Umfrage: Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?

Diese Umfrage wird am 07.05.2020 um 11:45 geschlossen Hinweis: Da dies eine öffentliche Umfrage ist, können andere Benutzer sehen, wofür Sie gestimmt haben.

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.316

    Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?

    Fragt mich doch meine Frau:

    Hest du al een Umfraag maakt to Dialekten in Düütsland?

    Sag ich:
    Ha noi! Hann i no ned gmacht. Abr jetzetle!

    Also - welche Dialekte mögt ihr?
    In der Umfrage ist wieder eine Mehrfachauswahl möglich.

    Sprecht ihr auch Dialekt, womöglich auch noch mehrere?
    Würdet ihr gern einen bestimmten Dialekt sprechen können?
    Ich würde gern Kölsch und Alemannisch können.

    Die Auswahl für die Umfrage war nicht leicht, nachdem ich mich ein wenig ins Thema eingelesen habe - wenn ihr also einen Favoriten habt, der nicht dabei ist, seht es mir nach; gleiches gilt, wenn ihr meint, es sei was überflüssig oder falsch zusamengefasst.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.388

    AW: Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?

    ich würde gerne ein kreuzchen machen- aber wo?



    einmal hessisch bitte. südhessen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.329

    AW: Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?

    Ich mag schwäbisch unheimlich gerne. Wenn jemand mit dem Dialekt um die Ecke kommt, kann man demjenigen nicht mehr böse sein.

    Oder auch den Pfälzer Dialekt, ob der überall gleich ist, weiß ich nicht.

    Plattdeutsch ist auch cool .Oder der Kölner Dialekt.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  4. Avatar von Blumenmeere
    Registriert seit
    06.06.2017
    Beiträge
    689

    AW: Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Ich würde gern Kölsch und Alemannisch können.
    Falls Unterricht gewünscht wird: bei Alemannisch kann ich helfen.

    Zum Thema Umfrage: ich sehe leider auch nichts...
    Numme nit huddle!

  5. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.316

    AW: Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?

    Umfrage ist erstellt.
    Das dauert immer ein wenig - man muss erst den Beitrag abschicken, und erst DANACH kann die Umfrage erstellt werden.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile


  6. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    2.120

    AW: Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?

    Bremisch? Du findest wirklich wir haben Dialekt?

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.388

    AW: Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?




    heimat: südhessen.

    mag: norddeutsches platt (ohnesorg-theater war bei der muttermilch bei)

    nicht mag: mannheimer singsang (joy fleming- grusel)
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  8. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    4.282

    AW: Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich mag schwäbisch unheimlich gerne. Wenn jemand mit dem Dialekt um die Ecke kommt, kann man demjenigen nicht mehr böse sein.

    Oder auch den Pfälzer Dialekt, ob der überall gleich ist, weiß ich nicht.
    Einige Dialekte kenne ich gar nicht bzw. kann sie nicht zuordnen, grundsätzlich mag ich gern Dialekte hören, nur nicht alle gleich gern.
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

  9. Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    24.316

    AW: Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?

    Zitat Zitat von dharma-- Beitrag anzeigen
    Bremisch? Du findest wirklich wir haben Dialekt?
    Bei Wiki im Kapitel 'Bremisch' kann man folgendes lesen:

    Der Bremer Dialekt ist ein hochdeutscher Regiolekt mit niederdeutschen Elementen. Er unterscheidet sich vom Standarddeutsch in Aussprache und Wortschatz. Die Sprache wird oftmals genuschelt, zudem werden Buchstaben „verschluckt“. Dies betrifft vor allem die jeweils letzte Silbe eines Wortes. Man sagt auch: „Der Bremer Dialekt kann mit wenig Kraftanstrengung gesprochen werden – man braucht die Zähne ja nicht auseinanderzumachen.“ Die Intonation mehrsilbiger Wörter fällt oft nach der ersten Silbe ab.

    Kann ich bestätigen - denn ich kannte ein paar BremerInnen.
    Pullouwa sag ich nur, das dann auch noch in Richtung nasal ausgesprochen.

    @ Brighid: ja das Mannheimerische hätte man noch nehmen können - doch was dafür streichen? Egal, nu isses zu spät ...

    Südhessisch ging auch nicht mehr. Nordhessisch auch nicht.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile


  10. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    2.120

    AW: Dialekte in Deutschland - welche sind eure Favoriten?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Bei Wiki im Kapitel 'Bremisch' kann man folgendes lesen:

    Der Bremer Dialekt ist ein hochdeutscher Regiolekt mit niederdeutschen Elementen. Er unterscheidet sich vom Standarddeutsch in Aussprache und Wortschatz. Die Sprache wird oftmals genuschelt, zudem werden Buchstaben „verschluckt“. Dies betrifft vor allem die jeweils letzte Silbe eines Wortes. Man sagt auch: „Der Bremer Dialekt kann mit wenig Kraftanstrengung gesprochen werden – man braucht die Zähne ja nicht auseinanderzumachen.“ Die Intonation mehrsilbiger Wörter fällt oft nach der ersten Silbe ab.

    Kann ich bestätigen - denn ich kannte ein paar BremerInnen.
    Pullouwa sag ich nur, das dann auch noch in Richtung nasal ausgesprochen.
    Aha.... dann sprechen die Leute die ich in Bremen kenne alle anders. Egal!

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •