Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. User Info Menu

    rettet die Handschrift

    Von Berufs wegen sitze ich den lieben langen Tag am PC.

    Ich tippe schnell und überaus elegant blind mit zehn Fingern - und habe darüber meine Handschrift verlernt. Der Einkaufszettel ist ein fürchterliches Gekrakel, der Post-It-Zettel verströmt den diskreten Charme des Analphabetismus.

    Es ist keineswegs so, als würde ich schwungvoll-elegant und geheimnisvoll-unleserlich schreiben. Ich kleckere die eckigen, ungelenken Buchstaben aufs Papier wie mein sechsjähriger Neffe.

    Nun halte ich die Handschrift eigentlich für eine Kulturtechnik, die man als Frau von Welt beherrschen und pflegen sollte.

    Wie stelle ich das an? Schwungübungen? Jeden Tag ein Aufsatz? Soll ich mir ein Kalligraphie-Set kaufen und wenn ja, welches? Hat jemand eine zündende Idee?

  2. User Info Menu

    AW: rettet die Handschrift

    Da hilft nur Üben. Üben, Üben. Der Einkaufszettel ist ja schonmal ein guter Einstieg. Vielleicht auch Tagebuch führen?
    Leuten zum Geburtstag nicht per WhatsApp, sondern per Postkarte gratulieren? Briefe schreiben generell ist aus der Mode gekommen, warum nicht wiederbeleben?

    Kalligraphie hat ja meines Erachtens weniger mit Schreiben zu tun als eher mit Kunst ... Das muss man schon mögen. Wäre ein nettes Hobby, hilft aber weniger beim Wieder-Schön-Schreiben-Lernen.

    Auf der Arbeit mache ich bewusst Notizen handschriftlich, statt direkt auf den Laptop zu tippern. So kann ich mir auch Sachen besser merken...
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  3. User Info Menu

    AW: rettet die Handschrift

    Hast Du denn mal schön(er) geschrieben?

  4. User Info Menu

    AW: rettet die Handschrift

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Da hilft nur Üben. Üben, Üben. Der Einkaufszettel ist ja schonmal ein guter Einstieg. Vielleicht auch Tagebuch führen?
    Leuten zum Geburtstag nicht per WhatsApp, sondern per Postkarte gratulieren? Briefe schreiben generell ist aus der Mode gekommen, warum nicht wiederbeleben?
    Briefe schreiben wäre eine nette Idee. Leider bin ich etwas ideenlos, wer als Briefpartner in Frage käme... Vielleicht ein Inserat in der Druckausgabe einer Zeitung? Tagebuch ist auch nachdenkenswert.

    Auf der Arbeit mache ich bewusst Notizen handschriftlich, statt direkt auf den Laptop zu tippern. So kann ich mir auch Sachen besser merken...
    Ich mache auch immer mal wieder handschriftliche Notizen. Aber optisch ist das echt das nackte Grauen.

  5. User Info Menu

    AW: rettet die Handschrift

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Hast Du denn mal schön(er) geschrieben?
    Ja. Als Abiturientin konnte ich richtig schöne Aufsätze von Hand schreiben. Später habe ich auch noch viel von Hand geschreiben, aber nur Formelkram und keine längeren Texte. Inzwischen ist meine Schrift total verlottert.

  6. User Info Menu

    AW: rettet die Handschrift

    Ich hab seit dem Kindergarten eine Apothekerschrift, schreibe aber privat (außer hier natürlich) konsequent und ausschließlich per Hand, mit Füller oder Bleistift.
    Mein Schulkind bekommt seinen Hausunterricht in schönster Erste-Klasse-Handschrift gemalt, die mir erstaunlicherweise gut von der Hand geht.

  7. User Info Menu

    AW: rettet die Handschrift

    Womit schreibst du: Kuli, Bleistift, Füller, Filzstift...? Es fängt damit an, dass du ein Schreibgerät hast, mit dem du gern schreibst, das gut übers Papier gleitet.

  8. User Info Menu

    AW: rettet die Handschrift

    Zitat Zitat von roderic Beitrag anzeigen
    Womit schreibst du: Kuli, Bleistift, Füller, Filzstift...? Es fängt damit an, dass du ein Schreibgerät hast, mit dem du gern schreibst, das gut übers Papier gleitet.
    Meistens mit einem Gelschreiber, der gleitet recht gut. Irgendwo müsste noch ein hochwertiger Füller herumfahren, aber der ist leider verschollen.

    Im Büro habe ich nur Billig-Kulis, aber da könnte ich natürlich auf eigene Kosten nachrüsten.

  9. User Info Menu

    AW: rettet die Handschrift

    Ich schreibe viel mit Füller, da hat die Schrift fast von selbst mehr Charakter als mit dem Gelschreiber. Es muss allerdings ein Füller sein, der gut in der Hand liegt und mit einer Feder, die zu deiner Schrift passt.

  10. User Info Menu

    AW: rettet die Handschrift

    Zitat Zitat von PollexNiger2 Beitrag anzeigen
    Briefe schreiben wäre eine nette Idee. Leider bin ich etwas ideenlos, wer als Briefpartner in Frage käme... Vielleicht ein Inserat in der Druckausgabe einer Zeitung? Tagebuch ist auch nachdenkenswert.
    Was hältst du von Postcrossing? Da hast du Gelegenheit, regelmäßig Postkarten zu schreiben.
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •