+ Antworten
Seite 14 von 24 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 235
  1. Avatar von Duisburgerin
    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    111.363

    AW: Schrottgeschenke

    Schwierig finde ich es auch immer, wenn man etwas geschenkt bekommt, was der Schenkende hobbymäßig hergestellt hat.
    Eine Bekannte von mir meinte irgendwann , dass sie künstlerisch begabt sei und brachte ständig selbst gemalte "Kunstwerke" mit. Eine Freundin stickte eine Zeitlang viel- schöne Sachen, wenn sie denn zur Einrichtung passen würden .
    Grundsätzlich stelle ich keine Präsente auf,nur weil sich Derjenige von dem ich sie habe zu Besuch ankündigt.
    Was mir partout nicht gefällt landet auf dem Trödelmarkt oder bei der Diakonie.
    Je älter man wird desto merkwürdiger werden die Anderen

  2. Avatar von Siljastern
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    2.968

    AW: Schrottgeschenke

    Wir haben zur Hochzeit in den 80er Jahren einen Fisch aus Bleikristall bekommen. Mit versilbertem Kopf und weit aufgerissenem Maul. In selbiges konnte man Erdnüsse einfüllen. Wenn man den Fisch kippte, dann übergab er sich dezent und k..tze einem die Erdnüsse auf die Hand.

    Wahrscheinlich war das Teil auch noch extrem teuer.....jetzt fristet er sein Dasein auf dem Speicher in der Kiste" diverser Schrott".
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.

    Goethe

  3. Inaktiver User

    AW: Schrottgeschenke

    So ein Ding hab ich bei Nachbarn als Kind mal runtergeworfen und zerstört plus Macke im Boden. Sie waren nicht unglücklich.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Schrottgeschenke

    Hast du auch eine Dose Thunfisch gekriegt?

  5. Avatar von LillyTown
    Registriert seit
    09.02.2013
    Beiträge
    1.095

    AW: Schrottgeschenke

    Danke für diesen amüsanten Strang!

    Wirkliche „Schrottgeschenke“ hab ich zum Glück sehr selten bekommen. Wenn etwas nur nicht meinem Geschmack entsprochen hat, habe ich es weiterverschenkt oder irgendwann entsorgt.

    An zwei Ausnahmen erinnere ich mich:

    - ein seit Monaten abgelaufener Pralinenkasten, dessen Inhalt schon weiß verfärbt und ungenießbar war

    - von einer älteren Dame: Ein bieder aussehendes Nachthemd, in das ich locker zweimal reingepasst hätte. Das dürfte das einzige Mal gewesen sein, dass ich ein Geschenk nicht angenommen habe. Später stellte sich raus, dass die Dame das Nachthemd eigentlich für sich selbst im Versandhandel bestellt hatte, aber ihr nicht passte;-)


  6. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    655

    AW: Schrottgeschenke

    Ich kann mich an etliche Schrottgeschenke erinnern.

    Von der Schwiegermutter den hässlichsten Baby-Zweiteiler in durchfallkackbraun (aus den USA). Vom besten Freund der Familie (seiner Mutter) fürs Neugeboree ein dickes giftknallgrünes Strick-Jäckchen mit passendem Mützchen. Genau meine Farben fürs Baby. Man wurde fast blind, wenn man es betrachtete.

    Ein geschmackloses Native-Metall-Bild im Rahmen (angeblich hergestellt von US-Indianern). Das tat auch den Augen weh....

    Einen Billigheimer-Magneten (hielt sich nur mit Ach und Krach selber) von den Royals und ihrer "Hochzeit". Man konnte nichts daran befestigen und beim ersten Absturz ging das Teil entzwei. Am königlichen Klebstoff wurde leider gespart.
    Ich sehe mir nie royale Hochzeiten bzw, -Beerdigungen im Fernsehen an. Die Familie verdrehte nur die Augen, als sie das Teil sah.

    Eine Augenklappe mit einer Sprühflasche mit seltsamer Duftnote, die keiner im Umfeld weitergeschenkt haben wollte. Der Duft sollte wohl kühlend wirken.
    Ich kann nichts auf den Augen haben, wenn ich schlafe und möchte dabei auch nichts Derartiges riechen.

    Die Tochter bekam über mich von einer alten Schulfreundin eine schwarz-fliederfarbene Jeans im Tigerlookdesign geschickt, leichte zu kurze Schlaghosenform. Nach mehrfachen Lachkrämpfen versuchten wir das Teil einige Jahre an den Freundeskreis weiterzuverschenken. Keine Chance! Das Original-Etikett hängt noch dran Bei der letzten Silvester-Party mit dem Motto "Bad Taste" wurde das Teil einmalig angezogen.

    Für einen Flug mit dem Wasserflugzeug und limitierten Gepäckauflagen pro Fluggast (10 kg) erhielt ich zwei große lila Volumen-Haarshampoo-Flaschen (jeweils ca. 1,2 l), kurz vor dem Abflug. Zum Glück war die Maschine nicht ausgebucht und am Ziel habe ich sie dann zum Weiterverschenken beim nächsten Gastgeber stehen lassen. Schon beim Anblick der riesigen Flaschen standen mir die Haare zu Berge und ich wusste nicht, wie ich aus der Geschenke-Nummer rauskomme.

    Kurz vor dem Rückflug bei einer Fernreise erhielt ich einen größeren Karton. Inhalt: zwei größere rosa Frottee-Überschuhe (keine Ahnung, wie man dazu sagt). Dazu zwei schwere Kirschkernkissen zum Aufheizen der Bett-Schuhe und ein nicht besonders schönes Frotteetuch. Ich hatte weder Platz im Koffer und zudem ein Gewichtsproblem. Jedes Gramm weniger zählte.

    Ich bekam einen Karton mit 1.000 Streichhölzern (Heftchen). 5 davon hätten genügt. Zudem funktionierten die meisten nicht, die ich dann in Minderzahl mitnahm.
    Geändert von Mikkana (20.04.2019 um 16:24 Uhr)

  7. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.239

    AW: Schrottgeschenke

    Das Nachthemd hat meinem Gedächtnis auf die Sprünge geholfen. Es war so ca. 1990 ich war arbeitslos und bin in Privathaushalten putzen gegangen. Eine meiner Putzstellen vermittelte mich an die Mutter, die war alleinstehend. Die Dame schenkte mir eines Tages, mit dem Hinweis, wenn ich das mal brauchen könnte, das Gebiß ihres verstorbenen Mannes. Ich hätte gerne mal mein Gesicht gesehen. Ich glaube da war nichts mehr drin, weil alles herausgefallen war. Also ich hatte keinen Geburtstag oder so ähnlich, Weihnachten war auch nicht. Es war die reine Menschenfreundlichkeit, die mich da beglückte. Ich habe das Teil, eingepackt in eine Seifendose, mitgenommen, geschwiegen, gelacht, mich gewundert und es zu Hause in die Tonne geworfen.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)

  8. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Schrottgeschenke

    Siegergeschichte!

  9. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    942

    AW: Schrottgeschenke

    Zitat Zitat von Badengirl Beitrag anzeigen
    Bei mir - eine Zeitung aus meinem Geburtsjahrgang, na danke, 40 € für Altpapier ausgegeben, um jemanden daran zu erinnern, wie alt er ist.
    Verzeiht mir, wenn ich das Eingangsposting nochmal hervorhole, aber ich finde das mit der Zeitung garnicht so schlecht. Für mich ist das kein Altpapier, sondern ein historisches Dokument. Fände es spannend zu lesen, was an meinem Geburtstag in der großen weiten Welt und auf der lokalen Ebene so passiert ist, welche Sportergebnisse es gab etc..

    Wobei ich 40 Euro etwas happig finde. Da ich bisher so etwas noch nie verschenkt habe, weiß ich nicht ob es eine Originalzeitung aus dem Archiv des Verlages ist (das Papier wäre wohl ziemlich vergilbt) oder eine Reproduktion.

  10. Avatar von toms
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    752

    AW: Schrottgeschenke

    Ich muss ehrlich sagen: solang ein unpassendes (oder von mir aus auch SEHR unpassendes) Geschenk nicht die Größe eines ausgewachsenen Elefanten hat ... stör ich mich nicht dran.
    Ich halte mich stets an die goldene Regel: einem geschenkten Gaul ... etc. ...

    Und die Geschichte von dem Gebiss finde ich einfach köstlich und herzerwärmend. Hätte man das mir zum Geschenk gemacht, es hätte JEDE Entrümpelungsaktion überlebt ...
    When the moon is in the Seventh House
    And Jupiter aligns with Mars
    Then peace will guide the planets ...


+ Antworten
Seite 14 von 24 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •