Antworten
Seite 100 von 107 ErsteErste ... 50909899100101102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 991 bis 1.000 von 1066
  1. Inaktiver User

    AW: Sprüche Eurer Omas, Mütter, Opas, Väter

    Wir haben früher immer 'die Hosen' zitiert (der Song ist allerdings nicht von ihnen), wenn's mit dem Bier-Nachschub nicht klappte:
    Ja, sind wir im Wald hier, wo bleibt unser Altbier ...

    Münster hat übrigens ne ähnlich lange Altbier-Tradition wie Düsseldorf ...

  2. User Info Menu

    AW: Sprüche Eurer Omas, Mütter, Opas, Väter

    Mein Vater ist nun seit fast fünf Jahren tot, aber zwei Sprüche haben sich so eingeprägt, dass sie je nach Situation direkt aus dem Unterbewusstsein ans Tageslicht kommen.

    Gestern: steile Abfahrt mit dem E-Bike: "Mut kann man nicht kaufen".

    Heute: mittlere Widrigkeit oder Strapaze: "Dås trågt ma stårk".

    Danke Våter.
    Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos.
    (Frei nach Loriot und dem Mops )

  3. VIP

    User Info Menu

    AW: Sprüche Eurer Omas, Mütter, Opas, Väter

    Falls jemand 10 Minuten Zeit und Lust auf Spaß hat:

    Kai Magnus Sting: Die hochphilosophischen Omma-Sätze

    Bleiben Sie gesund und bleiben Sie bei Trost. (Lisa Feller)



  4. User Info Menu

    AW: Sprüche Eurer Omas, Mütter, Opas, Väter

    Zitat Zitat von Starbuck Beitrag anzeigen
    „Ich glaub, ich steh‘ im Wald!“....hat mein Vater früher oft gesagt.
    Mein Papa meinte immer: "Jetzt schlägt's aber 13!", wenn er sich über etwas aufgeregt hat. Mein Fahrlehrer dagegen meinte immer nur: "das ist ein dicker Hund", wenn ich irgendwas falsch gemacht hatte....
    Es ist nicht leicht, ich zu sein, aber irgendwer muss den Job ja machen!

  5. Inaktiver User

    AW: Sprüche Eurer Omas, Mütter, Opas, Väter

    Nicht nur zu Papas oder Onkels Zeiten, nein, auch noch in "meiner Zeit" dafür: ich glaub mein Schwein pfeift!

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Sprüche Eurer Omas, Mütter, Opas, Väter

    Einer der beliebtesten Sprüche meines Vaters:
    "Zwei Dinge verleihen der Selle am meisten Kraft: Vertrauen auf die Wahrheit und Vertrauen auf dich selbst"
    VG:
    Sylvia

  7. Inaktiver User

    AW: Sprüche Eurer Omas, Mütter, Opas, Väter

    Mein Vater war Bauingenieur und immer, wenn ich was größeres haben wollte oder auf was sparte, sagte mein Vater: du kannst gern auf einer meiner Baustellen helfen ... wir zahlen dir sicher mehr als der Bauer fürs Spargel stechen ...

    Gesagt, getan ... so ab 15 hab ich in allen Ferien für min. eines Drittel der jeweiligen Ferien schwer geschuftet ... aber es stimmte, eine Woche "auf dem Bau" gab mehr Asche als z.B. 3 - 4 Wochen Spargel stechen.

    Aber zum eigentlichen: gab man sich gegenüber den Arbeitern etwas zuuu selbstbewusst, kam gern der Spruch:
    "Hör dir den an ... kaum Haare am Sack, aber im Puff drängeln!"

  8. User Info Menu

    AW: Sprüche Eurer Omas, Mütter, Opas, Väter

    Ich kenne diesen Vergleich als: mit den großen Hunden pinkeln gehen wollen aber das Bein nicht heben können.
    Es ist nicht leicht, ich zu sein, aber irgendwer muss den Job ja machen!

  9. User Info Menu

    AW: Sprüche Eurer Omas, Mütter, Opas, Väter

    Weil es gerade so heftig regnet: Meine Oma hat mich früher immer rausschicken wollen und meinte: "geh raus in den Regen, vielleicht wächst Du noch!" Das fand ich gemein.
    Es ist nicht leicht, ich zu sein, aber irgendwer muss den Job ja machen!

  10. User Info Menu

    AW: Sprüche Eurer Omas, Mütter, Opas, Väter

    Ich glaub', unser Wellensittich tritt die Tür ein.

    Kommst über die Kuh, kommste auch übern Schwanz.

Antworten
Seite 100 von 107 ErsteErste ... 50909899100101102 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •