Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 68
  1. Inaktiver User

    AW: Lebensmittel liefern lassen

    Rewe Abholservice:
    Ich habe mehrere Versuche gestartet. Es war nicht alles vorrätig.
    War daraufhin selbst im Laden und es war doch vorrätig.
    Eine breite Palette von speziellen Lebensmitteln, zum Beispiel schwarzer Sesam wird gar nicht vorgeschlagen.

    Rewe Lieferservice:
    Klappt seit Monaten hervorragend. Ganz selten Ersatzartikel. Fast keine Reklamation bei der Qualität.
    Nur leider wird einiges nicht angeboten, was ich im Laden bekomme.

    Amazon fresh:
    Kein Abo mehr nötig. Mindestbestellung 20 Euro, ab 80 Euro Lieferung kostenlos.
    Sonst 3,99 für 2 Stunden Zeitfenster. In der App kann man verfolgen, wo der Fahrer sich befindet!

    Weiterhin nur Lieferzeiten für 3 Tage im Voraus, aber der heutige Tag ist sogar eingeschlossen! Ich habe heute 8:30 h bestellt und die Lieferung war 10:40 h da.
    Qualität in Ordnung, nur der Thymian war zum Teil vertrocknet. Das wächst aber nach.

    Bei meinem Probeabo konnte ich kaum eine Lieferung platzieren, weil immer vieles nicht lieferbar war. Das ist jetzt wesentlich besser. Ich werde das jetzt öfter nutzen.
    Mir gefällt die Sparte „Lokale Lieblinge“

    Ich wohne in Hamburg, in anderen Regionen kann es anders sein.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Lebensmittel liefern lassen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Rewe Abholservice:
    Ich habe mehrere Versuche gestartet. Es war nicht alles vorrätig.
    War daraufhin selbst im Laden und es war doch vorrätig.
    Eine breite Palette von speziellen Lebensmitteln, zum Beispiel schwarzer Sesam wird gar nicht vorgeschlagen.

    Rewe Lieferservice:
    Klappt seit Monaten hervorragend. Ganz selten Ersatzartikel. Fast keine Reklamation bei der Qualität.
    Nur leider wird einiges nicht angeboten, was ich im Laden bekomme.
    Es gibt Reweläden, die gehören zur Rewe AG und Läden, die werden unter dem Namen Rewe von einem Inhaber geführt. Die einzelnen Filialen können neben dem allgemeinen Sortiment (das dann online verfügbar ist) das Sortiment erweitern. Das muss man im Laden immer selbst kaufen.

    Dass nachlässig kommisioniert wird, kann immer vorkommen. Ich selbst habe allerdings noch niemals im Laden nachgesehen, ob es die Ware nicht doch vorrätig gibt, wenn mir die Meldung zugesandt worden war, dass bestimmte Waren nicht vorrätig waren bzw. Ersatzartikel eingepackt worden sind.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  3. Inaktiver User

    AW: Lebensmittel liefern lassen

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen

    Dass nachlässig kommisioniert wird, kann immer vorkommen. Ich selbst habe allerdings noch niemals im Laden nachgesehen, ob es die Ware nicht doch vorrätig gibt, wenn mir die Meldung zugesandt worden war, dass bestimmte Waren nicht vorrätig waren bzw. Ersatzartikel eingepackt worden sind.

    Bei Ersatzartikeln ist das auch nicht zielführend. Die Lieferung kommt ja nicht aus meiner Filiale.

    Ich habe auf den Abholservice verzichtet, weil nicht alles da war und bin dann ohne Vorbestellung in meine Filiale. Hatte dann damit gerechnet, einen weiteren Supermarkt aufsuchen zu müssen, aber es war alles da. Und das ist mehrmals der Fall gewesen.
    Geändert von Inaktiver User (10.07.2021 um 15:06 Uhr) Grund: Noch => nicht

  4. Inaktiver User

    AW: Lebensmittel liefern lassen

    Ich lasse mir bereits seit einigen Jahren Lebensmittel von Rewe liefern.

    Dass manche Sachen im Laden vorrätig sind, im Lieferdienst jedoch nicht, hat damit zu tun, dass die Lieferungen aus einem großen Lager kommen und eben nicht aus dem Laden vor Ort.

    Ich war bislang immer super zufrieden.
    Die Qualität der Frischware ist einwandfrei. Einmal hatte ich einen etwas gammeligen Blumenkohl - ich rief beim KD-Service an und bekam den anstandslos gutgeschrieben.

    Einmal hat auch was gefehlt, auch hier gab es kein Gedöns - einfach Gutschrift des Betrages und sogar noch einen Gutschein über 5 Euro als Entschuldigung.

    Inzwischen bin ich Stammkundin und profitiere oft von diversen Sonderaktionen wie zB kostenfreie Lieferung oder Gutscheinen.

    Die Fahrer sind bei mir hier immer gutgelaunt, freundlich, tragen Maske und die Getränke sogar dorthin, wo ich sie nicht mehr schleppen muß, sondern gleich lagern kann.

    Auch bei Pfandrückgabe gibt es nie Fehler oder sonstige Unannehmlichkeiten.

    Perfekt!

    Ich könnte es nicht bequemer und schneller gestalten. In Pandemiezeiten sowieso. Da boomte das Ganze plötzlich so, dass man erstmal fast keine Liefertermine mehr bekam als Neukunde. Ich war richtig froh, dass ich es schon früher entdeckt hatte.

    Der Mindestbestellwert beträgt 50 Euro. Auch das ist machbar, wie ich finde. Weil man halt im Rewe auch so ziemlich alles kriegt und sei es Waschpulver.

    Auch TK- und Kühl-Ware kommt gefroren und /oder perfekt gekühlt an. Auch Fleisch.

    Ich kann es rundum nur empfehlen und habe da nichts zu meckern.

  5. Inaktiver User

    AW: Lebensmittel liefern lassen

    Ich habe letztens Amazon fresh ausprobiert.

    Da stinkt rewe aber völlig ab.

    Um 14 Uhr bestellt und um 16.30 Uhr war der Fahrer da.


    Top ware und auch das obst/Gemüse 1a. Tk Produkte eiskalt.....

    Das Angebot ist vielfältig und man kann den Einkäufer und Fahrer bewerten.

    Angebot von Real, alnatura, vinzenzmurr usw.

    Ich werde auf alle Fälle wieder bestellen!

  6. User Info Menu

    AW: Lebensmittel liefern lassen

    Ja, schieb Amazon noch mehr Kohle in den Rachen! 🤢


  7. Inaktiver User

    AW: Lebensmittel liefern lassen

    Ich bin auch super zufrieden mit dem Rewe Lieferservice.

    Sie haben lediglich einmal in 4 Jahren eine komplette Produktgruppe nicht mitgebracht. Die Reklamation war einfach, und es gab einen ordentlichen Gutschein. Ansonsten 1 Orange und 1 Apfel nicht okay.

  8. Inaktiver User

    AW: Lebensmittel liefern lassen

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    Ja, schieb Amazon noch mehr Kohle in den Rachen! 🤢
    Da würde ich auch nichts bestellen.

  9. Inaktiver User

    AW: Lebensmittel liefern lassen

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    Ja, schieb Amazon noch mehr Kohle in den Rachen! 🤢
    Tja.....

    Ich verstehe da ehrlich gesagt die Aufregung nicht.

    Amazon ist schlau genug diese Lücke entdeckt zu haben. Du kaufst die Produkte auch nicht bei Amazon sondern über Amazon bei deinem Supermarkt in der Nähe.

    Ein Einkäufer kriegt Geld, damit er für dich einkaufen geht und ein Fahrer der sie dir bringt.

    Und das mit super Qualität und sehr flott. Da kann man gegen Amazon sein, wie man möchte....

    Sie kapieren wie es laufen sollte im Jahr 2021

  10. User Info Menu

    AW: Lebensmittel liefern lassen

    Wir bestellen schon seit Jahren bei einem Biohof unsere Lebensmittel, Drogerieartikel und teilweise Kleidung. Leider ist das Liefergebiet sehr klein, so daß meine Mutter dort nicht bestellen konnte.
    Sie hat mehrfach Rewe ausprobiert und war sehr unzufrieden 90% der bestellten Bio Artikel wurden durch konventionelle Ersatzartikel geliefert. Statt Frischmilch, H -Milch und statt Rohrzucker, weißer Haushaltszucker.
    Nie wieder
    Mit fünfen ist man kinderreich!

    Gemopst by Evelyn Sanders

    Störchin mit Nr. 6 im Anflug, geplante Landung 02/2022

Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •