+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.879

    Schamesröte Drittanbieter über Handy-Rechnung abgebucht?!

    Hallo ihr Lieben,

    ich mach gerade meinen monatlichen Rechnungscheck, und habe auf meiner Handy-Rechnung
    einen Rechnungsposten von einem Drittanbieter entdeckt. Ist so ne Klingeltöne-Onlinespieleklitsche, laut Internetrecherche.

    Beim Handyanbieter angerufen, dort muss man anscheinend erstmal eine "Drittanbietersperre" einrichten
    (toll, sowas hätte ich gern VORHER erfahren).
    Laut deren Info reicht wohl schon, wenn man ein "Fenster zumacht", um sowas abzuschliessen (??? Woher haben die dann meine Daten).

    Anscheinend haben der Anbieter auch in den Vormonaten schon was abgebucht, da hatte ich es blöderweise nicht gemerkt, da es da nur ein kleiner Betrag war (war im Dezember und Januar viel unterwegs und musste aus anderen Netzen anrufen, da ist mir das dummerweise untergerutscht).

    Weder hab ich irgendwelche Angebote abgeschlossen, noch spiele ich, noch nutze ich Klingeltöne. Ich surfe auch im Netz per Handy nur bekannte Seiten. Onlinekäufe tätige ich nur bei bekannten Anbietern, ich hab nicht mal ne Onlinebanking-Funktion aufm Handy.
    SMS hab ich von denen auch nicht gekriegt, auch keine Emails.

    Ich frage mich wirklich gerade, wie ein rechtsgültiger "Vertrag" überhaupt zustande gekommen sein soll?!

    Geraten wurde mir, "Widerspruch" einzulegen und ne Kostenaufstellung zu fordern. Es hiess, nicht das Wort "Kündigung" zu verwenden, weil ich ja nichts abgeschlossen habe.

    Ist euch schon mal sowas passiert? Und was habt ihr dann gemacht?

    Bin gerade einigermassen fassungslos. Weil ich wirklich bei sowas aufpasse.

    Danke für eure Antworten, und nen schönen Tag,
    Sugarnova

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    4.923

    AW: Drittanbieter über Handy-Rechnung abgebucht?!

    Da Du nicht einmal bemerkt hast, dass gebucht wurde, empfehle ich Dir, die Mails mit Kaufbestätigungen der vor der ersten Buchung frequentierten Seiten durchzulesen.

    Ohne einen eigenen Klick kommt so etwas nicht zustande.

    Ggf. war es ein Kombiangebot bei einen Anbieter und Du hast das beim Kauf eines Produktes schlicht übersehen...kommt vor...besonders bei supergünstigen Angeboten lesen Viele nicht die Bedingungen durch.

    Gehe dann auf die Seite des Klingeltonanbieters und lies die AGBs durch, wie die Kündigungsfristen aussehen.
    Du kannst die Firma auch anschreiben und fragen, wann und wie der Vertrag zustande gekommen ist.
    Dann hast Du die Fakten.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  3. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    14.438

    AW: Drittanbieter über Handy-Rechnung abgebucht?!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Ist euch schon mal sowas passiert? Und was habt ihr dann gemacht?
    Jepp, letztes Jahr.
    Nach unzähligen Telefonaten mit meinem Anbieter, erklärten die mir, ich hätte ein Abo abgeschlossen, Onlinespiel.
    NIE IM LEBEN. Ich spiele keine Spiele und habe nicht eins auf dem Handy.
    Ich müsse mich mit dem Drittanbieter auseinandersetzen.
    Die wiederum haben auf stur geschaltet, wollten mich für dumm verkaufen..von wegen ich müßte doch wissen was ich
    mir runterlade.
    Sie konnte mir also nicht sagen, WAS es genau war und das Abo liefe noch ein Jahr, wenn ich nicht rechtzeitig kündige.

    Da ich genau wußte, das ich schon vor Jahren bei uns allen dreien..aber hauptsächlich wegen unserem Kind....Drittanbietersperren eingerichtet habe, bin ich aufs Ganze gegangen und habe meinem Mobilfunkanbieter
    mit Klage und Schadenersatz gedroht.
    Daraufhin! bekam ich dann komischerweise eine Nummer und einen Text, den ich per SMS an diesen Anbieter senden solle.
    2 Wochen später war der Spuk vorbei und es wurde nichts mehr abgebucht.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  4. Inaktiver User

    AW: Drittanbieter über Handy-Rechnung abgebucht?!

    Ja, Drittabietersperre vom Provider einrichten lassen. Das geht ruckzuck per Telefon, Mail, manchmal auf der website des Providers, oder wenn sie haben, in einer ihrer Filialen.
    Das war das erste was ich machte, als meine Töchter ihre ersten Handy-Verträge bekamen. nicht, weil ich ihnen misstraute, sondern weil man ne zeitlang flotter in eine Abofalle rutschen konnte, als sorgsam alles auf der betreffenden Seite zu lesen.
    Auch schon zu Vor-Smartphone-Zeiten ...

    Ob Du Deine Kohle im aktuellen Fall wieder bekommst, mag ich nicht beurteilen.

    Ma kann diese Sperre übrigens auch splitten. Wenn man z.B. Fahrscheine für Bus/Bahn per Handyrechnug zahlt, kann man das ausnehmen lassen ... oder auch andere, bei denen man weiß, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

  5. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.434

    AW: Drittanbieter über Handy-Rechnung abgebucht?!

    ja, das ist meinem kollegen passiert mit seinem firmenhandy. ich kontrolliere die rechnungen und sehe da eine abbuchung von einer firma die schweinchen-filme anbietet. natürlich war der kollege unschuldig
    das fand der chef dann auch nicht lustig.
    mitarbeiter musste die kosten natürlich zahlen und eine drittanbieter sperre wurde eingerichtet.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.136

    AW: Drittanbieter über Handy-Rechnung abgebucht?!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen



    Ma kann diese Sperre übrigens auch splitten. Wenn man z.B. Fahrscheine für Bus/Bahn per Handyrechnug zahlt, kann man das ausnehmen lassen ... oder auch andere, bei denen man weiß, dass alles mit rechten Dingen zugeht.
    oh...danke für diesen Hinweis!

  7. Inaktiver User

    AW: Drittanbieter über Handy-Rechnung abgebucht?!

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    oh...danke für diesen Hinweis!
    Ich würde aber bei einer "erneuten Premiere" (Bus-Tickets zahlen per Fon nach Modifizierung der Vertragsbestandteile) trotzdem beim ersten mal vorsichtshalber ausreichend Kleingeld in der Tasche haben ... mein Vertrauen in unsere Mobilfunk-Anbieter im einzelnen reicht nämlich nichtmal bis zur anderen Strassenseite ...

    Dass es theoretisch funktionieren könnte glaube ich immer erst, wenn ich es praktisch probierte ...

  8. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.182

    AW: Drittanbieter über Handy-Rechnung abgebucht?!

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    ich mach gerade meinen monatlichen Rechnungscheck, und habe auf meiner Handy-Rechnung
    einen Rechnungsposten von einem Drittanbieter entdeckt. Ist so ne Klingeltöne-Onlinespieleklitsche, laut Internetrecherche.

    Beim Handyanbieter angerufen, dort muss man anscheinend erstmal eine "Drittanbietersperre" einrichten
    (toll, sowas hätte ich gern VORHER erfahren).

    Laut deren Info reicht wohl schon, wenn man ein "Fenster zumacht", um sowas abzuschliessen (??? Woher haben die dann meine Daten).Sugarnova
    rot unterlegt von mir...
    das mit der drittanbietersperre oder teure rufnummern zu sperren, gibt es aber schon so lange es mobiltelefone gibt
    und wenn man einen vertrag abschließt, sollte man mal in den einstellungen in seinem kundenkonto nachschauen, bzw. mal in den agb nachschauen
    dem anbieter kannst du hier keinen vorwurf machen, " das haette ich gerne vorher gewußt" denn es liegt in deinen haenden, dir das was du abgeschlossen hast, und welche einstellungen du in deinem vertrag hast, mal in deinem kundenkonto durchzulesen und zu handeln...
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.182

    AW: Drittanbieter über Handy-Rechnung abgebucht?!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich würde aber bei einer "erneuten Premiere" (Bus-Tickets zahlen per Fon nach Modifizierung der Vertragsbestandteile) trotzdem beim ersten mal vorsichtshalber ausreichend Kleingeld in der Tasche haben ... mein Vertrauen in unsere Mobilfunk-Anbieter im einzelnen reicht nämlich nichtmal bis zur anderen Strassenseite ...

    Dass es theoretisch funktionieren könnte glaube ich immer erst, wenn ich es praktisch probierte ...
    wenn ich oefter oeffis fahren wuerde, wuerde ich mir ein kundenkonto beim anbieter anlegen und alles per bankabbuchung machen und nicht ueber das handy zahlen wollen
    das waere mir alles zu unsicher...
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  10. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    20.641

    AW: Drittanbieter über Handy-Rechnung abgebucht?!

    Mir ist das auch mal passiert, obwohl ich definitiv nichts bewusst abgeschlossen hatte. Die fünf Euro nochwas hab ich abgeschrieben, weil ich keine Lust hatte, wegen eines Kleinbetrages ewig mit dem Drittanbieter rumzudiskutieren, und mir nach Rücksprache mit meinem Mobilfunkanbieter eine Drittanbietersperre einrichten lassen.

    Ich finde es auch reichlich ärgerlich, dass darauf bei Vertragsabschluss nicht hingewiesen wird oder das grundsätzlich Bestandteil der Verträge ist.

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    dem anbieter kannst du hier keinen vorwurf machen, " das haette ich gerne vorher gewußt" denn es liegt in deinen haenden, dir das was du abgeschlossen hast, und welche einstellungen du in deinem vertrag hast, mal in deinem kundenkonto durchzulesen und zu handeln...
    Dazu muss ich aber erst einmal wissen, dass so unseriöse Geschäftspraktiken überhaupt existieren und ich mir schon mit irgendeinem dummen Werbe-Pop-up in einer App (was anderes kann es bei mir nicht gewesen sein) so einen Mist einfangen kann. Bis zu dem Vorfall wusste ich tatsächlich nicht, dass es so was wie eine Drittanbietersperre überhaupt gibt.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •