Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. User Info Menu

    AW: Erbrecht und Adoption durch neuen Partner der Mutter

    Zitat Zitat von Lady_Emelia Beitrag anzeigen
    Ja, es ist ein realer Fall, der potentielle Erblasser lebt noch, ist noch nicht sehr alt, würde sich aber niemals freiwillig mit dem Thema / Vorsorge / Testament usw. befassen.

    Die Frage, ob die beiden ältesten Kindern auch erbberechtigt sind, stellt sich auch nicht seit gestern.
    Ich finde das ja höchst sonderbar, dass der Mann anscheinend so gar nicht informiert ist. Aber wenn sich Dein Verwandter selbst gar nicht mit dem Thema befassen will, dann wird er vermutlich auch nichts über Deine Recherchen hören wollen, oder?

    Wenn er die damalige Adoption unterschrieben hat, dann müssten diese Adoptionspapiere ja zu erkennen geben, um welche Adoptionsform es sich handelt.

  2. User Info Menu

    AW: Erbrecht und Adoption durch neuen Partner der Mutter

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Dabei kommt es aber darauf an, ob eine starke oder schwache Adoption vorliegt.
    M.W. ist die Adoption eines Minderjährigen immer eine starke Adoption. Und dass die Kinder damals noch minderjährig waren, geht aus dem Eingangstext hervor...

  3. User Info Menu

    AW: Erbrecht und Adoption durch neuen Partner der Mutter

    Ich wusste gar nicht, dass es eine starke oder schwache Adoption gibt.

    Damit habt Ihr mir ein großes Stück weitergeholfen.

    Katzen lieben Menschen viel mehr, als sie zugeben wollen,
    aber sie besitzen genug Weisheit, es für sich zu behalten.


    Mary Eleanor Wilkins Freeman (1852 - 1930), US-amerikanische Schriftstellerin

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •