PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bewilligung Hartz IV



blaueskleid
09.12.2008, 20:36
Huhu,

ich bin seit zwei Jahren Empfängerin des Arbeitslosengeldes II, kurz Hartz IV genannt.
Neulich musste ich einen Antrag zur Weiterbewilligung der Leistungen abgeben, hab ich auch brav und artig gemacht. Heute habe ich dann die Bewilligung in meinem Briefkasten gehabt. 351 € für mich zur "freien Verfügung" und Miete. Nun das eigentliche Problem: Meine Miete beträgt ca. 300 €. Bis jetzt wurde sie auch immer komplett bewilligt. Nun will die ARGE auf einmal nur noch 224 € bezahlen. Die Gründe erschließen sich mir nicht. Die nette Dame am Telefon meinte, ich soll Widerspruch einlegen. Das werde ich jetzt auch tun, aber was mache ich, wenn die sich stur stellen und die 300 € nicht bezahlen? Ich kann doch nicht jeden Monat 70 € zusätzlich bezahlen....

Vielen Dank für eure Tipps!

Ebayfan
10.12.2008, 01:22
Erkundige Dich, ob es in Deiner Nähe eine Arbeitslosen-Selbsthilfegruppe gibt. Falls ja, gehe dorthin und lasse Dich beraten.

Wenn Du in einer Gewerkschaft bist, kannst Du auch dort Rechtshilfe bekommen.