reaktion trotzdem gut nachvollziehen.

in diesem Sinne: positive Weihnachten:zwinker:!

LG, Geneva

Kraecker
12.12.2008, 08:34
.
un- und abqualifizierte Beiträge zu einem unqualifizierten Kommentar ...
Wenn das mal kein sich schließender Kreis ist!

:blumengabe:

Vielleicht kommt ja noch etwas qualifiziert/konstruktives heraus, wenn die Themenstarterin nochmal erläutert, was genau sie woran gestört hat.

Inaktiver User
12.12.2008, 08:39
Und ich denke immer noch, da ihr Unbehagen offenbar mit einer Bemerkung zu ihrem Kinderwunsch zusammenhängt, dass sie im entsprechenden Forum möglicherweise mehr Resonanz erfährt als in einem "Allgemeinen".

Kraecker
12.12.2008, 08:45
.
Ich wollte in meinen Kreis nicht auch noch "unqualifiziertes Forum" aufnehmen :freches grinsen:

Wenn die Themenstarterin es wünscht, suche ich nach einer Kollegin, die das Thema in ein entsprechenderes Forum verschiebt.

elenor
12.12.2008, 09:37
Soweit ich mitbekommen habe, ohne die Brigitte selber gelesen zu haben, hat Nicole Kidmann in einem Interview gesagt, dass sie an die Kraft der Landschaft, in der gedreht wurde, glaubt.

Nicole Kidmann hat ja jahrelang erfolglos versucht schwanger zu werden und wurde es plötzlich und unverhofft im Outback schwanger.
Wir kennen nicht die gesundheitliche Situation der Eierstöcke von Frau Kidmann noch die Feritlität von Herrn Urbans Spermien, aber das Ergebnis Sunday Rose zeigt, dass es aufgrund der vielleicht entspannten Situation (Keith Urbans erfogreicher Entzug) es auf einmal im Busch geschnackelt hat.

Und wenn man selber auf dem Weg zu einer Insemination oder In-Vitro
Fertilisation oder was auch immer ist, ist der Kommentar von Kidmann "es war wie ein Wunder" natürlich schmerzhaft.
Und vielleicht gibt es nun wirlich Frauen, die aufgrund dieser Aussage ins Outback reisen, weil sie hoffen dort zu empfangen.
Soweit ich mich richtig erinnere, sind drei Frauen am Set vom Film "Australia" unverhofft schwanger geworden...

Aber es ist einfach die Aussage einer Filmschauspielerin in einem Interview und nicht die fundierte oder recherchierte Meinung eines Brigitte-Artikels über Furchbarkeit.

Edelherb
12.12.2008, 11:36
.
un- und abqualifizierte Beiträge zu einem unqualifizierten Kommentar ...
Wenn das mal kein sich schließender Kreis ist!

Du greifst mir vor. :freches grinsen:

@fasan: aus Deinem Beitrag läßt sich leider nicht so gut nachvollziehen, was da jetzt genau stand, und nicht jeder hier im Forum hat die Brigitte (Schande aber auch :smirksmile:).

Wenn es Dir grundsätzlich um die vielen, vielen Hinweise, was man "nur" machen muss, und dann klappt es selbstverständlich, ging, und es dort einen weiteren dieser Sorte gab, dann kann ich Deine Verärgerung gut nachvollziehen. Ich kann das auch nicht gut ab und werde bei dem Thema auch mit der Zeit dünnhäutiger. :blumengabe:

fasan36
13.12.2008, 13:39
Hallo,

vielen Dank für all Eure Postings. Ihr habt recht, ich habe keine gute Diskusionsgrundlage vorgelegt, dass hole ich natürlich gerne nach :zwinker:

Brigitte Nr 26 vom 3.12.2008 Seite 88 "Nicole Kidmann bei Dreharbeiten im australischen Outback" Es ist ein Bericht über den aktuellen Film. Mein Aufreger sind die folgenden Zeilen: "Hier (Anm: in Australien) kann man sich getrost entspannen, weil sowieso niemand etwas von einem erwartet. Vielleicht ist es deshalb auch kein Zufall, dass sie (Anm: Nicole Kidmann) während der Dreharbeiten schwanger wurde (. . . ), obwohl es so viele Jahre nicht geklappt hat."

Meine Erfahrung ist, dass es nicht hilft sich zu entspannen oder in den Urlaub zu fahren oder . . . oder . . . oder . . .

Ich habe diesen Beitrag nicht in einem Kiwu-Forum eingestellt, da mich Eure Meinung interessierte. Ich denke, dass viele gar nicht wissen wie verletzend manche Fragen oder gut gemeinte Ratschläge sein können.

@edelherb: Vielen Dank :blumengabe: Ich hoffe sehr das Ihr einen kurzen Weg habt.

@elenor: Du hast recht es handelt sich nicht um eine fundierte und recherchierte Meinung, sondern um einen meiner Meinung nach gedankenlosen Kommentar. Ich war wahrscheinlich auch nur so enttäuscht, weil ich das von der BRIGITTE nicht erwartet habe.

@kraecker: Vielen Dank für Dein Angebot. Ich hoffe ich sprenge hier nicht den Rahmen mit meinen Anmerkungen. Es geht mir aber wie gesagt, darum unter anderem mit Menschen zu diskutieren, die meine Erfahrungen nicht teilen. Ich hoffe das ist in Ordnung :wie?::blumengabe:

@geneva: Vielen lieben Dank :blumengabe: Die Gelassenheit fehlt mir noch, aber ich kann auch nicht verstehen warum die Gesellschaft nicht auch ein wenig Rücksicht nehmen kann. Es betrifft ja schließlich nicht mich alleine sondern ganz viele Paare. Und andere (Herz-Kreislauf-Patienten oder wer auch immer) werden doch auch nicht mit guten Ratschlägen bombardiert, oder sehe ich das falsch?

Dir alles Gute, einen wunderschönen Urlaub :Sonne: und toi toi toi für Deinen Umzug.

@zeta: Guter Tip. Aber leider finde ich keinen Link zu dem Artikel :knatsch: Unter brigitte.de/australia findet Ihr die Filmkritik, aber das hat wenig mit meinem Anliegen zu tun. Hoffe mein Zitat ober reicht aus.

@frain: Deine Meinung finde ich sehr interessant. Wahrscheinlich bin ich in diesen Tagen wirklich sehr dünnhäutig.

@joanna:

zu 1. Ich wollte Eure Meinung, auf Deine bin ich sehr gespannt
zu 2. Das war mein Fehler, ich bin davon ausgegangen, dass viele hier die Brigitte lesen, ich hoffe Du kannst mit meinen Eingangsbemerkungen verstehen, was mich aufregt.
zu 3. Bitte :blumengabe:

@all: Freue mich auf weitere Kommentare. Euch allen ein schönes WE und einen schönen 3. Advent:kerze::kerze::kerze: lg Fasan

coco13
13.12.2008, 14:02
hallo fasan,

ergänzend zur Diskussion hier könntest Du Deine Kritik am Artikel auch im Briefe-an-BRIGITTE-Forum schreiben, das findest Du ganz unten auf der Forenliste. Dort lesen die Redakteurinnen der Print-Ausgabe mit.

Liebe Grüße
Coco13

Inaktiver User
13.12.2008, 14:20
fasan36

vielleicht wäre es gut, Deine Worte der Brigitte-Redaktion zukommen zu lassen, wenn sich Deine Kritik auf die Zeitschrif Brigitte und Deine Erwartungen an diese Zeitschrift beziehen soll.

Ich verstehe jedoch eines nicht, nämlich, dass Du die Print-Brigitte für eine Zeitschrift hältst in der RedakteurInnen nicht wie andere auchmal sehr flappsig schreiben..

Der Artikel scheint sich mit Nicole Kidmans neuem Film und Aboridgineglauben zu beschäftigen, dass von ungewollter Kinderlosigkeit Betroffene selektiv lesen, verstehe ich auch : doch der Artikel beschäftigte sich wohl nicht tiefschürfend mit der Problematik der ungewollten Kinderlosigkeit.. : das war wohl auch nicht Intention des Absenders.

Inaktiver User
13.12.2008, 14:20
Brigitte Nr 26 vom 3.12.2008 Seite 88 "Nicole Kidmann bei Dreharbeiten im australischen Outback" Es ist ein Bericht über den aktuellen Film. Mein Aufreger sind die folgenden Zeilen: "Hier (Anm: in Australien) kann man sich getrost entspannen, weil sowieso niemand etwas von einem erwartet. Vielleicht ist es deshalb auch kein Zufall, dass sie (Anm: Nicole Kidmann) während der Dreharbeiten schwanger wurde (. . . ), obwohl es so viele Jahre nicht geklappt hat."

Hm. Das ist also der ganze Text, der dich so aufgebracht hat?
Da steht nirgendwo etwas, dass Paaren mit Kinderwunsch empfohlen wird, nach Australien zu reisen oder Känguru-Fleisch zu verspeisen, um schwanger zu werden. Zudem ist der Text, so wie ich ihn hier lese, vollständig auf Nicole Kidman abgestellt, da steht nichts, was jemand auf sich beziehen könnte - es sei denn, er würde sich diesen Schuh ungefragt anziehen. Von Ratschlägen oder Fragen, wie du schreibst, sehe ich hier nichts.


Ich habe diesen Beitrag nicht in einem Kiwu-Forum eingestellt, da mich Eure Meinung interessierte. Ich denke, dass viele gar nicht wissen wie verletzend manche Fragen oder gut gemeinte Ratschläge sein können.


@frain: Deine Meinung finde ich sehr interessant. Wahrscheinlich bin ich in diesen Tagen wirklich sehr dünnhäutig.

Ehrlich gesagt: diesen Eindruck habe ich nach dem Textzitat jetzt allerdings auch. Und damit du mich nicht missverstehst: ich weiß, wovon ich rede, aber das gehört nun wirklich nicht hierher.


@joanna:

zu 1. Ich wollte Eure Meinung, auf Deine bin ich sehr gespannt
zu 2. Das war mein Fehler, ich bin davon ausgegangen, dass viele hier die Brigitte lesen, ich hoffe Du kannst mit meinen Eingangsbemerkungen verstehen, was mich aufregt.
zu 3. Bitte :blumengabe:

ad 1 und 3: habe ich hiermit getan

ad 2: Nö. Ich muss nicht die Print-Bri lesen, um hier schreiben zu dürfen :smirksmile:

coco13
13.12.2008, 14:27
Hm. Das ist also der ganze Text, der dich so aufgebracht hat?


[ironie an] Es gibt hier sogar Userinnen, die sich in vielen Postings über die Softwareumstellung aufregen, Joanna [ironie aus]

Wenn Dich ein Strangthema oder -inhalt nicht anspricht, zwingt Dich niemand, dazu Stellung zu nehmen. Unter "User respektieren" verstehe ich etwas anderes als den Satz, den ich von Dir zitiert habe.

Inaktiver User
13.12.2008, 14:30
Das Thema ISt ein emotionales : und es scheinen über die Betroffenheit und Empfindlichkeit wiederum andere empfindlich betroffen zu sein, was wieder andere empört und betroffen macht.:smile:

Viele Gefühle auch allen Seiten ..alle darf man respektieren..
alles hat einen Grund, der tiefer liegt..hat ja Grund so an sich..:lachen::lachen::lachen:

Inaktiver User
13.12.2008, 14:35
[ironie an] Es gibt hier sogar Userinnen, die sich in vielen Postings über die Softwareumstellung aufregen, Joanna [ironie aus]

Wenn Dich ein Strangthema oder -inhalt nicht anspricht, zwingt Dich niemand, dazu Stellung zu nehmen. Unter "User respektieren" verstehe ich etwas anderes als den Satz, den ich von Dir zitiert habe.

Coco, ich habe mich deswegen geäußert, weil Fasan mich dazu aufgefordert hat. Und ich habe mich deswegen zum Text so geäußert, weil ich selbst jetzt noch eigentlich gedacht hätte (wie man auch dem Rest meines Beitrages entnehmen kann), dass dort im Text mehr steht, in Bezug auf "Empfehlungen", die ich aus diesem kurzen Textzitat nicht ableiten konnte.

Inaktiver User
13.12.2008, 14:39
[ironie an] Es gibt hier sogar Userinnen, die sich in vielen Postings über die Softwareumstellung aufregen, Joanna [ironie aus]

OT: ja, und bisher habe ich auch noch keine Stellungnahmen seitens der Redaktion gelesen, was sich denn wohl für die Userinnen verbessert haben sollte.

Hypathia
13.12.2008, 14:40
Die Gelassenheit fehlt mir noch, aber ich kann auch nicht verstehen warum die Gesellschaft nicht auch ein wenig Rücksicht nehmen kann. Es betrifft ja schließlich nicht mich alleine sondern ganz viele Paare. Und andere (Herz-Kreislauf-Patienten oder wer auch immer) werden doch auch nicht mit guten Ratschlägen bombardiert, oder sehe ich das falsch?



Doch, auch andere werden mit gut gemeinten Ratschlägen bombardiert. ZU Problemen, die frau vielleicht schon 10 Jahre mit sich rumträgt. Dass ich die Hausmittelchen-Ratschläge in der verstrichenen Zeit meist schon mit mäßige bis gar keinem Erfolg ausprobiert habe, scheint völlig abwegig....
Und es ist ja immer Nuuuur gut gemeint - nervzt mich aber unheimlich, weil ich es indirekt als Schuldzuweisung empfinde.
(Manchmal auch direkt... "Dann halt nicht. selber schuld.")

Dass dir diese belanglose Promi - Plauderei (die ich nicht für inhaltlich wertvolle Lektüre, aber auch nicht befremdlich oder gar skandalös.

Es war ja auch eine ganz besondere Situation, in der du ausgerechnet diesen Satz so gelesen hast.
Würden die Redakteure hier an ALLE eventualitäten denken, dürften die Magazine nur aus weißem Papier bestehen.
Diät- und Sporttips?? viele Frauen kämpfen schon ewig mit Stoffwechselproblemen, bei denen die angepriesene Strategie nicht hilft.
Rezepte?? Lactoseintolerante, Allergiker, Diabetiker ...

fasan36
13.12.2008, 15:33
Huch. . . so viel so schnell :lachen:

@Hypathia: Du hast recht, es war nicht der richtige Moment das zu lesen. Es tut mir leid, dass Du den gut gemeinten Ratschlägen seit Jahren ausgesetzt bist. Wie gehst Du damit um? Es sind ja nicht "nur" so kleine Sätze zum falschen Zeitpunkt sondern auch der gute Tip von der Schwiegermutter oder der Schwester . . .

@joanna: Ja, wahrscheinlich habe ich mir den Schuh unfreiwillig angezogen. Für mich hörte es sich so an, dass Frau Kidmann nur schwanger geworden ist, weil Sie sich endlich im Australischen Busch entspannen konnte. Hoffen wir einfach mal, dass Frau Kidmann nicht die letzten Jahre unter Dauerstress stand und daher nicht schwanger geworden ist. Dünnhäutig mag stimmen. Über dieses Thema zu sprechen finde ich jedoch nicht verkehrt und ich bin froh es hier angesprochen zu haben. Es gibt doch einen sehr spannenden Querschnitt von Antworten. Wenn auch Du weißt wovon ich spreche und meine Gefühle für überzogen hälst, so zeigt es mir, dass ich wirklich sehr, sehr emotional damit umgehe. Oder Du sehr unemotional?

@klee: Es ging nur um den Film, nicht um den Glauben der Aborgines. Ich finde diesen Satz nur so wahnsinnig überflüssig, weil ich nicht glauben kann, das Frau Kidmann nur aufgrund der Entspannung in Australien während eines Filmdrehs schwanger geworden ist. Du hast recht, es ist eine flappsige (und überflüssige) Bemerkung. Ich weiß, dass das niemand böse gemeint hat. Es war für mich nur ein Beispiel für die "guten Ratschläge" die einem immer und überall begenen. Und hier hat er mich einfach überrascht, schließlich ging es in dem Arktikel um einen Film. Natürlich können die Redakteure / innen nicht auf alle Befindlichkeiten Ihrer Leserschaft Rücksicht nehmen, aber kann die Gesellschaft diese "Krankheit" nicht auch einfach anerkennen. Oder die betroffenen mit "guten Ratschlägen" in Ruhe lassen. Vielen Dank für den Hinweis, mein Anliegen an die Redaktion weiter zu leiten. Ich werde es mir überlegen :blumengabe:

@coco13: Super Tip. Danke schön :blumengabe:

@all: Euch einen schönen Abend. vg Fasan

Inaktiver User
13.12.2008, 17:22
fasan36

und dennoch kann es stimmen, dass manches bei Nicloe Kidman Einfluss nahm.. : denn Schwangerwerden bleibt immer auch ein wenig Mysterium..

Nicole Kidman ist Australiererin..und eine Frau, die im stressigen Business einer Schauspielerin steht..mit einem seltsamen Tom Cruise veheiratet war, zwei Kinder hat, die nicht ihre leiblichen sind..nun mit neuem Lebenspartner lebt.. : Australien ist ihre Heimat..

Wie jede Frau darf sie ein wenig von diesem Mysterium aus ihrer Sicht erzählen : manche Glückliche erzählt andere Geschichten..der Artikel weist in eine positive Richtung : vielleicht ist es Dir möglich, auch das sehen zu können..:blumengabe:

Vielleicht bist Du sogar bald schon eine Frau, die erzählt, dass es bei Dir das Essen von Vanillekipfeln war:lachen:..und Du in Deinem Glück, anderen Frauen mit Kinderwunsch voller Überschwang rätst, es damit zu versuchen : es wäre nicht schlimmm : und vielleicht wirkt es sogar..warum auch immer : es bleibt immer noch genug Mysterium rund ums Schwangerwerden..

Allen, die sich ein Kind wünschen, wünsche ich Wunscherfüllung : mein zweites Kind ließ sich wie erwähnt, 11 Jahre Zeit..

fasan36
15.12.2008, 22:12
Hallo Klee,

vielen Dank. Bis eben gerade habe ich noch gedacht, alle werden schwanger nur ich nicht :knatsch:

Du hast mir Mut gemacht und ich werde jetzt ganz viel Vanillekipferl essen :zwinker: Ganz lieben Dank!

@all: Ich danke Euch allen für Eure offene Meinung und für das mich wieder auf den Teppich holen :zwinker: Ich denke nach wie vor, das einige Menschen die Axt im Walde sind. Aber andere dafür um so verständnisvoller :liebe:

Von meiner Seite aus können wir den Strang schließen, vielleicht liest diese Nachricht ein Moderator und tut mir den Gefallen.

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und mögen sich unsere Wünsche für das nächste Jahr erfüllen.

lg Fasan

Inaktiver User
16.12.2008, 10:28
Liebe fasan36 in einem Interview in der Vanityfair las ich, dass Nicole Kidman tatsächlich in ihrem Überschwang ein wenig gescherzt hat, wie sie erzählte.. als sie etwas von Besuchen an Fruchtbarkeitsquellen etc geulkt habe, was sich gleich zig Journalisten als die Geschichte verbreitet haben ..:lachen:

ich wünsche Dir, dass Du bald auch solche Ulkmagie -Geschichten voller Freude erzählen kannst..:blumengabe:

Natürlich gibt es Äxte im Walde und Journalistenbeblubber : in der erwähnten Vanityfair war ein superblöder ( unter anderen ;-)..) Satz, nämlich der, dass Kinder ( siehe Promis ) eben das angesagteste Accessoire heutzutage seien..
Blöder geht es nimmer..

Inaktiver User
16.12.2008, 10:48
Das Thema ISt ein emotionales : und es scheinen über die Betroffenheit und Empfindlichkeit wiederum andere empfindlich betroffen zu sein, was wieder andere empört und betroffen macht.:smile:

Viele Gefühle auch allen Seiten ..alle darf man respektieren..
alles hat einen Grund, der tiefer liegt..hat ja Grund so an sich..:lachen::lachen::lachen:

Liebe fasan36 in einem Interview in der Vanityfair las ich, dass Nicole Kidman tatsächlich in ihrem Überschwang ein wenig gescherzt hat, wie sie erzählte.. als sie etwas von Besuchen an Fruchtbarkeitsquellen etc geulkt habe, was sich gleich zig Journalisten als die Geschichte verbreitet haben ..:lachen:

ich wünsche Dir, dass Du bald auch solche Ulkmagie -Geschichten voller Freude erzählen kannst..:blumengabe:

Ulkmagie-Geschichten sind fein. :smile:

Und sie helfen auch die drängenden Nachfragen - wie es denn sein kann, dass es nun geklappt hat mit dem, was so lange gewünscht und endlich erfüllt wurde - in Schach zu halten. Ich meine, auch das ist ein Grund für solche Antworten auf solche Fragen, die das Privatleben so intim berühren.


Wie heißt es so schön:

Am Grunde des Lebens liegt ein liebevolles Lächeln.

Denn die Welt besteht eben nicht nur aus ja oder nein, Wunscherfüllung oder nicht, sondern auch aus Farben und überraschenden Effekten, die sich entfalten, wenn man ihnen Raum gibt.

Liebe fasan36, diese Erfahrung zu machen, das wünsche ich Dir. :wangenkuss:

Inaktiver User
16.12.2008, 11:20
Von meiner Seite aus können wir den Strang schließen, vielleicht liest diese Nachricht ein Moderator und tut mir den Gefallen.

Es gibt nicht nur ja oder nein, offen oder geschlossen ...

... es gibt auch ein allgemeines Interesse und Bedürfnis nach Diskussion und solange das vorhanden ist, gibt es keinen Grund einen Strang zu schließen.

Wozu auch?

Jeder - der sich hier an diesem Strang beteiligt hat oder ihn vielleicht morgen liest und sich beteiligen möchte - kann sich beteiligen und seine Sichtweise beitragen.

Üblicherweise bleiben Stränge offen. Das ist so.

Wie gesagt, es gibt nicht nur ja oder nein, offen oder geschlossen ...

... es gibt Stränge, die nicht mehr bepostet werden und daher einfach einschlafen. :schlaf gut:

Das ist das Schicksal der meisten Stränge, nur sehr wenige bekommen ein Schloss vorgehängt und das auch nur deshalb, weil ein triftiger Grund vorhanden ist, der dies rechtfertigt.

frangipani
20.12.2008, 15:20
Gruss aus downunder ;-)

Ich bin gerade zufaellig in diesem Strang gelandet und an dem Thema haengengeblieben.

Die Kidman ist hier geboren, ja, aber leben tut sie in den USA, hat mit Australien nicht viel im Sinn und ich glaub nicht, dass sie grossartig in Kontakt mit den Ritualen der Ureinwohner hier steht.

Diese ganze Fertilitygeschichte rund ums dieses Wasserloch war meiner Meinung nach ein grosser PR Gag der Touristikindustrie, die gleich reagiert hat. Mag sein, dass N Kidman einen Spruch in der Richtung abgelassen hat, jedenfalls tat es der PR fuer die Gegend da oben gut :freches grinsen:

http://www.exposay.com/kununurra-fertility-water-helped-nicole-kidman-get-pregnant/v/23323/

Ich wette, wenn sie x IVF Zyklen gehabt hat, wird sie es nicht verraten.


Liebe Fasan, ich wuensch dir, dass sich euer Traum bald erfuellt. :blumengabe: