+ Antworten
Seite 22 von 24 ErsteErste ... 122021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 235
  1. gesperrt
    Registriert seit
    07.04.2019
    Beiträge
    80

    AW: Schrottgeschenke

    Zitat Zitat von aprilhase84 Beitrag anzeigen
    Waren deine denn so verdreckt?
    Das wärs ja noch xD

  2. gesperrt
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    121

    AW: Schrottgeschenke

    Mit 14 habe ich von meiner Patentante die auch meine Cousine ist, Parfum bekommen. Bin so gar nicht der Typ Frau dafür und mochte das gar nicht. Sie allerdings hat sich regelrecht aufgedrängt und wollte mich auch noch einsprühen damit. Habe dann gesagt: "Ich möchte das nicht." Und meine Eltern und sie fingen dann an zu diskutieren, das es sich gehört, still zu halten und ich wäre ja 14 und soll mich nicht kindisch anstellen. Die hat richtig Theater abgefangen und ich bin dann lis gezogen, weil wir Konfirmanden uns getroffen haben um uns gegenseitig zu besuchen. Ich wollte einfach in Ruhe den Tag genießen ohne nach Protokoll zu gehorchen.

  3. Avatar von Duisburgerin
    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    111.960

    AW: Schrottgeschenke

    Bei Parfüm fällt mir ein, dass ich mal (damals ü 40) einen Duft geschenkt bekam, den ich mit 15/16 abgöttisch liebte. Vielleicht kennt es noch jemand "My melody"? Als Teenie ist das okay, aber mit über 40 nicht mehr.

    Auch schön.: frisch verliebt bekam ich von meinem damaligen Liebsten ein schweres süßliches Parfüm geschenkt.Überhaupt nicht meins. Wenige Wochen später fand ich dann zufällig auch noch einen Kassenbon, aus dem hervorging, dass er das Parfüm 3x gekauft hatte!Er hatte neben mir noch Einiges anderes laufen . Ich habe mich sofort verabschiedet und das Parfüm bei ebay verkauft
    Je älter man wird desto merkwürdiger werden die Anderen

  4. Avatar von Maccaroni
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    4.052

    AW: Schrottgeschenke

    Ein Geschenk, was eigentlich der Knaller hätte werden können:

    Als Teenie war ich riesiger Fan einer bestimmten Gruppe. ich komme aus einfachen Verhältnissen und Geld war immer knapp.
    Meine Mutter brachte irgendwann sämtliche Platten, die diese Gruppe herausgebracht hatte,für mich mit. Ich guckte komisch. Sie fragte erstaunt:....und ...freust Du dich nicht? ich traute es mich nicht zu sagen, mein Vater sagte es: Sie hat doch keinen Plattenspieler.
    Das wäre das coole Geschenk für die nächste Gelegenheit gewesen, gab es aber nie


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.880

    AW: Schrottgeschenke

    Oh ja!
    Ich bekam zum Geburtstag (Anfang Dezember) einen Plattenspieler mit ein paar Marchenplatten. Ich ging damals gerade zur Schule.
    Nur : Noch am gleichen Tag zog mein Vater los und kaufte sich Schallplatten... Und ich sah meinem Plattenspieler kaum noch.


    Zu Weihnachten erschien eine meiner Tanten, die älteste Schwester meines Vaters, zu Besuch und faltete ihn deshalb derart zusammen, dass er bis Neujahr schlechte Laune hatte - und am 2. Januar einen eigenen Plattenspieler kaufte.

  6. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Schrottgeschenke

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Und Parfum, da bin ich sehr, sehr, sehr eigen. Ich weiss gar nicht, warum sich das noch nicht rumgesprochen hat, dass man Parfum NIE auf gut Glück verschenken sollte ...
    NIE!
    Außer: ich war so um die 16+, kann auch schon 17 gewesen sein und hatte für zwei Wochen einen Ferienjob, bei dem ich mich wirklich sehr bemüht habe. Das war weniger Arbeit als echtes Engagement. Zusätzlich zum Lohn bekam ich ein hübsches Geschenk, einen Teil habe ich vergessen, der zweite war ein Parfum - mein erstes! Es war mit Bedacht und Sachkenntnis ausgesucht, edle Marke und passend für ein junges Mädchen, was zu finden ich mir heute noch nicht zutrauen würde. Huch, das passt ja nicht zum Thema

  7. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.574

    AW: Schrottgeschenke

    Zitat Zitat von Maccaroni Beitrag anzeigen
    Ein Geschenk, was eigentlich der Knaller hätte werden können:

    Als Teenie war ich riesiger Fan einer bestimmten Gruppe. ich komme aus einfachen Verhältnissen und Geld war immer knapp.
    Meine Mutter brachte irgendwann sämtliche Platten, die diese Gruppe herausgebracht hatte,für mich mit. Ich guckte komisch. Sie fragte erstaunt:....und ...freust Du dich nicht? ich traute es mich nicht zu sagen, mein Vater sagte es: Sie hat doch keinen Plattenspieler.
    Das wäre das coole Geschenk für die nächste Gelegenheit gewesen, gab es aber nie
    Nur aus Interesse, welche war es denn?

    Aber wie geil ist das denn. Platten ohne Plattenspieler.

  8. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.574

    AW: Schrottgeschenke

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    NIE!
    Außer: ich war so um die 16+, kann auch schon 17 gewesen sein und hatte für zwei Wochen einen Ferienjob, bei dem ich mich wirklich sehr bemüht habe. Das war weniger Arbeit als echtes Engagement. Zusätzlich zum Lohn bekam ich ein hübsches Geschenk, einen Teil habe ich vergessen, der zweite war ein Parfum - mein erstes! Es war mit Bedacht und Sachkenntnis ausgesucht, edle Marke und passend für ein junges Mädchen, was zu finden ich mir heute noch nicht zutrauen würde. Huch, das passt ja nicht zum Thema
    ... welches wars denn?

    Ich mag die typischen Frauenparfums, die mir in den Parfumwerbungen um die Ohren gehauen werden, immer noch nicht.

    Schmachte aber seit Ewigkeiten ein sauteures Parfum an.


  9. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.095

    AW: Schrottgeschenke

    Nicht wirklich Schrott, aber definitiv unpassend:
    Zur Kommunion bekam ich von Freunden meiner Eltern ein Goldkettchen mit Anhänger geschenkt. Andere Kinder hätten sich vermutlich gefreut, ich hab mich geweigert, das Ding auch nur anzufassen ("Gold stinkt").
    Meinen Eltern war es unangenehm, aber bevor das gute Stück sein Dasein in der Schublade fristet,haben sie es zurückgegeben. Als Ersatz bekam ich dann zwei dicke Wälzer "Kästner für Kinder", die heute, fast 30 Jahre später, noch in meinem Bücherregal stehen und von mir heißgeliebt werden
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  10. Avatar von Jaelle
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    3.681

    AW: Schrottgeschenke

    War der Anhänger so häßlich oder gibt es generell eine Abneigung gegen Gold? Das Gold stinkt, habe ich noch nie gehört.
    Der Opa kaufte zwei Langstreckenraketen.
    Die kamen per Post, in zwei großen Paketen.
    Er schoß die Raketen Richtung Ural.
    Der Opa ist alt, ihm ist alles egal.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •