+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43
  1. Avatar von toms
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    2.008

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Also, ich nicht.
    Aber in unseren Clans wird man spät Vater und Mutter. Ich war z.B. schon 36 bis ich das erste mal Papa wurde ... mein Vater war nicht viel jünger (33)
    When the moon is in the Seventh House
    And Jupiter aligns with Mars
    Then peace will guide the planets ...


  2. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.335

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Zitat Zitat von Quirin Beitrag anzeigen
    Wenn man mit 19, 20 das erste Mal Eltern wird, dann leben ja teilweise fünf Generationen gemeinsam.
    Genau - das habe ich mal an meinem Arbeitsplatz (Seniorenwohnheim) erlebt: 100. Geburtstag -> die Jubilarin ist noch munter mit Rollator spaziert und hat den ganzen Tag gefeiert - morgens kamen Bürgermeister und Co. und im Laufe des Tages trudelte die gesamte Familie ein --> 5 Generationen an der Festtagstafel und die 6. war bereits in Arbeit. Die Dame hatte das Glück auch dieses Urur....urenkelchen kennen zu lernen, denn sie durfte noch ihren 102. Geburtstag feiern.

    Meine Urgroßeltern starben vor meiner Geburt. Ich erlebte nur die Großeltern mütterlicherseits, habe aber eher diffuse Erinnerungen, denn sie starben als ich noch Kindergartenkind war.
    Den Großvater väterlicherseits hätte ich sehr gerne mal kennen gelernt, denn viele ältere Menschen aus dem Dorf, die ihn kannten, sagten immer zu mir "du hast viel vom Opa!"
    LG WhiteTara

  3. Avatar von FrauE
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    12.618

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Zitat Zitat von 1982la Beitrag anzeigen
    Hallo Leute.
    Mich würde Mal interessieren wer seine Urgroßeltern noch kennengelernt hat.ich selber habe eine eine Uroma(Mutter von meiner Oma mütterlicherseits) kennengelernt.aber sie ist gestorben als ich 5 war(glaube ich).auf der Familienseite von meinem Vater wäre es mehr als unrealistisch gewesen.mein Vater war nämlich ein Nachzügler und die einzige Oma die mein Vater kannte (Mutter von meiner Oma väterlicherseits) ist gestorben als er 5 war (mit 76).bei meiner Geburt wäre sie also weit über 100 gewesen.die anderen Urgroßeltern von der Seite wären wahrscheinlich noch älter gewesen.kanntet ihr eure Urgroßeltern?
    Ja, ich habe väterlicherseits alle bis auf den Uropa omaseits kennengelernt. Meine Oma war unehelich geboren, der Mann hat sich aus dem Staub gemacht, als die Hochzeit mit meiner sehr speziellen Uroma drohte. Aber sie sind alle relativ früh in meiner Kindheit gestorben, die letzte Uroma, als ich 8 oder 9 war.

    Von Seiten meiner Mutter kenne ich nicht mal meine Großeltern, weil die sehr jung gestorben sind. Meine Mutter war mit 14 Halbwaise und mit 21 dann auch ohne Mutter. Ihre Großeltern waren auch schon länger gestorben.

    Mein Sohn hat ein Urgroßelternpaar meinerseits auch noch kurz kennen gelernt. Leider sind meine Großeltern nicht so alt geworden. Schade ist es, dass er die Großeltern meines Mannes nicht kennen lernen konnte, da bestand schon vor der Geburt wegen massivem Familienkrachs kein Kontakt mehr. Diese Uroma ist ziemlich alt geworden, da hätte mein Sohn lange noch jemanden gehabt. Aber ist halt so.
    Halts Maul - ich bin voll nett !
    Geändert von FrauE (14.09.2019 um 20:20 Uhr)

  4. Moderation Avatar von leandra28
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    3.126

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Leider nicht so wirklich. Es gibt ein Foto von mir als Baby mit meiner Mutter, Oma und Urgroßmutter (ich glaube sie war die Mutter des Vaters meiner Mutter), aber sie muss kurz danach gestorben sein, ich habe keinerlei Erinnerung.

    In der Familie meines Vaters wird sich spät vermehrt und relativ früh gestorben, da habe ich noch nicht mal die Oma kennengelernt (von Urgroßeltern ganz zu schweigen), und der Opa starb, als ich vier war (keinerlei Erinnerung).

    (Das ist echt krass, mein Opa väterlicherseits war Jahrgang 1891, meine Oma väterlicherseits Jahrgang 1901, und ihre Kinder haben sie in den Jahren 1930, 1931, 1933, 1934, 1936, 1937 und 1949 bekommen!!!)

    (Mein Vater wiederum war 36 bei meiner Geburt, und ich 40 bei meinem Sohn, sodass mein Sohn seinen Opa leider nur 2,5 Jahre hatte.)

    Der Vater meiner Mutter starb ganz plötzlich 67jährig, als ich 6 Jahre alt war. Mein einziges präsentes Großelternteil war dann meine Oma mütterlicherseits, die Gott sei Dank 86 wurde (da war ich 27).
    Moderation "Kinderwunsch und Babyjahre"
    und "Unterstützter Kinderwunsch"

  5. Avatar von PinkPoodle
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.452

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Ja, meine Uroma väterlichseits. Wir haben immer zusammen in einem Zimmer geschlafen. Sie hat so viele alte Geschichten erzählt. Ich konnte ihr stundenlang zu hören. Ich vermisse sie alle sehr.

  6. Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.295

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    ich habe zwei Urgroßmütter "kennengelernt".

    von einer existiert ein Foto, ich als Baby auf ihrem Schoß, erinnerungen daran habe ich keine - ausser den wütenden Vorwürfen, weil ich mich nicht erinnere.

    die andere wurde 92, starb als ich 9 war. ich erinnere mich an einzelne Situationen, in denen die verwirrte Uroma mich beschimpfte. Und dass ich kurz nach ihrem Tod im haus meiner Oma ihr bett zugewiesen bekam, was ich absolut gruselig fand.


  7. Registriert seit
    23.05.2019
    Beiträge
    298

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Zitat Zitat von WhiteTara Beitrag anzeigen
    Meine Urgroßeltern starben vor meiner Geburt. Ich erlebte nur die Großeltern mütterlicherseits, habe aber eher diffuse Erinnerungen, denn sie starben als ich noch Kindergartenkind war.
    Den Großvater väterlicherseits hätte ich sehr gerne mal kennen gelernt, denn viele ältere Menschen aus dem Dorf, die ihn kannten, sagten immer zu mir "du hast viel vom Opa!"
    So geht es mir auch - bei mir war es die Urgroßmutter mütterlicherseits. Ich habe sie nie erlebt, hatte als Kind auch nie ein Foto o.ä. von ihr gesehen, aber so ab dem Alter von 13 Jahren haben mich viele Ältere im Dorf angesprochen "Ach, du bist ja wie die *Richter Elli*", meine Urgroßmutter. Auch ein Lehrer, der gar nicht wusste dass ich mit ihr verwandt war, hat mal zu mir gesagt "Du erinnerst mich an die Richter Elli". Meine Mutter sagt es auch immer wieder, dass ich nicht nur vom Aussehen und von der Figur, sondern auch von der ganzen Art her bin wie ihre Großmutter. Vor ein paar Jahren ist dann mal ein Foto von ihr aufgetaucht - ich hab' gedacht, mich haut es aus den Latschen Das war ich! In Mode und Frisur anno 1930, sonst wie eineiige Zwillinge.

    Generell finde ich es schade, dass wenig Fotos von meinen Vorfahren vorhanden sind. Mein Vater hat mir letztens mal ein Foto seiner Mutter gezeigt, als sie Mitte Zwanzig war - die Ähnlichkeit zu meiner Schwester ist wirklich unverkennbar. Aber das haben damals, als wir beide klein waren, schon alle gesagt: Ich komme nach der Familie meiner Mutter, meine Schwester nach der meines Vaters. Inklusive vieler Wesenszüge.


  8. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    6.302

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Ich habe die Urgroßmütter mütterlicherseits als Kind noch kennengelernt. Da war ich ungefähr 5 Jahre alt. An die Mutter meines Großvaters habe ich noch ganz gute Erinnerungen, sie war humorvoll und hatte tolle Sachen noch von ihren Kindern zum Spielen. Die Mutter meiner Großmutter kenne ich leider nur noch bettlägerig.
    Die Urgroßeltern väterlicherseits habe ich nicht kennengelernt, mein Vater stammte aus einer anderen Gegend Deutschlands.
    Mein Sohn sah meinem Großvater mütterlicherseits, also seinem Urgroßvater, als Kind täuschend ähnlich. Es gibt ein Foto, das gemacht wurde, als meine Urgroßmutter Besuch von ihrer Schwiegerfamilie bekam.

    Auf diesem Foto sieht man meine Ururgroßmutter, deren Tochter und Schwiegersohn mit Sohn und Tochter, meine Urgroßmutter und ihren Bruder und die fünf Kinder meiner Urgroßmutter, also mein Großvater und seine Geschwister (Die 4 Jungen einheitlich mit Lederhose, weißem Hemd, Janker und Hut). Mein Urgroßvater ist da leider nicht mehr zu sehen, er erlag früh einer Lungenentzündung.

    Das Foto fällt für damalige Zeiten aus dem Rahmen. Es wirkt nicht gestellt, man erkennt deutlich die Wesenszüge der einzelnen Personen.
    Ich war platt, als ich meinen Großvater als Kind sah, das Aussehen, der Gesichtsausdruck und die Körperhaltung waren wie bei meinem Sohn. Wie ein Doppelgänger.
    Geändert von bertrande (15.09.2019 um 09:50 Uhr)

  9. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    272

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Ja, mütterlicherseits waren wir 5 Generationen, meine Uroma wurde von mir mit 92 zur Ururoma gemacht, meiner Tochter und sie hatten noch 3 gemeinsame Jahre....

    Väterlicherseits kenne ich nur eine Oma, war nicht die netteste Person.

    Ich wurde mit 46 Großmutter, könnte also die Urenkel noch gut miterleben, schau n wir mal....
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  10. Avatar von TallyWalhalli
    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    128

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Da meine Eltern beide Nesthäkchen waren (Omas waren beide Mitte 40 als mein Vater und meine Mutter geboren wurden) und meine Eltern wiederum mich mit Mitte bzw. Ende 30 bekommen haben waren meine Urgroßeltern alle schon lange verstorben, als ich auf die Welt kam. Aufgrund dessen waren sie auch fast nie Gesprächsthema bei Familientreffen o.ä. und ich habe auch keine Vorstellung davon, wie sie so als Menschen waren.
    Auch die Großeltern (die, die noch lebten, ein Großvater war 12 Jahre vor meiner Geburt an Krebs gestorben) waren schon im (hoch)betagten Seniorenalter. Mein anderer Opa starb, als ich 3 Jahre alt war, dass ich in "seinem" Sessel auf seinem Schoß saß, gehört zu meinen frühesten Kindheitserinnerungen. Mit meinen Großmüttern hatte ich dagegen noch viele Jahre verbracht, in den Ferien war ich oft bei ihnen zu Hause.

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •