PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gottschalk, unrasiert, mit pseudolangen blondierten Haaren



Lukulla
06.11.2008, 22:24
Oh nein. Er kultiviert das Jugendlichsein bis zur Peinlichkeit. Jetzt lässt er roten Bart wachsen.

Aktuell zu bewundern auf ZDF, Illner Talkshow.

Inaktiver User
06.11.2008, 22:25
Gottschalk sieht aus wie ein Penner, der eigentlich bei Olli Geißen sitzen sollte. :ooooh:

Claudia73
06.11.2008, 22:27
sooo schlimm finde ich's gar nicht :peinlich:

ich finde die derzeitige (mal wieder) Matte von Harald Schmidt viel ätzender :smirksmile:

Lukulla
06.11.2008, 22:31
Schmidt macht genau so auf jugendlich. Er denkt, diese dünnen länglich weissen Haare wären jung.

Golda
06.11.2008, 22:31
Aber es gibt auch hübsche Kerlchen in der Sendung....:zwinker:

Lukulla
06.11.2008, 22:32
Gottschalk sieht aus wie ein Penner, der eigentlich bei Olli Geißen sitzen sollte. :ooooh:

Das ist so: :ooooh:

Inaktiver User
06.11.2008, 23:05
Aber es gibt auch hübsche Kerlchen in der Sendung....:zwinker:

:wie?: wen meinst du? den rothaarigen? :knatsch:


gottschalk geht wie immer gar nicht. seine tv-zeit ist längst abgelaufen.

drachenbraut
06.11.2008, 23:16
:wie?: wen meinst du? den rothaarigen? :knatsch:


gottschalk geht wie immer gar nicht. seine tv-zeit ist längst abgelaufen.


Besonders seine Gummibärchenwerbung gilt als Geheimtipp unter den Quotenkillern:smirksmile:

crocus53
06.11.2008, 23:16
Ich finde, die beiden können zusammen mit Dittsche im Imbiss stehen.... ...da fällt das Äußere neben Dittsches Bademantel nicht mehr so auf....

:freches grinsen:

Inaktiver User
06.11.2008, 23:19
Ich finde, die beiden können zusammen mit Dittsche im Imbiss stehen.... ...da fällt das Äußere neben Dittsches Bademantel nicht mehr so auf....

:freches grinsen:

:freches grinsen:

Inaktiver User
06.11.2008, 23:20
nun wird auch noch seal bei kerner angekündigt. das ist ja mal ne üble kombi.

KHelga
07.11.2008, 00:10
Gottschalk habe ich heute im ZDF nicht gesehen.

Ich vermute aber, dass die Einschaltquoten von 'Wetten, dass ...' noch so hoch sind, dass Gottschalk seinem Publikum noch eine Weile erhalten bleibt.

Finde, dass es 'schlimmere' gibt, zum Beispiel Stefan Raab, Oliver Pocher, um nur zwei zu nennen, die mir gerade einfallen.

Seal hat ja heute wieder bei Kerner über alle Maßen von Heidi geschwärmt. Gönne ich ihr, aber ob da wirklich alles Gold ist was glänzt?

Zu Wetten, dass ...
Boris und Sandy haben ihr Kommen (verständlicherweise) für Samstag abgesagt.

Inaktiver User
07.11.2008, 11:06
..als ich von Weitem schaute, dachte ich da sitzt ein Wesen mit einem Fellanzug

es war aber das speckige modefleckige Lederoutfit von Thomas Gottschalk..

Die ganze Runde war ein optisches Highlight :

Frau Maybritt I. mit Strupp-Haaren wie ein Feudel..dieses Heather Delisle mit dem knatschengen roten Kleidchen, das so hochrutschte, dass es mit den faltenverwenden Strümpfen und den Dominastilettos ihren Jargon, der mich an den George W. Bushs erinnerte, sehr gut passte..

Auf die Frage nach Palin kam aus ihrem Munde : "sie ist jung und schön.. " ..aus dem harten Munde dieser " jungen, sich sicher schön findenden..Heather DeL...

Der kleine rothaarige Juso redet manchmal wirr und tat sehr wichtig..hatte aber einen schönen Anzug an..

Thomas Gottschalk meinte, dass seine ( des Jusos ) Ohren denen Obamas glichen..

Armer kleiner Juso, so spricht Onkel G. eben mit Leuten..

Hans-Dietrich Genscher erzählte, dass er den gelben Pullunder nicht angezogen habe, um neutral zu wirken und Maybritt Illner strich wie immer mit der Hand an der sie den Riesenrosenquarz trägt auf ihre besondere Art und Weise ihre Strupp-Ponyhaare aus den Gesicht..

Frau Delisle tat es ihr dann fast genau so nach.. : mit ihrer Helmfrisur..

faszinierend..

Herr Todenhöfer hat auch eine Frisur, die aber eher keine ist..: hinten lang..und völlig unschön..

Und inhaltlich ?

Nun ja : eine lustige Mischung..:-)

sika
07.11.2008, 12:14
Abgesehen davon, dass mir Gottschalks Bart und Illners Frisur auch nicht gefielen fand ich die Sendung (die ich zufälligerweise gesehen habe) recht witzig:

Gottschalk, der zutreffend, gekonnt und verständlich die kulturelle und politische Situation in den USA erläuterte,
der JuSo, der bereits einigermassen stilsicher wirkte
Todenhöfer, der offenbar einen inneren Missionsdrang hat
Heather DeLisle, die sich in der Anti-Rolle recht gut gefiel
und natürlich Gensch-Man (ist das mit den Ohren eigentlich ein gutes Zeichen für Politiker?:freches grinsen: ), souverän wie immer. Er ist einer der wenigen 80+jährigen, die nicht zu allem was sagen müssen, aber wenn er was sagt, dann ist es sinnvoll und vor allem in ganzen Sätzen ohne jedes Ähm.

Karibik-Freak
07.11.2008, 14:39
Schmidt macht genau so auf jugendlich. Er denkt, diese dünnen länglich weissen Haare wären jung.

Ich vermute eher er meint diese "Frisur" würde ihn besonders intellektuell wirken lassen. Denn daß sie nicht jung macht hat er bestimmt schon gecheckt. :freches grinsen:

Inaktiver User
07.11.2008, 14:45
Karbik-Freak

dass Thomas Gottschalk Ambitionen hat, intellektuell wirken zu wollen, wäre mir völlig neu..

Hat er sie, versteckt er sie gut..

T. Gottschalk immer so sehr um Verständlichmachen bemüht..dass er es gar nicht wagt intellektuell zu sein..

Wie sika es so nett beschrieb : in dieser Sendung machte er es unterhaltsam und ganz gehaltvoll : aber niemals stellt er sich ein Diskussion wirklich..

Er kaspert..er verniedlicht..er bringt auf den Punkt..er verwässert wieder..

das macht es manchmal sehr unterhaltsam..

Claudia73
07.11.2008, 14:47
das bezog sich auf Schmidt :smirksmile:

Inaktiver User
07.11.2008, 15:06
das bezog sich auf Schmidt :smirksmile:
oh:lachen::peinlich: ..ja steht da ja auch..

ich wunderte mich ja auch wortreich :-))

Schmidt lässt sich die Haare für ein Theaterstück wachsen, mutmaße ich..

Golda
07.11.2008, 15:08
das bezog sich auf Schmidt :smirksmile:


Wo habt ihr denn Schmidt gesehen?:ooooh:

Inaktiver User
07.11.2008, 15:13
Wo habt ihr denn Schmidt gesehen?:ooooh:
Abendshow mir diesem Pocher oder

harald schmidt meets lysistrate ?

Claudia73
07.11.2008, 17:23
Wo habt ihr denn Schmidt gesehen?:ooooh:

nicht in DER Sendung :smirksmile:
ich hatte halt nur eingeworfen, dass ich Schmidt's Haare schlimmer finde als Gottschalks Bart :freches grinsen:

ich hoffe, es ist nur für eine Rolle :zwinker:

VelvetPaw
07.11.2008, 21:49
Gottschalk ist nun mal Berufs-Teenie. Ein äußerst nervtötendes Image, mit dem er sich da beim Publikum oben halten und seinen Job bei "Wetten, dass" sichern will :knatsch:

Heather DeLisles klares Bekenntnis zu McCain UND Sarah Palin fand ich mutig :kuss: Aber kaum hatte sie ausgesprochen, muss Gottschalk wieder seine "liberale" Mainstream-Position bezeugen........ :unterwerf:

Lukulla
07.11.2008, 22:08
Gottschalk ist nicht nur Berufsteenie, sondern sah gestern ungepflegt aus.
Was man wiederum bei Schmidt nicht behaupten kann, er ist immer tipotopo angezogen. Aber die langen Hare stehen ihm überhaupt nicht und sind einfach nur albern aus.

Heather DeLisle ist der Knaller, alleine wie sie geschminkt war, dieser exakte dünne Lippenstrich, so ganz streng. Palin ist jung? Sie ist 40, da ist man nicht mehr jung. :freches grinsen:

Inaktiver User
07.11.2008, 23:34
Ich glaube, mit kurzen Haaren würde der Gottschalk richtig gut aussehen. Wenn man genau hinschaut, kann man nämlich erkennen, dass er im Grunde ein sehr markantes Gesicht hat. Das kommt nur leider unter der 80er-Gedächtnis-Matte kaum bis gar nicht zur Geltung.

Die Diskussion fand ich recht anregend. Interessant ua Heather de Lisles Einwurf: "Aber das ist ein Terrorist, mit so jemand kann man nicht reden." Damit hat sie doch sehr schön illustriert, was die letzen 8 Jahre schief gelaufen ist.

Ansonsten schienen mir Gottschalks Äußerungen im Gegensatz zu seinem Äußeren gar nicht abwegig!

kaafee
07.11.2008, 23:53
Gottschalk ist nicht nur Berufsteenie, sondern sah gestern ungepflegt aus.

eher unwichtig ... :freches grinsen:

Inaktiver User
08.11.2008, 16:21
Palin ist jung? Sie ist 40, da ist man nicht mehr jung. :freches grinsen:

Palin ist 44, ihr Weltbild allerdings um ein vielfaches älter.

Anitra
08.11.2008, 17:42
Oh nein. Er kultiviert das Jugendlichsein bis zur Peinlichkeit. Jetzt lässt er roten Bart wachsen.

Aktuell zu bewundern auf ZDF, Illner Talkshow.

Vielleicht gefällt er sich einfach selbst so wie er sich präsentiert. Vielleicht ist es ihm völlig egal, wie er auf andere wirkt, oder auf diejenigen, die ihn ohnehin nicht mögen. Vielleicht weiß er, dass einige ihn schon wegen seines Äußeren nicht mögen und will GENAU DAS kultivieren. Vielleicht hasst er es, wie ein "Einheitsbrei" von verschiedenen Moderatoren auszusehen. Es gibt noch viele andere Möglichkeiten.

Sich selbst treu zu bleiben finde ich allemal besser als sich ständig neu zu erfinden, nur weil der Zeitgeist dies angeblich vorgibt.

Seine Zeit im Fernsehen ist sicherlich abgelaufen, aber diejenigen die nach ihm kommen sind auch nicht interessanter, schöner oder was auch sonst.

Lieber Gottschalk als Schmidt oder Pocher oder Raab - jedenfalls gilt das für mich.

Aber eigentlich kann es mir gleich sein, denn ich sehe sie alle nicht oder schon lange nicht mehr. Ich bekomme lediglich beim gelegentlichen Durchzappen mit, dass es den einen oder anderen (noch) gibt. Ich kann Shows und dergleichen ohnehin nichts abgewinnen.

Nur gelegentlich sehe ich mal 10 bis 15 Minuten von allem möglichen, um zu wissen was läuft. Dann kommt Pilawa, Pilawa und nochmals Pilawa (der ist sich für gar nichts zu Schade) mit immer neuen (teilweise unerträglichen) Quizshows.

Anitra

Golda
08.11.2008, 21:51
Schaut mal ZDF....Wetten dass....der Bart ist ab.:knatsch: Hätte nicht der Bart bleiben können, und die Haare mal ab können?

arouet58
09.11.2008, 13:19
Gottschalk sieht aus wie ein Penner, der eigentlich bei Olli Geißen sitzen sollte. :ooooh:
Na und?
Unrasiert seh ich auch aus wie ein Penner, trotzdem nimmt mich nicht mal Olli Geißen, nicht mal dann, wenn ich rasiert bin.

kaafee
09.11.2008, 21:17
Na und?
Unrasiert seh ich auch aus wie ein Penner, trotzdem nimmt mich nicht mal Olli Geißen, nicht mal dann, wenn ich rasiert bin.

Nun, wohl Zeit an sich zu arbeiten, wenn auch nur oberflächlich. :smirksmile:

Ist doch aber eigentlich ganz einfach. Solltest Du überhaupt zu O.G. wollen. Nennen manche auch Selbstvermarktung, landläufig. Und dann noch eine Prise zeitloses Weltbild dazu, natürlich rein oberflächlich … voilà … tja, die Mischung macht’s. Nun, manchmal auch schwierig, sonst wäre ein unkleidlicher Bart und auch mal kein langweilig in grau geschneiderter Anzug doch wohl so gar kein Thema. Rein oberflächlich. Aber nicht jeder erkennt auch Authentizität oder hat gar Angst vor der eigenen Courage.

Davon mal abgesehen, also ich finde, ER könnte bestimmt auch gut Rock tragen. Die gewissen, na ja, Du weißt schon. :freches grinsen:

Lukulla
09.11.2008, 22:24
Hier ist eine köstliche bissige Kritik zu seiner Wetten dass? Sendung:

Das Labern gegen die Zeit (http://www.sueddeutsche.de/kultur/291/317168/text/)

Auszug:

Gottschalk macht wie gehabt weiter in seinem fröhlich-wurstigen Moderationsstil bei "Wetten, dass...?“, gibt mit seinen 58 Jahren einen bizarren Berufsjugendlichen und bringt es auch mit seiner bemerkenswerten Kompanie wirklicher Stars nicht zum Glanz von Gesprächskultur.

Nein, Gottschalk schafft es, einen Weltstar wie Pink neben sich weitgehend unbeachtet zu lassen. Er lässt den Olympiasieger Matthias Steiner, der seine Wette verlor, mit seinen Gewichtheberhänden sticken und interessiert sich nicht mehr fürs erstickte Ergebnis. Er nennt den Starkoch Jamie Oliver "Jeremy“, so wie den Jungen, der die Namen aller 43 US-Präsidenten wusste. Er ist eigentlich heillos überfordert mit der Menschenansammlung auf seiner weißen Couch.s

kaafee
09.11.2008, 22:42
Hm, nun, wenn man seine Meinung ausschließlich aus der Süddeutschen bezieht. Also ich habe NOCH Besseres zu tun, als mir Samstags WETTEN DAS anzusehen, daher kann ich DAZU auch nichts schreiben. :freches grinsen:

Anitra
10.11.2008, 10:53
Wer sich "Wetten dass" (nicht "wetten das"!!!!) anschaut, weiß in der Regel auf was er sich einlässt. Man mag dergleichen oder man mag es nicht.

Niemand wird gezwungen sich eine Sendung anzuschauen. Wenn man schon den Moderator nicht ausstehen kann, warum tut man sich dann dergleichen an? :wie?:

Ich mag viele Fernsehpromis nicht (Gottschalk gehört für mich übrigens nicht dazu) und genau deshalb schaue ich mir deren Sendungen auch gar nicht erst an. Meist mache ich mir ein Bild von den Menschen (Moderatoren), aber da genügen 10 bis 15 Minuten und dann weiß ich, dass ich diese Person nicht wiedersehen muss. Mir wäre meine Zeit zu Schade sie mit etwas zu vertun, worüber ich mich nur ärgere.

"Wetten dass" schaue ich mir schon seit mindestens 12 Jahren nicht mehr an (Ausschnitte von ca. 10 Minuten ausgenommen und auch ein solcher Ausschnitt liegt wahrscheinlich mehr als ein Jahr zurück), aber das mache ich wegen des Nonsens (für mich ist es einer) der Show als solcher und nicht wegen Gottschalk.

Aber was ist so interessant daran, eine Show mit einem Showmaster anzusehen, den ich nicht ausstehen kann?

Man muss Gottschalk nicht mögen und ich kann das bis zu einem gewissen Punkt auch nachvollziehen. Aber warum hat man das Bedürfnis über sein Äußeres herzuziehen?

Gottschalk ist in meinen Augen alles andere als blöd, aber er moderiert zugegeben eine blöde Show. Warum nicht? Wer würde es für dieses Geld, das er dafür bekommt, nicht tun?

Anitra

Inaktiver User
10.11.2008, 11:03
Gottschalk hat schon seit vielen, vielen Jahren seine Schäfchen ins trockene gebracht und hat es aufgrund des Geldes nicht mehr nötig zu arbeiten.

Leider ist er stehengeblieben. Was früher witzig war, ist heute peinlich. Zumal man das Gefühl hat, daß er seinen "Wortwitz" recycelt. Gattin Thea, Vogelscheuche vom Dienst, scheint ihn weiterhin stiltechnisch zu beraten. Auch gilt: leider.

Es gibt halt Gesichter, an denen hat man sich irg.wann sattgesehen. Und Witze, die sich irg.wann totlaufen.

Es geht hier im übrigen nicht um die Sendung "Wetten, dass?", sondern um Gottschalk als Talkshow-Gast.

Anitra
10.11.2008, 11:51
Gottschalk hat schon seit vielen, vielen Jahren seine Schäfchen ins trockene gebracht und hat es aufgrund des Geldes nicht mehr nötig zu arbeiten.

Da kann ich dir absolut zustimmen.

Es arbeiten aber auch viele andere, die das wegen des Geldes schon längst nicht mehr nötig hätten.

Wenn Gottschalk also weitermachen will und das ZDF ihn lässt, oder das ZDF sogar will, dass er weitermacht, warum sollte er nicht?




Leider ist er stehengeblieben. Was früher witzig war, ist heute peinlich. Zumal man das Gefühl hat, daß er seinen "Wortwitz" recycelt. Gattin Thea, Vogelscheuche vom Dienst, scheint ihn weiterhin stiltechnisch zu beraten. Auch gilt: leider.

Es gibt halt Gesichter, an denen hat man sich irg.wann sattgesehen. Und Witze, die sich irg.wann totlaufen.

Auch bei dieser Aussage möchte ich dir nicht grundsätzlich widersprechen. Ich gestehe, ich weiß nicht wie peinlich seine Witze heute sind, weil ich ihn praktisch nie sehe. Würde ihn aber die Mehrheit nicht mehr sehen wollen, hätte das ZDF Gottschalks "Hauptsendung" (Wetten dass) vermutlich längst abgesetzt.

Was sein Äußeres und sein outfit anbelangt muss nicht meinen Geschmack treffen. Aber ich habe auch kein Problem damit, weiß ich doch, dass andere anders sind und andere Vorstellungen haben. Es wäre todlangweilig hätten alle Menschen den gleichen Geschmack. Persönlich ist mir eine "Vogelscheuche" allemal lieber als Moderatoren, die sich in ihrem 08/15 outfit zumindest rein äußerlich kaum voneinander unterscheiden. Aber das kann man natürlich völlig anders sehen. Menschen sind unterschiedlich und das ist gut so.

Bezüglich deiner Aussage über Gesichter an denen man sich satt gesehen hat und abgedroschene Witze stehe ich durchaus auf deiner Seite. Allerdings sehe ich nicht, dass "neue Gesichter" zwingend die "besseren" sein müssen.


Es geht hier im übrigen nicht um die Sendung "Wetten, dass?", sondern um Gottschalk als Talkshow-Gast.

Die Sendung "Wetten dass" habe nicht ich in die Diskussion gebracht, das waren meine VorposterInnen. Ich bin darauf eingegangen. Aber wenn man über Gottschalk redet kann - meines Erachtens - "Wetten dass" nicht gänzlich außen vor bleiben.

Die Talkshow in der Gottschalk Gast war, habe ich nicht gesehen. Ich finde Gottschalk bei weitem nicht so lästig, unmöglich oder gar blöd (oh nein!) wie einige hier, aber sooooooo wichtig, dass ich mir eine Talkshow mit ihm ansehen würde ist er mir definitiv nicht. Der Zufall hätte eine Rolle gespielt, hätte ich Gottschalk in der Talkshow gesehen und dann hätte ich zugehört, was er gesagt hat und je nachdem ein Urteil gefällt. An seinem Äußeren hätte ich mich GARANTIERT nicht gestört.

Aber ich weiß ja, dass Menschen unterschiedlich sind........

Anitra

Lukulla
10.11.2008, 16:52
"Wetten dass" schaue ich mir schon seit mindestens 12 Jahren nicht mehr an

Vielen Dank für das fehlende s, das habe ich doch gleich oben korrigiert. :smile:

Mich hat der Artikel amüsiert. Die Sendung interessiert mich schon lange nicht mehr.

Mit seinem Äusseren gibt Gottschalk den Clown. Er gibt ihn gerne, ich finde es albern und z.T. schrecklich.

Ob er mit kurzen Haaren anders aussehen würde - ja, defiinitiv. Er hat Angst, seine Falten zu zeigen, deswegen zupft er blonde Löckchen ins Gesicht.

niederrheiner
10.11.2008, 17:37
Gottschalk sieht aus wie ein Penner, der eigentlich bei Olli Geißen sitzen sollte. :ooooh:komisch bei dem hat man nicht gemeckert obwohl ein hafenpenner gepflegter aussah.
http://www.wdr.de/themen/kultur/rundfunk/schmidt/_img/schmidt_bart_04_400q.jpg

Inaktiver User
10.11.2008, 18:48
komisch bei dem hat man nicht gemeckert obwohl ein hafenpenner gepflegter aussah.
http://www.wdr.de/themen/kultur/rundfunk/schmidt/_img/schmidt_bart_04_400q.jpg

Wieso auch?

a) kannte ich das Foto noch nicht bzw. habe Schmidt lange nicht gesehen (war wohl auch besser so)

b) steht der Weihnachtsmann unter Artenschutz


:freches grinsen:

niederrheiner
10.11.2008, 19:09
Wieso auch?

a) kannte ich das Foto noch nicht bzw. habe Schmidt lange nicht gesehen (war wohl auch besser so)

b) steht der Weihnachtsmann unter Artenschutz


:freches grinsen:
:schnee_nikolaus: der hier hat doch gar keinen bart:freches grinsen:

Anitra
10.11.2008, 19:28
Mit seinem Äusseren gibt Gottschalk den Clown. Er gibt ihn gerne, ich finde es albern und z.T. schrecklich.

Das ist doch vollkommen in Ordnung. Menschen sind unterschiedlich und empfinden anders. Da ich Gottschalk mit Ausnahme des Gespräches mit Reich-Raniki (das war relativ nichtssagend, aber keineswegs albern oder schrecklich - für mich) schon lange nicht mehr gesehen habe, weiß ich nicht, wie ich ihn z.B. in "Wetten dass" empfinden würde. Möglicherweise würde ich ihn ebenso albern und schrecklich finden aufgrund dessen was er von sich gibt. Aber ich würde das keinesfalls an seinem Äußeren ausmachen. (Von diesem kann ich mir ab und zu in irgendwelchen Zeitungen ein Bild machen.)

Aber andere mögen das gerne anders empfinden. Albern, schrecklich und peinlich finde ich so manchen jungen, glatt rasierten Comedian mit ordentlichem Haarschnitt.

Aber "Jedem das Seine", die Vielfalt im Fernsehen ist ja durchaus (noch) gegeben.


Ob er mit kurzen Haaren anders aussehen würde - ja, defiinitiv. Er hat Angst, seine Falten zu zeigen, deswegen zupft er blonde Löckchen ins Gesicht.

Woher weißt du eigentlich so genau, dass er Angst hat seine Falten zu zeigen? Es könnte ja auch völlig andere Gründe für seine blonden Löckchen geben.

Anitra

Rowellan
10.11.2008, 20:07
Zitat von Lukulla
Ob er mit kurzen Haaren anders aussehen würde - ja, defiinitiv. Er hat Angst, seine Falten zu zeigen, deswegen zupft er blonde Löckchen ins Gesicht.


Woher weißt du eigentlich so genau, dass er Angst hat seine Falten zu zeigen? Es könnten ja auch völlig andere Gründe für seine blonden Löckchen geben.

Anitra
Danke.
Mir fehlt eigentlich nur noch der Spruch von "in Würde altern"! *schüttel*
Warum eigentlich immer dieser Spott, wenn jemand sich anders kleidet?

Lukulla
10.11.2008, 20:42
Ich spotte nicht, ich find's albern.

schnarchstop
10.11.2008, 20:51
Ich spotte nicht, ich find's albern.


ich finds sogar grauenhaft :knatsch:

schnarchstop
10.11.2008, 20:56
Danke.
Mir fehlt eigentlich nur noch der Spruch von "in Würde altern"! *schüttel*
Warum eigentlich immer dieser Spott, wenn jemand sich anders kleidet?


Ich habe über die Erscheinung von Gottschalk schon öfters nachgedacht (bleibt einem fast nichts anderes übrig, weil sie so auffällig ist) und kam zu dem Ergebnis, dass er viel Geld rausschmeisst und doch unsäglich gekleidet ist. Er könnte mit dem vielen Geld viel Gutes tun, statt in diesem ans Mittelalter angelehnten Erscheinungsbild herumzulaufen.

In meinen Augen ist das Plunder. :blumengabe:

Rowellan
11.11.2008, 11:51
Hm.
Okay, mein Stil ist es im Großen und Ganzen auch nicht. Aber zum Einen muss ER sich darin wohlfühlen und zum Anderen: Er springt zumindest raus aus dem Einheitsbrei.

Und was sein Geld angeht: Es ist seine Kohle, die er sich mit seiner Leistung verdient hat. Damit kann er genau machen, was er will. Und wenn es ist, sich unsägliche Klamotten zu kaufen anstatt für xyz zu spenden.

schnarchstop
11.11.2008, 12:09
Hm.
Okay, mein Stil ist es im Großen und Ganzen auch nicht. Aber zum Einen muss ER sich darin wohlfühlen und zum Anderen: Er springt zumindest raus aus dem Einheitsbrei.

Auf jeden Fall springt er aus dem Einheitsbrei raus ... es kommt bloss anders bei so manchem Zuschauer an, als er denkt.




Und was sein Geld angeht: Es ist seine Kohle, die er sich mit seiner Leistung verdient hat. Damit kann er genau machen, was er will. Und wenn es ist, sich unsägliche Klamotten zu kaufen anstatt für xyz zu spenden.


Und es ist das Recht anderer Leute, sich über das Verhalten der Promis Gedanken zu machen. Sonst wären es keine Promis mehr sondern unbeachtete No-Names. :smirksmile:

Anitra
11.11.2008, 12:37
Hm.
Okay, mein Stil ist es im Großen und Ganzen auch nicht. Aber zum Einen muss ER sich darin wohlfühlen und zum Anderen: Er springt zumindest raus aus dem Einheitsbrei.

Mir ist Gottschalk letztendlich gleichgültig. Schon allein deshalb könnte ich mich nicht über sein Äußeres aufregen.
Generell aber finde ich es gut, dass er sich äußerlich vom Einheitsbrei abhebt. Dass er damit nicht den Geschmack aller trifft, ist klar (seltsamerweise haben es die mit einem 08/15 möglichst zeitgeistigem Einheitsstyling stets leichter), aber womöglich WILL ER DAS AUCH NICHT.


Auf jeden Fall springt er aus dem Einheitsbrei raus ... es kommt bloss anders bei so manchem Zuschauer an, als er denkt.



Woher weißt du was er denkt? :wie?: Kanst du dir nicht vorstellen, dass es ihm durchaus bewußt ist, dass er nicht bei allen ankommt, er aber eine andere Wertvorstellung von der Wichtigkeit dieser Äußerlichkeiten im Sinne "vox populi" hat?


Und was sein Geld angeht: Es ist seine Kohle, die er sich mit seiner Leistung verdient hat. Damit kann er genau machen, was er will. Und wenn es ist, sich unsägliche Klamotten zu kaufen anstatt für xyz zu spenden.

Vollkommen richtig!


Und es das Recht anderer Leute, sich über das Verhalten der Promis Gedanken zu machen. Sonst wären es keine Promis mehr sondern unbeachtete No-Names.

Ich denke, dass Gottschalk Geld genug hat um neben den Ausgaben für seine Kleidung auch noch Gutes zu tun.

Bist du wirklich der Ansicht, dass die stets korrekte Kleidung anderer Promis, die du und andere vielleicht für angemessen(er) erachten zum Spottpreis zu haben sind? Armani und Co liefern solide Kleidung, die möglicherweise viel Gefallen bei den Kritikern von Gottschalks Klamotten finden, Kleidung die unter Umständen utopisch teuer ist. Auch sie könnten mit diesem "Geld viel Gutes" tun.

Warum misst du mit zweierlei Maß?

Anitra

gertie
11.11.2008, 12:57
:schnee_nikolaus: der hier hat doch gar keinen bart:freches grinsen:

weil es kein Weihnachts- sondern ein Schneemann ist :freches grinsen:

schnarchstop
11.11.2008, 13:10
Woher weißt du was er denkt? :wie?: Kanst du dir nicht vorstellen, dass es ihm durchaus bewußt ist, dass er nicht bei allen ankommt, er aber eine andere Wertvorstellung von der Wichtigkeit dieser Äußerlichkeiten im Sinne "vox populi" hat?

Da er seinen Stolz auf die Designerqualitäten seiner Ehefrau nicht verhehlt, ist er sicherlich davon überzeugt, besonders geschmackvoll gekleidet zu sein.

Prominenten ist es eben nicht egal, was "vox populi" von ihnen hält.



Ich denke, dass Gottschalk Geld genug hat um neben den Ausgaben für seine Kleidung auch noch Gutes zu tun.

Was bringt denn diese Gummibärchen-Werbung ein ?



Bist du wirklich der Ansicht, dass die stets korrekte Kleidung anderer Promis, die du und andere vielleicht für angemessen(er) erachten zum Spottpreis zu haben sind? Armani und Co liefern solide Kleidung, die möglicherweise viel Gefallen bei den Kritikern von Gottschalks Klamotten finden, Kleidung die unter Umständen utopisch teuer ist. Auch sie könnten mit diesem "Geld viel Gutes" tun.

Ich finde Gottschalks Bekleidung nicht "unkorrekt" sondern geschmacklos in jeder Hinsicht. Weder Farben, noch Stoffmuster, noch Schnitt sind irgendwie attraktiv. Wie gesagt, schade ums Geld. :blumengabe:

Ist schön für ihn, dass seine Anhänger dies nicht so sehen.

Rowellan
11.11.2008, 13:24
Stop, halt...
Ich bin keine Gottschalk-Anhängerin, um Himmels Willen. Ich find die Gummibärchen-Werbung albern und hab mein Leben lang noch keine einzige Folge "Wetten dass" gesehen.
Mir hat nur nicht gefallen, wie hier auf seiner Kleidung und seinem Stil herumgehackt wurde, unabhängig davon, wie der mir persönlich selbst gefällt.

Inaktiver User
11.11.2008, 14:11
Hier ein paar Beispiele des guten Geschmacks :freches grinsen: :

Foto 1 (http://www.wetten-dass.com/bilder/gottschalk/26.jpg)
Foto 2 (http://www.spielfilm.de/bilder/personen/m4487_1--thomas_gottschalk.jpg)
Foto 3 (http://www.berndmaylaender.de/img/gallery/216/images/bernd-thomas-gottschalk.jpg)
Bild 4 (http://www.raphael-bolius.com/wordpress/fotos_im_blog/filmchen.jpg)
grabbeln macht Spaß (http://www.contentimages.de/content/GlobalPictureGallery/87/353078987_1096624970892.jpg)
und fummeln erst (http://img.stern.de/_content/58/07/580793/Beyonce500_500.jpg)
ey cool man (http://www.der-mit-dem-ball-tanzt.de/pics/Wetten_dass_Backstage_Gottschalk.jpg)
Leo-Look (http://is.blick.ch/img/gen/T/w/HBTwL69c_Pxgen_r_420x325.jpg)
Man in black (http://pix.sueddeutsche.de/leben/bildstrecke/292/178747/image_fmbg_0_5-1212743946.jpg) (naja fast)

Anitra
11.11.2008, 19:52
Da er seinen Stolz auf die Designerqualitäten seiner Ehefrau nicht verhehlt, ist er sicherlich davon überzeugt, besonders geschmackvoll gekleidet zu sein.

Und wenn er das in seinem Sinne ist? Zeta hat hier einige Bilder von Gottschalk und seinen outfits verlinkt. Mir gefällt das auch nicht uneingeschränkt und einiges gar nicht. Aber es hebt sich - nach meiner Auffassung - angenehm von einem Einheitsbrei an maskuliner Kleidung ab.

Die Tatsache, dass er die Designerqualitäten seiner Ehefrau nicht verhehlt spricht für seine offensichtlich gute Beziehung zu ihr (ist allerdings nur eine Vermutung). Was er trägt, muss er noch lange nicht für geschmackvoll erachten. Man kann auch sehr selbstbewusst etwas tragen von dem man ausgeht, dass es schrill ist. (Ich selbst habe mich früher sehr gerne schrill gekleidet - aber bei Frauen ist man da immer etwas großzügiger - warum eigentlich???) Vielleicht WILL er gar nicht "geschmackvoll" nach durchschnittlichen Vorstellungen gekleidet sein und dies einfach anderen überlassen.


Prominenten ist es eben nicht egal, was "vox populi" von ihnen hält.

Wenn sie noch unbekannt sind, oder aber unheimlich selbstverliebt und eitel mag das zutreffen.

Bei allen anderen sehe ich das völlig anders als du. Ab einem gewissen Bekanntheitsgrad (und den hat Gottschalk) hat es keiner mehr nötig, auf "die Stimme des Volkes" zu achten und wahrscheinlich nutzen das manche ganz gern um sich diametral anders zu präsentieren, als man dies landläufig von ihnen erwarten würde. Das Ganze kann einfach auch ein Spiel sein.




Was bringt denn diese Gummibärchen-Werbung ein ?

Weiß ich nicht und ist mir letztlich auch restlos egal.




Ich finde Gottschalks Bekleidung nicht "unkorrekt" sondern geschmacklos in jeder Hinsicht. Weder Farben, noch Stoffmuster, noch Schnitt sind irgendwie attraktiv. Wie gesagt, schade ums Geld. :blumengabe:

Ich finde es in Ordnung, dass DU (und natürlich auch andere) das so siehst (so sehen). Und selbst wenn das eine oder andere outfit von ihm geschmacklos oder unattraktiv ist, so ist und bleibt es seine Angelegenheit. Ihm ist das Geld dafür offensichtlich nicht zu schade. Stört dich das? Ist es dein Geld?


Ist schön für ihn, dass seine Anhänger dies nicht so sehen.

Ich bin weit davon entfernt ein Anhänger Gottschalks zu sein, ich habe ihn - mit einer Ausnahme* - seit mindestens 12 Jahren (außer beim Durchzappen, in einer Zeitspanne von vielleicht mal 2 Minuten) nicht mehr im Fernsehen gesehen, da ich mir Shows und ähnlichen Schwachsinn niemals anschaue.

Ich habe nur nicht das Bedürfnis mich über seine Kleidung und seine sonstige Erscheinungsform (Haare, Bart) aufzuregen (wie sollte ich auch, wenn ich ihn kaum sehe?). Ich sehe manchmal Bilder von ihm in einer Zeitung und denke mir eher: "Wie erfrischend", dass da einer sich nicht irgendwelchen Kleidungsnormen unterwirft. Das heißt noch lange nicht, dass mir das, was er trägt stets gefällt.

Nichts für ungut! :blumengabe:

Anitra

* Die eine Ausnahme, bei der ich Gottschalk kürzlich im TV sah, war diese Diskussion mit Reich-Ranicki und dabei kann ich mich nicht an irgendeine ausgefallene Kleidung erinnern. Möglicherweise fiel sie mir aber einfach nicht auf.

Rowellan
11.11.2008, 20:10
Danke, Anitra :blumengabe:

Du schreibst so ungefähr das, was ich auch denke - du formulierst es nur viel besser!

Anitra
11.11.2008, 21:45
Danke, Anitra :blumengabe:

Du schreibst so ungefähr das, was ich auch denke - du formulierst es nur viel besser!


Danke für deine Komplimente, ich bin mir aber sicher, du könntest dies genau so gut schreiben. Ich war nur früher "hier".

Liebe Grüße :blumengabe:
Anitra

schnarchstop
11.11.2008, 22:47
@ Anita

Nachdem du dich so ausführlich geäussert hast, stelle ich ein paar Beiträge in Zusammenhang, sonst versteht, man sie gar nicht mehr:

Beitrag Nr. 47


Mir ist Gottschalk letztendlich gleichgültig. Schon allein deshalb könnte ich mich nicht über sein Äußeres aufregen.

Ich finde deine Beiträge zu Gottschalk aussergewöhnlich lang, das kann man mit Sicherheit feststellen.





Ich denke, dass Gottschalk Geld genug hat um neben den Ausgaben für seine Kleidung auch noch Gutes zu tun.

Darauf habe ich gefragt: Was bringt denn diese Gummibärchen-Werbung ein ? Und deine Antwort lautet:



Weiß ich nicht und ist mir letztlich auch restlos egal.






Bist du wirklich der Ansicht, dass die stets korrekte Kleidung anderer Promis, die du und andere vielleicht für angemessen(er) erachten zum Spottpreis zu haben sind? Armani und Co liefern solide Kleidung, die möglicherweise viel Gefallen bei den Kritikern von Gottschalks Klamotten finden, Kleidung die unter Umständen utopisch teuer ist. Auch sie könnten mit diesem "Geld viel Gutes" tun.

Warum misst du mit zweierlei Maß?

Anitra


Wir reden hier nur von Gottschalk. DU redest auch noch von anderen Promis, die angeblich stets korrekt gekleidet sind.

Das geht mir zu sehr durcheinander und deine aufgebrachte Art steht nicht im Verhältnis zum Thema, finde ich.




Ich finde es in Ordnung, dass DU (und natürlich auch andere) das so siehst (so sehen). Und selbst wenn das eine oder andere outfit von ihm geschmacklos oder unattraktiv ist, so ist und bleibt es seine Angelegenheit. Ihm ist das Geld dafür offensichtlich nicht zu schade. Stört dich das? Ist es dein Geld?

... aber auch nicht dein Geld.

Mich stört daran, dass es sehr viel hungernde Menschen gibt, die auch medizinische sehr schlecht versorgt sind und man sein Geld deshalb etwas ausgewogener ausgeben kann. Mir würde zum Beispiel eine Gottschalk-Aktion gefallen, bei der er zweimal das gleiche anzieht und die Ersparnis spendet. Das würde meinen Beifall finden (auf den es natürlich überhaupt nicht ankommt, vermute ich, aber wir sind ja hier, um Argumente auszutauschen).:smirksmile:




Ich habe nur nicht das Bedürfnis mich über seine Kleidung und seine sonstige Erscheinungsform (Haare, Bart) aufzuregen (wie sollte ich auch, wenn ich ihn kaum sehe?).
...
Anitra

:knatsch: :zwinker:

Schön, dass jemand so ruhig seine Meinung vertritt.

:smirksmile:

schnarchstop
11.11.2008, 22:52
Hier ein paar Beispiele des guten Geschmacks :freches grinsen: :

Foto 1 (http://www.wetten-dass.com/bilder/gottschalk/26.jpg)
Foto 2 (http://www.spielfilm.de/bilder/personen/m4487_1--thomas_gottschalk.jpg)
Foto 3 (http://www.berndmaylaender.de/img/gallery/216/images/bernd-thomas-gottschalk.jpg)
Bild 4 (http://www.raphael-bolius.com/wordpress/fotos_im_blog/filmchen.jpg)
grabbeln macht Spaß (http://www.contentimages.de/content/GlobalPictureGallery/87/353078987_1096624970892.jpg)
und fummeln erst (http://img.stern.de/_content/58/07/580793/Beyonce500_500.jpg)
ey cool man (http://www.der-mit-dem-ball-tanzt.de/pics/Wetten_dass_Backstage_Gottschalk.jpg)
Leo-Look (http://is.blick.ch/img/gen/T/w/HBTwL69c_Pxgen_r_420x325.jpg)
Man in black (http://pix.sueddeutsche.de/leben/bildstrecke/292/178747/image_fmbg_0_5-1212743946.jpg) (naja fast)


ich bin geblendet von soviel Schönheit :Sonne:

kaafee
11.11.2008, 22:53
Tja, wohl ein Peter Pan (http://www.zeit.de/2008/13/Thomas-Gottschalk?page=1), vielleicht mit Syndrom oder auch nicht. Aber gibt es denn wirklich nicht doch noch Schlimmeres als Streit nur über den Geschmack und all diese Oberflächlichkeiten? :ooooh:

„Am Samstagmittag sitzt Peter Pan in seinem Hotelzimmer, schwarze Jogginghose, Slipper ohne Socken, auf dem Kopf eine Mütze. Noch ist er unrasiert, und die Falten um die Augen sind noch nicht weggeschminkt. Die blonden Locken sind noch nicht toupiert, die Geheimratsecken nicht weggefönt. Ein langjähriger Freund erzählt, er habe Gottschalk schon Anfang der neunziger Jahre geraten: Schneid dir die Haare ab, dann hast du es hinter dir. Peter Pan aber wollte Peter Pan bleiben.“

„Was für ein Leben: ausgerichtet auf den ständigen Applaus – wehe, er bleibt er aus. Kann es einen Moment geben, an dem der Applaus zu leise wird? Wenn nur noch neun, acht, sieben Millionen zuschauen? Thomas Gottschalk weiß darauf keine rechte Antwort. "Wenn ich aus dem Himmel der Zweistelligkeit falle, und das wird passieren, werde ich mir das wahrscheinlich auch wieder schönreden."

Was bin ich doch froh, dass ich KEIN Mann und NICHT über 50 bin. :freches grinsen:

schnarchstop
12.11.2008, 11:10
Oh nein. Er kultiviert das Jugendlichsein bis zur Peinlichkeit. Jetzt lässt er roten Bart wachsen.

Aktuell zu bewundern auf ZDF, Illner Talkshow.


Vielleicht will er auch seine Bereitschaft zeigen, für die Zuschauer sein Letztes zu geben, so wie Friedhelm Funkel (Trainer von Eintracht Frankfurt). Der läuft immer zerknautscht rum mit dem ultimativ unrasierten Gesicht. Jeder sieht, dieser Trainer denkt noch im Traum über eine Verbesserung seiner Mannschaft nach ... Das überzeugt den grössten Kritiker (etwas runterscrollen):

http://www.lycos.de/sport/fussball/stars/sportstars.html,,a_173/Bilder-Friedhelm-Funkel-Webseiten-Friedhelm-Funkel-News-Friedhelm-Funkel.html

:smirksmile:

Anitra
12.11.2008, 11:14
Meine liebe schnarchstop,

ich heiße Anitra

und nicht Anita



@ Anita
........


Ich finde deine Beiträge zu Gottschalk aussergewöhnlich lang, das kann man mit Sicherheit feststellen.

Kennst du andere Beiträge von mir in anderen Foren? Wenn ja dann müsstest du feststellen, dass die allermeisten davon ziemlich lang sind. Es ist nun mal meine Art ausführlich zu schreiben und insofern sind auch meine Beiträge zu Gottschalk lang.





Darauf habe ich gefragt: Was bringt denn diese Gummibärchen-Werbung ein ? Und deine Antwort lautet:


Weiß ich nicht und ist mir letztlich auch restlos egal.



Tut mir Leid, ich verstehe einfach die Wichtigkeit von Gottschalks Verdienst, egal ob durch die Gummibärchenwerbung oder durch seine TV-Auftritte nicht.

Du darfst das gerne anders sehen, aber dann gestehe mir auch meine Sichtweise zu. Mehr erwarte ich gar nicht.


... aber auch nicht dein Geld.

Richtig! Aber im Gegensatz zu dir rege ich mich auch nicht darüber auf was Gottschalk mit seinem Geld macht oder nicht macht und noch viel weniger interessiert es mich darüber nachzudenken, was er denn mit seinem Geld machen könnte, wenn er weniger für seine "blöden" Klamotten ausgeben würde.


Mich stört daran, dass es sehr viel hungernde Menschen gibt, die auch medizinische sehr schlecht versorgt sind und man sein Geld deshalb etwas ausgewogener ausgeben kann. Mir würde zum Beispiel eine Gottschalk-Aktion gefallen, bei der er zweimal das gleiche anzieht und die Ersparnis spendet. Das würde meinen Beifall finden (auf den es natürlich überhaupt nicht ankommt, vermute ich, aber wir sind ja hier, um Argumente auszutauschen).:smirksmile:

Wenn dir das alles so sehr am Herzen liegt, dann unterbreite dem Herrn Gottschalk doch mal deinen Vorschlag! Gerechterweise müsstest du dann aber den gleichen Vorschlag sehr vielen anderen Promis machen.

(Und jetzt nicht in der Reihenfolge zitiert)


Wir reden hier nur von Gottschalk. DU redest auch noch von anderen Promis, die angeblich stets korrekt gekleidet sind.

Ich verwahre mich stets dagegen über eine Person oder über ein Thema losgelöst von einem Gesamtbild zu diskutieren. Das ist für mich nicht sinnvoll und entspricht nicht meiner Weltsicht. Du darfst dies natürlich gerne anders halten und anders empfinden, solltest aber anderen Menschen eine andere Sichtweise zugestehen.


Das geht mir zu sehr durcheinander und deine aufgebrachte Art steht nicht im Verhältnis zum Thema, finde ich.


Ich verstehe, dass du meine Art der Diskussion als "aufgebracht" empfindest. Vielleicht bin ich es auch, aber garantiert nicht wegen Gottschalk, dazu ist mir dieser Mensch viel zu unwichtig, sondern eher über die Art wie hier (teilweise) versucht wird einem x-beliebigen Promi bestimmte Sichtweisen in die Schuhe zu schieben und über das Ansinnen ihm gerne Vorschläge machen zu wollen, wie und wofür er denn sein Geld ausgeben sollte.



Schön, dass jemand so ruhig seine Meinung vertritt.

:smirksmile:

Die Tatsache, dass du genau das Gegenteil empfindest von dem was du da schreibst liegt vermutlich darin, dass jemand es wagt eine andere Meinung als du zu haben und diese auch noch nachhaltig zu vertreten.

Ich will mich aber nicht mit dir streiten. :blumengabe:

Mir ging es nie um die Person Gottschalk sondern nur um das Bedürfnis einer ganz bestimmten Sichtweise auf einen Menschen, den man nur durchs Fernsehen kennt.

Und jetzt habe ich das Thema tatsächlich genug strapaziert und daher verabschiede ich mich.

Anitra

Inaktiver User
12.11.2008, 14:49
Ein toller und sachlicher Beirag, Anitra!:blumengabe:

Ich bin auch nicht gerade ein Fan von Herrn Gottschalk, aber ich habe Respekt vor der Tatsache, dass er seit vielen Jahren mit seiner Sendung ein Millionen-Publikum unterhält.

Sein Outfit und seine Klamotten finde ich auch eher "gewöhnungsbedürftig", aber wenigstens kleidet er sich individuell und trägt nicht diesen biederen Einheitsanzug "Marke älterer Herr".

Herr Gottschalk bringt sicherlich vielen Menschen mit seiner "Wetten dass..."-Show viel Spaß, ist ohne Skandale, einfach ein freundlicher Mann in komischen Klamotten.
Andere TV-Moderatoren haben es längst nicht so lange ausgehalten wie er.

Die guten Einschaltquoten sprechen für ihn - selbst wenn er seine inzwischen schütteren Locken bis zum Hintern tragen würde.

Thomas, bleib Deinem Stil treu und unterhalte weiterhin das Fernseh-Publikum!

Inaktiver User
12.11.2008, 14:56
.

Thomas, bleib Deinem Stil treu und unterhalte weiterhin das Fernseh-Publikum!

Mal sehen, wie lange noch... (http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=30858)

Anitra
12.11.2008, 19:14
Ein toller und sachlicher Beirag, Anitra!:blumengabe:

Danke für deinen Zuspruch, liebe Schalotta! :blumengabe:

Anitra

vitasnella_
12.11.2008, 20:27
Danke für deinen Zuspruch, liebe Schalotta! :blumengabe:

Anitra

leibe anitra, du hast es perfekt formuliert.

ein gottschalk ist mir immer noch lieber und hat sicher samt seinen schuetteren locken mehr charme als die neuen moechte-gern-moderatoren wie dieser unsaegliche oliver geissen, oliver pocher usw.

Anitra
12.11.2008, 20:45
leibe anitra, du hast es perfekt formuliert.

ein gottschalk ist mir immer noch lieber und hat sicher samt seinen schuetteren locken mehr charme als die neuen moechte-gern-moderatoren wie dieser unsaegliche oliver geissen, oliver pocher usw.

Ich danke auch dir, liebe vitasnella :blumengabe:

Ich bin übrigens kein Gottschalk-Fan, aber wenn ich an die von dir erwähnten und so einige mehr denke, dann könnte ich es vielleicht noch werden........:freches grinsen:

Anitra

Inaktiver User
13.11.2008, 10:06
Mal sehen, wie lange noch... (http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=30858)

Ich bin überzeugt davon, dass "Wetten dass" noch viel weniger Zuschauer hätte, wenn die anderen Sender zeitgleich was Vernünftiges bringen würden. So haben doch alle Angst vor der erfolgreichsten Unterhaltungsshow im deutschen Fernsehen und zeigen an diesem Abend nur irgendwas, das auch zu jeder anderen Zeit keine Quote gebracht hätte.

RTL hat sich getraut und das gewohnte Programm weitergezeigt. Gut so. Ich erinnere mich an Zeiten, wo zB DSDS für den Wetten-Dass-Abend Pause machte.

Kämen auch noch ein paar andere Sender auf die Idee, ihr Programm nicht nach Thomas Gottschalk auszurichten, sähen die Einschaltquoten garantiert anders aus!

PS: Eh ich drauf hingewiesen werde: 1. Ich weiß, dass es hier um Gottschalks Äußeres geht. 2. Mit "was Vernünftiges" senden, meine ich, dem Sender und der Zielgruppe gemäß. Nicht, was "Intellektuelle" (wer immer das sein soll) für "vernünftig" halten.