+ Antworten
Seite 3 von 34 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 331
  1. Inaktiver User

    AW: Ossis im Westen - Wie ist es Euch ergangen?

    Die Zeitarbeitsbuden drehen sich alles, wie sie es brauchen, um möglichst billig wegzukommen. Die unterschiedlichen Tarife für West und Ost kommen ihnen da gerade recht. Da wird dann mal mit dem Standort der Zeitarbeitsfirma als entscheidendes Kriterium für die Einordnung argumentiert, mal mit dem Standort der Einsatzfirma oder -wie bei mir- gar mit dem Wohnort des Zeitarbeiters. In jedem Fall ist es eine Sauerei.
    Genauso läuft es mit der Eingruppierung in irgendwelche Entgeldstufen. Die einzelnen Entgeldstufen sind genau definiert,d.h. welche Qualifikation für welche Stelle üblich ist. Leider wird es selbst von Arbeitsgerichten toleriert, wenn selbst Fachkräfte nur zu gerne als Hilfskräfte in Entgeldgruppe 2 abgespeist werden.

  2. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    68.015

    AW: Ossis im Westen - Wie ist es Euch ergangen?

    Von Einordnung in irgendwelche Entgeltgruppen sind Leute aus dem Westen ebenso betroffen.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001


  3. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.901

    AW: Ossis im Westen - Wie ist es Euch ergangen?

    Richtig. Es kommt immer drauf an, welchen Beruf man hat und wie gesucht dieser gerade ist.
    Auch bei der Zeitarbeit.


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.331

    AW: Ossis im Westen - Wie ist es Euch ergangen?

    Den Beitrag von unicorn empfinde ich als Wessi als beleidigend. Vorurteile gibr es wohl nicht nur bei wessis. Ehrlichkeit als spezielle osteigenschact...und wir wessis sind alle verlogen oder wie?

  5. Avatar von Sentenza_
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    68.015

    AW: Ossis im Westen - Wie ist es Euch ergangen?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Den Beitrag von unicorn empfinde ich als Wessi als beleidigend. Vorurteile gibr es wohl nicht nur bei wessis. Ehrlichkeit als spezielle osteigenschact...und wir wessis sind alle verlogen oder wie?
    Jou. Das hier
    Ostprägung zeigt sich bei ihm darin, dass er sehr familienorientiert und ehrlich agiert.
    finde auch nicht gerade freundlich.

    Und das mit dem Sich gut verkaufen stimmt auch nicht. Manch einer wird vielleicht mit der Fähigkeit geboren, es gibt ja so ausgewiesene Schlickefänger und Charmebolzen, aber die breite Masse muss sich das auch erst aneignen. Sieht man beispielsweise in den Strängen, in denen es um Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespräche gibt, aber nicht nur dort.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    You never know how strong you are until being strong is your only choice.
    Bob Marley

    Sentenza
    ®.seit 20.09.2001

  6. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.708

    AW: Ossis im Westen - Wie ist es Euch ergangen?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Es gibt verschiedene Tarife in der Zeitarbeit, je nach Ort. Aber nicht nur da und nicht nur in der Zeitarbeit, auch in anderen Branchen ist das so.
    Übrigens nicht nur bei Ost und West.
    Vielleicht sollte man dabei aber auch nicht außer acht lassen, dass z. B. die Mieten in Sachsen oder Thüringen mitunter nur halb so hoch sind wie in Berlin oder Bayern.... die Einstufung nach Wohnort ist also so unsinnig nicht.
    Das die Wohnkosten auf Westniveau steigen, will im Osten keiner, den höheren Lohn aber möchte man bitte haben.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  7. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.113

    AW: Ossis im Westen - Wie ist es Euch ergangen?

    Dient die Qualifikation oder die Höhe der Miete als Merkmal für die Festsetzung der Lohnhöhe?
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  8. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.645

    AW: Ossis im Westen - Wie ist es Euch ergangen?

    Ich als Ossi wollte nicht mehr im Osten arbeiten. Und das habe ich dann auch nicht. Und ich finde das Arbeitsklima viel besser. Obwohl ich gar nicht sonst die Denke habe.

  9. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.318

    AW: Ossis im Westen - Wie ist es Euch ergangen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dass Leute aus dem Osten noch immer benachteiligt werden, ist leider noch immer gängige Praxis, auch wenn es viele bestreiten. Ich wohne im Thüringer Wald, bin aktuell auf der Jobsuche. Auch im 30km entfernten Oberfranken. Kürzlich meldete sich eine Zeitarbeitsfirma aus Bamberg bei mir, die jemanden für eine Stelle auf fränkischer Seite sucht. Nun, mit einer Berufsausbildung und Berufserfahrung wäre man ein Fall für Entgeldgruppe 4, was beim "Westtarif" 12,89€/h wären. Angeboten wurde mir mit dem Verweis, dass ich ja -so wörtlich- im Osten wohne, nur Entgeldgruppe 2 (angelerntes Personal) des Osttarifes für 9,76€/h. Was soll der Blödsinn ? 25% weniger Lohn als Zeitarbeiter vor Ort, weil ich in einem anderen Bundesland komme ? Und dafür auch noch täglich 150km fahren ? Nein danke...da bleibt mir ja nicht mehr übrig als mit dem ALG1.
    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Es gibt verschiedene Tarife in der Zeitarbeit, je nach Ort. Aber nicht nur da und nicht nur in der Zeitarbeit, auch in anderen Branchen ist das so.
    Übrigens nicht nur bei Ost und West.
    Also ich bezweifele nicht, dass das bei Werni so passiert ist, aber ich bezweifele, dass der Mensch von der Zeitarbeitsfirma wusste, was er tut. Natürlich gibts unterschiedliche Tarife. Dass die Löhne in unterschiedlichen Regionen verschieden sind, hat ja was mit den unterschiedlichen Lebenshaltungskosten zu tun. Die sind in München oder Stuttgart höher als im Hunsrück oder im Osten. Ausschlaggebend für die Bezahlung bzw. Eingruppierung ist doch aber nicht der Herkunftsort des Mitarbeiters, sondern der Sitz des Unternehmens bzw, der Filiale, wo man arbeiten soll. Dass nach Wohnort bezahlt werden soll, hab ich noch nie gehört. Glaub ich nicht, dafür kenne ich viel zu viele andere Beispiele.
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.

  10. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.318

    AW: Ossis im Westen - Wie ist es Euch ergangen?

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Dient die Qualifikation oder die Höhe der Miete als Merkmal für die Festsetzung der Lohnhöhe?
    Nützt ja alles nichts, wenn du beispielsweise einen ganz Job zu vergeben hast, für den man keine Qualifikation braucht und der in Deutschland üblicherweise zum Mindestlohn vergeben wird, wenn du in München dann niemanden findest - weil derjenige nicht davon leben kann. Also bezahlt man in Ballungsräumen / Regionen mit hoher Nachfrage nach Mitarbeitern üblicherweise einen entsprechenden Aufschlag. Das gilt für sehr viele Berufe.
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.

+ Antworten
Seite 3 von 34 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •