+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66
  1. Avatar von Mailin
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    1.267

    Massive Lärmbelästigung durch Musikanlage

    Begonnen hat es vor 3 Wochen, an einem sonnigen Sonntag-Nachmittag. Ich wohne in einem sehr ruhigen, dicht besiedelten Wohngebiet und plötzlich hörte ich eine voll aufgedrehte Hifi-Anlage. Ich habe mir nichts weiter dabei gedacht, sondern nur, dass hört auch wieder auf. Aber ich habe falsch gedacht.

    Seit diesem Tag lärmt dieses Teil, mal lauter und mal leiser, in Dauerschleife. Beginnt am frühen Morgen gegen 6.00 Uhr und mit viel Glück endet das Spektakel um 3.00 Uhr nachts. Also nix von Mittagsruhe oder Nachtruhe. Und zwar ununterbrochen wird immer die gleiche Musik gespielt. Nur seit einer Woche mit der Variante, dass in Eigenproduktion ein unangenehmer Dauerton beigemischt wurde, der ca. 15 Minuten anhält. Und dann beginnt alles wieder von vorne.

    Also meine Nerven liegen blank. Seit fast 3 Wochen habe ich keine einzige Nacht durchgeschlafen, sondern ich bin immer dreimal geweckt worden. Und das trotz Ohropax. Ich habe den Verdacht, dass der Verursacher psychisch geschädigt ist (das ist nicht negativ gemeint, ich weiß wohl, dass dies eine schwere Krankheit ist).

    Ich möchte deswegen kein Fass aufmachen. Normalerweise spreche ich mit den Nachbarn. Aber das Problem ist, ich kenne den Verursacher nicht.. Ich kann leider auch nicht genau sagen, aus welchem Haus die Musik kommt. Ich bin nahe dran die Polizei zu rufen, damit endlich wieder Ruhe eingekehrt. Aber die kann mir wohl auch nicht helfen, weil ich nicht sagen kann, wo der Verursacher wohnhaft ist.

    Hat jemand eine Idee was ich da machen könnte?
    In der Mitte der Nacht beginnt ein neuer Tag!!

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.681

    AW: Massive Lärmbelästigung durch Musikanlage

    Hast Du mal Deine direkten Nachbarn gefragt? Vielleicht können die den Lärm besser lokalisieren.


  3. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    880

    AW: Massive Lärmbelästigung durch Musikanlage

    Du kannst dich an den Vermieter wenden.
    So weit lokalisieren wird sich die Quelle schon lassen.
    Und dann hat der Vermieter die Pflicht, für Ruhe zu sorgen (im Rahmen des Zulässigen).

  4. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.015

    AW: Massive Lärmbelästigung durch Musikanlage

    Wenn es so massiv zu hören ist, müssen es ja auch andere wahrnehmen.
    Hast du mal rumgefragt, vielleicht weiß es jemand, wer das ist?
    Dann könntest du mit dem Musikfreund mal reden.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  5. Avatar von Mailin
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    1.267

    AW: Massive Lärmbelästigung durch Musikanlage

    Mit meinen direkten Nachbarn habe ich gesprochen. Die können den Krach auch nicht lokalisieren. Mit dem Vermieter sprechen würde ich schon machen, aber dazu muss ich wissen, wer der Veursacher ist. Außerdem glaube ich, dass der Lärm aus einem Einfamilienhaus kommt und wohl Eigentum sein wird.
    In der Mitte der Nacht beginnt ein neuer Tag!!


  6. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    4.065

    AW: Massive Lärmbelästigung durch Musikanlage

    Zitat Zitat von Mailin Beitrag anzeigen
    Seit diesem Tag lärmt dieses Teil, mal lauter und mal leiser, in Dauerschleife. Beginnt am frühen Morgen gegen 6.00 Uhr und mit viel Glück endet das Spektakel um 3.00 Uhr nachts. Also nix von Mittagsruhe oder Nachtruhe. Und zwar ununterbrochen wird immer die gleiche Musik gespielt. Nur seit einer Woche mit der Variante, dass in Eigenproduktion ein unangenehmer Dauerton beigemischt wurde, der ca. 15 Minuten anhält. Und dann beginnt alles wieder von vorne.
    Wenn du DAFÜR kein Fass aufmachen willst, wofür dann? Ich hätte das schon nach zwei Tagen getan. Polizei anrufen, fertig. Die finden schon raus, wer das ist.
    Hat den zusätzlichen Charme , dass ein möglicherweise kranker Verursacher nicht weiß, wer sich beschwert hat.

  7. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.060

    AW: Massive Lärmbelästigung durch Musikanlage

    Was hält Dich davon ab, die Polizei zu rufen? Wer seine Nachbarschaft so penetrant vergrätzt (und massiv gegen Regeln verstößt), der muss nicht mit Samthandschuhen angefasst werden.

    Komisch finde ich, dass noch niemand in der Nachbarschaft aktiv geworden ist. Ich hatte einmal so einen Nachbarn, der hat eine Nacht lang Lärm gemacht. Danach nie wieder. Nachbarn und Polizei haben ihm sehr klar gemacht, wie der Hase läuft.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.



  8. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    880

    AW: Massive Lärmbelästigung durch Musikanlage

    Zitat Zitat von Mailin Beitrag anzeigen
    Mit meinen direkten Nachbarn habe ich gesprochen. Die können den Krach auch nicht lokalisieren. Mit dem Vermieter sprechen würde ich schon machen, aber dazu muss ich wissen, wer der Veursacher ist. Außerdem glaube ich, dass der Lärm aus einem Einfamilienhaus kommt und wohl Eigentum sein wird.


    Wenn es dann nicht deinen Vermieter betrifft, dann kannst du zumindest in den allgemeinen Ruhezeiten die Polizei rufen (z. B. nach 22 Uhr).
    Wenn es so laut zu hören ist, dann werden sie wohl keine Schwierigkeiten haben, die Quelle ausfindig zu machen.

  9. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.750

    AW: Massive Lärmbelästigung durch Musikanlage

    Polizei rufen, die werden den Übeltäter finden. Die hören sich um und werden den Verursacher schon finden. Was hat denn das mit Faß aufmachen zu tun? Man kann nicht machen was will und Musik aufdrehen, daß anderen die Ohren abfallen.

    Was hat denn dein Vermieter damit zu tun? Man kann auch selber orten, ob der Lärm aus dem eigenen Haus kommt oder von nebenan oder 3 Häuser weiter. Das bekommt man hin, wenn man die Ohren aufsperrt oder ist bei euch Dauerkirmes im Ort, selbst da gibt es Grenzen der Lärmbelästigung. Es wohnen doch noch andere Menschen in der Gegend, was sagen die denn? Haben die herausgefunden, wo der Lärm herkommt? Warum machen die nix?

    Nach einer halben Stunde Radau hätte ich die Polizei gerufen und habe es auch schon des öfteren gemacht, weil bei mir in der Nachbarschaft Leute durchgedreht sind.

    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Ich hab keine Zeit das Gute in den Garstigen zu suchen!



    Geändert von Klecksfisch (02.11.2019 um 15:49 Uhr)

  10. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.671

    AW: Massive Lärmbelästigung durch Musikanlage

    Ich bin ja eher geräuschunempfindlich und duldsam - Nachbarn machen halt Gerausch .... aber bei dem was du schildert, würde ich ein Fass auf machen und ja ich würde die Polizei rufen bzw. Abends durch die Straßen streifen bis ich herausgefunden habe, woher dieser Lärm kommt.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •