PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Körpergröße



Radiergummi
27.11.2008, 23:29
Hallo,

es geht ganz allgemein um die Körpergröße. Ich selbst bin 1.63m groß (oder klein) und mich würde mal interessieren, wie groß ihr seid, was ihr über eure Größe denkt, ob ihr damit zufrieden seid, lieber größer oder kleiner sein würdet, usw.
Hoffe auf rege Teilnahme :blumengabe:
LG Radierer

KHelga
27.11.2008, 23:49
Hallo Radiergummi,

bin wie Du 163 cm

Ich denke, meine Größe ist o.k.
bin also zufrieden
ich möchte weder größer noch kleiner sein.

Im Moment kann ich mich für Deinen Thread noch nicht begeistern ....

Inaktiver User
27.11.2008, 23:50
Ich bin etwas zwischen 1,68 und 1,70 groß und ich bin absolut zufrieden mit meiner Größe, möchte weder kleiner noch größer sein.

Radiergummi
28.11.2008, 00:01
Hallo Helga,

was gefällt dir an meinem Thread nicht? Wieso kannst du dich dafür nicht begeistern? Bin lediglich daran interessiert, wie andere Menschen mit sich bzw. ihrer Größe umgehen.
Ich selber zum Beispiel fühle mich in manchen Situationen nämlich etwas zu kurz geraten und wär gern ein paar Zentimeter größer. Die 7 hinter dem Komma hätte ich gerne erreicht.
Freue mich also auf eure Antworten und auch auf eventuell vorhandene Kritik!

Inaktiver User
28.11.2008, 00:06
Wofür willst Du denn kritisiert werden?! Weil Du so klein bist?

Ich bin 1,60 - drei Zentimeter kleiner als Du, was soll ich erst sagen :smirksmile:

Ich finde es ziemlich nebensächlich wie groß (oder klein) man ist... :blumengabe:

Inaktiver User
28.11.2008, 00:11
Ja, es ist nebensächlich...

Warum hast Du Probleme mit Deiner Größe - Du sagst, Du möchtest größer sein - warum, was stört Dich genau?

KHelga
28.11.2008, 00:11
Liebe Radiergummi,

>Wieso kannst du dich dafür nicht begeistern?>

Es gibt (für mich) spannendere Threads.

Aber 'mies machen' wollte ich Dir Deine Fragen deshalb nicht.

Inaktiver User
28.11.2008, 00:14
Liebe Radiergummi,

>Wieso kannst du dich dafür nicht begeistern?>

Es gibt (für mich) spannendere Threads.

Aber 'mies machen' wollte ich Dir Deine Fragen deshalb nicht.

Nun ja und immerhin haben wir geantwortet - Du, obwohl Du Dich nicht begeistern kannst und ich, obwohl ich es nebensächlich finde... :smirksmile:

Radiergummi
28.11.2008, 00:33
Das ist doch schon mal was :zwinker:
Hab das übrigens auch nicht als Angriff gewertet, war nur interessiert, was du genau meintest.
Bzgl. Kritik: Meinte nicht, dass jemand meine Größe kritisiert sondern den Thread :freches grinsen:
Warum ich gerne größer wäre...halt nur in manchen Situationen. Möchte zum Beispiel einen Motorradführerschein machen und komme schlecht mit den Beinen auf den Boden :knatsch:

Ferkel.rosa
28.11.2008, 00:37
Warum ich gerne größer wäre...halt nur in manchen Situationen. Möchte zum Beispiel einen Motorradführerschein machen und komme schlecht mit den Beinen auf den Boden :knatsch:

Das ist gar kein Problem, es gibt Motorräder mit extrem niedriger Sitzhöhe und eine Sitzbank kann man immer abpolstern lassen, hab ich auch gemacht :lachen:

uzzi
28.11.2008, 01:12
ich bin 1,64. Aber um meine Fenster (ohne Leiter) putzen zu können, müsste ich 5 cm größer sein.

Inaktiver User
28.11.2008, 01:47
Ich bin von derselben Statur wie das Radiergummi - oder an anderen Tagen wie uzzi. Ich wußte noch gar nicht, daß es da Probleme mit dem Motorrad geben kann! :ooooh: so ein Aerger, wollte ich doch noch meinen Führerschein machen. :regen:

Meistens finde ich mich optimal, ab und an mal zu klein (wenn man etwa von großen schönen Frauen umringt ist, aber wie oft passiert das schon?) und manchmal zu groß (wenn da nur kurze Menschen um mich sind, auch eher selten).

Ich trage nie High Heels oder so, bin also zufrieden. 1,70 wäre mir zu groß.

Bagy
28.11.2008, 06:35
Ich bin auch 163 cm klein.

Meist stört mich das nicht. Vor allem in meiner Jugend wo es mir wichtig war der Norm zu entsprechen war ich durchschnittlich groß. Hab damals nur mal bedauert, dass man um Stewardess zu werden 1,70m groß sein musste. War aber nur so ein Jugendspleen, wie etwa Modell oder Filmstar zu werden.

Ich arbeite viel mit Jugendlichen. Die überragen mich alle. Stört mich aber auch nicht weiter.
Einzig beim Einkaufen bin ich manchmal etwas genervt, weil ich nicht an die oberen Regale komme oder fast in die Kühltruhe falle.
Leider gibt es im Supermarkt ja kaum Personal, das man um Hilfe bitten könnte und die Mitmenschen sind entweder auch klein oder wenig hilfsbereit.

Inaktiver User
28.11.2008, 07:03
Ich bin 1,55 m groß und kann nicht verstehen, dass man größer sein will.

Ich find´s praktisch: Klammotten sind mir nie zu kurz, kürzen kann man ja immer, ansetzen ist schwieriger. Zur Not kann ich in der Kinderabteilung einkaufen.

Es ist mir ein absolutes Rätsel wie jemand der größer ist als ich mit einem normalen Bett incl. Bettdecke zurecht kommt. 2 m reichen mir gerade so.

In keinem Auto, auch nicht in dem niedrigsten Sportwagen muss ich mich zusammenfalten, sondern kann immer mit Würde einsteigen.

Ich haue mir selten den Kopf an, kann immer aufrecht gehen, auch wenn wir gerade eine niedrige Höhle besichtigen.

Durch Menschengedränge komme ich schneller durch, da ich "durchtauchen" kann.

Große Leute haben oft Rückenprobleme (vom vielen Bücken?). Stetching dagegen ist sehr gesund und wenn´s nicht reicht, hiflt ein Schemel oder eine Leiter.

Viele Grüße
Fritzi

hawaiianstarline
28.11.2008, 07:10
Ich bin 158 cm groß oder klein, je nachdem.

Ich finde meine Größe ok, auch wenn es nervt, dass Klamotten oft zu lang sind, oder Regale zu hoch oben.

Ich komme mir selbst aber auch nicht klein vor, und es ist mir schon öft gesagt worden, dass ich größer wirke, als ich in Zentimetern bin.

sonja1983
28.11.2008, 07:32
Hallo,

ich bin 178 cm.

Finde das echt klasse, nur der Hosenkauf nervt doch etwas.

Viele Grüße
Sonja

Inaktiver User
28.11.2008, 09:50
Ich bin 158 cm und finde mich, seit ich Herrn lalau kenne, ziemlich klein. Er ist nämlich 186 cm groß. Das Umarmen und Küssen ist nicht so leicht. Bauchnabel wäre besser.
Auch in der Bahn und im Bus habe ich Probleme mit den kurzen Beinen. Ich sitze wie ein Kind mit schaukelnden Beinen, weil ich nicht auf den Boden reiche. Auf Stühlen und Polstergarnituren genauso.
Hosen immer kürzen, Ärmel auch.
Aber trotz allem möchte ich nicht größer sein.

engelchen13
28.11.2008, 10:12
Huhu,
bin ca. 1,79 m groß,manchmal etwas schwierig,aber mittlerweile gehe ich auch mit high heels in die Diskothek,aber nur bis 15 cm,alles andere wäre zuviel ;-)Mein letzter Freund war 1,68 m,wenn wir abends weg gegangen sind,sah das bestimmt manchmal lustig aus :freches grinsen:

Inaktiver User
28.11.2008, 18:24
Ich bin 1,55 m groß und kann nicht verstehen, dass man größer sein will.

Ich find´s praktisch: Klammotten sind mir nie zu kurz, kürzen kann man ja immer, ansetzen ist schwieriger. Zur Not kann ich in der Kinderabteilung einkaufen.

Es ist mir ein absolutes Rätsel wie jemand der größer ist als ich mit einem normalen Bett incl. Bettdecke zurecht kommt. 2 m reichen mir gerade so.

In keinem Auto, auch nicht in dem niedrigsten Sportwagen muss ich mich zusammenfalten, sondern kann immer mit Würde einsteigen.

Ich haue mir selten den Kopf an, kann immer aufrecht gehen, auch wenn wir gerade eine niedrige Höhle besichtigen.

Durch Menschengedränge komme ich schneller durch, da ich "durchtauchen" kann.

Große Leute haben oft Rückenprobleme (vom vielen Bücken?). Stetching dagegen ist sehr gesund und wenn´s nicht reicht, hiflt ein Schemel oder eine Leiter.

Viele Grüße
Fritzi


So ein schöner Beitrag! :blumengabe:

Inaktiver User
28.11.2008, 18:47
Ich bin eigentlich 1,64 m groß, nach meinem persönlichen Empfinden aber mindestens 1,80 m. Damit bin ich sehr zufrieden.:freches grinsen:
Ehrenpreis

Inaktiver User
28.11.2008, 18:54
Ich bin eigentlich 1,64 m groß, nach meinem persönlichen Empfinden aber mindestens 1,80 m. Damit bin ich sehr zufrieden.:freches grinsen:
Ehrenpreis
Wieso das? Lebst Du im Land der Zwerge? :zauberer:

Lieben Gruß an Dich. :wangenkuss:

Inaktiver User
28.11.2008, 18:59
Also, ich bin 1,57 groß und damit genau richtig, denn meine Beine gehen bis zum Boden :Sonne:

Und meine Männer waren, von wenigen Ausnahmen abgesehen, weit über 1,80 groß, der längste 1,91. Probleme gabs damit eigentlich nie.

Ich bin übrigens der Meinung, dass große Männer gut zu mir passen, denn klein bin ich ja schon selbst :smirksmile:

Inaktiver User
28.11.2008, 19:00
Ich trage nie High Heels oder so, bin also zufrieden. 1,70 wäre mir zu groß.

Bedeutet High Heels tragen, dass man unzufrieden mit seiner Größe ist?:ooooh:
Ich bin fast 1,70, bin mit meiner Größe sehr zufrieden und trage Absätze...
Nicht um noch größer zu wirken :freches grinsen: , aber einfach, weil ich es sexy finde und mich gut dabei fühle...


:blumengabe:

Inaktiver User
28.11.2008, 19:09
Diese Gedanken hier (http://www.brigitte.de/foren/showthread.html?t=59205) könnten diesen Thread vielleicht etwas aufpeppen.
Gegenfrage: Wollt ihr Zwergfrauen wirklich einen riesigen Mann?

Inaktiver User
28.11.2008, 19:18
Achjaa, Ehrenpreis. Die gefühlte Größe, datt kenn ick. :freches grinsen:

Inaktiver User
28.11.2008, 19:24
Diese Gedanken hier (http://www.brigitte.de/foren/showthread.html?t=59205) könnten diesen Thread vielleicht etwas aufpeppen.
Gegenfrage: Wollt ihr Zwergfrauen wirklich einen riesigen Mann?


:wie?:
Geht es aber in diesem Thread um kleine Frauen und ob sie sich damit schlecht /gut fühlen oder um die Größe überhaupt?

Inaktiver User
28.11.2008, 19:25
Wieso das? Lebst Du im Land der Zwerge? :zauberer:
:peinlich: Bist Du die gute oder die böse Fee?
Lieben Gruß zurück!
Ehrenpreis

Inaktiver User
28.11.2008, 19:26
Gegenfrage: Wollt ihr Zwergfrauen wirklich einen riesigen Mann?
Ich mag große Männer. Bei mir waren einige so an die 2 m. Mein bester Freund sagt immer: Kleine Mädchen mögen große Männer, damit sie zu ihnen heraufschauen können, und große Männer kleine Mädchen, damit sie auf sie herabschauen können.
:smirksmile:
Ehrenpreis

Inaktiver User
28.11.2008, 19:27
Catinka, dann befinden wir uns ja auf Augenhöhe!:smile:
Ehrenpreis

Inaktiver User
28.11.2008, 19:33
:wie?:
Geht es aber in diesem Thread um kleine Frauen und ob sie sich damit schlecht /gut fühlen oder um die Größe überhaupt?

Tja, wenn ich das wüsste...

Inaktiver User
28.11.2008, 19:34
Tja, wenn ich das wüsste...


:freches grinsen:

Inaktiver User
28.11.2008, 20:59
:peinlich: Bist Du die gute oder die böse Fee?

Meine liebe Ehrenpreis, natürlich schicke ich nur die gute Fee zu Dir.

AnnaM
28.11.2008, 21:56
Bin 1,65 , Männe auch und das ist perfekt! :wangenkuss: Bei größeren Kerlchen bekomme ich Nackenstarre. Und da Männe längere Arme hat, komme ich auch überall dran. :freches grinsen: Jedenfalls zu Hause!

Kielia49
28.11.2008, 23:05
Hallo,

ich fühl' mich wohl mit mir und meiner "Länge" von 1,76 (ob ich wirklich die "Größe" habe, sei mal dahingestellt...) Schuhgröße 42 und Kleidergröße 36/38 und meinen fast 60 Lebensjahren. Schon einigermaßen schwierig, mich modisch - aber modisch altersgemäß - zu kleiden. Ich will ja nun weiß Gott nicht mehr in den Klamotten von H+M rumlaufen, so witzig sie teilweise ist. Aber die sog. "damenhafte" Mode beginnt oft erst bei Größe 40. Und erst die BH's !!!! Was muß ich laufen, um hübsche passende in Grösse 80 A zu finden!! Von den Schuhen, wenn sie denn nicht aussehen sollen wie Waldbrandaustreter, mal ganz zu schweigen.

Inaktiver User
29.11.2008, 05:50
Bedeutet High Heels tragen, dass man unzufrieden mit seiner Größe ist?:ooooh:


Ach, hatte ganz vergessen, was dazu zu schreiben!

Ja! Find' ich immer! :erleuchtung: Hat für mich was mit fehlender "Erdung" zu tun irgendwie...und es gibt so viele kurze Frauen, die deswegen die Dinger anziehen. Sag' ich jetzt mal einfach so, vielleicht kriegen wir ja noch eine fette Kontroverse auf die Beine gestellt hier. :zwinker:


Ich bin fast 1,70, bin mit meiner Größe sehr zufrieden und trage Absätze...
Nicht um noch größer zu wirken :freches grinsen: , aber einfach, weil ich es sexy finde und mich gut dabei fühle...

:ooooh: Komm' ma' runter, Lulatsch!! :fg engel:


Kielia, ich kann mir das gar nicht so richtig vorstellen grad... *fehlende-Fantasie-Smiley* bist Du sehr schlank? Wahrscheinlich sehen an Dir Heels wieder gut aus...

Inaktiver User
29.11.2008, 05:56
Bin 1,65 , Männe auch und das ist perfekt! :wangenkuss: Bei größeren Kerlchen bekomme ich Nackenstarre. Und da Männe längere Arme hat, komme ich auch überall dran. :freches grinsen: Jedenfalls zu Hause!

Niedlich (http://thecourtyardwest.com/images/Gnome%20Couple%20on%20Bridge.jpg) seid Ihr beiden ja! :wangenkuss:

elli07
29.11.2008, 08:48
Grösse hat nix mit Höhe zu tun....:freches grinsen: :freches grinsen:

Bin etwas über einssiebzig, trage -wie milutka- gerne Schuhe mit Absätzen...

Bin mit meiner Grösse -äh Höhe- zufrieden. Und wenn ich es nicht wäre: ändern könnte ich eh nix ! :freches grinsen:

Gruss, Elli

Inaktiver User
29.11.2008, 10:37
Ich bin lulatschmäßige 1,72 groß, finde alle Menschen in allen Körpergrößen total klasse und merke, wie ich mich immer kleiner mache, wenn ich mit sehr kleinen Menschen spreche, ganz, ganz schlimm ist das bei Männern. Mein Körper sackt automatisch in sich zusammen, um dem Mann das Gefühl zu geben, auf Augenhöhe mit mir sprechen zu können. Bei Frauen machen ich das auch, aber nicht sooo offensichtlich. Doofe Angewohnheit.

nicole-kruemel
29.11.2008, 11:13
Ich mit meinen 1,55 ohne Absätze find meine Größe klasse. Denn ich stricke z.B. gerne Socken, da bin ich bei Größe 36 schnell fertig! :zwinker:
Auch sonst find ichs prima: beim Einkaufen finde ich immer einen netten Herrn, der mir die Milch aus dem obersten Regal holt,
in der Stadt werde ich selten angesprochen, da ich schlichtweg nicht gesehen werde - was ich echt gut finde, wenn ich den Spießrutenlauf durch Parteienstände und Co in der Fußgängerzone vor mir habe.
Da ich gerne nähe, hab ich bzgl. kürzen kein Problem.
Außerdem kann ich Schuhe mit soooo hohen Absätzen tragen, wie ich will. Mein Freund ist nämlich 1,93 groß :liebe:
Einen Nachteil gibts allerdings: ich werde manchmal wegen meiner Größe in Geschäften nicht für voll genommen. Neulich sagte eine Verkäuferin zu mir: "Wenn Sie Zigaretten hätten kaufen wollen, hätte ich mir ihren Ausweis zeigen lassen." Dabei bin ich 31, kam ich von einem Gespräch und hatten nen klassischen Hosenanzug an. Das war echt nicht so witzig!

Inaktiver User
29.11.2008, 11:23
Ach, hatte ganz vergessen, was dazu zu schreiben!

Ja! Find' ich immer! :erleuchtung: Hat für mich was mit fehlender "Erdung" zu tun irgendwie...und es gibt so viele kurze Frauen, die deswegen die Dinger anziehen. Sag' ich jetzt mal einfach so, vielleicht kriegen wir ja noch eine fette Kontroverse auf die Beine gestellt hier. :zwinker:



:ooooh: Komm' ma' runter, Lulatsch!! :fg engel:


Kielia, ich kann mir das gar nicht so richtig vorstellen grad... *fehlende-Fantasie-Smiley* bist Du sehr schlank? Wahrscheinlich sehen an Dir Heels wieder gut aus...


Sehr schlank? Größe 34/36.


Hehe. Kurze Frauen:freches grinsen:, die deswegen die Dinger anziehen. Hola, Du kannst hier damit eine ganz andere Diskussion entfachen:freches grinsen:

Ich trag die Dinger :freches grinsen: (oft auch nicht üüüüüüübertrieben hoch), weil ich sie einfach mag. Und - ich trage unheimlich gerne Röcke in allen Längen - da sieht ein bißchen Absatz gut aus.

Inaktiver User
29.11.2008, 11:25
Ich messe 1.64 cm

Es gibt Frauen, die finden das klein.. : das kommt aber immer auf den Vergleich an..

Recht viele jüngere Frauen finden 1.64 cm klein, da die Mädchen von heute meist größer sind ..

Ich hatte noch nie einen Freund, der unter 1.84cm groß war..

Das Kokettieren gefühlt kleiner Frauen mit ihrer gefühlten " Niedlichkeit " mag ich nicht..

Eine meiner Freundinnen misst 1,56 cm und fährt Motorrad : nicht immer ist das unproblematisch..sicher..

Es gibt ja heute schon die Abartigkeit der Beinverlängerung aus ästhetischen Gründen..:-)..

ich bin eher dafür, dass man sich nimmt, wie man gedacht ist :-)

Ich mag dennoch Absätze..

Inaktiver User
29.11.2008, 11:32
Ich messe 1.64 cm

Es gibt Frauen, die finden das klein..


Ich finde es nicht klein. Weder klein noch groß. Durchschnittsgröße.

Inaktiver User
29.11.2008, 11:36
Ich finde es nicht klein. Weder klein noch groß. Durchschnittsgröße.
sag das mal der 14jährigen, die sich über mich schlapplacht und gerne : " Na, Kleine, hast Du wieder hohe Schuhe an ? " feixt ?

Meine Tochter ( 21 ) misst 1.68cm und war in ihrem Jahrgang in der Oberstufe bis auf eine extrem kleinwüchsige Mitschülerin mit 1.68cm die Kleinste des Jahrgangs..

Wäre meine Größe " Mittelmaß " in Deutschland müsste ich nicht dauernd italienische oder französische Röcke kaufen und Hosen um ELLEN kürzen müssen..

frolleinfamos
29.11.2008, 11:56
Ich bin 1,70 groß und damit kleiner als viele meiner Freundinnen (die oft um die 1,80 m sind). Heute finde ich meine Größe völlig okay. Früher jedoch war ich bis zum Gymnasium immer die Größte, was mir gar nicht gefiel. Ich wollte auch mal klein sein und nicht groß und vernüftig.

Inaktiver User
29.11.2008, 11:58
Ich kaufe meine Jeans seit Jahren bei einem bekannten Versandhaus. Dort gibt es eine große Auswahl an K-Größen, und die Jeans passen immer 100-prozentig.

Meine 18-jährige Tochter ist auch "nur" 1,65 m groß und findet das toll; mein Sohn ist der Längste in der Familie mit 1,75 m.

Orange
29.11.2008, 11:58
Ich bin 164 cm groß und möchte keine Zentimeter größer sein. :Sonne:

Mocca
29.11.2008, 12:00
sag das mal der 14jährigen, die sich über mich schlapplacht und gerne : " Na, Kleine, hast Du wieder hohe Schuhe an ? " feixt ?

Meine Tochter ( 21 ) misst 1.68cm und war in ihrem Jahrgang in der Oberstufe bis auf eine extrem kleinwüchsige Mitschülerin mit 1.68cm die Kleinste des Jahrgangs..

Wäre meine Größe " Mittelmaß " in Deutschland müsste ich nicht dauernd italienische oder französische Röcke kaufen und Hosen um ELLEN kürzen müssen..


Ich bin 1.60 m frei überm Boden, was meinste, wie viele Grundschüler sich vor mir aufbauen und sagen: "Guck ma, ich bin schon faaaaaaaaast so groß wie du!"

Wegen der zu kürzenden Hosen empfehle ich dringend Land's End, ansonsten hätte ich zwar gern 5 Zentimeter mehr an Körperlänge, da ich das aber ohne OP nicht haben kann, arrangier ich mich damit, bisher hat es noch niemanden wirklich gestört, nicht mal Männer, die auf mehr als 1.90 m kamen :freches grinsen:

Mocca

Inaktiver User
29.11.2008, 12:01
Wäre meine Größe " Mittelmaß " in Deutschland müsste ich nicht dauernd italienische oder französische Röcke kaufen und Hosen um ELLEN kürzen müssen..


Dafür aber sind die Sachen schön! :liebe:

Inaktiver User
29.11.2008, 12:26
Dafür aber sind die Sachen schön! :liebe:

Und auch teurer... :knatsch:

Hornilla
29.11.2008, 15:06
Ich bin 1,66 m.

Wäre gern größer, aber es ist o.k.

Mir wurde früher immer prophezeit, dass ich mal sehr groß würde, weil ich im Alter von 10 Jahren alle meine Freundinnen um 10 cm überragt habe. Aber als ich aufhörte zu wachsen (mit 14) machten die nochmal einen Schub...:lachen: Heute bin ich in meinem Freundeskreis mit die Kleinste.

Hornilla
29.11.2008, 15:10
Ach, hatte ganz vergessen, was dazu zu schreiben!

Ja! Find' ich immer! :erleuchtung: Hat für mich was mit fehlender "Erdung" zu tun irgendwie...und es gibt so viele kurze Frauen, die deswegen die Dinger anziehen. Sag' ich jetzt mal einfach so, vielleicht kriegen wir ja noch eine fette Kontroverse auf die Beine gestellt hier. :zwinker:



:ooooh: Komm' ma' runter, Lulatsch!! :fg engel:


Kielia, ich kann mir das gar nicht so richtig vorstellen grad... *fehlende-Fantasie-Smiley* bist Du sehr schlank? Wahrscheinlich sehen an Dir Heels wieder gut aus...

Fehlende Erdung? Quatsch!:smirksmile:

Nee, ich finde echt nicht, dass High Heels bedeuten, dass man mit seiner Größe unzufrieden ist. Ich trage zwar nur selten welche, und ich gebe auch zu, dass ich mich dann freue, ein bisschen größer zu sein (wobei meine Schuhe strenggenommen keine High Heels sind, da unter 10 cm). Aber nicht geerdet? Würde ich bei mir nicht sagen.

Hornilla
29.11.2008, 15:13
Mein Mann ist 1,78, also auch eher klein. Für mich passt's, da er ja doch größer ist als ich.
Im Grunde finde ich es aber auch egal, wenn der Mann kleiner ist als die Frau, wobei ich Männer kenne, die damit Probleme haben. Für den Ex-Freund meiner Freundin war das einer der Trennungsgründe, er kam damit nicht klar. :knatsch:

Inaktiver User
29.11.2008, 15:20
Apropos kleine Männer und ihre Komplexe:

vor vielen Jahren saß ich, 157 cm groß, mit meinem Mann beim Italiener, am Nachbartisch ein Nachbar aus unserem Ort, nur unwesentlich größer, mit Begleitung... Wir kamen ins Gespräch, unterhielten uns angeregt, auch ein bisschen flapsig, bis mir der Lapsus unterlief, ihn im Scherz zu fragen:

"Sind Sie denn schon richtig groß?" (Sollte heißen, dass ich mich nie völlig erwachsen fühlen werde...) - betretenes Schweigen :freches grinsen:

Karin11555
29.11.2008, 15:20
Ich bin 164 cm groß und hab mich damit immer sehr wohl gefühlt, sowohl mit sehr hohen Absätzen, aber auch mit wenig Absatz. Meine Männer waren immer deutlich größer als ich.

Klein fühle ich mich jetzt, wenn meine *Kleine* mich von der Höhe ihrer 174 cm herab umarmt und *meine kleine Mama* zu mir sagt! :liebe: Aber nur körperlich!:freches grinsen:

Wenn ich mein Gewicht in Relation zur Größe betrachte könnte ich leider gut 30 cm größer sein, aber auch damit lässt sich leben :lachen:

Hornilla
29.11.2008, 15:28
Ich bin 164 cm groß und hab mich damit immer sehr wohl gefühlt, sowohl mit sehr hohen Absätzen, aber auch mit wenig Absatz. Meine Männer waren immer deutlich größer als ich.

Klein fühle ich mich jetzt, wenn meine *Kleine* mich von der Höhe ihrer 174 cm herab umarmt und *meine kleine Mama* zu mir sagt! :liebe: Aber nur körperlich!:freches grinsen:

Das ist süß!:liebe:

Inaktiver User
29.11.2008, 21:16
Ich erzähl' Euch mal eben den wichtigsten Grund, warum ich keine Heels anziehe: ich will Fußprobleme vermeiden, Meine Mutter hat böse gelitten wegen der Dinger und einige OPs hinter sich.

Ich habe eine echte Aversion gegen die Dinger, weil ich wohl das ganze Leid hautnah miterlebt habe, was die, bei falscher Anwendung, herbeiführen können.
Meine Kollegin entwickelt auch gerade Hallux valgus - und nur, weil sie sexy aussehen wollte. Jetzt ist sie gar nicht mehr sehr sexy mit den Birkenstocks. Mit der nötigen "Erdung" wäre das nicht passiert.
Ok, die Gleichung Größenunzufriedenheit = Heels mag hinken. Aber schädlich sind sie schon.

Hornilla
29.11.2008, 21:20
Das stimmt sicher, Catinka. Ich trag sie auch nur alle paar Monate mal. Da, glaube ich, schaden sie dann nix.

Inaktiver User
29.11.2008, 21:29
Denke ich auch mal, Hornilla. Wird schon gut gehen.

Aber: der Körper rächt sich und wenn man erst immer besonders sexy aussehen wollte, sieht man hinterher zum Ausgleich immer besonders unsexy aus. Meine selbstausgedachte Theorie. :erleuchtung:

Hornilla
29.11.2008, 21:33
:freches grinsen: Eine interessante Theorie... Mag aber was dran sein. Die Freundinnen, die immer superschöne Teenies waren, klagen jetzt über Falten (obwohl sie natürlich nicht mehr haben, als dem Alter entsprechend). Ich hingegen seh viel besser aus als mit 16... Tja, ausgleichende Gerechtigkeit, würde ich sagen...:freches grinsen:

Inaktiver User
29.11.2008, 21:33
Und auch teurer... :knatsch:



Stimmt...:knatsch:

Aber die Qualität ist besser als Quantität:freches grinsen:

Inaktiver User
29.11.2008, 21:39
Denke ich auch mal, Hornilla. Wird schon gut gehen.

Aber: der Körper rächt sich und wenn man erst immer besonders sexy aussehen wollte, sieht man hinterher zum Ausgleich immer besonders unsexy aus. Meine selbstausgedachte Theorie. :erleuchtung:


High Heels finde ich trotzdem sexy:freches grinsen:

Im Alltag trage ich sie natürlich nicht - nicht dass eine falsche Vorstellung hier entsteht...:smirksmile:
Ein bißchen Absatz muss bei mir jedoch immer sein - wie bei meiner Mutter, die hat aber nie Fußprobleme gehabt.

Hornilla
29.11.2008, 21:48
Ein bisschen Absatz sind bei mir High Heels...:freches grinsen:

Inaktiver User
29.11.2008, 21:53
Ein bisschen Absatz sind bei mir High Heels...:freches grinsen:

...arme Mami...:freches grinsen: sie wusste nicht, was sie tat....aber Schwein gehabt:freches grinsen:

Inaktiver User
29.11.2008, 22:09
Ich bin 164 cm groß und möchte keine Zentimeter größer sein. :Sonne:
Ich bin 1,60 cm und habe auch nie höhere Höhen angestrebt. Im Gegenteil: hab mich immer ganz gut durchgewuselt.:freches grinsen:
Aber einen auf niedlich machen? Hä:wie?: Gerade dann nicht, wehe ein Freund hat mich früher (bin jetzt 42 J.) als Mädchen schon "Mäuschen" genannt. Da habe ich immer entrüstet geantwortet:"Mäuschen!? Du kannst mich Rattenschatz nennen!" :knatsch: :zwinker:
Habe jetzt seit ein paar Monaten zum ersten Mal Schuhe mit 6cm Absatz. Für mich schon High Heels. :peinlich: Das sind echt Welten. Gefällt mir gut jetzt mal mehr Überblick zu haben und streckt die Beine irgendwie ganz vorteilhaft. :smile:

Inaktiver User
29.11.2008, 22:10
Habe jetzt seit ein paar Monaten zum ersten Mal Schuhe mit 6cm Absatz. Für mich schon High Heels. :peinlich: Das sind echt Welten. Gefällt mir gut jetzt mal mehr Überblick zu haben und streckt die Beine irgendwie ganz vorteilhaft. :smile:

:schild genau:

Inaktiver User
29.11.2008, 22:41
Ein bisschen Absatz trage ich auch gern. Aber alles, was über 6-7cm hinausgeht, ist für meinen Hallux Vagus eine Qual. Der Gang sieht dann alles andere als sexy aus. :freches grinsen:

Barfuß bin ich 172-173cm, das schwankt irgendwie mit der Tageszeit. Finde meine Größe weder gut noch schlecht, sie ist mir ziemlich schnuppe. Neutral.

Inaktiver User
30.11.2008, 12:48
Ich bin auch ca. 164 cm groß.

Und solange mein Gewicht nicht 55 kg übersteigt, bin ich mit dieser Größe auch zufrieden. :smile:

(Wahrscheinlich wäre ich nach Weihnachten/Silvester -mal wieder- gerne größer :freches grinsen:)

Inaktiver User
30.11.2008, 21:16
...arme Mami...:freches grinsen: sie wusste nicht, was sie tat....:

Genauu! :heul: Muddi hat diese spitzen Stilettos der 50iger getragen - naja Übergewicht hat das übrige getan...

Meine Schwimu hat übrigens dasselbe getan, läuft zu Hause aber immer barfuß - sie hat noch tolle Füße und kann auch immer noch die kleinen niedlichen Dinger anziehen, während Muddi die häßlichsten Turnschuhe aller Zeiten mit 60er-Hausfrauen-Rock anzieht. :wie?:

Und ja: sexy sind die, das stimmt!
Bloß an mir nicht... Ich habe mir gerade solche (http://cn1.kaboodle.com/hi/img/2/0/0/ff/7/AAAAAvyx2FAAAAAAAP961A.jpg) geholt, aber mit Pompons, die ziehe ich immer mit meinen Minis an. :knicks:
Auch sexy, find' ich. :zwinker:

Inaktiver User
30.11.2008, 21:20
solche (http://cn1.kaboodle.com/hi/img/2/0/0/ff/7/AAAAAvyx2FAAAAAAAP961A.jpg)



Hallo, Kätzchen!:zwinker:

Inaktiver User
30.11.2008, 21:26
Mit Pompons! :allesok: :freches grinsen:

Baslerin
01.12.2008, 08:32
Guten Morgen

Ich messe Barfuss 1.35m. Ja und wenn ich ehrlich bin wäre ich gerne grösser. Mit 20cm mehr wäre ich schon zufrieden.

Find mal einen Mann dem 1.35m nicht zu klein sind. *heul*

Sonst aber finde ich mich extrem in Ordnung. Klamotten kaufen macht nach der Diät (9kg weniger) wieder Spass. Ist schon ein geniales Gefühl wenn man in der Umkleidekabine steht und der Verkäuferin den Rock in Grösse 34 mit den Worten "gibt es den auch eine Nummer kleiner?" in die Hände drückt. *ganzbreitgrins*

Damenschuhe findet man mit meiner Schuhgrösse auch nicht überall und bei den billigen Schuhen muss ich da erst gar nicht anfangen zu suchen. *seufz*

Blöd wird die Körpergrösse für mich erst wenn ich merke, dass ich von meinen Mitmenschen darauf reduziert werde. Aber das gehört halt dazu. Und wenn man nicht auf die Körperlänge reduziert wird ist es etwas anderes mit dem einen die Gesellschaft "klein" halten will.

Gruss Baslerin

Schnuefflerin
01.12.2008, 09:19
Ich bin 1,75 m ohne Schuhe und habe immer Probleme, passende Hosen, Pullover und Blusen zu bekommen - alles zu kurz. Und bei Schuhgrösse 41 gab es lange Jahre auch keine besondere Auswahl.
In einigen Transportmitteln oder Veranstaltungsorten hat man Probleme, seine Beine zu verstauen.

In Gegenwart von kleineren Menschen fühle ich mich unwohl, als ob ich ein langer Lulatsch wäre - leider sind so ziemlich alle Frauen, die kenne, kleiner.

Mein Mann ist nur 1,82 und mit hohen Hackenschuhen darf ich dem nicht kommen, der hasst es, wenn ich grösser bin als er :freches grinsen:

Aber kleiner möchte ich auch nicht sein, das fehlte noch, dass ich jemanden bitten muss, mir irgendwas von einem hohen Regal zu holen .... das mach' ich schon selber :lachen:

Inaktiver User
01.12.2008, 09:27
Blöd wird die Körpergrösse für mich erst wenn ich merke, dass ich von meinen Mitmenschen darauf reduziert werde. Aber das gehört halt dazu. Und wenn man nicht auf die Körperlänge reduziert wird ist es etwas anderes mit dem einen die Gesellschaft "klein" halten will.

Gruss Baslerin


Weißt Du, die Menschen neigen leider dazu, andere auf ein Merkmal zu reduzieren und in die Schubladen zu sortieren.... Ist es nicht die Körpergröße, wie bei Dir, finden sie gleich etwas anderes. Das hast Du selber sehr richtig bemerkt! Deswegen - ignorieren!!!

LG

Milutka

Inaktiver User
01.12.2008, 10:08
Nur Zwerge hier unterwegs!! :freches grinsen: :freches grinsen:

Ich bin 1,78 m und finde das klasse. Da ich sehr aufrecht gehe, wirke ich häufig noch größer, was mich amüsiert. Ich trage Größe 36/38 und habe keinerlei Probleme, Kleidung zu finden.
Auch die hier genannten Rückenprobleme kann ich nicht bestätigen, dazu mache ich zu viel Sport. Der große Vorteil bei meiner Größe ist, dass meine Proportionen absolut stimmen, alles ist an der richtigen Stelle. Und wenn mein Gewicht im, sagen wir mal, 5-Kilo-Bereich schwankt, fällts kaum auf, da sich immer alles gleichmäßig verteilt. Praktisch.

Keine Frage, mit meiner Größe falle ich auf, und wenn ich mich richtig in Szene setzen möchte, packe ich noch 10 cm drunter. :zwinker: :smirksmile:

AnnaM
01.12.2008, 16:16
Angeberin!!! :-P

Inaktiver User
01.12.2008, 16:31
Find mal einen Mann dem 1.35m nicht zu klein sind. *heul*
Vielleicht ein 1,50 m großer Sizilianer?:zwinker:


Sonst aber finde ich mich extrem in Ordnung. Klamotten kaufen macht nach der Diät (9kg weniger) wieder Spass.
Das verstehe ich. Wenn man kleiner ist, fallen ein paar Kilos manchmal mehr auf.


Damenschuhe findet man mit meiner Schuhgrösse auch nicht überall.
Welche Größe hast du denn? Und ab wann fangen eigentlich Damenschuhe an, ab 36?


Blöd wird die Körpergrösse für mich erst wenn ich merke, dass ich von meinen Mitmenschen darauf reduziert werde.
Du kennst ja vielleicht die Flachsereien in Bezug auf Größe von der Pathologie Assistentin Alberich (1,32m) mit ihrem Chef.
Findest du das übertrieben oder okay?

Ein Artikel (http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1213977715832.shtml)dazu:

Das ist Urspruchs großer Wunsch: „Ich würde gern eine gestandene, reife Frau mit Beziehung spielen.“ So unkompliziert sie sonst mit ihrem Kleinwuchs umgeht, an dieser Stelle hadert sie mit der fehlenden Fantasie von Autoren und Regisseuren: „Ich glaube, es gibt da so ein ungeschriebenes Gesetz, dass kleinwüchsige Menschen keine Partner haben.“ Privat hat sich Urspruch den Traum von einer Liebesgeschichte längst erfüllt. Sie ist mit dem Theatermacher Tobias Materna verheiratet (..)

Inaktiver User
01.12.2008, 16:34
@ AnnaM - Oh nein, so war das gar nicht gemeint! :blumengabe:
Wollte nur mal eine Lanze brechen für große Frauen, die ja hier deutlich in der Unterzahl sind und wie vielfach zu lesen ist, muss es ja ziemlich schlimm sein, so groß zu sein.

AnnaM
01.12.2008, 16:53
Ich hab's ja auch nicht ernst gemeint! Aber hier gibt es ja keinen anständigen Zungen-raussteck-Smiley! :-(

Orange
01.12.2008, 16:58
Ich hab's ja auch nicht ernst gemeint! Aber hier gibt es ja keinen anständigen Zungen-raussteck-Smiley! :-(

Na, der hier :lachen: streckt doch die Zunge aus :zwinker:

AnnaM
01.12.2008, 17:04
Ach, der ist doch harmlos!

Inaktiver User
01.12.2008, 17:05
Na, mein Post liest sich tatsächlich etwas nach Selbstbeweihräucherung. Egal. Vielleicht brauchte ich das ja heute Vormittag. :freches grinsen:

AnnaM
01.12.2008, 17:14
Ist doch schön, wenn du dir gefällt! Ich gefalle mir meistens auch.

Inaktiver User
01.12.2008, 18:22
Baslerin, ich hoffe mal, daß Du ein schönes lautes Mundwerk hast - so wie ich! :allesok: Damit kann man ja viel wettmachen. :zwinker:

Achwas, Pepina, Selbstbeweihräucherung... Gut machst Du das!
Ich kannte mal eine, die war so 1,80 groß. Dann stand sie zusammen mit der dicken Kollegin im Flur und eine der Bewohnerinnen sagte so: "She is soo large!" Beide fühlten sich angesprochen und beide fanden's doof.
Da mußte ich erstmal daherkommen und der Großen (die Dicke war dann schon weg) erstmal klar machen, daß eine Modelkarriere vor 1,75 gar nicht erst losgehen kann und überhaupt, Bauch rein und Brust raus. Sie war nämlich 'ne ziemlich attraktive. Schade, daß sie sich mit ihrer Größe nie richtig angefreundet hat. Sie hätte nämlich auch den ein oder anderen Starauftritt hinlegen können.

Inaktiver User
01.12.2008, 21:11
Na, mein Post liest sich tatsächlich etwas nach Selbstbeweihräucherung. Egal. Vielleicht brauchte ich das ja heute Vormittag. :freches grinsen:


Mir hats gefallen!:freches grinsen: Ich mag, wenn Leute gut und ohne Komplexe über sich reden!

Baslerin
02.12.2008, 06:21
Baslerin, ich hoffe mal, daß Du ein schönes lautes Mundwerk hast - so wie ich! Damit kann man ja viel wettmachen.

Meistens schon... hihi.. nur leider ist es manchmal auch zu gross *seufz*. Und oft schaltet sich mein Kopf erst viel später ein. So nach dem Motto: "Mein Mund will meinen Tod"

Ich bin ja ganz froh, dass meine Proportionen stimmen. Man verzeihe mir den Ausdruck, ich mag ihn selber nicht aber er beschreibt am besten wie ich NICHT aussehe. Aber ich gehöre nicht zu der Gruppe Kleinwüchsiger die man in der Welt der Grossen leider gerne Lilliputaner nennt.

Für Klein-und Zwergenwuchs gibt es soviele Gründe. Bei mir war es ein Mangel an Wachstumshormonen bzw. die Hormone die ich hatte wollten nicht so richtig... = faules Pack. :zwinker:

Bei den Kleidern habe ich halt das Problem, dass mir im Winter die Ärmel der Pullis meistens zu lang sind. Und mit Schuhgrösse 33 ist es in Basel praktisch unmöglich Damenschuhe zu finden.

Gruss Baslerin

Inaktiver User
03.12.2008, 19:05
Meistens schon... hihi.. nur leider ist es manchmal auch zu gross *seufz*. Und oft schaltet sich mein Kopf erst viel später ein. So nach dem Motto: "Mein Mund will meinen Tod"

Ha! Reich' mir die Pfote... :regen:


Aber ich gehöre nicht zu der Gruppe Kleinwüchsiger die man in der Welt der Grossen leider gerne Lilliputaner nennt.


Och, daran hatte ich sowieso gar nicht gedacht.

Criosdan
04.12.2008, 11:28
Ich bin 1,53 und habe mich mehr oder minder damit abgefunden. Was mich wirklich stört, ist dass ich bei Konzerten vorgehen muss um was zu sehen, Oder dass ich beim Einkaufen nicht überall hinkomme. Aber ansonsten... Manchmal ist es gut, wenn die Leute einen auf den ersten Blick für harmloser halten, als man ist. (Ich seh dazu noch ganz schön jünger aus)

coryanne
05.12.2008, 14:22
ich bin 1,80 und habe mir gerade diese woche richtig schoene hohe (fuer meine verhaeltnisse - 6 cm) stiefel gekauft! mit denen fuehle ich mich richtig gut! was soll's gross bin ich sowieso, auf die paar zentimeter kommt es auch nicht an!

mit absatz bin ich noch genausogross wie mein mann. und ihn stoert es nicht, wenn ich ein bisschen waere. mich aber schon ein bisschen. deshalb, wenn absatz dann 5 bis max. 6 zentimeter!

ich habe kein problem mit meiner groesse, ausser, dass es manchmal schwierig ist, lange hosen zu finden. selbst die langen groessen koennten manchmal noch laenger sein. wenn ich eine gut sitzende ausreichend lange hose finde, dann kaufe ich sie auch. auch wenn ich gerade nicht unbedingt eine brauche!:smirksmile:

Layla99
05.12.2008, 15:24
Hi,

ich bin 1,57 m und damit fast immer zufrieden. Mangel an Männern gibts mit dieser Größe nicht und den Motorradführerschein hab ich auch. Man stößt sich selten den Kopf und Hosen lassen sich leichter kürzen als verlängern. Beim Elternabend hab ich es nicht so unbequem auf den kleinen Stühlchen wie manch größerer Elternteil. Blöd ist manchmal, wenn man an die oberen Etagen in Wohnung und Geschäft nicht rankommt. Ich hatte eine Schulfreundin, da war die ganze Familie total groß. Bei denen konnte ich nicht in den Badezimmerspiegel schauen - der hing viel zu hoch. Da haben wir öfters drüber gelacht.

layla

mellapropeller
05.12.2008, 19:03
ich bin ca 1,78cm groß und wäre manchmal gerne 5 bids 10cm kleiner...:niedergeschmettert:
eigentlich bin ich schon zufriden mit mir, mich stört aber zum beispiel, dass ich rießig bin,wenn ich high heels trage...
finde so 1, 65 die ideale größe für eine frau!

lg

Mediababe
05.12.2008, 19:09
Mit 182cm und einer Beinlänge von 110cm

habe ich die Zeit der dummen Sprüche "wie ist die Luft da oben" "spielst Du Basketball" etc durchgestanden.

Allerdings empfinde ich meine Größe tatsächlich manchmal als unangenehm, denn egal wo man ist, man fällt eben immer auf. Verstecken oder in der Masse untertauchen ist leider nicht drin.
Darüber hinaus ist der Kauf von Hosen wirklich ein Graus.
Alles zu kurz oder im Bund viel zu weit.

Das sind Sachen die nerven.

Inaktiver User
05.12.2008, 21:04
Also, klingt doch ziemlich sexy, wenn Du mich fragst.

coryanne
05.12.2008, 21:44
ich bin ca 1,78cm groß und wäre manchmal gerne 5 bids 10cm kleiner...:niedergeschmettert:
eigentlich bin ich schon zufriden mit mir, mich stört aber zum beispiel, dass ich rießig bin,wenn ich high heels trage...
finde so 1, 65 die ideale größe für eine frau!

lg


hey, da musst du drueber stehen! high heels tragen, das signalisiert doch selbstbewusstsein! nach dem motto: ich weiss, das ich gross bin und guckt, ich trage auch noch absatz...dazu kopf hoch, brust raus und laecheln! das finde ich cool! macht auch gute laune! 1,65 sind doch viele...

Hornilla
05.12.2008, 22:07
Also, klingt doch ziemlich sexy, wenn Du mich fragst.

Das seh ich auch so! 1, 65... Na ja, ich bin 1,66 und finde das ziemlich langweilig... Es stört mich nicht wirklich, aber ich wäre gern größer.

Auf die Frage "Spielst du Basketball?" hat der Bruder einer Freundin (er ist 2,04 m) mal geantwortet: "Nö, wieso? Spielst du Minigolf?" Seine Gesprächspartnerin war alles andere als begeistert, meine Freundin und ich fanden es cool...*gg*

Inaktiver User
05.12.2008, 23:17
*tooootlach* Astreines comeback! :allesok:

Inaktiver User
05.12.2008, 23:30
ich bin ca 1,78cm groß und wäre manchmal gerne 5 bids 10cm kleiner...:niedergeschmettert:
eigentlich bin ich schon zufriden mit mir, mich stört aber zum beispiel, dass ich rießig bin,wenn ich high heels trage...
finde so 1, 65 die ideale größe für eine frau!

lg

Ich bin auch 1,78 und froh und dankbar dafür!!

Man fällt immer auf, es ist einfach was Besonderes, in meiner Altersgruppe (45) auf jeden Fall, man hat keinen durchschnittlichen Körper, ich find das toll!! Niemals würd ich klein und unauffällig sein wollen, heute jedenfalls nicht mehr.

High heels trag ich nicht, würde ich machen, wenn ich 5 cm kleiner wär, aber so finde ich würden die Proportionen bei mir nicht mehr stimmen und viel größer möcht ich eigentlich nicht sein, so mit Schuhen 1.82 ist ok.

Inaktiver User
05.12.2008, 23:42
Ich mag große Männer. Bei mir waren einige so an die 2 m. Mein bester Freund sagt immer: Kleine Mädchen mögen große Männer, damit sie zu ihnen heraufschauen können, und große Männer kleine Mädchen, damit sie auf sie herabschauen können.
:smirksmile:
Ehrenpreis

*hüstel*

Wenn man selbst 1.55 oder 1.60 ist, kann man doch auch an nem 1.75-Mann aufschauen (das sind immerhin 15 - 20 cm) Unterschied und die 1.90-Männer uns 1.80-Frauen überlassen, die gern auch mal ein bissel hochschauen würden? :smirksmile:

eli65
06.12.2008, 00:14
Auch ich bin 1,78 cm gross und wollte selten kleiner sein im Leben :freches grinsen: Mittlerweile ueberrage ich alle Familienmitglieder bis auf meinen Neffen und meinen Schwager ( die bringen es immerhin je auf stattliche 1,93 cm :ooooh:)

Inaktiver User
06.12.2008, 00:22
Nur Zwerge hier.. als Mann finde ich für mich eine Größe von 1,70 bis 1,78 absolut perfekt, aber "meine" Frauen bewegten sich auch darüber und darunter - ohne Absätze. Gut, ich bin 1,97.. :freches grinsen:

Als Teeny habe ich damit gehadert, heute stehe ich dazu. Schließlich hat es gewaltige Vorteile. Man wird in der Menge besser gesehen (von den Frauen :freches grinsen:), "sie" kann noch so hohe Absätze anziehen, es reicht nicht :ooooh:. Beim Bund war ich der Größte der Kompanie, also sprangen alle auf mein Kommando (hinten rechts). Im Job hat man (gemischt mit anderen Eigenschaften) einfach ein ganz anderes Standing und Auftreten, als mit 20 oder gar 30 cm weniger (als Mann). Usw..

Wichtigster Vorteil:
Nahezu ALLE Frauen mögen große Männer.. :engel: :freches grinsen:

Nachteile:
Bett in Übergröße (dadürch schöne Spielwiese :freches grinsen:), Klamotten immer ändern (speziell Anzüge), Hemden nie im Ausverkauf, man wird halt IMMER gesehen, auch wenn man gerne mal ungesehen sein wollte.. :smirksmile: und noch andere Kleinigkeiten.

Inaktiver User
06.12.2008, 00:24
aber "meine" Frauen bewegten sich auch darüber und darunter - ohne Absätze. Gut, ich bin 1,97.


Also die Oma, die Mama, die Schwester? :freches grinsen:

sadman
06.12.2008, 00:38
Hey, was regt ihr euch so auf???

Bin selbst "nur" 1,73 und mittlerweile fühle ich mich "klein", obwohl ich schon größer als meine Eltern bin.

Ich für mich mag kleinere Frauen!!
Doch auch die "großen" haben ihren besonderen Reiz.
Sind aber ein anderes "Kaliber", da kann ich nicht mithalten.
Warum auch, bin verheiratet!
Ok, wenns so weiter geht, nicht mehr lange!

Inaktiver User
06.12.2008, 00:42
Hey, was regt ihr euch so auf???

Bin selbst "nur" 1,73 und mittlerweile fühle ich mich "klein", obwohl ich schon größer als meine Eltern bin.

Ich für mich mag kleinere Frauen!!
Doch auch die "großen" haben ihren besonderen Reiz.
Sind aber ein anderes "Kaliber", da kann ich nicht mithalten.
Warum auch, bin verheiratet!
Ok, wenns so weiter geht, nicht mehr lange!


Sadman, wir sind hier Ruhe in Person! :lachen: Ich auf jeden Fall! Bin mit jedem meinem Zentimeter (etwas zw. 1, 68 und 1,70 bei der Größe 34/36) und ansonsten mit jedem anderen Aspekt meiner Äußerlichkeit absolut zufrrieden!!!

Sumpfhuhn75
06.12.2008, 01:06
Gut, ich bin 1,97.. :freches grinsen:


Ich bin 1,68 m.
(und trage selbstverständlich auch high heels)

Ich war immer mit meiner Größe zufrieden....habe aber vor kurzem einen Mann kennengelernt, der 2,00 m groß ist.

Jetzt finde ich mich zu klein, ich habe das Gefühl, als wäre ich jünger & dümmer weil ich "so klein" bin. Ich finde das schrecklich.

Mein Exfreund war 1,85 - da war das kein Problem.

Komisch.

Grüssle,
Sumpfhuhn

homointerruptus
06.12.2008, 01:09
Mit 16 habe ich darunter gelitten, dass ich 2 m groß bin. (Kinder sind böse.) Heute finde ich es gut. Ich brauche kein teures Auto und keine ausgefallene Kleidung, um wahrgenommen zu werden. Und mit 2 m bekomme ich auch noch Kleidung von der Stange, wenn auch nicht beim Lebensmitteldiscounter, aber schon meine Großmutter brachte mir bei, dass ein häufig genutzter Spruch ihres Vaters war: "Wir sind nicht reich genug, um uns etwas Billiges leisten zu können". Markenhersteller führen die 110 und bei führenden Jeansmarken passt die 36/36. Und die namhafte Schuhproduzenten stellen auch in Größe 49 her. Dank Lenkradverstellung passt ein 3er BMW wie ein Handschuh, lediglich Standardbetten sind etwas kurz und in der Masse untertauchen geht auch nicht. Unterm Strich bin ich aber ganz zufrieden und möchte nicht geschrumpft werden.

BTW: Große Frauen finde ich interessant - ich würde gern mal im Stehen knutschen, ohne mich zu bücken, aber kleine Frauen sind niedlich und deutlich offensiver! < Das Ausrufezeiche statt eines Punktes, nachdem ich nachdachte und feststellte, dass ich in meinem ganzen inzwischen recht langen Leben noch nie eine Frau ansprach, sondern immer "aufgerissen" wurde. *autsch*

sarko
06.12.2008, 13:10
Also ich bin 1,72 m groß und finde es schrecklich. Es wäre besser gewesen, wenn man mich nach der Geburt direkt in den Müllsack gesteckt hätte...Naja, 1/3 meiner statistischen Lebenserwartung habe ich ja schon hinter mir, da sollte der Rest ja auch noch irgendwie zu schaffen sein.

Goldilocks
06.12.2008, 17:26
Fuehle mich mit meinen 180 cm wohl. Gerne ziehe ich auch Schuhe mit bis zu 6 cm hohen Absaetzen an. Die Uebersicht habe ich in Menschenmengen eh. Ein Vorteil, wie ich finde. Selbst in den hinteren Reihen gute Sicht nach vorne. Im Supermarkt benoetigt man auch keine Hilfe bei Produkten auf dem obersten Regal.

Entsprechend lange Hosen zu finden ist allerdings schwierig. Bevor es die Premium Sitze im Flugzeug gab, war es eine Tortur auf Langstreckenfluegen, die Beine ordnungsgemaess zu verstauen, erst recht, wenn die Person vor mir die Rueckenlehne des Sitzes nach hinten verstellt und mir in die Knie gerammt hat. Null Bewegungsfreiheit *grmpf*.

Lustigerweise wurde ich auch schon mehrfach 'uebersehen' von kleineren Personen.

Kurzum, ich fuehl mich gut mit meiner Groesse und freue mich immer, wenn ich gleichgrosse Frauen treffe und noch schoener, wenn ich mal ein maennliches Exemplar ab 190 cm sichte ;).

Goldilocks

Inaktiver User
06.12.2008, 17:40
Hallo,

als ich jünger war, wäre ich gern größer gewesen (bin 1,60 m), da habe ich sogar geheult und meine jüngere Schwester beneidet, die fast 10 cm größer ist...
Mittlerweile habe ich mich mit meiner Größe versöhnt und lebe gut damit - meine drei Söhne sind 1,80 m und größer und ich komme mir sehr "behütet" vor...
Das Einzige, was mich ärgern könnte, sind die Klamotten für kleinere Frauen, zumal wenn sie nicht mehr im Teeniealter sind. Aber auch da findet man irgendwie dann doch immer noch was. Es kommt halt immer darauf an, was man daraus macht - letztendlich gibt es Wichtigeres als die Körpergröße!

LG
rolu

Inaktiver User
06.12.2008, 21:03
und ansonsten mit jedem anderen Aspekt meiner Äußerlichkeit absolut zufrrieden!!!

Mit jedem, absolut? :ooooh: Wie geht denn sowas? Na, ich glaube, ich muß Dir mal ein paar Anhaltspunkte geben, auf die Du mal genauer gucken solltest:

- Haare: Struktur, Naturfarbe, Länge, Körperbehaarung?

- Haut: Falten? Pickel? erweiterte Poren? Geplatzte Äderchen? Teind?

- Nase: Klein? Groß? Krumm? Kurz? Stupsig? Rot?

- Augen: Klein? Groß? Schlupflider? Farbe? Wimpernlänge und -dichte? Wie weit stehen sie auseinander? Schielst Du?

- Bauch: Fettablagerungen? Narben? Falten? Gewebeschäden?

- Hintern: Flach? Rund? Hängend? Gewebeschäden? Blass?

- Busen: Klein? Groß? Spitz? Schlapp?

usw. usf.


Mein ja bloß. :engel: :zwinker:

Inaktiver User
06.12.2008, 21:07
Also ich bin 1,72 m groß und finde es schrecklich. Es wäre besser gewesen, wenn man mich nach der Geburt direkt in den Müllsack gesteckt hätte...Naja, 1/3 meiner statistischen Lebenserwartung habe ich ja schon hinter mir, da sollte der Rest ja auch noch irgendwie zu schaffen sein.

Och: *über-den-Kopf-streichel* Du - 1,72 ist doch eigentlich noch ganz normal! Du bist sicher ein wunderhübsches Ding. Aber könntest Dich natürlich auch der Wissenschaft zur Vefügung stellen, damit man sowas in der Zukunft vielleicht lernt, zu vermeiden! :allesok:

Inaktiver User
06.12.2008, 21:33
Mit jedem, absolut? :ooooh: Wie geht denn sowas? Na, ich glaube, ich muß Dir mal ein paar Anhaltspunkte geben, auf die Du mal genauer gucken solltest:

- Haare: Struktur, Naturfarbe, Länge, Körperbehaarung?

- Haut: Falten? Pickel? erweiterte Poren? Geplatzte Äderchen? Teind?

- Nase: Klein? Groß? Krumm? Kurz? Stupsig? Rot?

- Augen: Klein? Groß? Schlupflider? Farbe? Wimpernlänge und -dichte? Wie weit stehen sie auseinander? Schielst Du?

- Bauch: Fettablagerungen? Narben? Falten? Gewebeschäden?

- Hintern: Flach? Rund? Hängend? Gewebeschäden? Blass?

- Busen: Klein? Groß? Spitz? Schlapp?

usw. usf.


Mein ja bloß. :engel: :zwinker:

Hihi, machst Du Deine Freundinen so fertig, wenn Sie zu viel Selbstwertgefühl haben? :freches grinsen:


Haare: schön...dunkelblond und schimmern wunderbar rot und golden... ich färbe sie nicht....sie sind lang und ich lasse sie weiter wachsen....


Haut: Pfirsichteint, ansonsten etwas in die Richtung Elfenbein, in der Sonne wird schnell und schön golden-braun


Nase: proportionell, richtige Größe, zu meinem Gesicht sehr passend


Augen: alles passt, und die Farbe ist toll, weil sie mal grau, mal blau und mal grün sind....
Und ich schiele nie :freches grinsen: wenn ich sehr böse bin, kneife ich die Augen grausam zusammen ....


Bauch: ach, mein Bauch....:freches grinsen: ...dem kann ich wirklich nichts vorwerfen....


Hintern: ebenfalls....durchaus zufriedenstellend.... Die Form ist gut und die Farbe auch....


Busen: nicht zu groß...und nicht zu klein....und eine schöne Form dazu...

Ich würde noch gerne über meinen Mund, meine Beine, meinen Rücken schreiben....

Bei so vielen Vorteilen, wer würde sich Gedanken über Kleinigkeiten machen? Ein Masochist wohl. Wimpern normal. Na und? Will ich sie vieeeeeeeeeeel dichter machen? Es gibt die Maskara. Die Beine muss man depillieren? Ich sehe da kein Problem.....


Ja, ich glaube es tut gut, wenn man positive Dinge in sich selbt sieht, wenn man sie erkennt, statt wegen einer Kleinigkeit (die man sich oft auch meistens einbildet) rumzumeckern.


LG


Milutka

Hornilla
06.12.2008, 23:08
Mit jedem, absolut? :ooooh: Wie geht denn sowas? Na, ich glaube, ich muß Dir mal ein paar Anhaltspunkte geben, auf die Du mal genauer gucken solltest:

- Haare: Struktur, Naturfarbe, Länge, Körperbehaarung?

- Haut: Falten? Pickel? erweiterte Poren? Geplatzte Äderchen? Teind?

- Nase: Klein? Groß? Krumm? Kurz? Stupsig? Rot?

- Augen: Klein? Groß? Schlupflider? Farbe? Wimpernlänge und -dichte? Wie weit stehen sie auseinander? Schielst Du?

- Bauch: Fettablagerungen? Narben? Falten? Gewebeschäden?

- Hintern: Flach? Rund? Hängend? Gewebeschäden? Blass?

- Busen: Klein? Groß? Spitz? Schlapp?

usw. usf.


Mein ja bloß. :engel: :zwinker:
Freu Dich doch, dass es Frauen gibt, die mit ihrem Aussehen zufrieden sind. Ich bin es auch inzwischen, obwohl ich die von Dir angesprochenen Problemzonen nicht alle positiv bewerten würde... Aber dennoch bin ich so viel zufriedener als mit 16...

Inaktiver User
07.12.2008, 00:12
Aber mit JEDEM, ABSOLUT? Hmmm...

Und warum soll ich mich ausgerechnet freuen, davon hab' ich doch nun erstmal gaar nix. :freches grinsen:

(Hömma, ist sowieso eher Rumgekasper hier, nimm' das jetzt bloß nicht zu ernst. :zwinker: )

Inaktiver User
07.12.2008, 00:29
Und warum soll ich mich ausgerechnet freuen, davon hab' ich doch nun erstmal gaar nix. :freches grinsen:



Oh, in jedem Spaß steckt ein bißchen Wahrheit. :freches grinsen:

Ich würde sagen, Du hast etwas davon, indem Du Dich an Dir selbst erfreust, oder es lernst, sollte es noch nit der Fall sein....

Inaktiver User
07.12.2008, 01:37
Hobbypsychologischer Schnickschnack! :freches grinsen:

sarko
07.12.2008, 12:29
Och: *über-den-Kopf-streichel* Du - 1,72 ist doch eigentlich noch ganz normal! Du bist sicher ein wunderhübsches Ding. Aber könntest Dich natürlich auch der Wissenschaft zur Vefügung stellen, damit man sowas in der Zukunft vielleicht lernt, zu vermeiden! :allesok:

Also ich denke nicht, dass 1,72 m normal sind. Damit ist man etwa 8 cm davon entfernt, ein Mensch zu sein...

Das mit der Wissenschaft ist natürlich eine gute Idee. Wobei ich der festen Überzeugung bin, dass mit der Fortschritten der Gentechnik die Zeit für Menschen wie mich glücklicherweise bald abgelaufen sein wird.

Inaktiver User
07.12.2008, 17:41
Also ich denke nicht, dass 1,72 m normal sind. Damit ist man etwa 8 cm davon entfernt, ein Mensch zu sein...



Doch, es ist normal. Menschen auf diesem Planetten sind sehr unterschiedlich und das eben macht sie interessant. Die Vielfalt ist schön.
Ich weiß nicht, was Du erlebt hast, dass Du so negativ über Dich selbst denkst... Aber gerade durch dieses Denken machst Du Dich selbst wirklich klein...:smile:

Die höchste Zeit an dem eigenen Selbstwertgefühl zu arbeiten!!!!:blumengabe:

Inaktiver User
07.12.2008, 17:48
Also ich bin 1,72 m groß und finde es schrecklich. Es wäre besser gewesen, wenn man mich nach der Geburt direkt in den Müllsack gesteckt hätte...Naja, 1/3 meiner statistischen Lebenserwartung habe ich ja schon hinter mir, da sollte der Rest ja auch noch irgendwie zu schaffen sein.

sarko wie Sarkozy ?

Dieser misst 1.65 m und ist dennoch oder gerade deshalb ? größenwahnsinnig..

hat eine Frau mit zurechtgeschnippeltem Hexchengesichtchen neben sich und ist Herr über eine Atombombe..
Du siehst : es hätte schlimmer kommen können.. :

Berlusconi, 1,64 m macht " Kuckuck " mit Angela Merkel..

Radiergummi
07.12.2008, 22:20
Wie ja schon am Anfang geschrieben, bin ich wahnsinnige 163 cm lang :freches grinsen:
Gestern war ich auf einem Konzert und da bin ich ja fast vom Glauben abgefallen. Alle größer. Aber WIRKLICH alle. Sogar meine Freundin, die eigentlich nur ein Mini-Mini-Mini-Stückchen länger als ich ist, hat sich mit Stöckeln hochgepusht (ich hab extra meine ollen Turnschuhe angezogen, steh doch keine drei Stunden in unbequemen High-Heels rum :ooooh:)
Na ja, das Ende vom Lied war, dass ich nichts gesehen hab. Glaubt bloß nicht, dass sich einer von den "größeren" erbarmt und dich vorlässt, nur weil du nix siehst. Darüber könnt ich mich immer aufregen. Es müsste doch das Gesetz der Höflichkeit bieten, dass man jemanden der kleiner ist als man selbst, vorlässt....
Leider war mein Schatz (1,97m :freches grinsen::freches grinsen::freches grinsen:) nicht dabei. Der hätte mich sonst auf die Schultern nehmen können. Als Strafe dafür, dass er mich immer Zwerg nennt. Oder wenn ich mit ihm mecker über mich drüber guckt und sagt: Ich hör da was reden, aber ich seh gar nix.......:zwinker:

Baslerin
08.12.2008, 06:19
sarko wie Sarkozy ?

Dieser misst 1.65 m und ist dennoch oder gerade deshalb ? größenwahnsinnig..




Und das sind so Sprüche wie ich sie als kleiner Mensch überhaupt nicht hören kann und mag!

Es ist leider in unserer Gesellschaft so, dass man auf Äusserlichkeiten reduziert wird. Egal ob es um Erfolg im Job oder beim anderen Geschlecht geht.

Wie wäre es den wenn man mal neidlos den Erfolg eines Menschen anerkennt? Eines ist nämlich so sicher wie das Amen in der Kirche, Sarkozy musste sich für seinen Erfolg doppelt so stark reinknien wie jeder andere der 20cm grösser ist.

Das erlebe ich selber jeden Tag, dass die Leistung eines Menschen der nicht der Norm entspricht weniger zählt als die der "Normalen".

Darum ziehe ich vor Sarkozy den Hut und bewundere seine Leistung. Und deshalb ist er für mich noch lange nicht grössenwahnsinnig.



Und an die, die normal gross sind sage ich in so einem Fall auch noch gerne... Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten. Es kann sich nämlich keiner vorstellen wie schwer einem das Leben als kleiner Mensch manchmal von den Grossen gemacht wird.

Gruss Baslerin.

Inaktiver User
08.12.2008, 07:21
Hobbypsychologischer Schnickschnack! :freches grinsen:


Lasst sich trotzdem wunderbar anwenden!

Inaktiver User
08.12.2008, 07:27
Und an die, die normal gross sind sage ich in so einem Fall auch noch gerne... Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten. Es kann sich nämlich keiner vorstellen wie schwer einem das Leben als kleiner Mensch manchmal von den Grossen gemacht wird.



Ich glaube, hier muss wirklich keiner Fresse halten. :freches grinsen:


Und wenn Du nicht "klein" wärest, würden Dir Leute das Leben aus einem anderen Grund schwer machen. So sind halt die Mitmenschen.

Stell Dir vor, ich bin "normal" groß, wie Du das nennst, und mir haben einige Frauen so zw. 1,55 und 1,58 das Leben zur Hölle gemacht. Regelmäßig. Wegen meiner Größe. Siehste? Auch die "kleinen" können ganz böse sein. :freches grinsen:

Baslerin
08.12.2008, 08:09
@milutka

Mich nervt halt, dass wenn ein kleiner Mensch Erfolg im Beruf hat es immer gleich heisst ER oder SIE hat einen Minderwertigkeitskomplex oder leidet an Grössenwahn.

Kann man den nicht einfach nur die Leistung sehen ohne gleich jemanden auf die Grösse zu reduzieren? Kann es den nicht auch sein, dass dieser erfolgreiche Mensch einfach nur besser als der Rest ist?


Oder möchte eine schöne Frau hören wenn sie erfolgreich ist, dass sie diesen Erfolg nur erreicht hat weil sie mit der halben Chefetage im Bett war?

Gruss Baslerin

Inaktiver User
08.12.2008, 08:22
@milutka

Mich nervt halt, dass wenn ein kleiner Mensch Erfolg im Beruf hat es immer gleich heisst ER oder SIE hat einen Minderwertigkeitskomplex oder leidet an Grössenwahn.

Kann man den nicht einfach nur die Leistung sehen ohne gleich jemanden auf die Grösse zu reduzieren? Kann es den nicht auch sein, dass dieser erfolgreiche Mensch einfach nur besser als der Rest ist?


Oder möchte eine schöne Frau hören wenn sie erfolgreich ist, dass sie diesen Erfolg nur erreicht hat weil sie mit der halben Chefetage im Bett war?

Gruss Baslerin

..was ich von N. Sarkozys Leistung halte, könnten wir gerne im Politikforum diskutieren..

Ich betrachte diesen Menschen wie viele Franzosen als VÖLLIG größenwahnsinnig.

Das hat mit " Leistung im Beruf " wenig zu tun.

Dass ich ihn hier als Beispiel nannte, war die Äußerung von " sarko ", der mit 1.72cm hier im Strang zwei larmoyante Postings schrieb..

2cm größer als Tom Cruise..:smile:

Vielleicht nahm ich das " Leiden " eines 1.72cm großen Menschen 1.72cm groß zu sein nicht ernst genug : das mag daran liegen, dass ich dieses Leiden tatsächlich nicht erkennen konnte.

Genau so wenig wie ich erkennen kann, dass ich einen Menschen auf seine Größe reduzieren müsste, um seine Leistung anerkennen zu können : für mich zählt anderes : bei N. Sarkozy zählt anderes.. : abgesehen davon, dass für mich so kleine Männer tatsächlich nie attraktiv waren .. ( das ist einfach so )

Nicolas Sarkozy bekommt von mir keinen Heiligenschein verliehen, nur weil er 1.65cm groß ist..

eben weil ich ihn NICHT auf seine Größe reduziere !

Inaktiver User
08.12.2008, 08:23
@milutka

Mich nervt halt, dass wenn ein kleiner Mensch Erfolg im Beruf hat es immer gleich heisst ER oder SIE hat einen Minderwertigkeitskomplex oder leidet an Grössenwahn.

Kann man den nicht einfach nur die Leistung sehen ohne gleich jemanden auf die Grösse zu reduzieren? Kann es den nicht auch sein, dass dieser erfolgreiche Mensch einfach nur besser als der Rest ist?


Oder möchte eine schöne Frau hören wenn sie erfolgreich ist, dass sie diesen Erfolg nur erreicht hat weil sie mit der halben Chefetage im Bett war?

Gruss Baslerin


Das gefällt mir allerdiengs auch nicht. Ich finde es auch traurig, dass die meisten den anderen Mitmenschen nix gönnen wollen und nach schrägen Erklärungen suchen, wie Größewahn oder Sex mit dem Chef. Leider sind viele Menschen so. Lese im Strang über die Schönen und die Unscheinbaren nach... Für wie viel Aufregung die Attraktivität sorgt... Und ausgerechnet die hübschen Frauen werden von anderen Menschen auf das Äußere reduziert... unabhängig von den Leistungen und dem Wesen....

Inaktiver User
08.12.2008, 08:25
..was ich von Monsieus Sarkozys Leistung halte, könnten wir gerne im Politikforum diskutieren..

Ich betrachte diesen Menschen wie viele Franzosen als VÖLLIG größenwahnsinnig.


Was mit ihrer Größe aber nix zu tun hat...:smirksmile:

Inaktiver User
08.12.2008, 08:41
Was mit ihrer Größe aber nix zu tun hat...:smirksmile:

das Porträt von Yasmina Reza über Nicolas Sarkozy ist interessant



Ort der Handlung ist ein Hotel in der Provinz. Auf ihren Knien liegt der „Figaro“. Die Schlagzeile ist dem irakischen Präsidenten gewidmet, der gerade eine Wahlschlappe erlitten hat. Ein Thema für Sarkozy? Eine weitere Meldung auf der Titelseite handelt vom bevorstehenden Wahlmeeting, zu dem sie nach Charlesville-Mézières gereist sind. Die Frau an seiner Seite in der Hotelbar ist die Schriftstellerin Yasmina Reza. Nicolas Sarkozy greift sich die Zeitung, die auf ihren Knien liegt: „Toll, diese Rolex“, schwärmt er nach einigen stillen Sekunden ehrfürchtigen Staunensund diesen Menschen werde ich nicht toll finden MÜSSEN, nur weil er so groß ist wie ich ;-)))

Inaktiver User
08.12.2008, 08:49
Im Münsteraner " Tatort " spielt die wunderbare Christine Urspruch : sie misst 1.32cm .. : ob sie Sarkozy für einen bewundernwerten Poltiker hält, weiß ich nicht : halte ich aber auch nicht für einen logischen Schluss..

Inaktiver User
08.12.2008, 08:53
Im Münsteraner " Tatort " spielt die wunderbare Christine Urspruch : sie misst 1.32cm .. : ob sie Sarkozy für einen bewundernwerten Poltiker hält, weiß ich nicht : halte ich aber auch nicht für einen logischen Schluss..


Ich wiederhole noch einmal, ob Sarkozy ein guter oder schlechter Politiker ist hängt nicht mit seiner Größe zusammen.

Inaktiver User
08.12.2008, 09:32
Ich wiederhole noch einmal, ob Sarkozy ein guter oder schlechter Politiker ist hängt nicht mit seiner Größe zusammen.



Kein Mensch sagt : Weil Sarkozy so klein ist, macht er schlechte Politik : das wäre doch völlig gaga..:lachen: ( auch in meinem Scherz war ein Fragezeichen und auf gleicher Ebene das Wort " dennoch " : ein Wortspiel mit dem Wort "Größenwahnsinnig " )


Was einen Menschen prägt, hängt von vielen Faktoren ab.. :


Dass die Körpergröße das Fühlen eines Menschen jedoch auch prägt, dürfte einem aber nicht erst nach dem Lesen verschiedener Studien zum Thema Körpergröße klar sein : kleine Männer zum Beispiel verdienen im Schnitt weniger..
Größere Männer werden eher eingestellt als kleine : sehr große Männer findet man öfter als kleinere in Führungspositionen


Und in einer Studie im Fachblatt "Evolution and Human behavior" kann man über Eifersucht von Mann und Frau im Zusammenhang mit Körpergröße nachlesen..

Welche Rolle Fremdwahrnehmung und Eigenwahrnehmung spielen, ist bestimmt ein interessantes Thema.

sarko
08.12.2008, 21:09
Bin etwas überrascht, dass mein Beitrag hier für soviel Diskussionsbedarf gesorgt hat. Wollte doch nur kurz meinen Frust abladen :zwinker:

Allerdings wird meine Erkenntnis nur dadurch bestätigt, dass die Diskussion auf den vermeintlich größenwahnsinnigen Sarkozy kommt, nur bestätigt.

Ob Sarkozy jetzt ein guter oder schlechter Politiker ist, mag da hingestellt bleiben. Immerhin war er gut genug, von den Franzosen gewählt zu werden. Eine leichtfertige Entscheidung kann man diesen wohl kaum unterstellen, da Sarkozy wohl vorher schon bekannt war.
Eines muss man ihm aber hoch anrechnen: Im Gegensatz zu vielen anderen Politikern tritt er sehr direkt auf und äußert recht direkt seine Auffassung. Das kann man von unserer Kanzlerin und anderen weichgespülten Politikern, wie z.B. (dem großgewachsenen) Horst Seehofer nicht unbedingt behaupten.
Sobald Sarkozy jedoch in irgendeiner Form kritisiert wird, finden sich sofort Hinweise auf dessen Größe. Bei anderen Politikern ist mir das noch nie aufgefallen. Habe noch nie was in der Art gelesen:"Der 1,93 m große Helmut Kohl, der sich aufgrund seiner Größe bis zur letzten Minute an seinen Sessel klammerte..."

Schlechte Handlungen kleiner Männer werden immer mit deren Körpergröße in Verbindung gebracht.
Bei großen Männer gibt es dieses Verhalten hingegen nicht.
So sagt ja auch keiner, dass die Judenvernichtung das Werk großgewachsener Männer war (Mindestgröße für Teilnahme am Völkermord betrug damals 1,80 m). Wenn man die Aussagen, die sonst anhand einiger Negativbeispiele über kleine Männer getroffen werden so überträgt, müsste man hier ja auch den Schluss ziehen, dass große Männer eine besondere Neigung zum Massenmord haben.
Der schlimmste Schleifer, den wir beim Bund hatten, war bestimmt an die 2 m groß => große Männer = Sadisten?
Derartige Aussagen treffen zu wollen, halte ich für ziemlich absurd.

Letztlich handelt es sich bei den (von Frauen) geäußerten Hasstiraden gegenüber kleinen Männern nur um Versuche, einer auf äußerliche Merkmale gestützten Verachtung eine moralische Grundlage zu geben. Es kommt einfach besser, wenn ich einen Menschen aufgrund seines miesen Charakters für Abschaum erkläre, als dass ich ihn aufgrund seines Äußeren als wertlos abstemple.

Also ich bleib bei meiner Ansicht: Bei einer Körpergröße von 1,72 m ist ein Leben nicht lebenswert. Darin wird auch der obrige Sermon nichts ändern. Aber gesagt werden sollte es natürlich trotzdem.

Inaktiver User
08.12.2008, 21:17
Also ich bleib bei meiner Ansicht: Bei einer Körpergröße von 1,72 m ist ein Leben nicht lebenswert. Darin wird auch der obrige Sermon nichts ändern. Aber gesagt werden sollte es natürlich trotzdem.


Bleib doch dabei und Dein Leben wird auch wie bisher bleiben....:freches grinsen:


Aber siehste, alles hat Vorteile... Bei Deiner Größe (oder soll ich schreiben "Kleine"?) hättest Du Dich z.B am Völkermord nicht beteiligen können...

Inaktiver User
08.12.2008, 22:07
Bleib doch dabei und Dein Leben wird auch wie bisher bleiben....:freches grinsen:


Aber siehste, alles hat Vorteile... Bei Deiner Größe (oder soll ich schreiben "Kleine"?) hättest Du Dich z.B am Völkermord nicht beteiligen können...

Was denn,"Lizenz zum Völkermord erst ab 1,80?!"
Soweit ich weiss,war ein Mann in der Zeit mit 1,72 völlig durchschnittlich gross,oder durften erst Soldaten ab einer
gewissen Grösse für Führer und Vaterland "morden? "
Wobei die Mörder natürlich hinterm Schreibtisch saßen,
aber das ist ein anderes Thema.....

sarko
09.12.2008, 06:57
Soldat durfte/musste so ziemlich jeder werden und damit natürlich auch töten.

Für den Betrieb der KZ und damit den millionenfachen Mord an Juden, Behinderten und Homosexuellen war allerdings nicht die Wehrmacht, sondern die SS zuständig. Um Mitglied der SS zu werden, musste man gewisse "Rassestandards" erfüllen, die von den Nazis als wünschenswert definiert wurden. Dazu gehörte vor allem eine Körpergröße von mehr als 1,80 m (Entspricht nach heutigen Maßstäben wahrscheinlich einer Größe von 1,85 m).

Meine Aussage war nicht, dass große Menschen böse sind. Es ging mir darum, zu zeigen, dass Aussagen, welche den miesen Charakter eines kleinen Menschen immer direkt mit dessen Körpergröße in Verbindung bringen, als ebenso absurd darzustellen.

Das mit den Schreibtischtätern ist sicher nicht ganz falsch. Aber letztlich braucht es immer jemanden, der von dem Glauben an seine eigene Höherwertigkeit berauscht, solche Taten durchführt. Die für die Planung der Vernichtung verantwortlichen Leute (z.B. Reinhard Heydrich) waren ebenfalls Mitglieder der SS und als solche groß gewachsen.

Genug Geschichte am frühen Morgen. Auf zur Arbeit.

Inaktiver User
09.12.2008, 07:53
Lieber sarko

Deine Larmoyance aufgrund einer " normalen Größe " finde ich angesichts der Größe mancher Menschen mit ECHTEN Defiziten etwas zynisch.

Wenn in Deutschland ein Beispiel aus der Nazizeit gebracht wird, ist eine Diskussion oft auf einem Tiefpunkt angelangt und Argumente gehen aus.

Dein Vergleich passt nicht und neigt sich weiter gen Zynismus.

Ich möchte Deinen Kummer achten, doch angesichts mancher Menschen mit innerer Größe und Körperbehinderungen, schweren Schicksalsschlägen neigt sich mein Verständnis der Lebensmüdigkeit eines 1.72cm normalgroßen Mannes gen Null.

Das mag tatsächlich daran liegen, dass ich Menschen mehr zutraue, als dass sie ihre gefühlt fehlenden Zentimeter als Entschuldigung für Überdruss anführen müssen.

Das mag hart klingen, aber ich weiß, dass es schwere Schicksale gibt, als 1.72cm groß zu sein ..

Hibbelchen
09.12.2008, 08:38
*hüstel*

Wenn man selbst 1.55 oder 1.60 ist, kann man doch auch an nem 1.75-Mann aufschauen (das sind immerhin 15 - 20 cm) Unterschied und die 1.90-Männer uns 1.80-Frauen überlassen, die gern auch mal ein bissel hochschauen würden? :smirksmile:

Kann man, muss man aber nicht. Was meinst du wie mich solche Sprüche gelinde gesagt angenervt haben? Ich musste mir das schon wirklich oft anhören.

Ich verliebe mich doch nicht in einen Mann, weil er so groß ist, sondern in das Gesamtpaket.
Ich bin 1,64 mein Partner 1,93. Was meinst du was er sagen würde, wenn ich ihm vorschlage mich zu verlassen und dich zu nehmen? Und ganz nebenbei, als er sich in mich verliebt hat, hatte er einige 1,80 Verehrerinnen - also, was soll der Quark?
Ich hatte schon einige sehr große Partner und ich mag es (auch wenn ich mir jetzt den Zorn der leer ausgegangenen großen Frauen zuziehe) und offensichtlich standen die großen Männer auch auf die kleinen zierlichen Frauen.
Ich hatte einen Partner, der gerade mal 1,70 war. Seine Größe hat mich nie gestört, sondern sein mangelndes Selbstbewußtsein deswegen. Ich habe viele große Männer im Freundeskreis und da gab es dann regelmäßig Szenen, weil er eifersüchtig war. (Es gab aber nie einen Grund dafür.) Er fühlte sich ihnen wohl unterlegen. Schade, denn ich liebte ja ihn.

Inaktiver User
09.12.2008, 10:19
nöö, ich bin so sauer... eben ist mein langer beitrag wieder mal ins nirvana verschwunden. wenn hier keinen wert daauf gelegt wird, dass user sich an der diskussion beteiligen braucht man sich über userschwund nicht wundern. ich glaub, ich such mir ein anderes forum. das ist mir zu blöd hier.

*grmpf*

Inaktiver User
09.12.2008, 10:35
Was denn,"Lizenz zum Völkermord erst ab 1,80?!"
Soweit ich weiss,war ein Mann in der Zeit mit 1,72 völlig durchschnittlich gross,oder durften erst Soldaten ab einer
gewissen Grösse für Führer und Vaterland "morden? "
Wobei die Mörder natürlich hinterm Schreibtisch saßen,
aber das ist ein anderes Thema.....

Ich bezog mich bloß auf die Ausführungen von Sarko...:freches grinsen:

Klar, hinter dem Schreibtisch, bei der "intellektuellen" Planung, konnte man auch unter 1.72 sein...

Inaktiver User
09.12.2008, 10:43
Ich bezog mich bloß auf die Ausführungen von Sarko...:freches grinsen:

Klar, hinter dem Schreibtisch, bei der "intellektuellen" Planung, konnte man auch unter 1.72 sein...

Und der kleine Mann mit Schnauzer, von dem die Befehle kamen, war doch deutlich unter 1,72...

Das Sarko allerdings ein Leben (ein männliches?) mit einer Körpergröße von 1,72 als nicht lebenswert bezeichnet, finde ich sehr befremdlich.

Was hat dich, Sarko, nur zu dieser Einstellung gebracht?

Inaktiver User
09.12.2008, 11:08
2008 :

Man kann mit recht scheußlicher Frisur und als Frau Bundeskanzlerin werden
Man kann als dunkelhäutiger Mensch Präsident der Vereinigten Staaten werden
Man kann als Mann mit deutlich unter 1.80m Chefredakteur der Wochenzeitschrift " die Zeit " werden, begehrter Junggeselle gewesen sein und Frau Straubritz heiraten ( wobei letzteres vielleicht nicht so erstrebenswert ist, aber was weiß denn ich ? )
Man kann sich lächerlich machen und den auf Kissen hüpfenden Scientologen geben
Man kann dabei helfen, sein Leben so zu gestalten, dass es lebenswert ist
Man kann herum jammern und alle Pein auf fehlende Zentimeter der Körpergröße schieben

Inaktiver User
09.12.2008, 11:18
Was hat dich, Sarko, nur zu dieser Einstellung gebracht?



Gute Frage. Die habe ich Sarko auch schon gestellt: welche Erfahrungen haben ihn dazu gebracht, sich selbt so klein (nicht nur in bezug auf die Größe) zu schätzen?

Inaktiver User
09.12.2008, 11:19
2008 :

Man kann mit recht scheußlicher Frisur und als Frau Bundeskanzlerin werden
Man kann als dunkelhäutiger Mensch Präsident der Vereinigten Staaten werden
Man kann als Mann mit deutlich unter 1.80m Chefredakteur der Wochenzeitschrift " die Zeit " werden, begehrter Junggeselle gewesen sein und Frau Straubritz heiraten ( wobei letzteres vielleicht nicht so erstrebenswert ist, aber was weiß denn ich ? )
Man kann sich lächerlich machen und den auf Kissen hüpfenden Scientologen geben
Man kann dabei helfen, sein Leben so zu gestalten, dass es lebenswert ist
Man kann herum jammern und alle Pein auf fehlende Zentimeter der Körpergröße schieben

Klee, das ist schön, wie Du es beschrieben hast!:blumengabe:

Inaktiver User
09.12.2008, 11:28
Bei meiner Größe von 1,77 m hatte ich bisher bei Konzerten immer eine relativ gute Rundumsicht.
Mittlerweile ändert sich das, die Menschen werden immer größer und ich kann nix mehr sehen :nudelholz:.
Was treibe ich mich auch auf Konzerten herum, bei denen der größwüchsige Nachwuchs erscheint, ich bleibe bei meiner Altersklasse :freches grinsen: und meine Rundumsicht bleibt erhalten.

sarko
09.12.2008, 21:45
Lieber sarko


Wenn in Deutschland ein Beispiel aus der Nazizeit gebracht wird, ist eine Diskussion oft auf einem Tiefpunkt angelangt und Argumente gehen aus.
Dein Vergleich passt nicht und neigt sich weiter gen Zynismus.

Der Vergleich ist genauso gut oder vielmehr genauso schlecht wie die ständigen Vergleiche mit kleinen Männern.
Also ich höre ständig Sprüche von der Sorte:
-"Napoleon war ja klein. Um das zu kompensieren hat er versucht die Welt zu erobern."
-"Ich hatte mal einen Chef, der klein war. Deshalb hat er alle Mitarbeiter schikaniert."
-"Bei Menschen ist das wie bei Hunden. Die Kleinen sind immer Kläffer und Wadenbeißer."
Auf welchem Niveau sind wir angelangt, wenn Menschen mit Hunden verglichen werden? (Wenn die Hunde das wüssten :zwinker:)

Mich nerven einfach diese Versuche, kleinen Männern negative Eigenschaften anzudichten. Es gibt sicherlich genauso viele schlechte Menschen auf der Welt, die groß sind. (Kenne selber ein paar ganz üble Exemplare) Nur kommt bei denen eben keiner auf die Idee, dies mit deren Größe in Verbindung zu bringen.


Das mag hart klingen, aber ich weiß, dass es schwere Schicksale gibt, als 1.72cm groß zu sein ..

Schlimmer geht immer...
Freust Du dich etwa, wenn Dir das Radio gestohlen wurde, Deinem Nachbarn aber das ganze Auto?

Für mich ist entscheidend, ob es mir gut geht. Die Tatsache, dass es anderen Menschen (viel) schlechter geht, kann mich ehrlich gesagt nicht glücklich stimmen. Ganz im Gegenteil - Ich finde die Vorstellung eher deprimierend.

Und auf die Frage, was daran so schlimm sein sollte klein zu sein:
Die Körpergröße ist eindeutig die wichtigste Eigenschaft eines Mannes. Frauen suchen numal fast ausschließlich nach großen und sehr großen Männern. Eine Frau gilt ja schon als anspruchslos, wenn der Partner nur 5 cm größer ist als sie selbst.
Die Körpergröße ist hierbei eindeutig das wichtigste, oft sogar das einzige Kriterium. Natürlich gibt es auch Ausnahmen von dieser Regel. Allerdings dürfte der Anteil an Frauen, für die die Körpergröße ein eher nachrangiges Kriterium ist, wohl ziemlich gering sein.
Eines muss ich den Frauen allerdings hoch anrechnen: Sie sind meist ehrlich und sagen einem direkt ins Gesicht, wo sie das Problem sehen...
Aus fehlenden Chancen bei der Partnersuche resultiert gleichzeitig auch das Problem, dass die Gründung einer Familie unmöglich ist.

Selbst bei beruflichen Aspekten ist eine Benachteiligung eindeutig belegt. Wobei ich diesen Aspekt nicht für ganz so dramatisch halte. Mit Leistung kann man hier durchaus noch etwas erreichen (zumindest solange keine Frau über die Beförderung entscheidet :zwinker:)

Inaktiver User
09.12.2008, 21:56
Mich nerven einfach diese Versuche, kleinen Männern negative Eigenschaften anzudichten.


Dann bist Du aber in guter Gesellschaft....:freches grinsen:...schönen Frauen z.B werden auch sehr sehr schlechte Eigenschaften und Intentionen angedichtet. Notorisch.



Zu Deiner Argumentation: Du hast wohl eine schlechte Erfahrung mit einer Frau gehabt....Du siehst es aber sehr einseitig... Ich kenne und vor allem sehe viele Paare, wo beide die gleiche Größe haben oder er ist sogar kleiner als sie.... So etwas gibt es auch! :freches grinsen:

Inaktiver User
09.12.2008, 22:30
Sarko,die lieben Mitmenschen "suchen" immer was her!
Mag sein,bei dir ist der wunde Punkt die angeblich mind. 8 Zentimeter zu wenig,mag sein das andere Männer da sticheln,
glaub'mal,bei Frauen sieht das ähnlich aus,da ist es meistens "die Figur",wenn es sonst nix gibt.Neulich bekam ich von einer eigentlich
lieben Kollegin das zweifelhafte Kompliment ja "eigentlich eine sehr
schöne Frau" zu sein,einige Kleidergrössen weniger und ich sei der Männertraum schlichthin....:freches grinsen:Ich nahm das übrigens mit Humor.Kann es sein das dir andere etwas neiden?
Und sorry,es ist eine Frechheit uns Frauen zu unterstellen,das wir nur "die Langen"wollen,sonst zählt ja nix,schon gar nicht die inneren Werte.Woran liegt es dann,das soviele "kleine Männer" glücklich liiert sind? Kann es nicht sein,das diese eben ihre "Körpergrösse" NICHT als Manko betrachten und daher auch von anderen als ganz normale,auch attraktive Männer wahrgenommen werden?!
Ich selber kann man superlangen Schlaksen z.B. so gar nichts anfangen,attraktiv finde ich die selten,obwohl ich selber nicht gerade "klein" geraten bin.Mich stören oft die hässlichen grossen Hände und Füsse bei denen,oft können diese Langen sich auch nicht richtig bewegen,alles so ungelenk und plump,auch und gerade bei den Dünnen.Mein Sohn ist auch riesig,seine Kumpel noch länger teilweise,da mein Sohn begeisterter Tänzer ist,seit seinem 12Lebensjahr,wirkt er trotz der Länge,gewandter als seine Freunde,
er bewegt sich eben anders.Es gibt richtig hübsche,attraktive Jungs unter den Freunden,die teilweise deutlich unter 1,80 sind und die haben alle Freundinnen,Dates,Flirts,unser "Dorfcasanova" hier ist ein junger Kosovo Albaner,schätzungsweise 1,72:zwinker: und der hat unzählige Mädels schon "glücklich und dann unglücklich" gemacht:
Da kommen unsere tumben Jungs oft nur ins Staunen.Nee lass'
mal, was immer dein Problem sein mag,die 1,72 Zentimeter sind es bestimmt nicht........

Inaktiver User
09.12.2008, 23:49
Lieber sarko

versuche es doch einmal mit einem Gedankenspiel : stelle Dir vor Du wärest über Nacht 1.84m groß : wem würdest Du die Schuld an eventuellen Lebensniederlagen geben oder glaubst Du, dass Du dann plötzlich glücklich wärest ?

Eine Schulfreundin früher hatte einmal Liebeskummer, ich versuchte sie zu trösten, doch aus ihr brach plötzlich hervor : " Hätte ich Dein Aussehen, hätte ich meine Probleme nicht "

Das war nicht nur kränkend, sonderen völliger Kokolores..unlogisch und ein völlig selektives Sehen und Fühlen.

Wir waren damals aber so um die 18..

Ähnlich sehe ich Dein selektives Sehen und Fühlen.

Und ein Tipp von einer Frau für Dich : keine Frau dieser Welt verliebt sich in einen larmoyanten Mann, der sich selbst für einen Loser hält, nur weil er nicht ü 1.80 m ist..diese HALTUNG macht völlig unattrativ.

Frauen werden dann schwesterlich trösten, aber bestimmt nicht mehr.

coryanne
10.12.2008, 01:21
ich bin 1,80 und kenne einige sehr attraktive und sehr nette maenner, die kleiner sind als ich. mein mann ist so ca. 1,83! 1,72 finde ich echt nicht problematisch!

Hornilla
10.12.2008, 09:18
Richtig, Klee, genauso war es beim Ex-Freund meiner Freundin. Das ständige Gejammer über seine Größe machte die Beziehung - unter anderem - kaputt.
Sie war 3 cm größer als er, damit kam er nicht klar. Er wollte auf der Straße nicht Händchen halten, er wollte sie am liebsten nicht seinen Freunden vorstellen - es ist ja soooo peinlich, dass er kleiner ist!:knatsch:
Ich finde auch, meine Freundin hat einen Mann verdient, der sich selbst so annehmen kann, wie er ist, und damit auch sie.
Leider ist sie über den Idioten immer noch nich weg.

Schön übrigens, Deine Beschreibungen des Jahres 2008!:blumengabe:

Sarko, bitte nicht falsch verstehen, ich will Dich nicht mit dem o.g. Mann vergleichen. Aber versuch doch wirklich mal, das Ganze in Relation zu sehen.
Übrigens: Ja, ich freue mich, wenn mir nur das Radio geklaut wird und nicht das ganze Auto. Und wenn mir das Auto geklaut wird, freue ich mich, dass ich noch lebe und gesund bin. Das meine ich jetzt ganz ernst, ist aber auch eine Typfrage.

DerEchteKnuffel
10.12.2008, 09:59
Meine Freundin ist genauso groß wie ich (1,83m). Früher waren wir immer auf dem Tripp, kein Mann darf kleiner sein als wir. Das ist gar nicht so einfach, da die meisten Männer Ü40 einfach knapp an den 1,80m schrappen.
Jetzt hat sie einen Partner, der nur 1,63m groß ist. Es war aber irgendwo nie ein Thema zwischen den beiden. Die stehen da beide "drüber". Wenn 99,9999 Dinge passen - ohne wenn und aber, dann sollte die Größe keinen Ausschlag geben.
Ich hab das schon öfter beobachtet, wenn wir zusammen unterwegs sind. Zuerst stutzen die Leute, aber dann scheints ok zu sein.

tokala
10.12.2008, 13:27
Hallo,

es geht ganz allgemein um die Körpergröße. Ich selbst bin 1.63m groß (oder klein) und mich würde mal interessieren, wie groß ihr seid, was ihr über eure Größe denkt, ob ihr damit zufrieden seid, lieber größer oder kleiner sein würdet, usw.
Hoffe auf rege Teilnahme :blumengabe:
LG Radierer

ich bin 1,65, schlank, und bin mit meiner Grösse zufrieden, kann hohe Absätze anziehen, und passe zu jedem Mann und zu jeder Frau.

Inaktiver User
10.12.2008, 13:36
Sarko, es gibt doch genug Frauen unter 1,70 - da sollte es doch wohl nicht so schwer sein eine zu finden, die kleiner ist als du.

Mein Schwager ist auch kleiner als meine Schwägerin, kleiner als ich - ich würde sagen 1,65 vielleicht - er hat mit seiner Größe allerdings kein Problem und meine Schwägerin auch nicht.

Du solltest vielleicht einmal mehr an deinem Selbstbewußtsein arbeiten - wenn es nicht die Größe ist, mit der man(n) punkten kann, gibt es sicher tausend andere Dinge die anderen an dir gefallen.

@ Klee :blumengabe:

Brangwenia
10.12.2008, 13:56
Die Körpergröße ist eindeutig die wichtigste Eigenschaft eines Mannes. Frauen suchen numal fast ausschließlich nach großen und sehr großen Männern.

Wenn sich Mann einzig und allein über seine Körpergröße definiert, sie als wichtigstes Kriterium heranzieht, sry, dann kann er mir eigentlich nur leid tun.

Ich selbst hab stolze 162 vor zu weisen und ja ich bin stolz, auch wenn ich für das eine oder andere nen Hocker oder Hilfe in Anspruch nehmen muss. Mein Sohn hat mich immer damit aufgezogen, das ich so klein bin und er mir die Sachen von weiter oben runterreichen durfte und Sohnemann ist stolze 172 cm gross und ist genauso stolz auf sich, aber er defniert sich und sein Sein nicht über seine Körpergrösse, sondern über viele andere Facetten dessen, was seine Persönlichkeit ausmacht.

Und was *Frau* nunmal sucht ist genauso individuell und verschieden, wie das was *Mann* sucht, für mich daher eine zu allgemein gehaltene Aussage deinerseits sarko.

Liane007
10.12.2008, 14:32
Ich bin 168 groß, trage aber Absätze ab 4cm. So bin ich immer ab 170cm.

Was soll ich davon halten? Ganz normale Größe halt. :lachen:

Inaktiver User
10.12.2008, 14:34
Ich bin 168 groß, trage aber Absätze ab 4cm. So bin ich immer ab 170cm.

Was soll ich davon halten? Ganz normale Größe halt. :lachen:


:lachen: Klingt gut! Bei mir ist es ähnlich!:lachen:

lamusique
10.12.2008, 17:02
ich bin 1,80 und vollkommen zufrieden damit

Inaktiver User
10.12.2008, 19:02
Ich bin 1,77m, wäre aber lieber etwas kleiner, weil ich a. irgendwie die Tendenz zu kleineren Männern habe :zwinker: und b. eigentlich gerne hohe Schuhe anziehe...

Inaktiver User
10.12.2008, 19:33
Richtig, Klee, genauso war es beim Ex-Freund meiner Freundin. Das ständige Gejammer über seine Größe machte die Beziehung - unter anderem - kaputt.


Hör' auf! :ooooh:

sarko
10.12.2008, 21:53
Sarko, es gibt doch genug Frauen unter 1,70 - da sollte es doch wohl nicht so schwer sein eine zu finden, die kleiner ist als du.

"Wenn das mal alles so einfach wär,
dann gäb es keine Probleme mehr"

Weiß zwar nicht, woher dieses Zitat stammt, aber das passt hier ganz gut.

Die Sache hat nämlich mehrere Haken:

1) Auch Frauen unter 1,70 m suchen normalerweise nur nach Männer über 1,80 m. Diese Aussage trifft selbst auf sehr kleine Frauen von unter 1,60 m zu. Es mag allerdings sein, dass sich unter diesen eher mal eine findet, die ein wenig toleranter ist.

2) Die meisten Frauen tragen gerne hohe Schuhe. Die werden natürlich bei der Partnerwahl berücksichtigt, da der Partner die Frau auch dann noch überragen muss, wenn sie hohe Schuhe trägt. (Kein Witz! Habe ich schon öfters von Frauen gehört). Sagen wir mal, dass die Schuhe im Schnitt 10 cm hoch sind, dann reduziert sich die Auswahl wohl eher auf Frauen unter 1,60 m, wobei dann wieder Punkt 1 und Punkt 3 gelten.

3) Ich bin keine Frau, ergo suche ich mir meine Partnerin auch nicht in erster Linie nach der Körpergröße aus. Von mir aus kann die gerne 1,50 m oder auch 2 m groß sein.
Sicherlich verliebe ich mich nicht in eine Frau, nur weil diese zufällig kleiner ist als ich.

Hornilla
10.12.2008, 22:01
"Wenn das mal alles so einfach wär,
dann gäb es keine Probleme mehr"

Weiß zwar nicht, woher dieses Zitat stammt, aber das passt hier ganz gut.

Die Sache hat nämlich mehrere Haken:

1) Auch Frauen unter 1,70 m suchen normalerweise nur nach Männer über 1,80 m. Diese Aussage trifft selbst auf sehr kleine Frauen von unter 1,60 m zu. Es mag allerdings sein, dass sich unter diesen eher mal eine findet, die ein wenig toleranter ist.

Das ist Unsinn! Mein Mann ist 1,78, für mich mit 1,66 kein Problem. Aber die Körpergröße war für mich bei der Partnerwahl allenfalls ein unwichtiges Kriterium.

[


3) Ich bin keine Frau, ergo suche ich mir meine Partnerin auch nicht in erster Linie nach der Körpergröße aus. Von mir aus kann die gerne 1,50 m oder auch 2 m groß sein.
Sicherlich verliebe ich mich nicht in eine Frau, nur weil diese zufällig kleiner ist als ich.

Na bitte, und da es auch Frauen gibt, die sich ihren Partner nicht nach der Körpergröße aussuchen, gibt es noch Hoffnung!;-)

Hornilla
10.12.2008, 22:03
Hör' auf! :ooooh:

Nee, im Ernst, Catinka. War sicherlich nicht das Haptkriterium, aber ein nicht zu unterschätzendes. Er war mit sich selbst nicht im Reinen und ließ das an ihr aus - als sei ihre Größe ihre Schuld oder ein Merkmal, das sie ändern könnte, wenn sie sich nur bemühte.

homointerruptus
10.12.2008, 23:57
[...]ich glaube, ich muß Dir mal ein paar Anhaltspunkte geben, auf die Du mal genauer gucken solltest: [...] Teind?

Du hast Ottocravie vergessen aufuzählen.

Inaktiver User
11.12.2008, 00:02
Ich bin 1,77m, wäre aber lieber etwas kleiner, weil ich a. irgendwie die Tendenz zu kleineren Männern habe :zwinker: und b. eigentlich gerne hohe Schuhe anziehe...


hoho, eine solche tendenz....:freches grinsen::smirksmile:

Inaktiver User
11.12.2008, 00:06
Sicherlich verliebe ich mich nicht in eine Frau, nur weil diese zufällig kleiner ist als ich.


Oha, da habe ich EINEN weisen Satz von Dir gefunden....:freches grinsen:


Und jetzt stell Dir vor...auch in die andere Richtung kann es so funktionieren....ja, ja....:smirksmile:

Inaktiver User
12.12.2008, 18:42
Du hast Ottocravie vergessen aufuzählen.

Ääh... was's das? :wie?:

Mensch, sarko, Du verkohlst hier doch die ganze Bande oder? Ich hatte Dich jedenfalls überhaupt nicht ernst genommen. Hätte ich etwa sollen?

Inaktiver User
12.12.2008, 22:11
hoho, eine solche tendenz....:freches grinsen::smirksmile:

ich mache das nicht mit absicht. aber wo die liebe eben hinfällt... :lachen:

Inaktiver User
12.12.2008, 22:16
ich mache das nicht mit absicht. aber wo die liebe eben hinfällt... :lachen:

...ich verstehe Dich...ich habe auch nix gegen kleinere Männer...sie haben was...eben wo die Liebe hinfällt... und auf meine Absätze verzichte ich nie...die Korpergröße, die Absätze, wie auch immer, alles keine Hindernisse!:lachen:

Inaktiver User
12.12.2008, 22:31
auf absätze verzichte ich auch nur selten. aber wenn ich ein stück kleiner wäre, dann würde ich noch höhere absätze tragen können :freches grinsen:

Inaktiver User
12.12.2008, 22:37
auf absätze verzichte ich auch nur selten. aber wenn ich ein stück kleiner wäre, dann würde ich noch höhere absätze tragen können :freches grinsen:

Diese Einstellung ist völlig nachvollziehbar...:freches grinsen::freches grinsen:

Inaktiver User
13.12.2008, 00:42
Alles ab 1,60 m geht in Ordnung, Hauptsache man (frau) ist kein Schrumpfgermane!

Ich bin 1,88 m groß und damit sehr zufrieden.
Aber ich bin ja auch keine Frau.

Inaktiver User
13.12.2008, 09:27
Ich bin 1,67, mein Mann ist 1,70. Mit Absätzen (und ich trage meistens Absätze) bin ich größer als er. Er ist ein wunderbarer, liebevoller, aufmerksamer, humorvoller, intelligenter Mann, den ich gegen meinen Ex-Freund, der mich belogen und betrogen hat, mich nie so annahm, wie ich bin und ein ziemliches A... war niemals eintauschen würde - auch wenn mein Ex 1,87 war.

In Singlebörsen mag das so sein, dass Frauen tendenziell die Männer unter 1,80 aussortieren. Im RL hingegen sehe ich aber viele Männer, die kleiner sind und trotzdem attraktiv sind und glückliche Partnerschaften führen.

Sandra71
13.12.2008, 17:26
Der große Vorteil bei meiner Größe ist, dass meine Proportionen absolut stimmen, alles ist an der richtigen Stelle.

Was die Proportionen mit der Körpergröße zu tun haben sollen, erschließt sich mir nun wirklich nicht :wie?:

Gut proportionierte Frauen gibt es in allen Größen...genauso wie es in allen Größen welche mit verschossener Figur gibt.

Sandra71
13.12.2008, 17:45
1) Auch Frauen unter 1,70 m suchen normalerweise nur nach Männer über 1,80 m. Diese Aussage trifft selbst auf sehr kleine Frauen von unter 1,60 m zu. Es mag allerdings sein, dass sich unter diesen eher mal eine findet, die ein wenig toleranter ist.


Muss zugeben, dass ich (1.56) auch eher nach Männern um 1.80 Ausschau halte...ABER: wenn ein kleiner(er) Mann mir wirklich gefällt, wird die Größe zur Nebensache. Ausschlaggebend ist, dass das Gesamtpaket stimmt.

Dein gesamtes "Elend" auf deine Körpergröße zu schieben, finde ich etwas zu einfach...

Inaktiver User
14.12.2008, 03:06
Also, ich habe noch nie im Leben jemanden wegen seiner / ihrer Größe aussortiert - mir ist der Gedanke allein schon total befremdlich. Ich staune direkt, daß es sowas überhaupt geben soll!

sarko
14.12.2008, 14:08
Muss zugeben, dass ich (1.56) auch eher nach Männern um 1.80 Ausschau halte...ABER: wenn ein kleiner(er) Mann mir wirklich gefällt, wird die Größe zur Nebensache. Ausschlaggebend ist, dass das Gesamtpaket stimmt.

Da sieht man aber schon das Problem! Wenn dir der Mann wirklich gefällt! Ein großer Mann kann auch völlig durchschnittlich oder sogar richtig ätzend sein (kenne da ein paar) und trotzdem werden die Frauen ihn vorziehen. Wenn ein kleinerer Mann da ein Chance haben will, muss er schon sehr toll sein.
Außerdem musst du berücksichtigen, dass du selber relativ klein bist. Kleinere Frauen sind da meist etwas toleranter als größere Frauen. Aber wenn selbst die schon die 1,80 m als wichtiges Kriterium definieren, dann wird das bei etwas größeren Frauen meist zum absolut wichtigsten Kriterium.


Dein gesamtes "Elend" auf deine Körpergröße zu schieben, finde ich etwas zu einfach...

Welches gesamte Elend? Es ging hier nur um die Körpergröße und die daraus resultierenden Probleme.
Ansonsten geht es mir eigentlich nicht schlecht. Habe einen vernünftigen Beruf, bin sportlich aktiv und habe vielfältige Interessen.

Die Einschränkungen aufgrund mangelnder Körpergröße sind allerdings extrem. Ungünstig ist vor allem, dass man diese nicht wie andere optische Makel selber beeinflussen kann.

sarko
14.12.2008, 14:12
Oha, da habe ich EINEN weisen Satz von Dir gefunden....:freches grinsen:

Du bist aber wirklich sehr nett! Lediglich die fette Markierung des Wort "einen" irritiert ein wenig.


Und jetzt stell Dir vor...auch in die andere Richtung kann es so funktionieren....ja, ja....:smirksmile

Kann funktionieren. Ist aber die große Ausnahme.

Inaktiver User
14.12.2008, 14:14
Also, ich habe noch nie im Leben jemanden wegen seiner / ihrer Größe aussortiert - mir ist der Gedanke allein schon total befremdlich. Ich staune direkt, daß es sowas überhaupt geben soll!

Eben. Wie soll das jetzt funktionieren: du bist über 1,80, also ich kann mich in dich velieben, in dich werde ich mich nicht verlieben, weil du unter 1,70 bist...?

Inaktiver User
14.12.2008, 14:20
Du bist aber wirklich sehr nett! Lediglich die fette Markierung des Wort "einen" irritiert ein wenig.

Kann funktionieren. Ist aber die große Ausnahme.


Tja, nett bin ich ansonsten tatsächlich, aber Deine Sturrheit ist leider ein wenig irritierend.
Du magst uns hier keinen Glauben schenken, wenn wir (auf jeden Fall viele von uns) behaupten, dass wir ohne Probleme mit einem Mann Deiner Größe ausgehen würden. Ich, fast 1,70, würde auf der Stelle mit einem Mann Deiner Größe und auch mit einem ein wenig kleineren ausgehen (ohne auf meine Absätze zu verzichten), wenn der Rest (also Humor, Sympathie, Wellenlänge) stimmen würde.

sarko
14.12.2008, 15:23
Richtig, Klee, genauso war es beim Ex-Freund meiner Freundin. Das ständige Gejammer über seine Größe machte die Beziehung - unter anderem - kaputt.
Sie war 3 cm größer als er, damit kam er nicht klar. Er wollte auf der Straße nicht Händchen halten, er wollte sie am liebsten nicht seinen Freunden vorstellen - es ist ja soooo peinlich, dass er kleiner ist!:knatsch:
Ich finde auch, meine Freundin hat einen Mann verdient, der sich selbst so annehmen kann, wie er ist, und damit auch sie.
Leider ist sie über den Idioten immer noch nich weg.

Da muss ich Dir aber recht geben. Der Typ war wirklich ein Idiot. Für einen Mann ist es doch keine Schande, eine größere Freundin zu haben. Im Gegenteil: Da Frauen normalerweise nur größere Männer akzeptieren, ist es doch eher eine Auszeichnung, wenn man als Mann von einer größeren Frau geliebt wird. Diese Männer haben meist etwas, das andere Männer nicht haben. Sei es jetzt Geld, Macht, Charisma oder außergewöhnliche Fähigkeiten.



Sarko, bitte nicht falsch verstehen, ich will Dich nicht mit dem o.g. Mann vergleichen. Aber versuch doch wirklich mal, das Ganze in Relation zu sehen.

Mit dem kann man mich auch nicht vergleichen. Mir wäre es egal, selbst wenn die Frau 30 cm größer wäre.
Wenn es irgendwen stört...ganz ehrlich, auf die Meinung der meisten Leute kann ich ohnehin verzichten.


Übrigens: Ja, ich freue mich, wenn mir nur das Radio geklaut wird und nicht das ganze Auto. Und wenn mir das Auto geklaut wird, freue ich mich, dass ich noch lebe und gesund bin. Das meine ich jetzt ganz ernst, ist aber auch eine Typfrage.

Du bist halt Optimist.
"Always look on the bright side of life"

Jaelle
14.12.2008, 15:47
Mensch sarko :blumengabe: was ist denn mir dir?

Ich bin 1,67 m groß (und find das perfekt) und hatte bis jetzt nur "kleine" Männer, wie du das nennst. Klein und gut propper gebaut. So zwischen 1,69 m und 1,73 m.
Okay, einmal einen Ausrutscher mit einem Mann, der war 1,98 m lang. Das war nicht schön, ich hatte immer Nackenschmerzen beim küssen und umschlungen gehen ist auch doof, weil das schief aussieht und mein Arm immer auf seinem Hintern landete.

Ich hab meine Manner lieber auf Augenhöhe. Das ist beim küssen und bei anderen Aktivitäten :freches grinsen: einfach angenehmer. Mein Verlobter ist übrigens 1,72 m groß.

Inaktiver User
14.12.2008, 18:26
@ jaelle

Das will er nicht lesen, glaube ich. Auf meinen Beitrag, dass ich mit einem Mann verheiratet bin, der auch "nur" 170 cm misst und das sogar sehr glücklich und viele kleinere Männer kenne, die in Partnerschaften leben, ist er ja auch nicht eingegangen. :smirksmile:

sarko
14.12.2008, 18:50
@Marilyn74
@Jaelle

Ich behaupte ja nicht, dass es gar nicht geht. Es ist ja schön, wenn es auch ein paar Menschen gibt, die anders handeln als die große Masse.
Aber die große Mehrheit der Frauen wird Eure Einschätzung nicht teilen.

Inaktiver User
14.12.2008, 19:02
Wie schon gesagt, mir fallen auf Anhieb eine Menge Männer an, die nicht das Gardemaß 180 cm erreichen und trotzdem in glücklichen Beziehungen leben: mein bester Freund, meine beiden Brüder, mein Vater, mein Schwiegervater, mehrere männliche Kollegen, meine erste große Liebe.... alles Ausnahmen?

Inaktiver User
14.12.2008, 19:16
Aber die große Mehrheit der Frauen wird Eure Einschätzung nicht teilen.

:schlaf gut:

Inaktiver User
14.12.2008, 20:00
@Marilyn74
@Jaelle

Ich behaupte ja nicht, dass es gar nicht geht. Es ist ja schön, wenn es auch ein paar Menschen gibt, die anders handeln als die große Masse.
Aber die große Mehrheit der Frauen wird Eure Einschätzung nicht teilen.


Vollkommener Mumpitz.

Wie kommst Du nur auf solchen Blödsinn?! :wie?:

Wer keine Probleme hat, macht sich welche, wa?

Hornilla
14.12.2008, 20:50
Wie schon gesagt, mir fallen auf Anhieb eine Menge Männer an, die nicht das Gardemaß 180 cm erreichen und trotzdem in glücklichen Beziehungen leben: mein bester Freund, meine beiden Brüder, mein Vater, mein Schwiegervater, mehrere männliche Kollegen, meine erste große Liebe.... alles Ausnahmen?

Ich kann die Liste fortsetzen... Mein Mann, mein Papa, mehrere Freunde von uns, mein Schwiegervater...
Jaaaa, alles groooße Ausnahmen!

Sarko, langsam nervt es, tu doch einfach was an Deinem Selbstbewusstsein!

populonia
14.12.2008, 21:52
Ich hab meine Manner lieber auf Augenhöhe. Das ist beim küssen und bei anderen Aktivitäten :freches grinsen: einfach angenehmer.

Da stimm ich dir zu, mein Mann ist auch nur einge wenige cm größer als ich (168cm) und wir passen schon seit über 20 Jahren gut zueinander!(und nicht nur wegen der Körpergröße)

Aber Hallo, es kommt doch wirklich nicht auf die Körpergröße an! Man kann doch nicht sagen: "du kommst nicht in Frage weil du (nur) soundso groß bist ?" (oder soundso schwer oder sonstwas!)
Es sind doch andere Wertigkeiten die ausschlaggebend sind ob man sich "versteht"...

Cytheria
14.12.2008, 23:10
Also ich bin 1,75m groß und außer beim Tanzen im Tanzkurs mit hauptsächlich Chinesen fand ich das noch nie unpassend. Mein 1,87 großer Freund findet es total klasse, dass ich so groß bin und ich finds, klasse, dass ich hohe Schuhe anziehen kann. Ich finde es einfach toll, meinen Kopf an seine Schulter legen zu können.

Aber meine Exfreunde waren kleiner und ich fand sie -damals :zwinker: - trotzdem nicht verkehrt...

:freches grinsen:

Sandra71
15.12.2008, 09:12
Da sieht man aber schon das Problem! Wenn dir der Mann wirklich gefällt! Ein großer Mann kann auch völlig durchschnittlich oder sogar richtig ätzend sein (kenne da ein paar) und trotzdem werden die Frauen ihn vorziehen.

Das ist deine Interpretation...ich habe das weder so geschrieben noch gemeint. Dass auch ein größerer Mann mir wirklich gefallen muss, um mein Interesse zu wecken bzw. als potenzieller Partner in Frage zu kommen, sollte eigentlich selbsterklärend sein.


Welches gesamte Elend? Es ging hier nur um die Körpergröße und die daraus resultierenden Probleme.
Ansonsten geht es mir eigentlich nicht schlecht. Habe einen vernünftigen Beruf, bin sportlich aktiv und habe vielfältige Interessen.


In deinen vorherigen Beiträgen klang es für mich so, als würdest du dein Leben wegen deiner Größe als nicht lebenswert empfinden...und darauf habe ich mich bezogen.

Alemanita
15.12.2008, 10:16
Bin 1,77 m gross und wäre gerne ein paar cm kleiner, wenn ich es mir aussuchen kónnte. Lebe in Südeuropa und überrage die meisten Männer. Die stehen überhaupt nicht auf grosse Frauen. Erst am WE hat mir ein Mann einfach so gesagt: Du bist aber gross.

Dabei finde ich das noch in Rahmen. Mein gerade ex gewordener Freund war 1,90, das war perfekt. Ich habe schon getestet, dass ich auf Single-Seite als 1,60 m Frau wesentlich besser ankomme.
Trotzdem kann ich gut damit leben. Ich sage dann nur sowas wie: Kann auch nix dafúr, dass du so klein bist....usw. Es gibt Schlimmeres.

Inaktiver User
16.12.2008, 10:34
sarko

wie viele Frauen hättest Du denn gerne, die Dich mögen ?


Eine reicht den meisten Männer eigentlich und daher sollte die " Mehrheit " nicht interessieren, wenn da eine ( wie meine Freundin B. z. B. ) wäre, bei der " es passt " dann ist alles andere nämlich schnurz : meine Meinung nämlich auch : da nicht mehr frei..:lachen:..meine Freundin B. aber auch nicht mehr : ihr Mann, der nicht sehr groß ist, ist innen groß genug..

sie B. findet kleine Männer generell attraktiver..fühlt sich unter kleinen Italiener, Portugiesen sehr wohl..

Auch das gibt es und noch viel mehr :-)

Inaktiver User
18.12.2008, 04:03
ihr Mann, der nicht sehr groß ist, ist innen groß genug..


und unten - wollen wir hoffen!

Baslerin
18.12.2008, 06:13
und unten - wollen wir hoffen!


Das sind im Vergleich zu den grossen Männern die kleinen Herren der Schöpfung sowieso.
Kein Witz jetzt aber die Länge eines bestimmten Körperteiles ist bei Männern unter 1.65m so wie es sich viele Frauen wünschen würden...

Ich hab da vor Jahren mal eine Studie dazu gelesen... Himmel wo liegt die nur? *grübel*

Sternenmeeeer
18.12.2008, 10:50
also hört mal, was is denn das hier?

Ein Zwergenaufstand???




*bin schon wieder weg*

samotrake
18.12.2008, 12:46
Hallo alle:

Ja das ist schon so eine Sache mit der Körpergrösse. Ich, 1.80m lebe in Chile und da gibt es nun mal kleine Menschen. Von daher hätte ich gerne einige cm weniger.
Heute nicht mehr so, aber vor einigen Jahren habe sich immer alle umgedreht (zumal ich auch noch blond bin) und Kommentare abgegeben wie : huhhh ist die aber gross, oder warum bist du denn so gross. Das war nicht so angenehm. Im Laufe der Jahre hat sich das gelegt, auch mein Wunsch kleiner zu sein.
Und bei dem Grössenunterschied mit den verschiedensten Partnern ging es eben NICHT nur um 3-5 cm, sondern um 10-15cm. An Schuhe mit hohem Absatz gar nicht zu denken.
Bin im Moment solo und möchte aber meinen nächsten Partner in Augenhöhe .... verständlich oder?

Baslerin
18.12.2008, 13:23
also hört mal, was is denn das hier?

Ein Zwergenaufstand???



Wart Du nur bis ich aus meinem Stollen zurück bin.... Dann geb ich Dir Zwergenaufstand. :smile: Ich muss nur noch mein Laternchen und meine kleine Spitzhacke finden.... Aber so ist das hier seit dem Schneewittchen mit dem blöden Prinzen abgehauen ist verlottert hier alles!


*geht singend ab... Hei ho Hei ho... *

Sternenmeeeer
18.12.2008, 13:35
@ Baslerin: :kuss:

Baslerin
18.12.2008, 14:25
@Sternenmeeeer* :blumengabe:


(*gab es da eine Aktion beim "e"?.. hihi)

Sternenmeeeer
18.12.2008, 14:31
Ja,
aaaaber
ich hab nur noch die letzten abgekriegt...:freches grinsen:




ausserdem muss ich irgendwie meine geringe Grösse kompensieren...

Inaktiver User
18.12.2008, 20:58
Kein Witz jetzt aber die Länge eines bestimmten Körperteiles ist bei Männern unter 1.65m so wie es sich viele Frauen wünschen würden...


Also wir wünschen uns es DOCH :freches grinsen::freches grinsen::freches grinsen:






Ähm...vielleicht versuchst Du die Studie zu finden? :engel:

Cytheria
18.12.2008, 22:49
Das sind im Vergleich zu den grossen Männern die kleinen Herren der Schöpfung sowieso.
Kein Witz jetzt aber die Länge eines bestimmten Körperteiles ist bei Männern unter 1.65m so wie es sich viele Frauen wünschen würden...+

Hä? Soll das die "Der Gott hat dem Mann 2m gegeben, wie er sie verteilt ist relativ" Theorie sein? :zwinker:

Also ich kenn große Männer denen einiges fehlt und kleine, denen einiges fehlt und große, die zuviel haben und kleine, die zuviel haben. Aha.

Und Was würden sich denn viele Frauen wünschen?????

Inaktiver User
18.12.2008, 23:00
Und Was würden sich denn viele Frauen wünschen?????

XL?

Cytheria
19.12.2008, 00:07
Echt jetzt?

Aus XL-Erfahrung: wünscht euch lieber L oder M und dass der Mann damit gut umgehen kann! :zwinker:

Inaktiver User
19.12.2008, 00:18
Echt jetzt?

Aus XL-Erfahrung: wünscht euch lieber L oder M und dass der Mann damit gut umgehen kann! :zwinker:

Aber nicht S?:smirksmile:

Inaktiver User
19.12.2008, 07:34
Echt jetzt?

Aus XL-Erfahrung: wünscht euch lieber L oder M und dass der Mann damit gut umgehen kann! :zwinker:

Datt mein ich aber auch! Guckt Euch nur mal die Pornos an mit den Jungs mit den Monsterdingern - Mensch, da zerreißt's einem schier den Mumu! :zahnschmerzen:

Cytheria
22.12.2008, 14:34
Naja, S würd ich mir jetzt nicht unbedingt WÜNSCHEN aber auch S kann im Zweifelsfall genauso gut oder schlecht sein wie XL. Die richtige Handhabung machts :zwinker:

hawaiianstarline
22.12.2008, 15:04
den Mumu!

:freches grinsen::freches grinsen:

Inaktiver User
23.12.2008, 05:13
Jajadoch! Ich meinte den Muttermund, nicht die Mumu! :erleuchtung: :lachen:

Inaktiver User
23.12.2008, 05:15
Naja, S würd ich mir jetzt nicht unbedingt WÜNSCHEN aber auch S kann im Zweifelsfall genauso gut oder schlecht sein wie XL. Die richtige Handhabung machts :zwinker:

Duuuuu.... ich weiiiiiß nicht.... bist Du da sicher...?

hawaiianstarline
23.12.2008, 07:05
Jajadoch! Ich meinte den Muttermund, nicht die Mumu! :erleuchtung: :lachen:

:ooooh::ooooh::freches grinsen::zahnschmerzen::erleuchtung:

Cytheria
23.12.2008, 15:22
Catinka, ja aus Erfahrung :smile:

Favorit: L und M; dann XL, dann S. Und immer: die Handhabung machts :zwinker:

Inaktiver User
24.12.2008, 03:20
:ooooh::ooooh::freches grinsen::zahnschmerzen::erleuchtung:

:wangenkuss:

Inaktiver User
24.12.2008, 03:25
Catinka, ja aus Erfahrung :smile:

Favorit: L und M; dann XL, dann S. Und immer: die Handhabung machts :zwinker:

Hehe, also, da hast Du mir in der Tat einiges voraus. Ich bin nämlich in Wahrheit so unbedarft, ich weiß gar nicht, mit welcher Größe ich zu tun habe/ hatte - wohl auch Mangels "Exposition". :freches grinsen:

Cytheria
25.12.2008, 00:26
Echt jetzt? Nachdem ich die Männer nicht nach Größe (egal welcher :zwinker:) aussuche, war schon alles dabei. Und änderte nichts an der Qualität der Beziehung....

Frohe Weihnachten....

Inaktiver User
25.12.2008, 05:52
Jepp. Erst 2 Kerle gehabt im Leben! :ooooh:

(Bleibt unter uns, bitte, ok? :zwinker:)

Dir auch frohes Fest.

Cytheria
01.01.2009, 21:52
Klar - wir sind hier völlig intim *g*

Ich gehe nicht davon aus, dass du dich tatsächlich "benachteiligt" fühlst....?

Inaktiver User
02.01.2009, 00:26
Nöööö... Ich kann nicht klagen. :zwinker:

Lottimausi
02.01.2009, 23:56
Hallo,

war die Grundfrage nicht eigentlich:Wie groß seid ihr? Ich hab jetzt nicht alle 22 Seiten gelesen, aber wie kommt man da auf: Wie groß ist das Beste Stück des eigenen (Ex-)Mannes?

Übrigens, ich finde selbst der geschickteste Mann mit S ist nicht besser als ein batteriebetriebenes Spielzeug (sprech da auch aus eigener Erfahrung)

Inaktiver User
03.01.2009, 21:19
Jahaaa, Lotti, das ist die Dynamik der Bfriends! :allesok:

Und: igiiiiit, geh' mir weg mit batteriebetriebenen Spielzeugen, ich krieg' echt das ko**** von denen. :knatsch: