+ Antworten
Seite 3 von 33 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 330
  1. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.455

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Den Spruch, ich bin nur so alt, wie ich mich fühle, halte ich für einen Selbstbetrug.
    Hm, sollte ich mich mit 70 körperlich und geistig so kompetent wie mit 40 fühlen (die Latte liegt körperlich nicht so hoch), dann würde ich mich schon berechtigt sehen, mich wie 40 zu fühlen, nur abgeklärter und im Ruhestand.

    Ja, klar.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    33.455

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Senior ist doch eigentlich sehr gut, auf jeden Fall besser als junior. Letzteres klingt so nach halbgar.
    "Das ist dein Name! Henry Jones junior! Indiana nannten wir den Hund!"
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  3. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    2.722

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?



    "Der Hund??? Du bist nach einem Hund benannt?"

  4. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.655

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Allerdings wird man von anderen, deutlich jüngeren Personen in aller Regel deutlich mehr als "ältere Person" wahrgenommen als man es selbst tut...
    .
    So isses

    Grade wenn ich dabei bin zu sagen "in unserem Alter"..stoppe ich seit Jahren immer
    Man will ja keinen älter machen
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  5. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.949

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    b) Wenn man erwartet, daß Leute im Bus für einen aufstehen.
    Sobald ich es schaffe, auch den inneren Impuls zu unterdrücken, selbst für "ältere Personen" im Bus aufzustehen, fange ich an drüber nachzudenken.

    Bis jetzt läuft das so: oh, "ältere Person", steh auf und mach gefälligst Platz! Nee, Moment mal, du bist selber nicht mehr ganz frisch, bleib gefälligst sitzen! Nr. 2 gewinnt immer öfter. Ob ich mich, wenn das Standard ist, dann in "Seniorin" umbenenne, weiß ich noch nicht.

    Bisher gefällt mir "alte Schachtel" besser.
    People are so crackers.
    John Lennon

  6. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.047

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Ich habe mir in Bus oder U-Bahn angewöhnt nicht immer gleich aufzuspringen, wenn eine ältere Person hereinkommt. Zumindest nicht solange junge Menschen mit dem Handy vor den Augen auf den Sitzen rumfläzen.
    Niemand ist mit einem Etikett um den Hals auf die Welt gekommen, auf dem steht "Mensch erster Qualität" oder "Mensch zweiter Qualität". Die Etiketten haben wir Menschen erfunden.
    Anita Lasker-Wallfisch (geb. 1925), eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz



  7. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    16.823

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    IFür mich sind bisher genau zwei Mal Leute in den Öffis aufgestanden.
    Beim ersten Mal war ich zwischen 50 und 60. Es war in einem Bus in New York und das Problem war, dass ich klein bin, die Festhalteschlaufen nicht erreichen konnte und daher hin- und hergeschleudert wurde.
    Beim zweiten Mal ist in einem völlig überfüllten Zug ein Mann für mich aufgestanden. Das ersparte mir vier Stunden stehen. Da hatte ich meinen siebzigsten Geburtstag schon hinter mir.

    Ich fand es in beiden Fällen sehr angenehm.
    Ich selbst stehe normalerweise nicht mehr für andere auf. Ich finde, das muss ich nicht mehr.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)
    Geändert von jofi2 (03.06.2019 um 17:07 Uhr)

  8. Avatar von Prilblume
    Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    495

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    *Oberlehrermütze auf*
    Senior ist eine Steigerungsform zu senex = alt. Es heißt also "älter" und holt sich seine Bedeutung eigentlich nur aus dem Vergleich zu jemand anderem. Das Beispiel mit dem Sitzplatz im Bus passt daher gut, auch Chaos' Beispiel mit seinem Sohn.
    Und je älter die Gesellschaft insgesamt wird, desto höher steigt wahrscheinlich auch das Senioreneintrittsalter.
    *Mütze ab*
    Das Internet schweigt.

  9. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    4.466

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Was ist denn negativ belegt an diesem Begriff?
    Es gibt viele Vorteile für diese Altersgruppe und damit man nicht jeweils das Alter hinschreiben muss nimmt man das Wort.
    Wie bei Schüler, Familie und eben Senioren.
    Meistens gibt es einen Rabatt 😀
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

  10. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    16.823

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Alt werden ist negativ belegt. Und die Leute lügen sich wer weiß was in die Tasche um zu verdrängen, dass sie nicht mehr jung sind/alt werden/alt sind.

    Ich finde diese ganze Gedankenakrobatik eigentlich nur peinlich und vollkommen sinnlos weil total durchschaubar.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

+ Antworten
Seite 3 von 33 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •