+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42
  1. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Der "Wir wollen ins Ausland" Plauder-Thread

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Oje, konntet ihr keinen Ausweichtermin fixieren?

    Ich weiß nicht, ob eine Versetzung möglich wäre - das ist aber auch nicht mein Ziel. Ich liebe mein Leben hier, vom Lebensstandard kann ich mich glaub ich kaum verbessern. Was ich gerne hätte, wären Dienstreisen - ich bewege mich gerne kurzzeitig in der Gegend herum. Aber meine Homebase möchte ich nicht verlassen, wenn dann nur auf kurze Zeit.
    Die Niederlassung hier betreut Osteuropa.
    Bisher haben wir noch keinen Ausweichtermin.. aber hab ihm eben geschrieben, dass ich diese Woche jeden Abend Zeit habe und er sich gerne melden kann, wenn er Zeit hat. Habe da aber gar keine Bedenken, weil er wirklich seeehr engagiert ist, von sich aus viel schreibt und erzählt und er ernsthaft nach jemandem sucht, der zu ihm und seiner Frau passt. Jemand, der mit anpacken kann, aber auch jemand, mit dem man einfach eine gute Zeit haben kann.

    Und ich hab gerade meine Flüge gebucht. Erst mal knapp 10 Wochen von Mitte August bis Ende Oktober, die ich vor allem im Westen verbringen werde (British Columbia und Alberta). Dann komme ich für die Thesis zurück und danach ist dann hoffentlich die Ostküste dran (Quebec und Ontario).

    Muss nur noch mal schauen, wie ich an ein Visum für ein Jahr komme, wenn mein Rückflug schon im Oktober ist, da ich ja nachweisen muss, dass ich das Land wieder verlasse und das Visum nur bis zu dem Datum ausgestellt wird, an dem mein Rückflug stattfindet. Aber ich denke, ich kann auch einfach ein günstiges Flugticket in die USA, oder gar ein Busticket nach Seattle als Nachweis für die Ausreise nehmen. Das sind dann halt Mehrkosten, aber macht nichts, wenn ich dafür das Visum für das Jahr bekomme und nicht bis Oktober.

    Genau, du hattest ja gesagt, dass Geschäftsreisen und der Kontakt mit anderen Ländern dich glücklich machen würden. In Osteuropa war ich bisher irgendwie immer nur in Prag, aber das hab ich geliebt (v.a. von der Architektur her). Weißt du schon, wann du ca Bescheid bekommst, wie glücklich sie mit deiner Gehaltsvorstellung sind?

  2. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Der "Wir wollen ins Ausland" Plauder-Thread

    doppelt

  3. AW: Der "Wir wollen ins Ausland" Plauder-Thread

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Bisher haben wir noch keinen Ausweichtermin.. aber hab ihm eben geschrieben, dass ich diese Woche jeden Abend Zeit habe und er sich gerne melden kann, wenn er Zeit hat. Habe da aber gar keine Bedenken, weil er wirklich seeehr engagiert ist, von sich aus viel schreibt und erzählt und er ernsthaft nach jemandem sucht, der zu ihm und seiner Frau passt. Jemand, der mit anpacken kann, aber auch jemand, mit dem man einfach eine gute Zeit haben kann.
    Dann drücke ich dir die Daumen, dass es diese Woche noch klappt!

    Wie ist die Situation in deiner Firma jetzt?

    Und ich hab gerade meine Flüge gebucht. Erst mal knapp 10 Wochen von Mitte August bis Ende Oktober, die ich vor allem im Westen verbringen werde (British Columbia und Alberta). Dann komme ich für die Thesis zurück und danach ist dann hoffentlich die Ostküste dran (Quebec und Ontario).
    Seitdem ich Alice Munro gelesen habe, will ich auch unbedingt nach Ontario!!!

    Genau, du hattest ja gesagt, dass Geschäftsreisen und der Kontakt mit anderen Ländern dich glücklich machen würden. In Osteuropa war ich bisher irgendwie immer nur in Prag, aber das hab ich geliebt (v.a. von der Architektur her). Weißt du schon, wann du ca Bescheid bekommst, wie glücklich sie mit deiner Gehaltsvorstellung sind?
    Prag ist wirklich sehr schön, ich war dort vor zwei Jahren.
    Ich hoffe, dass ich bald bescheid bekomme, aber anscheinend geht das mehrere Ecken, und obliegt eben leider nicht der Niederlassungsleitung hier. Sie hat mir nicht fix gesagt, wann ich Bescheid bekomme.
    Ich werde mich weiterhin bewerben, hilft ja nix.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  4. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Der "Wir wollen ins Ausland" Plauder-Thread

    Offiziell wird die Firma zum 01. April übernommen.. bisher hab ich noch nichts gemerkt und denke, dass mein Vertrag erst mal normal weitergehen wird. Zumindest wurde mir nicht für April gekündigt. Und es ist jetzt so ein bisschen durchgesickert, dass ein Mitarbeiter wohl als Director in der Schule arbeiten wird, mit dem ich per du bin und mit dem ich mich sehr sehr gut verstehe. Wenn er die Position wirklich bekommt, ist mein Job glaube ich relativ sicher (er ist dann derjenige, der über Einstellungen/Kündigungen entscheidet) und ich würde mich vielleicht sogar trauen zu fragen, ob man meinen Vertrag aufstocken könnte, wenn es die Situation erlaubt. Mit meiner Kollegin hat er jedenfalls schon gesprochen - nicht offiziell - aber gefragt, ob sie gerne bleiben möchte. Das war letzte Woche. Ich hab ihn seit über zwei Wochen nicht mehr gesehen, weil wir verschiedene Arbeitszeiten hatten.

    Von Kanada weiß noch niemand was, das werde ich erst ansprechen, wenn ich genau weiß, was Sache ist und an wen ich mich überhaupt wenden muss. Ist schon etwas seltsam, dass ich zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht weiß, wer mein direkter Vorgesetzter sein wird und was sich alles verändern wird. Naja.

    Alice Munro musste ich gerade erst mal googlen.. sie schreibt Kurzgeschichten? Kannst du ein Buch von ihr empfehlen?

    Und hach, diese Schwebe zwischen Bewerbungsgespräch und Zu- oder Absage ist immer richtig nervig. Ich hoffe, dass sie sich nicht zu lange Zeit lassen! Aber für mich klingt es, als wären die Chancen nicht schlecht.. denn sonst würden sie das ja nicht über so viele Ecken gehen lassen, wäre ja verschwendete Zeit, wenn man kein Interesse hätte.

  5. AW: Der "Wir wollen ins Ausland" Plauder-Thread

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Offiziell wird die Firma zum 01. April übernommen.. bisher hab ich noch nichts gemerkt und denke, dass mein Vertrag erst mal normal weitergehen wird. Zumindest wurde mir nicht für April gekündigt. Und es ist jetzt so ein bisschen durchgesickert, dass ein Mitarbeiter wohl als Director in der Schule arbeiten wird, mit dem ich per du bin und mit dem ich mich sehr sehr gut verstehe. Wenn er die Position wirklich bekommt, ist mein Job glaube ich relativ sicher (er ist dann derjenige, der über Einstellungen/Kündigungen entscheidet) und ich würde mich vielleicht sogar trauen zu fragen, ob man meinen Vertrag aufstocken könnte, wenn es die Situation erlaubt. Mit meiner Kollegin hat er jedenfalls schon gesprochen - nicht offiziell - aber gefragt, ob sie gerne bleiben möchte. Das war letzte Woche. Ich hab ihn seit über zwei Wochen nicht mehr gesehen, weil wir verschiedene Arbeitszeiten hatten.
    Schmiede das Eisen, solange es heiß ist!

    Alice Munro musste ich gerade erst mal googlen.. sie schreibt Kurzgeschichten? Kannst du ein Buch von ihr empfehlen?
    Ich habe "Der Traum meiner Mutter" und "Wozu wollen Sie das wissen?" gelesen - in letzterem hat sie die Geschichte ihrer Vorfahren, die sich in Ontario angesiedelt haben, und ihre eigene Familiengeschichte beschrieben.

    Und hach, diese Schwebe zwischen Bewerbungsgespräch und Zu- oder Absage ist immer richtig nervig. Ich hoffe, dass sie sich nicht zu lange Zeit lassen! Aber für mich klingt es, als wären die Chancen nicht schlecht.. denn sonst würden sie das ja nicht über so viele Ecken gehen lassen, wäre ja verschwendete Zeit, wenn man kein Interesse hätte.
    Ja, genau der Gedanke kam mir heute auch - wenn die Niederlassungsleiterin selbst kein Interesse hätte, hätte sie das vermutlich gleich der Personalberatung, über die das lief, gesagt. So heißt es halt abwarten - aber eine Absage kann immer noch kommen, wegen des Gehalts.
    Heute muss ich noch ein Überbleibsel meines alten Jobs bearbeiten, und am Mittwoch auch - und habe null Bock.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  6. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Der "Wir wollen ins Ausland" Plauder-Thread

    So, wir haben gestern Abend geskypet und was soll ich sagen.. ich hab jetzt eine Unterkunft für 2,5 Monate.

    Konnte leider nur mit dem Ehemann sprechen, weil seine Frau arbeiten war. Aber wir haben uns richtig gut verstanden, viel gelacht und sind uns sehr einig wenn es um den Arbeitsalltag und Freizeit geht: 4-5 Std Arbeit pro Tag an 5 Tagen pro Woche, die Wochenenden frei und zwischendurch auch frei, um Trips zu machen, für die man mehr Zeit einplanen muss (Banff und Jasper z.B.). Unterkunft (eigene Cabin) sowie die komplette Verpflegung frei.

    Am Anfang werde ich 9 Tage in Vancouver und Umgebung, sowie Whistler verbringen, dann fahre ich zur Farm. Werde so wahrscheinlich ein bisschen weniger von Kanada sehen als ich geplant habe (dachte nicht, dass ich so lange auf der Farm sein werde), aber auf der anderen Seite ist es so perfekt, weil ich ja nichts verdiene und meine Unterkunft so für meinen kompletten Aufenthalt sicher gestellt ist. Alles kann man ja leider eh nicht sehen.

    Am Ende will ich noch mal für eine Woche von Vancouver nach Kalifornien fliegen (falls ich noch Geld habe). Sollte ein schöner Sommer werden.

  7. AW: Der "Wir wollen ins Ausland" Plauder-Thread

    Na das klingt doch richtig super! Alles musst du auch nicht auf einmal anschauen - so hast du einen guten Grund, nochmal zurückzukehren!

    Ich habe jetzt die ganze Woche nichts von der großen Firma gehört - und damit ist die Sache für mich mehr oder weniger gegessen. Wer sich nicht entscheiden kann, oder sich zumindest bei mir zwischenzeitlich mal rühren kann, hat mich nicht verdient Die Firma ist jetzt in meiner Gunst schön weit nach unten gerutscht ... und ich dachte, die suchen dringend jemanden.

    Dafür hab ich am Montag das nächste Gespräch - und wieder ein Unternehmen, in dem ich meine Kenntnisse aus dem Studium einbringen kann. Es handelt sich um eine sehr junge Firma, und ich muss schauen, was da möglich ist für mich.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  8. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Der "Wir wollen ins Ausland" Plauder-Thread

    Ist es denn so ungewöhnlich, eine Woche lang nichts zu hören? Vor allem, wenn es ja durch mehrere Istanzen gehen soll? Ich würde noch mal nachfragen und dein Interesse bekunden und nicht so schnell aufgeben. Die Stelle klang doch super!

    Schon mal viel Glück für das Gespräch!

    Ich wollte jetzt heute noch mal die genauen Daten ausmachen mit der Farm-Familie, weil ich ja zwischendrin noch ein bisschen reisen wollte. Jetzt muss er anscheinend doch erst noch mal mit seiner Frau reden, was sie denkt. Na gut. Also noch mal abwarten.

    Übrigens hat mir mein Jahreshoroskop von irgendeiner Frauenzeitschrift beim Friseur letzte Woche prophezeit, dass ich im September (= Kanada-Zeit) meinen Traummann kennenlernen werde.

  9. AW: Der "Wir wollen ins Ausland" Plauder-Thread

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Ist es denn so ungewöhnlich, eine Woche lang nichts zu hören? Vor allem, wenn es ja durch mehrere Istanzen gehen soll? Ich würde noch mal nachfragen und dein Interesse bekunden und nicht so schnell aufgeben. Die Stelle klang doch super!
    Die Stelle ist sicherlich nicht schlecht, hat aber ihre "Einschränkungen" ... ich sag mal so: ich war schon mal in einer ähnlichen Konstellation und finde es mühsam, wenn jede Entscheidung durch eine Zentrale irgendwo abgesegnet werden muss, und die Entscheidungswege dementsprechend lange sind. Für mich bedeutet das in Folge, dass man in der Niederlassung selbst wenig Befugnisse hat (das hat mir die Chefin auch durch die Blume zu verstehen gegeben - und wie gesagt, ich kenne das System), und das schließt für mich aus, dass ich mich da so einbringen kann, wie ich das von einem Job erwarte.
    Aber sicherlich, wenn es eine Zusage gibt, dann probiere ich das aus - zumindest solange, bis ich etwas anderes habe.

    Da wo ich am Montag sein werde sind die Hierarchien viel flacher, und es wird auch erhofft, dass ich neue Ideen einbringe, und dass man das Geschäft und sein Angebot erweitert - die Firma ist erst drei Jahre jung. Entscheidungsträgerin bzw. Firmeninhaberin ist eine Frau in meinem Alter - bei der anderen Firma ist es ein "alter Mann" (wobei man sagen muss, dass sich "alte Männer" doch auch schnell von selbst erledigen können ).

    Übrigens hat mir mein Jahreshoroskop von irgendeiner Frauenzeitschrift beim Friseur letzte Woche prophezeit, dass ich im September (= Kanada-Zeit) meinen Traummann kennenlernen werde.
    Na bitte! Welches Sternzeichen bist du?
    Ich habe vor einigen Tage mein Jahreshoroskop gelesen, und bin daraus überhaupt nicht schlau geworden - es stand schon was von neuen beruflichen Weichen drinnen, aber was die Liebe angeht, hab ich Bahnhof verstanden.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  10. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Der "Wir wollen ins Ausland" Plauder-Thread

    Hawaii, ich bin sicher, dass sich eine Tür öffnen wird - und dass es dann auch die richtige ist. Das zweite Angebot klingt aber tatsächlich richtig "erfrischend" und dadurch total sympathisch. Und es steht ja außerdem alles schon im Horoskop, also brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

    Ich bin Skorpion und du?

    Und ich hab jetzt auch das ok von der lieben Frau. D.h. mein Aufenthalt ist jetzt geritzt.

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •