+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35
  1. Avatar von Amphib
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    5.480

    AW: Mädchenbücher in der DDR

    Oh Mann, von meinem Schreckenstein-Sammelband hab ich heute Nacht geträumt. Also vom Buch, nicht vom Inhalt.

    Ich habe als Wessikind von unseren Verwandten im Osten manchmal Bücher bekommen.
    Da war ein Bilderbuch über die Schneekönigin, ein Buch in Richtung "Fieber am Amazonas" und öfter mal Science Fiction. Keine Mädchenbücher, aber die Abenteuergeschichten, die ich bekam, waren genauso männlich geprägt wie die im Westen.
    Life's just a game I believe - the longer you play it, the harder it gets.
    (Skyclad, Building a Ruin)

  2. Avatar von blackearring
    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    3.720

    AW: Mädchenbücher in der DDR

    Zur Pflichtlektüre in der Schule fällt mir noch "Nackt unter Wölfen " ein, an reine Mädchenliteratur kann ich mich auch nicht erinnern. Aber das ist ja auch schon ewig her.
    Vieles von dem was ihr geschrieben habt, kenne ich auch noch, wäre mir aber nicht eingefallen.
    Schöne Erinnerungen an die Schulzeit😉
    --Manchmal gewinnst du und manchmal lernst du.--

  3. Avatar von rotlilie
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    1.762

    AW: Mädchenbücher in der DDR

    Zwischen Pflichtlektüre und Mädchenbüchern liegen ja Welten
    Ich war als Kind Leseratte und hab so ziemlich alles verschlungen, was es im Verlag "Neues Leben" (Ost) so gab.
    Da waren auch "Mädchenbücher" dabei. Aber nicht in der Form, wie sie im Westen erschienen sind. Dieses Frauenbild passte nicht in die realsozialistische Literaturlandschaft!
    Leider gingen an mir dadurch aber auch solche Weltklassiker wie "Pippi Langstrumpf" oder "Das doppelte Lottchen" vorbei - als Erwachsene bekam ich schlicht die Kurve nicht, das nachzuholen. Vorlesen musste ich nicht, meine Tochter fing sehr früh an selbst zu lesen.

    Die rote Zora ist im Osten nicht erschienen.


  4. Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    216

    AW: Mädchenbücher in der DDR

    Ja genau,aus dem Verlag "Neues Leben" habe ich auch viel gelesen.Hatte ich ganz vergessen Tja,und die rote Zora hatte meine Freundin dann aus dem Westen. Ich habe auch ganz viel Märchen und Sagen aus aller Welt gelesen.Da gab es dann wenigstens "Prinzessinnen"

  5. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    936

    AW: Mädchenbücher in der DDR

    Zitat Zitat von rotlilie Beitrag anzeigen
    Die rote Zora ist im Osten nicht erschienen.
    Hm, ich überlege gerade was an der wohl nicht systemkonform war...

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •