+ Antworten
Seite 5 von 51 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 502
  1. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.443

    AW: Die 80 er Jahre

    Im Osten war das ..zumindest hier...nicht so mit den Leggins und den Blazern mit Schulterpolstern. Eher so Anfang der 90er.
    Wir waren ganz heiß auf Ice Jeans. Und Cord. Und armeegrüne Parker, da kam dann auf den Ärmel ein Aufnhäher drauf.
    Das war ein Muss.

    Alle diese Teile hasse ich heute wie die Pest.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  2. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.099

    AW: Die 80 er Jahre

    Oh die 80er... die waren ein sehr bewegtes Jahrzehnt bei mir. Zweite Hälfte der Teeniezeit bis hin zur jungen Erwachsenen. Schule beendet, angefangen zu studieren, geheiratet, 300km von zuhause weggezogen.

    Generell war ich ja eher mainstreammäßig unterwegs, modisch extrem unsicher, was sich im Pendeln zwischen Norwegerpulli und gefärbter Windel (damit dann zu den Ostermärschen, ich hatte definitiv meine friedensbewegte Zeit) um den Hals und pinkfarbiger Spitzenbluse zeigte. Frisurenmäßig hab ich von Pudeldauerwelle bis Vokuhila auch alles mitgemacht...
    Ich weiß noch, wie ich meine Eltern gequält habe, bis ich endlich auch eine "richtige" Jeans und echte Addidas-Turnschuhe hatte. Meine C&A-Variante und Fakeschuhe mit zwei Streifen waren ja der soziale Tod auf dem Schulhof.

    Musikmäßig war ich eigentlich recht breit aufgestellt, von Queen, Genesis bis Nena und Tom Schilling hab ich so ziemlich alles gehört. Ich konnte problemfrei zu "Ich will Spaß" und im direkten Anschluss zu AC/DC tanzen und habe diese Diskussionen "iiiihhhhh - wenn du das hörst, will ich mit dir nix zu tun haben" nie verstanden, von Volksmusik und Schlager vielleicht mal abgesehen.

    Was Mode angeht, bin ich zwiespältig. Die Frisuren waren furchtbar, da gibt es keine Diskussion. Und ich bin auch kein Fan von diesen riesigen Schulterpolstern. Aber im Gegensatz zu VanessaB mochte und mag ich die Silhouette von schmalen Unter- und weiteren bis oversized Oberteilen. Ja, ich war damals auch noch schlank, aber kurvig und früh mit ordentlich Vorbau gesegnet und fand das ganz gut, den nicht so präsentieren zu müssen. Dafür hatte ich noch Taille und die wurde ansprechend mit breiten Gürteln in Szene gesetzt.

    Und ja, die TV-Serien. Dallas und Denver Clan waren Pflicht, wobei ich mit den Carringtons nie so warm geworden bin wie mit den Ewings. Ich mochte Pam und Lucy.
    Und dann natürlich die ganzen Vorabenddinger. Ein Colt für alle Fälle, A-Team, Trio mit vier Fäusten, Drei Engel für Charlie (wobei das schon in den 70ern war), Remington Steele (schon damals hab ich gesagt, Pierce Brosnan wäre der perfekte James Bond. Und ich wollte unbedingt so ein Auto wie seine Partnerin, ein weißes Golf Cabrio... und hab später sogar eines gefahren, in dunkelaubergine, yay!)

    Überhaupt, mein erstes Auto - ein sonnengelber Käfer mit Schiebedach
    *lost in the woods*

  3. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.601

    AW: Die 80 er Jahre

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Wir waren ganz heiß auf Ice Jeans. Und Cord. Und armeegrüne Parker, da kam dann auf den Ärmel ein Aufnhäher drauf.
    Das war ein Muss.
    Einen Bundeswehrparka hatte ich auch, aber ohne Aufnäher.
    Und ich hatte so eine "Schimansky-Jacke", auch so eine Art Parka.
    Und die weißen Adidas-Knöchelturnschuh mit den schwarzen Streifen, das war bei uns ein Muss.
    Und natürlich Schweißbänder aus Frottee.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  4. Avatar von toms
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    2.199

    AW: Die 80 er Jahre

    82 ... Bonn, Schlossgarten
    When the moon is in the Seventh House
    And Jupiter aligns with Mars
    Then peace will guide the planets ...


  5. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.601

    AW: Die 80 er Jahre

    Klassenfahrt nach Goslar.
    Und Blasen an den Füßen nach einer Wanderung an der Okertal-Sperre. Aua.

    Freistunden
    mit BW-Tasche zur Schule
    Zeltfeste
    Edgar Allan Poe im Chemieunterricht
    und später sich selbst Entschuldigungen für den Unterricht schreiben
    nicht mehr mit dem Bus, sondern mit dem Auto zur Schule
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  6. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.443

    AW: Die 80 er Jahre

    Urlaub in Ungarn. Teure Plastiktüten (die mit dem harten Griff) mit Bandlogo mitgebracht.
    Hatte man die mit in der Schule, mußte man sie entweder auf links drehen oder sie wurden konfisziert.

    Noch schlimmer. Urlaub in Ungarn und Mathelehrer dort getroffen.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  7. Avatar von Duisburgerin
    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    116.883

    AW: Die 80 er Jahre

    Ich habe 1986 zu 1. Mal geheiratet und ein Jahr später wurde meine Tochter geboren.
    Die erste eigene Wohnung war eine Teilwohnung das heißt eine große Wohnung, die man sich mit 2 anderen Mietern teilen musste. Ich hatte 1 Zimmer in dem gewohnt und geschlafen wurde (zu dritt )und eine Küche. WC musste man sich teilen, ein Bad gab es garnicht. Wir haben beide im Schichtsystem gearbeitet und es war schon einen logistische Meisterleistung unsere Dienste so zu kombinieren, dass immer jemand fürs Kind da war.
    Denver Clan und Dallas habe ich nur ein einziges Mal gesehen- fand ich doof und konnte demzufolge nie mitreden.
    Mein Lieblingsteil war lange Zeit ein Oversize- Jeansjacket und ein Netzhemd in Khaki. Die schon erwähnte Handtasche mit denArztkofferverschlüssen hatte ich auch und später dann eine Omeletttasche in pink.
    Vergiss niemals, dass ältere Frauen coole Mädchen sind, die nur schon lange leben.


  8. Registriert seit
    21.03.2018
    Beiträge
    363

    AW: Die 80 er Jahre

    Dornenvögel. Fackeln im Sturm
    hach ja, das waren schöne fernsehzeiten - und das auch noch in farbe mit pal system - um 5 ecken und mit vitamin b hoch 10 hat mein vater mitte der 80ziger einen anständigen (und schweineteuren) farbfernseher organisiert - ein nicht selbstverständliches haushaltsteil in der ddr. dann besitze ich noch eine tolle plattensammlung aus der zeit - alle platten mit normaler, aktueller westlicher musik aber komplett kyrillisch beschriftet - gabs in bulgarien ganz normal zu kaufen und nicht mal teuer, ebenfalls in den einzelnen unionsrepubliken der udssr. ein bekannter deutsch/russischer autor schrieb mal - sie hatten in der udssr kaum mgl. an westliche musik ran zu kommen...... äh da gabs jedenfalls mehr auswahl an platten als in der ddr, fand ich. modemässig habe ich die zeit leicht pastellig und "babyfarben" in erinnerung. und oversize.

  9. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.601

    AW: Die 80 er Jahre

    Sommer im Freibad, auch bei Regen
    Tischtennis
    die erste Zigarette, nur ein paar Züge
    Maracujasaft
    Mike Oldfield
    Scheunenfeten
    Stoppelfeten
    Blue Monday von New Order
    Leistungskurs Bio
    erster Freund
    Ausbildungsbeginn
    zum ersten (und letzten) Mal betrunken
    Angeln in Dänemark
    Buß- und Bettag frei
    Kompaktanlage
    Schallplatten
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  10. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.443

    AW: Die 80 er Jahre

    Zitat Zitat von dekomaus24 Beitrag anzeigen
    und das auch noch in farbe mit pal system - um 5 ecken und mit vitamin b hoch 10 hat mein vater mitte der 80ziger einen anständigen (und schweineteuren) farbfernseher organisiert - ein nicht selbstverständliches haushaltsteil in der ddr.
    Meiner auch. Ich glaube, so 8000 Öcken hat der gekostet.
    Ach ja, und der Automarkt in der Republik. Die Dinger wurden ja für viel mehr ver- als gekauft. Ich war ja fast immer mit und saß mit der Tasche voller Kohle im abgeschlossenen Auto, bis der Käufer kam.
    Ich kann mich noch gut erinnern, das wir einen Mazda gekauft haben, für den hatte ich über 30000 Ost Mark abzählen müssen.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

+ Antworten
Seite 5 von 51 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •