+ Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 86
  1. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.998

    AW: Die Weihnachten-Hasser

    Ich bin nicht genervt und bin auch kein Weihnachtshasser, mir ist Weihnachten völlig egal. Ich bin nicht religiös und wenn ich den verlogenen Käse höre, fallen mir die Ohren ab. Die Weihnachtsmusik im Radio geht mir auf den Zeiger, ich kann es nicht mehr hören. Im Internetradio gibt es Sender, die kein einziges Weihnachtslied spielen, welch eine Freude. Je älter ich werde, desto egaler wird es mir. Meine Weihnachtserinnerungen sind nicht die besten, ständig Streß. Vater zieht das längste Gesicht auf der Welt, habe nie bekommen was ich mir gewünscht habe, noch nicht mal ein einziges Teil, mit diesem blöden Scheißweihnachtsmann wurde einem als Kind eine dermaßene Angst eingejagt, daß ich heute noch wütend werden könnte. Geschenke von der Verwandtschaft, die man gleich in den Ofen stopfen konnte. Ohne Sinn und Verstand, geschweige denn mal nachfragen.

    Dieses Jahr habe ich so richtig die Faxen dicke.Bei mir gibt es schon seit Jahren keinen Adventskranz mehr, ich hatte bisher immer eine kleine Kiste mit 9 Fächern und 5 Kerzen drin, selbst die gibt es nicht ab diesem Jahr nicht mehr. Einen Weihnachtsbaum habe ich auch schon seit Jahren nicht mehr. Die Sauerei mache ich nicht mehr. Ich bezahle keine 25,00 €, die ich anschließend in die Tonne kloppe, lieber kaufe ich mir was, wo ich was von habe. Hatte mir vor einigen Jahren einen kleinen künstlichen Baum gekauft. Selbst der bleibt im Keller. Ich kann Nadelbäume nicht leiden. Die künstlichen nutzen auch nix gegen meine Antipathie. Ich habe Lichterketten, die in den großen Grünplanzen sind, einen Metallweihnachtsbaum, wo ich meine Kitschvögel reinklemme, andere Sachen kann ich reinhängen, z. B. eine Elch mit tütü und Highheels . Nikoläuse, denen die Mütze bis auf die Nase hängt, 2 weiße Weihnachtsbäume aus Kerzenwachs, die von innen leuchten. Ich habe alles so gemacht, daß ich nicht an das Weihnachten zu Hause erinnert werde. Alles steht sei 1. Advent. Und ich habe es jetzt so, wie es mir gefällt und nicht so wie man es macht.

    Ich beschenke mich jedes Jahr zu Weihnachten. Ich habe keine Familie, alle tot und zu meiner Schwester habe ich keinen Kontakt, nicht verheiratet und keine Kinder. War heute in der Domstadt und habe einen Mantel ohne Daunen erstanden und durch die nette Verkäuferin noch 40,00 € Rabatt. Sie hat mir die Kundenkarte besorgt und da wurde es billiger. War noch auf einem Weihnachtsmarkt und ich habe gemerkt, wie desinteressiert ich bin, wäre besser in den Wald gegangen, hätte ich mehr von gehabt .
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)

    Geändert von Klecksfisch (17.12.2019 um 15:12 Uhr)


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.310

    AW: Die Weihnachten-Hasser

    na ja Hasser.... choose your hatred...

    Mir ist das halt immer so öd' irgendwie.

  3. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.302

    AW: Die Weihnachten-Hasser

    Stierfrau123,

    same here.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  4. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    28.073

    AW: Die Weihnachten-Hasser

    Naja, Hasser ist vielleicht etwas übertrieben, stimmt.
    Ich wollte einfach mal meinen Frust loswerden.

    Wir besuchen unsere Familien regelmäßig übers Jahr, es geht teilweise eher um Traditionen, die sich im Laufe der Jahre an Weihnachten manifestiert haben.
    Alle einladen wäre nicht wirklich möglich, das wären dann so bummelig die 40 Personen.

    Geschenke gibt es nur noch für die Kinder, unsere Eltern bekommen Blumen und ne Flasche Likörchen oder dergl.

    Ich glaube, ich muss meinen eigenen Biorythmus zu Weihnachten ändern.
    Ich arbeite in HH und wohne in einer kleineren Stadt.
    Geht halt nicht, mal eben in der Mittagspause bzw. nach Feierabend kurz was zu besorgen.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  5. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    2.115

    AW: Die Weihnachten-Hasser

    Auch wenn ich weiß, dass es Irrsinn ist, aber ich finde die lichterglitzernden Einkaufsstraßen und -tempel wunderschön

  6. Avatar von bifi
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    2.437

    AW: Die Weihnachten-Hasser

    Ich liebe Weihnachten.

    Manches ist blöd, aber das machen wir nicht mit.
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  7. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    2.063

    AW: Die Weihnachten-Hasser

    Zitat Zitat von bifi Beitrag anzeigen
    Ich liebe Weihnachten.
    Dann bist du hier falsch.

    Wir, zwei Ex-Katholiken, sind genervt und wollen nur noch unsere Ruhe.

    Meine Familie fährt in den Urlaub, jeder woanderst hin. Das ist gut.
    Too blessed to be stressed

  8. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.998

    AW: Die Weihnachten-Hasser

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Naja, Hasser ist vielleicht etwas übertrieben, stimmt.
    Ich wollte einfach mal meinen Frust loswerden.
    Okay, genehmigt
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  9. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    3.014

    AW: Die Weihnachten-Hasser

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen

    Ich beschenke mich jedes Jahr zu Weihnachten. Ich habe keine Familie, alle tot und zu meiner Schwester habe ich keinen Kontakt, nicht verheiratet und keine Kinder. War heute in der Domstadt und habe einen Mantel ohne Daunen erstanden und durch die nette Verkäuferin noch 40,00 € Rabatt. Sie hat mir die Kundenkarte besorgt und da wurde es billiger. War noch auf einem Weihnachtsmarkt und ich habe gemerkt, wie desinteressiert ich bin, wäre besser in den Wald gegangen, hätte ich mehr von gehabt .
    Im Wald hättest Du keinen Wintermantel bekommen , also freue Dich über den Mantel und geh jetzt in den Wald.

  10. Avatar von chincat
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    2.905

    AW: Die Weihnachten-Hasser

    Mir geht Weihnachten auch auf den Keks. Mein Mann geht Gott sei Dank einkaufen, aber die Organisation klebt an mir. Einkaufsliste machen fürs Kochen, damit Heiligabend bloß keiner mehr los muss.
    Keine Eltern, keine Kinder, kein garnix, trotzdem......es nervt.
    Mein Mann muss unbedingt einen Weihnachtsbaum haben, ich könnte auch darauf verzichten. Dieser Knös, Dreck, und im Januar den ganzen Klumpatsch retour. Ewig und drölfundzigmal in den Keller latschen, um den ganzen Krempel zu verräumen. Erst hin, dann zurück.
    Und dann muss mein Mann unbedingt seine Krippe aufbauen, die der Kater jede Nacht neu dekoriert oder sich gleich dazwischen legt. Und the same procedere like every morning: Mann geht auf die Knie, schimpft mit Kater und dekoriert wieder neu. J E D E N M O R G E N, solange, wie der Baum steht. Und der Baum nimmt Platz und Licht weg.
    Zum Glück gibt es einen festen Termin, zu dem die Bäume abgeholt werden. Sonst stünde der hier bis Februar.

    Geschenke gibt es keine, das haben wir abgeschafft. Haushalt steht, Stehrümchen gibt’s genug, Geschmeide und ähnliches —-> kein gesteigertes Interesse. Und das Buch kaufe ich mir dann lieber selbst, dann ist es auch das richtige. Und näää, geht mir wech mit Gutscheinen.

+ Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •