+ Antworten
Seite 29 von 33 ErsteErste ... 192728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 330
  1. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.779

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Klar gibt es die, und in wachsender Zahl. Menschen, die immer wenig verdient haben oder deren Witwen. Allerdings glaube ich, dass sie nicht mehrheitlich die typischen Museumsbesucher sind.
    Das ist aber doch auch dann kein Problem. Wer nicht geht, dessen Besuch wird nicht „bezuschusst“. Ich finde es gut, wenn es Seniorenrabatte gibt, rein als Zeichen.

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Was ich am Seniorenrabatt ungerecht finde ist, dass berufstätige Menschen ungeachtet ihrer finanziellen Situation den vollen Betrag zahlen müssen - es sei denn sie sind Studenten oder leben am Existenzminimum.
    Ist das bei euch so? Hier in München gibts viele Ermäßigungen und dazu haben viele Museen (zeitweise) freien Eintritt oder kosten an Sonntagen nur einen Euro. Oder die „lange Nacht der Museen“, da kann man für 15 Euro (theoretisch) 90 Museen besuchen, die Busse, die zwischen den Museen verkehren, sind kostenlos. Teilhabe ist auch denen möglich, die wenig verdienen oder nur wenig für Kunst ausgeben wollen.
    Und irgendwo muss man immer eine Grenze ziehen.
    Meine Blumenleggings hat dieses Jahr viel größere Blüten. Ich habe echt einen grünen Daumen.


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    3.531

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Witwen. Allerdings glaube ich, dass sie nicht mehrheitlich die typischen Museumsbesucher sind.

    .
    Nicht Symptom und Ursache verwechseln...

  3. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    8.060

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Klar gibt es die, und in wachsender Zahl. Menschen, die immer wenig verdient haben oder deren Witwen. Allerdings glaube ich, dass sie nicht mehrheitlich die typischen Museumsbesucher sind.

    Aber der mehr oder weniger überdurchschnittlich verdienende Mittelschichtbürger, oft mit Wohneigentum oder anderen Rücklagen hat doch oft eher mehr Geld zur eigenen Verfügung wenn die Kinder nicht mehr „auf der Gehaltsliste“ stehen.

    Das wird sich in den nächsten Generationen wahrscheinlich ändern, aber ich rede vom Ist-Zustand.
    Den Bericht, den ich gesehen habe, betraf eben genau so eine Seniorin, immer gut verdient, Mittelstand halt, kulturell interessiert, die immer mehr knapsen muss, und sich vieles nicht mehr leisten kann. Und ich glaube nicht, dass sie die einzige ist. Auch Ist-Zustand.

  4. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    16.823

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Zitat Zitat von coryanne Beitrag anzeigen
    Den Bericht, den ich gesehen habe, betraf eben genau so eine Seniorin, immer gut verdient, Mittelstand halt, kulturell interessiert, die immer mehr knapsen muss, und sich vieles nicht mehr leisten kann. Und ich glaube nicht, dass sie die einzige ist. Auch Ist-Zustand.
    Bei Freunden von uns hat der Mann wirklich sehr gut verdient. Aber er wusste natürlich, dass er später mal nur die Höchstrente (2400 Euro) bekommen würde. Also hat er in seiner aktiven Zeit Rücklagen gebildet (Immobilie, Lebensversicherung etc. Ohne diese Rücklagen hätte er sich während der aktiven Zeit mehr leisten können.

    Jetzt hat er natürlich trotz Rücklagen weniger als früher, aber er kann sich den Lebensstil leisten, den er fürs Alter geplant hatte. Museumstickets sind da durchaus drin.

    Vielleicht sollte man auch nicht vergessen, dass Subventionen aus Steuermitteln zu einem nicht unbeträchtlichen Teil von arbeitenden Menschen finanziert werden, die auch knapsen müssen.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)


  5. Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    305

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Das wird nicht immer subventioniert und es gilt oft nur an Tagen, an denen wenige Besucher kommen - Beispiel:

    Kunsthalle Hamburg
    Goldener Freitag
    Freitags für Senioren ab 65 Jahren
    zum normalen Eintrittspreis (14 Euro) gibt es Kaffee und ein Stück Kuchen (im Café Liebermann)

    Das Museum wird an dem Tag voller und für das Cafe Liebermann ist es gute Werbung.

  6. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    16.823

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Ist das bei euch so? Hier in München gibts viele Ermäßigungen und dazu haben viele Museen (zeitweise) freien Eintritt oder kosten an Sonntagen nur einen Euro. Oder die „lange Nacht der Museen“, da kann man für 15 Euro (theoretisch) 90 Museen besuchen, die Busse, die zwischen den Museen verkehren, sind kostenlos. Teilhabe ist auch denen möglich, die wenig verdienen oder nur wenig für Kunst ausgeben wollen. .
    Ich weiß, ich wohne südlich von München und die Münchner Museen sind meine „Jagdgründe“.

    Solche Ermäßigungen gibt es überall, nicht nur in München.
    Ich persönlich mag das Gedrängel an Tagen mit freiem Eintritt nicht. Und die lange Nacht der Museen ist toll, aber auch eher etwas für Leute, die keine kleinen Kinder daheim haben.

    Übrigens hast Du mich missverstanden.
    Wer nicht geht wird nicht bezuschusst, aber er bezuschusst andere, die ihr kulturelles Hobby auch ohne Zuschuss finanzieren könnten.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)


  7. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    242

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Hier in Berlin gibt es das Senioren-Ticket.

    65+ einfach so genannt. Für 51 Euro kann Mann oder Frau durch Berlin und Brandenburg fahren. Alles nutzen - mit Einschränkung: 2. Klasse in den Zügen. Und auch nur die Regionalverbindungen.

    Vor kurzem unterhielt ich mich mit Brandenburgern. Wir haben absolut nicht raus finden können ob die Brandenburger das auch so erhalten.

    Das Tolle daran ist: ich brauche nur noch Anschluss-Ländertickets zu kaufen.

    Mir gefällt gerade dass dieses Ticket allen Rentnern zugänglich ist, dass es keine Beschränkungen oder ne Bedürftigkeitsprüfung gibt.

    Wahrscheinlich ist der Grund auch nicht nur - dem Alter Ehre zu zollen, lach.
    Sondern, vielleicht mehr Leute von der Schiene und der Straße zu bekommen.
    Man weiß selten, was Glück
    ist, aber man weiß meist,
    was Glück war.
    Francoise Sagan

  8. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    24.557

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Ich habe in meinem langen, lückenlosen Berufsleben über Steuern und Sozialabgaben schon so vieles bezuschusst, von dem ich selbst nichts hatte und das mir persönlich nichts nutzte, dass ich mir nun ganz sicher kein schlechtes Gewissen machen lasse, wenn ich jetzt - wo auch immer - eine Rentnerermäßigung annehme und nutze.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  9. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.169

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Ich habe durch meinen Beitrag keine Debatte über Sinn und Unsinn von "Rentner Rabatten" lostreten wollen, sondern mich lediglich über einen Beitrag gewundert, in dem es heißt, dass Rentner kostenlos Museen besuchen können.
    Das kenne ich nämlich von Hamburg ganz und gar nicht.
    Vom verbilligten Rentnermonatsticket profitiere ich täglich. 52,50 € monatlich im Abo für den Großraum Hamburg. Damit komme ich überall rum - ohne ein schlechtes Gewissen.
    Schon deshalb, weil ich, obwohl ich zwei Kinder großgezogen habe, die tüchtig in die Rentenkasse einzahlen, keine Mütterrente bekomme.
    Der Grund: sie wurden im Ausland geboren, und zur Zeit ihrer Geburt wurden in Deutschland von uns keine Steuern gezahlt.
    Aber wie sagte schon Tucholsky? Irgendwas ist immer ...
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
    Charles Bukowski


  10. Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    305

    AW: Seniorin - ab welchem Alter?

    Fyona: das gibt es aber auch in Hamburg: z.B. beim maritimen Museum; bei meinem weiter oben genannten (Kunsthallen Hamburg) gibt es dazu gratis Kaffee und Kuchen *lol*; beim Miniaturwunderland (okay, das ist nicht wirklich ein Museum)...

+ Antworten
Seite 29 von 33 ErsteErste ... 192728293031 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •