Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. User Info Menu

    Teleshopping! Nur Flops oder auch Tops?

    Ich bleibe beim Zappen ab und an kurz bei den Homeshopping Sendern hängen.
    Nicht etwas weil ich ein Fan sondern überwiegend fassungslos bin!
    Artikel, die die Welt nicht braucht angepriesen mit noch schechteren Verkaufsargumenten😁
    Allerdings habe ich in den Anfängen solcher Sender in Deutschland tatsächlich mal eine Bestellung getätigt und war vollkommen begeistert!!
    Es handelte sich um ein 7 teiliges Haarpflege und Styling Set aus natürlichen Inhaltsstoffen.
    Meine Haare sahen nie wieder so voluminös und gepflegt aus!!! 😲
    Leider gibt es diese Artikel schon lange nicht mehr.

    Würde gerne mal Eure Tops und Flops sammeln.😉

  2. User Info Menu

    AW: Teleshopping! Nur Flops oder auch Tops?

    Teleshopping ist so gut oder so schlecht wie der stationäre Handel. Die Geschäfte sind auch voll Gerümpel, das die Welt nicht braucht.

    Teleshopping ist nichtmal zwingend überteuert - es gibt tatsächlich bei den großen Anbietern wie HSE oder QVC oft Angebote, die in der Zusammenstellung nicht anderweitig preisgleich oder günstiger zu bekommen sind.

    Die von mir genannten Sender arbeiten auch mit renommierten Marken zusammen, z.B. Kitchen Aid (da gibt es manchmal Thementage und es lohnt durchaus, wenn man ein entsprechendes Gerät möchte mal reinzugucken, ob ein angebotenes Set vielleicht die Wünsche zum Sonderpreis genau abdeckt), Bauknecht, so ziemlich jede Marken-Unterhaltungselektronik, Caprice Schuhe, Lock & Lock.

    Lindt verkauft Saison-Sets über Teleshopping.

    Gerade die Lock & Lock Sets sind günstiger als der Kauf im Handel - allerdings sind es immer Sets - stellt sich die Frage: Brauch ich, was im Set ist - dann ist es günstig. Brauch ich das nicht und nur ein Teil, ist es überteuert.

    Viele Senioren fühlen sich im Handel auch nicht mehr fachkundig beraten - während beim Teleshopping oft eine ganze Sendung einem Produkt oder einem Hersteller gewidmet ist (manchmal sogar ein ganzer Tag). Da wird ein Produkt im Detail vorgeführt, wie es im Laden heute nicht mehr der Fall ist. Und dann bekommst Du es mit Garantie und Rückgaberecht nach Hause geliefert, mußt nicht mit öffentlichen in die Stadt fahren (oder in die nächste Stadt....), keine Schlepperei etc.

    Man muß nicht (kann aber) online bestellen, es gibt Call-Center (und die sind gut - ich kenne mich deswegen aus, weil ich jahrelang Qualitäts-Checks der Call-Center gemacht habe).

    Ob man nun die 20. flammenlose Kerze oder Garten-Nippes braucht oder schön findet, darüber läßt sich streiten - den Streit kann ich aber auch in der Gartenabteilung jedes Baumarktes führen.

    Ob ich die Klamotten gut finde oder nicht - aber da finden die Leute Sachen in Größen, in denen sie im stationären Handel blöd angeguckt werden, oder sich in den Umkleiden unwohl fühlen.

    Da werden fast alle Schuhe in Weite G angeboten, was im Schuhladen eher seltener ist.

    Da sind die "Models" für Formunterwäsche wirklich übergewichtig und der Kunde kann sich damit identifizieren und sieht, wie der Bauchspeck geformt wird und es wird nicht ein Model mit Größe 40 schon als Plus-Size definiert wie in der "echten Welt".


    Ich rede jetzt wirklich von den seriösen Sendern. Da funktioniert Lieferung üblicherweise binnen 24 Stunden, Rückgabe völlig unkomplizert, Reklamationen werden professionell bearbeitet, Zahlung auf Rechnung mit 30 Tage Zahlungsziel.

    Das unterscheidet sich nicht von amazon und anderem normalen Versandhandel.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  3. User Info Menu

    AW: Teleshopping! Nur Flops oder auch Tops?

    Wir haben ein paar Klassiker aus dem Teleshopping-Segment - nicht im TV, sondern bei den Amazonen oder im Bader-Katalog bestellt.
    Ausschließlich Küchenkram.

    Erstens: der V-Hobel im original. super praktisch, geht alles so schnell - man sollte nur nicht auf die blöde Idee kommen, das Klingenbrettchen aufzufangen, wenn es einem runterfällt... (12 schnitte, alle mussten genäht werden.)
    Die "Kochblume" gehört doch auch in die Kategorie, die haben wir auch in drei Größen.
    Und den nicer dicer Mini. Nur die Variante für ganz kleines Zeugs. Knofel auf Würfelchen von 3 mm Kantenlänge, schalöttchen extrafein für salatsaucen würfeln und so. bei Ingwer hängt er, der ist zu hart, den muss man auf scheiben vorschneiden.

  4. User Info Menu

    AW: Teleshopping! Nur Flops oder auch Tops?

    Ich schreib auch mal was dazu ...
    ich bestätige Antjes Post zu 100%

    Ich komme aus gesundheitlichen Gründen nirgends mehr hin, habe Mühe, in ein Auto zu krabbeln udn wenn ich doch irgendwo hinkomme, weil mich jemand begleitet, schaffe ich es nicht, den Laden zu durchqueren udn dann noch die Produkte anzuschauen.
    Da kommt mir Teleshoppng sehr gelegen!
    Ich bin begeisterter Anhänger von HSE ..OVC ist nicht so meins ...
    Nirgendswo bekomme ich die Produkte so ausführlich vorgeführt und erklärt wie in einer Präsentation!
    Dass teilweise auch geschummelt wird ..so what ...ich gehe ja kein Risiko ein.
    Ich kann die Ware, die mir nicht gefällt oder nicht passt, problemlos innerhalb 4 Wochen zu rückschicken, solange darf ich die Ware testen oder anprobieren ...
    Und wenn ich die Ware schon bezahlt habe, ist mein Geld in ein paar Tagen wieder auf meinem Konto.

    Das, worauf ich aufpassen muss, ist, dass ich mich nicht hinreissen lassen zu irgendwelchen Käufen,
    die völlig überflüssig sind ...ist alles schon passiert.
    Danach musst ich mich fragen, ob ich vielleicht in einer "Suchtschleife" bin, wie so viele andere Telehomeshoppinggucker auch?
    Auf alle Fälle war ich nicht weit davon entfernt ...

    Das, was ich mir hab schicken lassen, ist gut, vielleicht ein wenig teurer, als wenn ich es im Laden hätte kaufen können?
    (War alles topp ...die Flopps gingen zurück)
    Ist aber nicht unbedingt gesagt, weil ich kaum Vergleichsmöglichkeiten habe.
    Ich bin jedenfalls superzufrieden mit HSE ...und gelegentlich habe ich auch schon was von Channel21 bestellt.
    Bloss dort schreien mir die Moderatoren zu dolle, das kann ich nicht gut ertragen ...
    Es ist immer JETZT

  5. User Info Menu

    AW: Teleshopping! Nur Flops oder auch Tops?

    Im Teleshopping gibt es letztlich alles, was es im normalen Handel oder früher im Quelle oder Otto Katalog auch gab. Und was davon nützlich, gut und brauchbar ist und den verlangten Preis wert, liegt ja im Auge des Betrachters. Und auch im normalen Handel variieren die Preise und selten ist ein Anbieter immer der günstigste (Amazon ist es im übrigen in den seltensten Fällen, die sind nur so schön bequem).

    An den Rahmenbedingungen hat der Verbraucherschutz bei den großen Teleshoppinganbietern auch nichts zu kritisieren, deren Bedingungen sind meist kundenfreundlicher als gesetzlich vorgeschrieben.

    Wie gesagt, Gartenzwerge aus Polyresin finde ich grauenhaft, aber auch bei Bauhaus...

    Mikrofaserbettwäsche verursacht mir Gänsehaut , aber auch, wenn sie im lokalen Bettengeschäft verkauft wird.

    Was habe ich: einen Silit Spätzlehobel. Einen Satz Microfasergeschirrtücher (die einzige Marke, die ich anfassen kann, ohne Gänsehaut zu bekommen und trocknen erstklassig und sehen noch nach 10 Jahren wie neu aus). Börner Hobel. Glasslock Schüsseln und lock & lock Dosen. Ein "Unterbett", jahrelang zur völligen Zufriedenheit genutzt.

    Ein nano Glasreiniger, den ich als testbestellung ordern musste, der völlig überteuert und schlecht war (jeder 1 € Reiniger aus dem Discount ist besser).

    Wir mussten eine Mischung aus vorgegebenen Produkten und frei wählbaren Produkten als Testbestellung machen, reklamieren, teilweise zurückschicken. Ich habe das 10 Jahre gemacht. Echten Anlass zu reklamieren hatte ich in der ganzen Zeit nie,,die ware war immer einwandfrei.

    Den Reiniger hätte ich zurück geschickt, den fand ich überteuert und ohne besondere Wirkung.

    Manche Dinge hätte ich privat nie bestellt, aber das ist ja Geschmackssache bzw. Nutzungsabhängig.

    Ich bin da schon 10 Jahre raus, muss also sicher niemand schön reden.

    Ich finde halt, es ist einer von vielen Vertriebswegen und bei den großen Anbietern ein völlig seriöser. Ich kenne mich nicht aus mit channel 21, den schlecht synchronisierten Sendungen von Mediashop (da halten die Produkte wohl oft nicht, was versprochen wird) oder manchen Anbietern, die nur Sendezeit auf Nischensendern buchen.

    Was ich sage, betrifft HSE24 und QVC.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  6. User Info Menu

    AW: Teleshopping! Nur Flops oder auch Tops?

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Ich kenne mich nicht aus mit channel 21, den schlecht synchronisierten Sendungen von Mediashop (da halten die Produkte wohl oft nicht, was versprochen wird) oder manchen Anbietern, die nur Sendezeit auf Nischensendern buchen
    Ich weiß leider nicht mehr welcher Sender es war aber was ich noch weiß ist, dass die Synchro schlecht war und genau über solch einen Kanal, habe ich mir damals dieses Haar Set bestellt.
    Habe schon soviel im Netz recherchiert aber erstaunlicherweise finde ich absolut nichts über diese Produkte.
    Kann ich gar nicht verstehen oder ist 1993 wirklich schon zu lange her, um im Netz eine Erwähnung zu finden?🙈
    Wenn ich wenigstens wüsste, welcher Sender es war, könnte ich Kontakt aufnehmen und dann weiter forschen.
    Würde zu gerne wissen, ob die Produkte unter anderem Namen erhältlich sind.

  7. User Info Menu

    AW: Teleshopping! Nur Flops oder auch Tops?

    Damals haben die Privatsender oft wenig gebuchte Werbezeiten an solche Dauerwerbesendungen verkauft (machen Nischensender wie HGTV heute noch) um 24 Stunden zu senden, selbst wenn man nicht genug Programm hat. Oder 2 Sender teilten sich einen Sendeplatz
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  8. User Info Menu

    AW: Teleshopping! Nur Flops oder auch Tops?

    Früher waren nur 60 Minuten pro Sender erlaubt am Tag. Da gab es Teleboutique, Teleshop , Telebazar, später gab es ab 1995 eigene Sender, zb. HOT (Home Order Television), der Vorgänger von HSE24 und nach und nach die jetzt am Markt vorhandenen
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  9. Inaktiver User

    AW: Teleshopping! Nur Flops oder auch Tops?

    Zitat Zitat von Dach_Terrasse Beitrag anzeigen
    Wenn ich wenigstens wüsste, welcher Sender es war, könnte ich Kontakt aufnehmen und dann weiter forschen.
    Das kann m.E. nur QVC sein, denn ich weiß sicher, dass es HSE in Deutschland seit 1995 gibt. Die damaligen Sendungen waren auch nur stundenweise zu sehen und es ist richtig, dass sich zwei Sender den Programmplatz geteilt haben. Allerdings glaube ich, dass du auch bei Nachfrage nach diesem Artikel kein Glück haben wirst.

  10. User Info Menu

    AW: Teleshopping! Nur Flops oder auch Tops?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das kann m.E. nur QVC sein, denn ich weiß sicher, dass es HSE in Deutschland seit 1995 gibt. Die damaligen Sendungen waren auch nur stundenweise zu sehen und es ist richtig, dass sich zwei Sender den Programmplatz geteilt haben. Allerdings glaube ich, dass du auch bei Nachfrage nach diesem Artikel kein Glück haben wirst.
    Laut I-Net hat QVC hat die Zulassung Deutschland 1996 erhalten.
    Das es die Artikel so nicht mehr gibt ist schon klar aber vielleicht wurde das Unternehmen gekauft und die Produkte sind unter einem anderen Namen erhältlich.

    Vielleicht sollte ich es mal in den US Foren versuchen🤔
    Denn von dort sind die Artikel gewesen.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •