+ Antworten
Seite 19 von 24 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 239
  1. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: Schrottgeschenke

    Zitat Zitat von Duisburgerin Beitrag anzeigen
    Ich wurde vor 3 Jahren zum 1. Mal Oma. Zu meinem Geburtstag kurze Zeit später bekam ich von meinen Kollegen einen großen Geschenkkarton mit völlig sinnlosem Kram wie einer Tasse mit der Aufschrift "Oma", einen Autoaufkleber "Achtung rasende Oma", ein billiges Plastik- Frühstücksbrettchen mit irgendeinem Omaspruch und noch einigen anderen schrecklichen Sachen. Ich war sehr enttäuscht, denn für das Geld, was man für diesen ganzen Plunder ausgegeben hat, hätte man auch was wirklich Schönes kaufen können. Das Einzige, was ich davon jemals benutzt habe ist die Tasse.
    Solche Sachen schenken wir in der Familie auch, aber das kam eigentlich immer gut an. Ob Tasse, Glas, Kissen, Notizheft oder Kochhandschuh. Da sieht man mal wie die Geschmäcker auseinandergehen.

  2. Avatar von Alicia7
    Registriert seit
    15.11.2003
    Beiträge
    3.905

    AW: Schrottgeschenke

    Jetzt fällt mir auch noch was ein. Wir bekamen zur Hochzeit ein Päckchen per Post mit
    2 Tassen. Eine mit Aufdruck „Mr Right“ und die andere mit „Mrs Always Right“. Wer mich
    bzw. uns kennt der weiß, dass das jetzt nicht so ganz unseren Geschmack getroffen hat.
    (Wir benützen auch im Alltag zusammenpassendes Rosenthal-Porzellan und keine solchen
    Motivtassen mit Aufdruck.)
    Lieber kein Geschenk, das wäre eh nicht nötig gewesen und schade ums Geld.
    ************************************************** *********
    Manchmal ist es das Vernünftigste, einfach ein bisschen verrückt zu sein!

  3. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: Schrottgeschenke

    Zitat Zitat von Alicia7 Beitrag anzeigen
    Jetzt fällt mir auch noch was ein. Wir bekamen zur Hochzeit ein Päckchen per Post mit
    2 Tassen. Eine mit Aufdruck „Mr Right“ und die andere mit „Mrs Always Right“. Wer mich
    bzw. uns kennt der weiß, dass das jetzt nicht so ganz unseren Geschmack getroffen hat.
    (Wir benützen auch im Alltag zusammenpassendes Rosenthal-Porzellan und keine solchen
    Motivtassen mit Aufdruck.)
    Lieber kein Geschenk, das wäre eh nicht nötig gewesen und schade ums Geld.
    Solche Sachen finde ich ja auch ganz toll. Ich steh zwar an sich auch darauf eine oder mehrere zusammengehörende Service-Reihen zu besitzen, egal ob nun zum Essen oder für den Kaffeetisch, aber ich kann es auch nie lasse Einzelstücke zu kaufen, da ich z.B. schon immer eine Tassensammlerin war.

  4. Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.385

    AW: Schrottgeschenke

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ein 30er Verkehrschild zum 30. Geburtstag
    Das bekam ich als Glückwunschkarte von den Kollegen. Ein Foto von Einer Straßenszene, an Rande irgendeines Volksfestes. Das Schild hatte noch einen Zusatz - eigentlich "Achtung Veranstaltung" es war aber zu verUnstaltung retouchiert.

    Eine Topfpflanze. Auch von Kollegen, zum Abschied bei einem Wechsel.
    Ich stand schon abfahrbereit im Büro, als sie sie mir überreichen wollten - so wie immer: in voller Motorradmontur... und sie wollten partout nicht verstehen, dass ich das Blümchen nicht mitnehmen mochte.

    Sinnlose Geschenke, die ich zum Glück nie selbst erhalten habe:
    Schonhäubchen für alles und jeden. Zwei Nähende Tanten fertigten aus Gardinenstoffen Sets mit unglaublich passgenauen Überziehern für alles auf der Küchenarbeitsplatte. Eine Kaffeemaschinenhaube, eine Toasterhaube... damit das nicht einstaubt.
    Oma hats auch tatsächlich genutzt. Passend zu gardinen und Tischdecken, versteht sich.
    Ich habe den Toaster später geerbt, aber die Haube nicht mitgenommen.


  5. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    6.425

    AW: Schrottgeschenke

    Eine Vase, die wie eine Urne aussah. Sie landete auf dem Flohmarkt, wurde sofort gekauft, wahrscheinlich als Urne.

    Auch schlimm: Eine riesige rote Kerze mit den betenden Händen von Dürer.

  6. Avatar von neka
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    5.679

    AW: Schrottgeschenke

    Schön sinnfreie Geschenke finden sich immer wieder bei Tchibo. Also um konkret zu sein: meine Mutter findet sie dort 😬
    Sie schenkte mir mal so Stofffitzeltüchlein, die man über Marmeladenglasdeckel stülpen kann.
    Ja. Toll. Ich mach zwar selbst Marmelade, aber ich find Deko auf Lebensmitteln so doof wie in der Wohnung.
    Die landeten einfach nur im Müll, was ich meiner werten Mutter auch so gesagt habe. Seitdem verkneift sie es sich.

  7. gesperrt
    Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    1.783

    AW: Schrottgeschenke

    Zitat Zitat von neka Beitrag anzeigen
    Schön sinnfreie Geschenke finden sich immer wieder bei Tchibo. Also um konkret zu sein: meine Mutter findet sie dort 😬
    Sie schenkte mir mal so Stofffitzeltüchlein, die man über Marmeladenglasdeckel stülpen kann.
    Ja. Toll. Ich mach zwar selbst Marmelade, aber ich find Deko auf Lebensmitteln so doof wie in der Wohnung.
    Die landeten einfach nur im Müll, was ich meiner werten Mutter auch so gesagt habe. Seitdem verkneift sie es sich.
    Da sollte deine Mutter eher Marmelade einkochen und dir ab und an ein Glas, das schön verziert ist, schenken. Ich mag sowas ja, aber eben nicht jeder. Geschenke sollten schon passend sein.

  8. Avatar von Dunkelblonde
    Registriert seit
    07.12.2016
    Beiträge
    286

    AW: Schrottgeschenke

    Oh ja, mir fällt auch noch was ein.
    Freunde legten damals zusammen, um uns Karten für ein Musical in der nächsten Großstadt (30 km entfernt) zu schenken.
    ein paar Tage vor Weihnachten.
    Erstens aber interessierte uns das Musical nicht besonders; zweitens ist kurz vor dem Fest bei meinem Mann auf der Arbeit Land Unter, sodass er sich nie und nimmer so viel früher hätte abmachen können, es sei denn, er wäre direkt im Anschluss im Anzug dorthin gekommen. Und drittens war unser Kind im Kindergartenalter, und wir hatten als Zugezogene absolut keinen Babysitter. Wir gaben den edlen Schenkern die Eintrittskarten zurück.

  9. Avatar von neka
    Registriert seit
    25.02.2011
    Beiträge
    5.679

    AW: Schrottgeschenke

    Zitat Zitat von VelvetRose Beitrag anzeigen
    Da sollte deine Mutter eher Marmelade einkochen und dir ab und an ein Glas, das schön verziert ist, schenken. Ich mag sowas ja, aber eben nicht jeder. Geschenke sollten schon passend sein.
    Mich interessiert Verzierung nicht, was sie weiss - nur vergisst sie das gelegentlich ;-)

  10. Avatar von Jaelle
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    4.029

    AW: Schrottgeschenke

    Einen Toaster von meinem jetzigen Mann , auch von ihm, einen Lockenstab. Ich habe sehr kurze Haare. Er dachte, es wäre ein Fön.
    Von der Schwiegermutter; drei Duschgele auf einmal. Ich benutze nie welches. Ein kleines Tuch mit Parfumwerbung drauf, einen Keramikfrosch (Werbegeschenk von Klingel), eine eingeschweisste Plastiktasse mit Kuchenteller. Auch von der Schwiegermutter das Buch: 50 shades of Grey Das ging aber gut weg auf ebay.
    Und der Bringer zu jedem Anlaß, so eine Kiste mit Parfüm und passender Bodylotion.
    Von meiner Mutter das Buch "Heilung ist möglich" von Hulda Clark. Ich war so enttäuscht. Aber sie hat nur einmal so daneben gegriffen.
    Der Opa kaufte zwei Langstreckenraketen.
    Die kamen per Post, in zwei großen Paketen.
    Er schoß die Raketen Richtung Ural.
    Der Opa ist alt, ihm ist alles egal.

+ Antworten
Seite 19 von 24 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •