PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geschenk-Brainstorming



ilazumgeier
09.12.2008, 10:56
Auch wenn ich die Einzige bin, die noch nicht alle Geschenke hat (genaugenommen hab ich noch gar keines) möchte ich hier eine virtuelle Gedanken-Tauschbörse aufmachen:

-welche eurer Geschenke waren ein echter Hit? (Alle!:freches grinsen:)

die Kategorien sind beliebig: Partner, Freund/in, Eltern (die ja alles haben, nichts brauchen und nichts wollen, nur sollen sich alle liebhaben), Großeltern, alte Patenkinder, junge Tanten...was schenken Teens ihren Beschenkern, wenn sie dem Bastelalter entwachsen sind (gottseidank!!!), was für die freundliche Nachbarin, die keine Süßigkeiten mag (aber was sonst :wie?:) und die selber einen Blumenladen hat....

Ich fang mal an:

- Radioserie aufgenommen

- elektronische Wetterstation für den PC (gabs damals noch nicht bei tchibo)

- Buch über biolgisches Gärtnern samt samentütchen

- beheizbare Anzuchtschalen

- alten Weihnachtsschmuck

- besondere Ausstecherformen



Für den Teen: McD-Gutscheine

Vom Teen: Frühstücksgutschein, Kinokarten, hübsches Tee-Set, Spezial-Kochbuch

Inaktiver User
09.12.2008, 11:35
[QUOTE=ilazumgeier;5163104was schenken Teens ihren Beschenkern, wenn sie dem Bastelalter entwachsen sind (gottseidank!!!),[/QUOTE]

Ila, heute morgen fragte ich meine drei Kinder, was sie denn Vater und Oma zu weihnachten schenken wollen. Die Jüngste sagte fröhlich, sie male ein Bild. da rutschte es aus mir heraus: "Ihr habt so viel Taschengeld, da könnt ihr ja mal was Schönes kaufen!"

Ich habe bastelbegabte Kinder, die nette Sachen machen, wenn sie einfach so kreativ sind, aber zu den Festtagen matschen sie meistens was zusammen und da freue ich mich lieber über ein Buch
:fluestertuete: Kinder, denkt an meinen wink mit dem zaunpfahl: Monty Roberts!!!

Die größten Weihnachtshits waren Paul (s. mein avatar), dass das Christkind zwei Meerferkel brachte, ein Gutschein über ein paar Tage Hamburg im Miniaturwunderland

Gefreut hat sich meine Mutter über Friseurgutscheine

Mein Mann ist schwer beschenkbar, der hat alles und braucht nix. Furchtbar.

ilazumgeier
09.12.2008, 11:45
r hat alles und braucht nix. Furchtbar.


...aber wenns nix gibt, gibts doch was: ein ziemlich langes gesicht:ooooh::ooooh::ooooh:

so ziemlich genau deswegen hab ich den freddie hier an den startblock gestellt. Übrigens trifft die aussage - schande über uns - in diesem jahr sogar auf den teen zu, weil der wichtige + teure sachen schon vorher braucht und mir widerstrebts zu sagen: das ist dann halt für weihnachten. natürlich gibt es jetzt nur noch kleinigkeiten, aber die sind noch schwieriger :wie?::wie?: über meersäue würde sich unser vereinsamter kater sicher freuen (und das ist jetzt nicht einmal ironisch gemeint: anderes thema - für die meeris wärs vllcht nicht ganz so prickelnd)

tokala
09.12.2008, 11:52
die Navi letztes Jahr, mein Mann hat sich wirklich riesig gefreut, wir haben in der Familie gesammelt.

Inaktiver User
09.12.2008, 12:23
Das lange Gesicht ist gut, deshalb suche ich ja auch immer was zusammen. Vielleicht freut er sich, wenn ich ihm ein Bild male:erleuchtung:

Einen Treffer hatte ich mal, da hab ich ihm ein mousepad fürs Büro mit einem Bild der Kinder drauf geschenkt.

*seufz*
Eigentlich finde ich diese Schenkerei doof, aber dann gehts mir am Ende wie Kishon und ich sitze im Schein der elf zauberhaften Stehlampen da.

ilazumgeier
09.12.2008, 12:32
:freches grinsen:
nein, ich find den rummel schön. oder jedenfalls kann ich mir weihnachten ohne schenken nicht vorstellen. mag ich mir nicht vorstellen:smile:

Liane007
10.12.2008, 14:35
Ich schenke
meiner Mutter - einen schal
meinem Vater - ein eau de cologne
Bruder - einen Kalender

meinen Onkel - Prepaid Freikarte von O2
meinem Freund - Karten ins Konzert von (Geheimnis:liebe:)

usw.....

Hypathia
10.12.2008, 14:55
Ich habe geholt:

Für meine Eltern einen Restaurantgutschein (mangels besserer Idee)
Für Schwiegereltern einen Römertopf + passendes Kochbuch (ganz uneigennützig den Topf in 4-Personen-Größe... :freches grinsen:)
für männe: neue Kopfhörer.
Für Schwesterchen: ein Brettspiel, dass sie und ihr Mann schon lange suchen, dass in der Deutschen Fassung aber fast überall vergriffen ist. (Hoffentlich hat sie nicht egsehen, dass Amazon letztens noch ein paar Exemplare hatte...)

Zum Teil haben wir schon Geschenke bekommen... :knatsch: Pralinen von Freunden. Wie handhabt ihr sowas?? Geschenke für Gott und die Welt?? bin ich eigentlich dagegen, weils immer in Zugzwang für die anderen ausartet... und eine Freundin hat uns gefragt, ob wir uns am Geschenk für ihren Freund beteiligen würden, aber da bin ich auch gegen.

@ila: worum ging es denn Grob bei deinem Teenie mit den nötigen anschaffungen???
An meinem Weihnachten mit 18 bekam ich ein Schokoladenauto - weils kurz vorher nen Zuschuss zum kauf gegeben hatte...
(für mein schwesterchen ein Schokohandy... bei Hussel und Co bekommst du Schokoladenhohlkörper in allen möglcihen und unmöglichen Forman!)