Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. User Info Menu

    Frage Bregenzer Festspiele

    Seebühne: sind die teuersten Plätze tatsächlich die besten? Abstufung: je billiger desto weniger See seh? Kennt sich wer aus? Empfehlungen?

  2. User Info Menu

    AW: Bregenzer Festspiele

    Ich kann nicht vergleichen, ob die teuren Karten besser sind.

    Aber wir waren mit günstigen Karten sehr zufrieden. Die Plätze waren ganz oben in einer der letzten Reihen und der Zuschauerbereich ist so steil, dass niemand den Blick versperrt, weil man über die anderen Zuschauer hinweg sieht. Durch den Abstand hatten wir einen guten freien Blick auf die gesamte Bühne und den See, die Wirkung war toll. Gerade die gigantischen Kulissen wirken aus der Entfernung toll, für mich wiegt das mehr als auf, dass man vermutlich weniger Details sieht.

    Die teureren Karten haben den Vorteil, dass man bei einem Abbruch evtl. zur Fortsetzung ins Festspielhaus darf - aber dafür fährt man ja eigentlich nicht nach Bregenz. Vielleicht macht es auch einen Unterschied für die Akustik, aber ich gebe zu, dass die in Bregenz für mich sekundär ist. Mir geht es um das Spektakel - ich halte es mit dem Kritiker, der schrieb, die diesjährige Aufführung sei ganz toll, weil schon in den ersten Minuten mehrere Darsteller im See landen.

  3. User Info Menu

    AW: Bregenzer Festspiele

    Danke, sehr erhellend. Die Akustik wäre für mich schon auch relevant, aber auf die Option Festspielhaus würde ich verzichten können, da geht es mir wie dir. Also lieber günstige Plätze und notfalls einen zweiten Versuch ich wollte schon vorletztes Jahr und das war das einzige Ereignis, das mir Corona dann so richtig vermasselt hat. Ich hatte nicht erwartet, dass der Rigoletto nochmal aufgenommen wird, weil ja alle Beteiligten in der Regel langjährige Verpflichtungen haben. umso glücklicher bin ich jetzt

    Der Kohlhaas soll auch beachtlich sein

  4. User Info Menu

    AW: Bregenzer Festspiele

    Ich bin auch glücklich über eine ergatterte Karte und freue mich auf Rigoletto.
    🎼🎶🎻🥁🎺🎸🎙️🎭

  5. User Info Menu

    AW: Bregenzer Festspiele


  6. User Info Menu

    AW: Bregenzer Festspiele

    Und ich bin neidisch.
    Bregenzer Spiele. Und dann auch noch Rigoletto.

    Eine Aufzeichnung vom See und dieser Aufführung habe ich schon 2 mal im Fernsehen geschaut. Gut, die Umsetzung war schon
    gewöhnungsbedürftig.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  7. User Info Menu

    AW: Bregenzer Festspiele

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Und ich bin neidisch.
    Bregenzer Spiele. Und dann auch noch Rigoletto.
    ja! jahrelang war ich neidisch. und jetzt dachte ich: TUN! Andere fliegen halt nach Malle

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    . Gut, die Umsetzung war schon
    gewöhnungsbedürftig.
    inwiefern? ich war von der ersten Sekunde an hingerissen

  8. User Info Menu

    AW: Bregenzer Festspiele

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    inwiefern? ich war von der ersten Sekunde an hingerissen
    Ich fand den riesigen Clownskopf furchtbar. Und Gilda war angezogen wie eine Puppe in einem Horrorfilm.
    Auch die anderen Kostüme gefielen mir überhaupt nicht.
    Es war die Aufführung von 2019.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  9. User Info Menu

    AW: Bregenzer Festspiele

    Ich war 2019 live bei Rigoletto und habe auch schon etliche andere Aufführungen live gesehen. "Turandot" z. B. war auch ganz hervorragend, vor allem weil das Stück ansonsten nicht so oft gespielt wird.

    Nächstes Jahr wird wohl "Madame Butterfly" auf der Seebühne gegeben, über das Weihnachtsgeschenk brauche ich mir also keine Gedanken machen .

    Ich habe immer Plätze ganz oben, die unten sind mir schlichtweg zu teuer. Die Akustik ist hervorragend, es ist ein spezielles System aufgebaut(technische Details sind im Internet nachzulesen) und auch der Blick über den See ist gigantisch. Man hat oben ein besseres "Gesamtbild" finde ich. Die Details der Kostüme und der Mimik gucke ich mir dann später bei der Aufzeichnung im Fernsehen an .

    Aber es ist Geschmackssache wo man/frau sitzen möchte und eine Frage des Geldbeutels.

    Die Inszenierungen darf man nicht mit Inszenierungen in einem Opernhaus und für ein "normales" Opernpublikum vergleichen. Sind in meinen Augen zwei paar Stiefel. Mir gefällt beides: alles zu seiner Zeit.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  10. User Info Menu

    AW: Bregenzer Festspiele

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Die Inszenierungen darf man nicht mit Inszenierungen in einem Opernhaus und für ein "normales" Opernpublikum vergleichen. Sind in meinen Augen zwei paar Stiefel.Gruß Elli
    Och, ich habe La Traviata in einem Opernhaus gesehen, da ist meiner Mutter alles aus dem Gesicht gefallen.
    Alle in Lack und Leder, mit Peitsche und oben ohne.....

    Was ist denn "normales" Opernpublikum?
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •