+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Thema: USA

  1. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    17.897

    AW: USA

    Kirschtorte, ich empfehle dir, in den 'Weltweit' Strang zu gehen - da findest du möglicherweise mehr Kontakte aus den USA.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.


  2. Registriert seit
    18.03.2016
    Beiträge
    209

    AW: USA

    Wo warst du denn genau, Kirschtorte?

  3. Inaktiver User

    AW: USA

    Dort wo ich bin, nennt es sich wohl Mittlerer Westen der USA, Nordamerika. Landschaft und Wetter sind vergleichbar mit Deutschland. Das wuerde keine grosse Umstellung fuer mich bedeuten.

    Ich kann mir gut vorstellen, hier zu leben

    Lustig, das habe ich vor 2 Monaten geschrieben. Es ist sehr viel wärmer als hier, im Frühling fast um die 30 Grad und im Sommer fast 40 Grad täglich!

  4. Inaktiver User

    AW: USA

    @frangipani Danke! Guter Tipp!

  5. Inaktiver User

    AW: USA

    Endlich hat sich die Möglichkeit für ein konkretes Jobangebot in den USA ergeben! Alles sehr aufregend!

    Worauf muss ich jetzt bei dem Arbeitsvisum achten?

    Bin jetzt seit 3 Monaten wieder in D, und so, was hier los ist, würde auch am liebsten gleich wieder umdrehen :-)

  6. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    7.940

    AW: USA

    Wenn du das Visum vom Arbeitgeber bekommst, sollte es wohl in Ordnung sein... Da kannst du wahrscheinlich nichts beeinflussen.


  7. Registriert seit
    21.06.2016
    Beiträge
    94

    AW: USA

    Zitat Zitat von norddeutschland Beitrag anzeigen
    Lass dich nicht abschrecken durch die veralterte Annahme, dass der AG nachweisen muss, dass er fuer den Job keinen Amerikaner finden kann. Das war gestern. Wenn Du magst, pin.
    Also als letztes Jahr der H1B-Prozess für meine Frau lief, da musste der AG das noch nachweisen. Die von der USCIS haben ihn sogar noch blöd angemacht,weil er "nur" 2 Bewerber auf seine Anzeige hin hatte. Aber so ist das halt in einem recht speziellen Beruf (Kunsthandwerk)...die Leute wachsen halt nicht auf den Bäumen.


  8. Registriert seit
    21.06.2016
    Beiträge
    94

    AW: USA

    Zitat Zitat von Werni Beitrag anzeigen
    Also als letztes Jahr der H1B-Prozess für meine Frau lief, da musste der AG das noch nachweisen. Die von der USCIS haben ihn sogar noch blöd angemacht,weil er "nur" 2 Bewerber auf seine Anzeige hin hatte. Aber so ist das halt in einem recht speziellen Beruf (Kunsthandwerk)...die Leute wachsen halt nicht auf den Bäumen.
    Ergänzung: Auch beim GC-Prozess für eine arbeitsbasierte Greencard wird dieses Procedere mit dem Nachweis,daß es keinen passenden Ami für den Job gibt, nochmal fällig. Der Chef meiner Frau steckt aktuell wieder in diesem "Labour Certification"-Prozess drin. Das Department of Labour (in etwa mit unserem Arbeitsministerium vergleichbar) schreibt da diverse Dinge vor,u.a. auch den Lohn,den er zahlen muss. Und der ist -verglichen mit dem was man in dem Job in D verdient- nahezu fürstlich hoch.

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •