+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

  1. Registriert seit
    30.04.2019
    Beiträge
    1

    Kann doch nicht in alten Beruf arbeiten

    Ich bin gelernte Bäckereifachverkäuferin und hatte 3 knieop. Nach 2 Jahren jetzt Auszeit Krankheit bedingt und reha Maßnahme von der Rentenversicherung bin ich wieder in meinen alten Beruf eingestiegen. Nun merke ich aber das es nicht geht wegen dem Knie. Ich habe Schmerzen von stehen. Möchte an liebsten wie aufhören habe aber Angst nee Speere von arbeitsamt zu bekommen. Was würde ihr machen? Krankschreiben lassen und warten das der Arbeitgeber einen raus wirft? Ich weiß nicht was ich machen soll


  2. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.306

    AW: Kann doch nicht in alten Beruf arbeiten

    Zitat Zitat von Kiki68 Beitrag anzeigen
    Ich bin gelernte Bäckereifachverkäuferin und hatte 3 knieop. Nach 2 Jahren jetzt Auszeit Krankheit bedingt und reha Maßnahme von der Rentenversicherung bin ich wieder in meinen alten Beruf eingestiegen. Nun merke ich aber das es nicht geht wegen dem Knie. Ich habe Schmerzen von stehen. Möchte an liebsten wie aufhören habe aber Angst nee Speere von arbeitsamt zu bekommen. Was würde ihr machen? Krankschreiben lassen und warten das der Arbeitgeber einen raus wirft? Ich weiß nicht was ich machen soll
    Wie wäre es mit
    Zum Arbeitsamt gehen, nach einer Umschulung fragen?

    Oder

    Selbst einen anderen - mehr sitzenden - Job suchen, und nach Zusage dort beim alten Arbeitgeber kündigen?
    Meines Wissens bezahlt z.B. Aldi seinen Kassiererinnen mehr als die gemeine Bäckereikette ihren Brötchenverkäuferinnen!
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?

  3. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.119

    AW: Kann doch nicht in alten Beruf arbeiten

    Ich würde mich auch nach einem anderen Job umsehen und dann kündigen.
    Wenn du noch in irgendeiner Eingliederungsphase bist, bekommst du unter Umständen dabei Unterstützung von der Rentenversicherung ansonsten vom Arbeitsamt.

    Sich krankschreiben und kündigen zu lassen halte ich jedenfalls nicht für zielführend, alleine schon weil du unter Umständen noch gar keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld hast.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.445

    AW: Kann doch nicht in alten Beruf arbeiten

    Zitat Zitat von Kiki68 Beitrag anzeigen
    Ich bin gelernte Bäckereifachverkäuferin und hatte 3 knieop. Nach 2 Jahren jetzt Auszeit Krankheit bedingt und reha Maßnahme von der Rentenversicherung bin ich wieder in meinen alten Beruf eingestiegen. Nun merke ich aber das es nicht geht wegen dem Knie. Ich habe Schmerzen von stehen. Möchte an liebsten wie aufhören habe aber Angst nee Speere von arbeitsamt zu bekommen. Was würde ihr machen? Krankschreiben lassen und warten das der Arbeitgeber einen raus wirft? Ich weiß nicht was ich machen soll
    wende dich an die deutsche rentenversicherung, das es doch nicht geht, und frage wie es weitergehen kann
    und lass dich trotzdem krankschreiben und bleibe zuhause
    und nein, nicht rauswerfen lassen, sondern aktiv darum kuemmern das du einen anderen beruf ergreifen kannst

    da muß evtl. arbeitsamt und rentenversicherung kooperieren, damit du wieder arbeiten kannst
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  5. Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.100

    AW: Kann doch nicht in alten Beruf arbeiten

    Aktiv werden. Auf jeden Fall Gutachten vom Orthopäden erstellen lassen, dass du nicht mehr komplett stehend arbeiten kannst. Und dann überlegen:
    Was könntest du sonst machen? Lohnt sich vom Alter her eine Umschulung? Könntest du an einer Kasse arbeiten?
    Das Arbeitsamt und auch die Rentenversicherung können einem da gut beraten!
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  6. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.290

    AW: Kann doch nicht in alten Beruf arbeiten

    Was kam denn in der Reha der Rentenversicherung heraus?

    Ich würde zum Arzt gehen. Der soll dich untersuchen und eventuell krankschreiben. Nimm bitte einen Facharzt. Wenn du aus gesundheitlichen Gründen diesen Beruf nicht ausüben kannst und eine Umschulung benötigst, dann muss ein Gutachten des Arztes der Rentenversicherung her. Die hatten dich ja zuletzt in der Reha betreut.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung""Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?""Serien, Shows & Soaps"und...Userin

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •