+ Antworten
Seite 20 von 51 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 502

  1. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    901

    AW: Die 80 er Jahre

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen

    Das Video!!
    )
    Ja, irgendwie die Inkarnation der 80er (das Outfit!) im sarkastisch-britischen Gewand....

  2. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.086

    AW: Die 80 er Jahre

    Zitat Zitat von marilyn-74 Beitrag anzeigen
    Tschernobyl
    Als der GAU in Tschernobyl geschah, war ich mit einer Kollegin in London.
    Wir waren total verunsichert, ob wir überhaupt noch nach Hause fahren sollten oder ob wir uns direkt in eine radioaktive Wolke begeben würden.
    Internet als Informationsquelle gab es nicht und die britischen Tageszeitungen überschlugen sich mit Horrormeldungen.


    Zitat Zitat von Elizabennet Beitrag anzeigen
    Ina Deter-"Neue Männer braucht das Land"
    Ja

    Zitat Zitat von LillyTown Beitrag anzeigen
    Hier noch eine mit My Melody
    Hier auch... aber ich meine, das hätte ich schon in den 70ern gehabt.

    Wobei ich in der Erinnerung die Jahreszahlen oft nicht mehr so genau definieren kann.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  3. Avatar von Malaita
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    2.007

    AW: Die 80 er Jahre

    Zitat Zitat von toms Beitrag anzeigen
    ....

    Mir fällt noch eine unverwechselbare Künstlerin ein, nämlich Kate Bush, besonders mit ihrem wundervollen Wuthering Heights (das kam allerdings schon 78 raus)
    Oh, ich liebe das!
    (Kürzlich habe ich mir auch eine Doku über Kate Bush von ARTE angesehen.)


  4. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    166

    AW: Die 80 er Jahre

    Das ist wirklich großartig, wird es immer bleiben! Ich hatte es im Auto, von liebender Hand auf Kassette aufgenommen.
    A propos Auto - kennt jemand noch den R 16 ?

    Und die Sportlerinnen fallen mir noch ein, Florence Griffith Joyner (soo schöne Beine), Jackie Joyner-Kersee und (fast noch Siebziger): Tai Babilonia - für die schwärmte schon meine Großmutter: soo schöne Arme!

    Als Duft habe ich eine verklärte Erinnerung an "Jean Naté", heute würde es wohl nicht mehr gehen.

    Uwe Barschel, Björn Engholm.
    Kayle rekyse. Thoneaw labonache thewelyse. Eg koyte poyte nykoyte penega doyte.


  5. Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    1.911

    AW: Die 80 er Jahre

    Die Gruselheftchen hießen glaub ich Mystery!

    John Sinclair und Tony Ballard habe ich auch gelesen.

    In meiner Erinnerung höre ich ganz viele Lieder in Mono. Mit dem Geruch und dem Gefühl der alten Zimmer.
    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu!

  6. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.086

    AW: Die 80 er Jahre

    Zitat Zitat von kayle_rekyse Beitrag anzeigen
    Uwe Barschel, Björn Engholm.
    Der Fall Barschel war ja damals ein großes Thema.

    Björn Engholm habe ich Anfang der 80er in Timmendorf auf einer beruflichen Veranstaltung mal persönlich getroffen und fand ihn sehr sympathisch. Wir hatten (nicht alleine ) einen sehr netten Abend.

    Politisch kann und will ich mich zu der Problematik Barschel/Engholm nicht äußern, zumal ich nicht in Schleswig-Holstein lebe und zu der dortigen Landespolitik damals und heute nicht viel sagen kann.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)




  7. Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    295

    AW: Die 80 er Jahre

    Waren Freundinnen eingeladen, wurden immer Räucherstäbchen angezündet.
    Bei der Teekanne war ganz wichtig: Sie musste einen Bastgriff haben.
    Karottenhosen
    Ich besaß auch eine Jacke mit riesigen Schulterpolstern.
    Mit dem ersten selbstverdienten Geld habe ich mir zwei Kleider und ein Paar himmelblaue Halbschuhe gekauft. Dann glaubte ich, da ich nun erwachsen sei, müsste ich mich etwas damenhafter anziehen und kaufte mir mehrere sehr biedere Teile.
    Anfang der 80er war es auch einen Sommer lang " in", ein Lederbändchen über den dünn gezupften Augenbrauen um den Kopf zu tragen.
    Auch eine Dauerwelle habe ich mir mehrmals gegönnt.
    Das mit der geflochtenen einzelnen Strähne, war bei mir erst in den 90ger Jahren. ca. 1995.
    Mein erstes Auto war ein grüner Fiat 127.
    Zum Abiball trug ich ein blau gemustertes indisches Kleid. Mit einer Freundin war ich einen ganzen Nachmittag unterwegs, weil wir unbedingt jede einen Jeans-Rock haben wollten. Auch "Jesus-Latschen" musste man haben.
    Meine Freundin war total verknallt in Stephan Sulke.
    Ja, ich habe auch so ein chinesisches Notizbuch besessen- und es vor kurzem entsorgt. Auch ich finde inzwischen, dass die wichtigen Notizen von damals nicht für die Nachwelt erhalten werden mussten.
    Michael Jackson wurde zum Megastar.
    Ich mochte ihn damals nicht. Stand total auf klassische Musik. Die Bedeutung von Michael Jackson habe ich erst Jahrzehnte später wahrgenommen.
    Ich weiß noch genau, wie im April 1986 morgens der Radiowecker anging und die Nachricht vom Supergau in Tschernobyl verlesen wurde. Ich hoffte erst, das hätte ich nur geträumt.
    Mit der Bahn konnte man per "interrail-ticket" durch Europa reisen. Reisen mit dem Rucksack war total in. In einer schwedischen Bahn schwärmte mir ein junges Mädchen total begeistert von Nena vor.
    Der erste Otto Film kam heraus.
    Nonstop Nonsens mit Dieter Hallervorden gab es immer noch.
    Ich las "Der Name der Rose" und von Isabel Allende "Das Geisterhaus".
    Wir guckten gerne "Derrick", "Unsere kleine Farm" . Die "Lindenstraße" diente als Vorlage für "Motto-Parties".
    Obwohl ich dafür schon zu alt war, guckte ich gerne am Sonntagmittag "Neues aus Uhlenbusch".
    Meine kleinen Neffen spielten mit Playmobil und meine Freundin sammelte Schlümpfe.

  8. AW: Die 80 er Jahre

    Zitat Zitat von Chilirose Beitrag anzeigen

    Aber Sade----der Klang von Smooth operator ist für mich der Klang dieser Zeit...gemeinsam mit Dire Strates und denen:
    YouTube
    Ich lebte zusammen und hatte auch sonst viel Spaß mit Leuten aus Liverpool, Glasgow, London und Dublin.
    Da war eher Happy Hour angesagt.
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.

  9. AW: Die 80 er Jahre

    Musikalisch Willy de Ville & Tom Waits.

    Jim Jarmusch hat tolle Filme gedreht.
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.

  10. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    1.151

    AW: Die 80 er Jahre

    Zitat Zitat von kayle_rekyse Beitrag anzeigen
    Das ist wirklich großartig, wird es immer bleiben! Ich hatte es im Auto, von liebender Hand auf Kassette aufgenommen.
    Wir hatten es sogar im Panzer (als ich beim Bund war). Unser Panzerkommandant (ein netter Kerl, keine der üblichen Unteroffiziers-Dumpfbacken) war ein totaler Kate-Bush-Fan und schaffte es irgendwie, seinen Walkman an die Panzer-interne Funkanlage anzuschließen (wir hatten ja alle Kopfhörer für den "offiziellen" Funk). So ratterten wir im Manöver nachts durch die Wälder Unterfrankens, richteten einiges an Flurschaden an, wurden schließlich von einem "blauen" Hubschrauber abgeschossen (wir waren in diesem Fall die "Roten", also die Bösen) und waren tot - zumindest in diesem merkwürdigen Kriegsspiel. Dazu dröhnte "Cloudbusting" in unseren Ohren. Das hatte schon etwas Surreales.

+ Antworten
Seite 20 von 51 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •