+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

  1. Registriert seit
    04.12.2008
    Beiträge
    615

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Ich kannte alle vier Urgroßmütter.

    An drei kann ich mich kaum noch erinnern, aber an die vierte sehr genau.
    Auf dem Bauernhof hat sie mir gezeigt, wie man Kühe melkt. Ich habe dort Fahrrad fahren gelernt.
    Sie konnte sehr gut Mehlklöße zubereiten, die ich sehr gern gegessen habe. Das Federbett war dick und kuschelig.

    Ihren Mann hatte ich auch kennengelernt, aber nur sehr kurz. Ich habe erst viel später erfahren, dass er nicht mein Großvater war.

    Ich habe beide Großeltern kennengelernt und habe sehr schöne Zeiten mit ihnen erlebt. Sie waren sogar miteinander befreundet.
    Mein Großvater mütterlicherseits starb leider kurz nach der Rente. Ich bin das einzige Enkelkind, dass sich noch an ihn nicht erinnert.Mein jüngster Cousin wurde erst nach meinem Tod geboren,

    Ich bin dankbar, sie alle gekannt zu haben.
    Wir sollten früher aufhören später zu sagen...


  2. Registriert seit
    23.07.2011
    Beiträge
    286

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Ich kenne meine Urgroßeltern nicht und auch nicht die Großeltern.

    Was mir aber dabei bitter aufstößt, mein Vater hat niemals auch nur
    ein Wort über seinen eigenen Vater verloren, ich weiß so gut wie
    gar nichts über seine Eltern.

    Mit meiner Mutter war es nicht viel anders

    Nach dem Motto alles schön unter den Teppich kehren, so bin ich leider
    groß geworden.

  3. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.450

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Ich kannte ein Urgroßelternpaar. Ich kann mich an beide noch recht gut erinnern - mein Uropa starb, als ich drei Jahre war, bei der Uroma war ich fünf.

    Meine beiden Kinder kannten ihre Urgroßeltern recht lange und gut und wenn wir nicht so eine völlig zerstörte Familienstruktur hätten, hätte meine Oma / die Uroma meiner Kinder auch ihren Ururenkel noch kennengelernt.

    Meine Oma war die letzten Jahre schwer dement und pflegebedürftig. Als sie nicht mehr allein leben konnte, hat meine Mutter sie "einkassiert" und wir sahen sie nicht mehr wieder. Als sie starb, war ihr Ururenkel, der Knirps meiner Tochter, immerhin schon vier. Dass die sich niemals gesehen haben - darum ist es echt schade, aber da führte kein Weg hin...

  4. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.413

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Ja. Zumindest ein Paar von jeder Seite.

    Die Grosseltern meiner Mutter sind gestorben, da war ich so zwischen 6 und 10 Jahre alt. Ich erinnere mich vor allem an die Uroma, weil sie sehr streng war.

    Die Grossmutter meines Vaters (sein Grossvater starb früh), hat die letzten Jahre bei ihrer Tochter, in unserem Haus gelebt, sie starb mit 97, als ich 17 war. Sie war grossartig, nie krank und hat bis ein paar Tage vor ihrem Tod noch in der Küche mitgeholfen. Sie war total winzig, trug Tracht inklusive 'Punz' (Haarnoten vorn am Kopf, unter einem gehäkelten Kopftuch).
    Und sie hat mich tief beeindruckt, als sie mir - da war ich so 15 oder 16 - gesagt hat, dass ich nie nur mit einem Mann zur Zeit ausgehen solle, später. D.h., beeindruckt war ich erst später, damals war ich kurzzeitig geschockt.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.179

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    nein keine weder vaeter noch muetterlicherseits
    da diese lange vor meiner geburt bereits verstorben sind
    ebenso meine großeltern vaeterlicherseits

    mein großvater muetterlicherseits ist bereits verstorben, als meine mutter noch ein kind war
    somit hatte ich auch nur eine einzige oma, diese wurde allerdings sehr alt, und an sie habe ich nur die besten erinnerungen

    dazu muß man allerdings auch sagen das meine oma erst mit 40 jahren selbst mutter geworden ist, was damals extrem spaet war
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  6. Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    10.920

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Fünf meiner Urgroßeltern sind in den frühen 1940ern gestorben, aber nicht kriegsbedingt, sondern an normaler Altersschwäche. Der Rest in den 1900ern (!), 1950ern und 1960ern. Alle vor mir.

    In meinem Stammbaum ist die Generationenfolge eher lang, die jeweiligen Eltern waren eher Mitte/Ende 30, als meine Vorfahren geboren wurden. Wenn man mit 19, 20 das erste Mal Eltern wird, dann leben ja teilweise fünf Generationen gemeinsam.

  7. Avatar von cocoberry
    Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    103

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Nein ich kannte sie nicht, nur meine Großmutter mütterlicher und väterlicher seits.
    Fotos gibt es einige von ihnen und erzählt wurde mir so manches.

  8. Avatar von Walltraud
    Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    310

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Ich habe keine Urgroßeltern kennengelernt, aber meine Kinder hatten noch viele Jahre zusammen mit meiner Oma. Wir nannten sie immer
    Tick- Tack - Oma. Unvergessen!

  9. Avatar von Zartbitter
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    32.870

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Meine Urgroßeltern kenne ich nicht.
    Meine Großeltern schon.
    Mütterlichseits meine Oma Ost. 💕Sie starb als ich 17 war.
    Opa Ost starb als ich 9 war.
    Väterlicherseits war keine Verbindung. Der Opa starb als ich 5 war. Die Oma als ich 34 war. Ich war für sie uninteressant, da sie 9 Enkel vor Ort hatte.. Ich war Besuch.
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)


  10. Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.147

    AW: Kanntet ihr eure Urgroßeltern?

    Leider kann ich mich nur an ein Oma väterlicherseits erinnern, sie wurde fast 95, da war ich 33. Die andere Oma starb, als ich 3 war, Opas gab es keine, wie bei vielen aus meiner Generation, sie blieben im Krieg.

    Aber meine Kinder hatten sehr viel Glück, sie kannten noch 3 Uromas (wurden 94, 97 und 99!) und hatten bis vor einem Jahr noch alle Omas und Opas, dabei sind sie selbst schon 27 und 29 Jahre alt.

    Es war sehr schön, zu sehen, was für ein Verhältnis die Kinder gerade zu den Uromas hatten. Eine war ganz klein, vielleicht einen Meter fünfzig, mein Sohn damals schon 1,85 m groß. Er mag es gar nicht, wenn man ihn abküsst, das akzeptieren wir natürlich.

    Wenn er aber vor der Uroma stand, dann streckte die schneller als man reagieren konnten ihre kurzen Arme aus und schwups! zog sie den "Kleinen" zu sich herunter und es gab Küsse auf die Backen.

    Sein Spruch dazu: "Die Uroma darf das!" Es war schon ein besonderes Verhältnis der Kinder zu den Alten.
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •