Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 74
  1. User Info Menu

    AW: Sich nicht viel aus Musik machen

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    doch, das bekommt man schon mit- ich bei der Krankengymnastik/quasi Fitnesstudio/KG am Gerät kriege das auch mit, wenn mich ein Therapeut anspricht und nehme die Dinger dann ab
    Ich hab die AirPods Pro von Apple und bekomme das nicht unbedingt mit, wenn das Hintergrundgeräusch relativ hoch ist und mehrere Im Raum sprechen und mich dann jemand außerhalb meines Gesichtsfeldes anspricht. Es kommt immer auf die Situation an, deshalb empfahl ich das Ausprobieren.
    Bin gerade beim Kochen.
    Im Rezept steht: „Gemüse putzen und würfeln.“
    Hab jetzt Gemüse geputzt und eine 4 gewürfelt.
    Und jetzt?

  2. User Info Menu

    AW: Sich nicht viel aus Musik machen

    ja, außerhalb des Gesichtsfeldes klappt das nicht

  3. User Info Menu

    AW: Sich nicht viel aus Musik machen

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Ich könnte nicht mit neun Leuten ein Büro teilen, Musik hin oder her.
    Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt, die Kanzlei ist riesig, mit vielen verschiedenen Räumen, wir sitzen nicht alle auf einem Haufen zusammen
    Katzen lieben Menschen viel mehr, als sie zugeben wollen,
    aber sie besitzen genug Weisheit, es für sich zu behalten.


    Mary Eleanor Wilkins Freeman (1852 - 1930), US-amerikanische Schriftstellerin

  4. User Info Menu

    AW: Sich nicht viel aus Musik machen

    und hast Du jetzt schon eine Möglichkeit für Dich gefunden?

  5. User Info Menu

    AW: Sich nicht viel aus Musik machen

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zum neuen Job!
    [...]
    Musst Du telefonieren, kommunizieren oder arbeitest Du kommunikationslos vor Dich hin?
    [...]
    Danke!

    Alle drei Tätigkeiten bunt gemischt.
    Katzen lieben Menschen viel mehr, als sie zugeben wollen,
    aber sie besitzen genug Weisheit, es für sich zu behalten.


    Mary Eleanor Wilkins Freeman (1852 - 1930), US-amerikanische Schriftstellerin

  6. User Info Menu

    AW: Sich nicht viel aus Musik machen

    Zitat Zitat von 1a2b Beitrag anzeigen
    und hast Du jetzt schon eine Möglichkeit für Dich gefunden?
    Erst einmal Dir und allen anderen vielen Dank für Trost und Input.

    Ich habe das Thema gestern bei der Kollegin, die mich einschult, angesprochen, und sie war total erstaunt. (Nach 13 Jahren immer am gleichen Schreibtisch wird es bei mir mit Sicherheit auch so sein ) Jedenfalls hat sie sofort gemeint, dass sicher eine Lösung für mich gefunden wird, auch wenn sie natürlich noch nicht weiß, was für eine.

    Da es in dieser Kanzlei für Anfänger üblich ist, 40 Stunden zu arbeiten, was mit zunehmendem Dienstalter dann reduziert wird, hatte ich abends noch keine Energie für genauere Recherche über die Produkte, die Ihr mir empfohlen habt, übrig. Die habe ich mir für morgen aufgehoben.

    Im Winter wird es kein Problem geben, weil ja niemand bei Minusgraden draußen musiziert.

    Gestern war es gut auszuhalten, weil die (selben) Musiker diesmal direkt unter unseren Fenstern standen. Vorgestern war es auf der gegenüberliegenden Seite, so dass es um ein vielfaches lauter klang. Sehr interessant.

    Ich werde Euch auf dem Laufenden halten!
    Katzen lieben Menschen viel mehr, als sie zugeben wollen,
    aber sie besitzen genug Weisheit, es für sich zu behalten.


    Mary Eleanor Wilkins Freeman (1852 - 1930), US-amerikanische Schriftstellerin

  7. User Info Menu

    AW: Sich nicht viel aus Musik machen

    Ich bin auch lärmempfindlich, keine Frage. Trotzdem regen mich manche Dinge mehr auf als andere, zu unterschiedlichen Zeiten und Gelegenheiten. Damit will ich sagen: Es hängt sehr viel von der Einstellung ab. Wenn man in einem Cafe sitzt und um einen herum reden die Leute, dann ist das einfach nur Geräuschkulisse und die meisten Leute stört das nicht - sonst säßen sie nicht da. Säßen diese Leute aber alle vor meinem Fenster, dann wäre ich genervt. Das ist aber mehr Revierverhalten: Die gehören da nicht hin, die schwatzen mir ins Hirn.

    Es ist nur ein Job, und noch dazu ist er neu. Beim Arbeiten gehört eine gewisse Belastung mit Lärm oder körperlicher Anstrengung, nervende Gerätschaften etc. dazu. Du wirst dafür bezahlt. Im Moment bist du gestresst, weil alles neu ist und die Geräusche von außen ungewohnt in dieser Situation sind. Ich habe mal einen Zahnarzt, der mitten in der Fußgängerzone praktiziert (gerade war mal wieder eine Demo unterwegs) gefragt, wie er denn so arbeiten könnte. Aber er hat in etwa so geantwortet: Ist ihm ziemlich egal. Ist halt so.

    Besser als mit technischen Mitteln zu experimentieren (wird schwierig im Büro mit Gehörschutz, fürchte ich) ist es, darauf zu setzen, dass der Job in einiger Zeit Routine sein wird und die Musik von draußen ein Hintergrundgeräusch, unvermeidbar, auch lästig, aber na gut, ist halt so.

    Ich habe eine Zeit lang in einem Büro sitzen müssen, wo ständig rein und raus war, telefonieren, Türe knallen ... und ich musste mich doll konzentrieren. Anfangs habe ich da auch Kopfhörer aufgesetzt. Aber irgendwann war es mir wurscht, ich habe ich kaum noch gehört. Das lag aber auch daran, dass ich mit meiner Tätigkeit irgendwann besser zurecht kam. Da konnte ich dann auch besser die störenden Geräusche ausblenden.

    Es wird nicht besser, wenn du panisch wirst und dich fragst, wie du das ertragen sollst. Versuch cool zu bleiben. Das wird besser, bestimmt.

  8. User Info Menu

    AW: Sich nicht viel aus Musik machen

    Zitat Zitat von Lady_Emelia Beitrag anzeigen
    Erst einmal Dir und allen anderen vielen Dank für Trost und Input.
    sehr gerne, es ist doch so wichtig, sich auszutauschen und gegenseitig zu ermutigen!

    Zitat Zitat von Lady_Emelia Beitrag anzeigen
    Jedenfalls hat sie sofort gemeint, dass sicher eine Lösung für mich gefunden wird, auch wenn sie natürlich noch nicht weiß, was für eine.
    super, dass Du es direkt ansprechen konntest!

    Zitat Zitat von Lady_Emelia Beitrag anzeigen
    ...... hatte ich abends noch keine Energie für genauere Recherche über die Produkte, die Ihr mir empfohlen habt, übrig. Die habe ich mir für morgen aufgehoben.
    total verständlich- geht mir genauso- abends bin ich knülle....




    Zitat Zitat von Lady_Emelia Beitrag anzeigen
    Ich werde Euch auf dem Laufenden halten!
    ja bitte


    wo ein Wille, da ein Weg!


    und @Zimmerbrunnen,
    nicht jedem ist es gegeben, das tatsächlich ausblenden zu können, und von "panisch werden" kann ja nicht die Rede sein, sondern es geht darum konstruktiv nach Lösungen zu suchen....

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Sich nicht viel aus Musik machen

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Ich könnte nicht mit neun Leuten ein Büro teilen, Musik hin oder her.
    Wenn die alle ruhig vor sich hinarbeiten oder allenfalls ihn ihren Bart grummeln, ist das OK.
    Wenn die alle telefonieren wie Arthur Weasly, oder miteinander tratschen als wären sie allein im Raum:
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. User Info Menu

    AW: Sich nicht viel aus Musik machen

    Zitat Zitat von Lady_Emelia Beitrag anzeigen
    Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt, die Kanzlei ist riesig, mit vielen verschiedenen Räumen, wir sitzen nicht alle auf einem Haufen zusammen
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •