+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. Inaktiver User

    AW: Bankgebühren für Rentenzahlung aus der Schweiz vermeidbar?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Meine Verwandte hat auf ihren Kontoauszug geguckt. Die Überweisung der Schweizer Rentenanstalt erfolgt über SEPA.
    Bevor ich da extra ein neues Konto eröffne, würde ich mich erstmal mit der Hausbank unterhalten, wieso die 10 EUR belasten. SEPA-Überweisungen dürfen nicht teurer sein als eine Inlandsüberweisung.

  2. Inaktiver User

    AW: Bankgebühren für Rentenzahlung aus der Schweiz vermeidbar?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bevor ich da extra ein neues Konto eröffne, würde ich mich erstmal mit der Hausbank unterhalten, wieso die 10 EUR belasten. SEPA-Überweisungen dürfen nicht teurer sein als eine Inlandsüberweisung.
    Oh, das hat sie natürlich getan. Sie ist bei so etwas hartnäckig und nicht schüchtern. In jüngeren Jahren hat sie bei einer ähnlichen Gelegenheit, als ihr die Bank bei den Gebühren nicht entgegenkam, kurzerhand die Bank gewechselt. Das war für die damalige Zeit ungewöhnlich. Normalerweise blieb man sein Leben lang bei seiner Hausbank.

    Unglücklicherweise geht ihre jetzige Bank, (eben jene, zu der sie damals gewechselt war), zu Recht davon aus, dass sie jetzt nicht noch einmal die Bank wechseln will. Deshalb kommen sie ihr überhaupt nicht entgegen. Denn sie dürfen Gebühren verlangen:

    [Bei einer SEPA-Überweisung:] die Empfängerbank in Deutschland kann theoretisch Gebühren verlangen, da die Schweiz nicht EU-Mitglied ist.

    Quelle: https://www.auswandern-handbuch.de/ueberweisung-schweiz-deutschland/

  3. Inaktiver User

    AW: Bankgebühren für Rentenzahlung aus der Schweiz vermeidbar?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Denn sie dürfen Gebühren verlangen:

    [Bei einer SEPA-Überweisung:] die Empfängerbank in Deutschland kann theoretisch Gebühren verlangen, da die Schweiz nicht EU-Mitglied ist.

    Quelle: https://www.auswandern-handbuch.de/ueberweisung-schweiz-deutschland/
    OK, dann wird das wohl unterschiedlich gehandhabt.

  4. Inaktiver User

    AW: Bankgebühren für Rentenzahlung aus der Schweiz vermeidbar?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    OK, dann wird das wohl unterschiedlich gehandhabt.
    Du hast völlig recht. Viele Banken verlangen keine Extragebühren für außereuropäische SEPAs. Das stand auch in dem Link in meinem vorigen Post. Habe ich nur nicht zitiert, weil es nur darum ging, ob sie es dürfen oder nicht.


  5. Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    118

    AW: Bankgebühren für Rentenzahlung aus der Schweiz vermeidbar?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Update:

    Meine Verwandte hat auf ihren Kontoauszug geguckt. Die Überweisung der Schweizer Rentenanstalt erfolgt über SEPA. Daher müsste die Rentenauszahlung über die Onlinebank für meine Verwandte völlig gebührenfrei über die Bühne gehen.

    Statt eines Tagesgeldkontos möchte sie lieber das kostenlose Girokonto der Onlinebank haben. Grund: Ihr Mann bekommt ebenfalls eine Schweizer Rente und ärgert sich genauso über die Gebühr. Deshalb wollen sie jetzt ein gemeinsames Online-Girokonto für diese beiden Rentenzahlungen und für einige andere Zwecke einrichten, für die sich das Tagesgeldkonto nicht eignet.

    Die Rente des Mannes kann übrigens nur auf das gleiche Girokonto überwiesen werden, wenn es ein Gemeinschaftskonto ist, also sein Name ebenfalls als Kontoinhaber auftaucht.

    Ich berichte dann, ob die Rentenzahlungen ab Juli tatsächlich gebührenfrei bei meinen Verwandten ankommen.

    Bitte denkt an die Steuerfallen bei Gemeinschaftskonten!

  6. Inaktiver User

    AW: Bankgebühren für Rentenzahlung aus der Schweiz vermeidbar?

    Zitat Zitat von Sanne1973 Beitrag anzeigen
    Bitte denkt an die Steuerfallen bei Gemeinschaftskonten!
    Würdest Du das bitte erläutern?


  7. Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    118

    AW: Bankgebühren für Rentenzahlung aus der Schweiz vermeidbar?

    google Gemeinschaftskonto + Steuerfalle

  8. Inaktiver User

    AW: Bankgebühren für Rentenzahlung aus der Schweiz vermeidbar?

    Zitat Zitat von Sanne1973 Beitrag anzeigen
    google Gemeinschaftskonto + Steuerfalle
    Hast Du hier irgendwas von Schenkungen in 6-stelliger Höhe gelesen?

  9. Inaktiver User

    AW: Bankgebühren für Rentenzahlung aus der Schweiz vermeidbar?

    Zitat Zitat von Sanne1973 Beitrag anzeigen
    google Gemeinschaftskonto + Steuerfalle
    Puh, fiese Geschichte. Ich habe gegooglt.

    Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Ehepaare, die ihre Gehälter oder Renten auf ihr Gemeinschaftskonto überweisen lassen, damit solche Schenkungssteuerprobleme kriegen. Das wäre dann doch allgemein bekannt, oder?


  10. Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    118

    AW: Bankgebühren für Rentenzahlung aus der Schweiz vermeidbar?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hast Du hier irgendwas von Schenkungen in 6-stelliger Höhe gelesen?
    Nein, aber wenn es die Schenkung gegeben hat, der Freibetrag ausgeschöpft wurde, die 10 Jahresfrist noch nicht rum, fällt sofort Schenkungssteuer an.
    Es gibt diese Fälle ...

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •