+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 69 von 69
  1. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    718

    AW: Wie vorgehen bei Falschparkern? Das Ordnungsamt reagiert nicht!

    Du könntest das Ordnungsamt ja dazu einladen, mal selbst vorbeizuschauen. Aber dann könntest du selbst nicht mehr dort parken, so ein Pech.

    Eine Wasserkur mit 1,5 Litern? Sollte man da nicht mehr trinken als den normalen Tagesbedarf? (Ich kenne mich damit nicht aus )

  2. Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    4.163

    AW: Wie vorgehen bei Falschparkern? Das Ordnungsamt reagiert nicht!

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Du könntest das Ordnungsamt ja dazu einladen, mal selbst vorbeizuschauen. Aber dann könntest du selbst nicht mehr dort parken, so ein Pech.
    Obwohl im Innenhof Parkplätze zur Verfügung stehen.

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Eine Wasserkur mit 1,5 Litern? Sollte man da nicht mehr trinken als den normalen Tagesbedarf? (Ich kenne mich damit nicht aus )
    Aber es ist doch Qualitätswasser!
    Das Idol unserer Kindheit war ein arbeitsloser Aussteiger mit hohem Bildungsgrad, der abseits gesellschaftlicher Normen im Bauwagen lebte.


  3. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    548

    AW: Wie vorgehen bei Falschparkern? Das Ordnungsamt reagiert nicht!

    Gehört das Ordnungsamt bei euch zur Polizei? Hier sind das getrennte Behörden. Für ruhenden Verkehr ist die Pozilei 😉 gar nicht zuständig.

    Die haben, glaub ich, auch wichtigeres zu tun, als Parkplätze für Staatlich Fachinger freizuhalten...

  4. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    1.231

    AW: Wie vorgehen bei Falschparkern? Das Ordnungsamt reagiert nicht!

    Zitat Zitat von Andrea-Ulrike Beitrag anzeigen


    [ editiert]hat mir zudem mitgeteilt, dass bei einer Anzeigenhäufung gegen Verkehrssünder durch Privatpersonen eine systematische und damit rechtlich unzulässige Verkehrsüberwachung vorliegen würde. Ich würde mich in das Gewaltmonopol des Staates einmischen, Verkehrsüberwachung sei ausschließlich Aufgabe der Ordnungsbehörden.

    Sprich: Die Polizei verfolgt Rechtsbrecher nur wenn sie lustig sind. Typisch Beamte :(

    Sonderbar finde ich den Hinweis, dass Gerichte meine Beweismittel ohne unabhängigen Zeugen nicht anerkennen würden. In was für einer Bananenrepublik leben wir eigentlich?

    Du merkst nicht wirklich, was Du da tust und meinst...
    Deine Damen sind keine "Rechtsbrecher".... es geht hier nicht um Straftaten.
    Der Kommentar des Amtes sind klare Worte der rechtlichen Zurechtweisung.
    Mich würde es nicht wundern, wenn dort jemand hier mitliest...

    Wenn jeder Nachbar den Nächstbesten anschwärzen könnte und Leute, die aus Langeweile nichts anderes zu tun haben, als Mitbürger zu beobachten und rechtliche Konsequenzen für jedes " Fehlverhalten" Anderer ziehen wollen, sind schlicht überflüssige Zeitdiebe für ein Rechtssystem.

    Vor ca 30 Jahren gab es mal einen Staat, der Dich sicher mit Kusshand ernst genommen hätte als Informantin und aufgrund Deiner "Beweise" auch gehandelt hätte.
    Da waren Bananen leider rationiert.

    Deine "Beweise"...
    Ich komme mal vorbei, mache Bilder, wie Du Deinen " armen Mann" die Kisten schleppen lässt und behaupte dann beim Amt, Du folterst ihn :))))

    Bleibt zu hoffen, dass Du Deine Langeweile und gefühlte reduzierte Wertschätzung anders bekämpfst und Dich mehr um Deinen Mann kümmerst, statt Dich im Ruf der "Blockwartin" in Haus wohl zu fühlen....dafür wird niemand Dir Anerkennung zollen.

    Soll bedeuten:
    Suche Dir jetzt bitte keine Ersatzhandlung, wir z.B. das Durchwühlen der Mülleimer und gelben Säcke auf korrekt zugeordneter Entsorgung...
    Chaos

    ...Bitte immer Bunt, aber mit viel Schwarz

  5. Dharma-
    gelöscht

    AW: Wie vorgehen bei Falschparkern? Das Ordnungsamt reagiert nicht!

    Zitat Zitat von DerHeld Beitrag anzeigen
    Komisch, bei uns werden von Privatpersonen gemeldete Verstöße durchaus vom Straßenverkehrsamt/Ordnungsamt verfolgt.
    Mag aber auch daran liegen, dass sie nicht zwingend als Erfüllungsgehilfen benutzt werden.

    Über den restlichen Ton und Ansichten im Posting mach ich mir zwar so meine Gedanken, werde mich aber hüten, die zu äußern.
    Richtig. Aber hier parken zwei Frauen in einer Halteverbotszone der Hausverwaltung. Nichts offizielles und schon gar nicht eine Feuerwehreinfahrt.

    Das die TE noch schreibt wundert mich am Meisten.

    Andrea merkst du wirklich nicht was du für einen Müll machst? Hast du wirklich so wenig Leben, dass du dich darüber aufregen musst? Findest du dein Verhalten nicht selbst lächerlich?

    Du wunderst dich über einige Posts hier und weißt nicht wie sie gemeint sind?

  6. Dharma-
    gelöscht

    AW: Wie vorgehen bei Falschparkern? Das Ordnungsamt reagiert nicht!

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Gehört das Ordnungsamt bei euch zur Polizei? Hier sind das getrennte Behörden. Für ruhenden Verkehr ist die Pozilei �� gar nicht zuständig.

    Die haben, glaub ich, auch wichtigeres zu tun, als Parkplätze für Staatlich Fachinger freizuhalten...
    Der ist gut *g*

    Bremen hat kein "Ordnungsamt" Es gibt die Polizei und es gibt eine Menge Behörden. Hier wäre die saubere Stadt zuständig - aber ich weiß nicht ob die sich eher um den armen Mann kümmern würden oder das Wasser befreien würden *g*


  7. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    548

    AW: Wie vorgehen bei Falschparkern? Das Ordnungsamt reagiert nicht!

    Zitat Zitat von Dharma- Beitrag anzeigen
    Der ist gut *g*

    Bremen hat kein "Ordnungsamt" Es gibt die Polizei und es gibt eine Menge Behörden. Hier wäre die saubere Stadt zuständig - aber ich weiß nicht ob die sich eher um den armen Mann kümmern würden oder das Wasser befreien würden *g*
    Ja guck... so unterschiedlich ist das :-).

    Bei uns gibt es ein Ordnungsamt, dass der Stadt zugeordnet ist. Die kümmern sich um Parkvergehen jeglicher Art, also Falschparken, zugeparkte Einfahrten, Ticket abgelaufen etc. Bei sowas verweist die Polizei immer ans Ordnungsamt und wird selber nicht aktiv.

    Die vom O-Amt dürfen auch abschleppen lassen, wenn der fliessende Verkehr behindert wird.

    Weiß ich aus eigener Erfahrung ;-).

  8. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    718

    AW: Wie vorgehen bei Falschparkern? Das Ordnungsamt reagiert nicht!

    Zitat Zitat von DerHeld Beitrag anzeigen
    Aber es ist doch Qualitätswasser!
    Ach so. Ja dann. Ich habe es mal probiert, schmeckt nicht. Ich trinke Leitungswasser

  9. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.834

    AW: Wie vorgehen bei Falschparkern? Das Ordnungsamt reagiert nicht!

    Zitat Zitat von Andrea-Ulrike Beitrag anzeigen
    Sonderbar finde ich den Hinweis, dass Gerichte meine Beweismittel ohne unabhängigen Zeugen nicht anerkennen würden. In was für einer Bananenrepublik leben wir eigentlich?
    Wir leben in einem Rechtsstaat. Und in dem ist es zum Glück nicht so einfach möglich, jemanden nur auf die Denunziation eines einzelnen hin zu verurteilen.
    Das hatten wir mal, aber zum Glück hat dieser Unrechtsstaat schon lange vor dem Ablauf von 1000 Jahren sein Ende gefunden!

    Das einzige, was du machen kannst: bei einem aktuellen Verstoß die Polizei, das Ordnungsamt, die städtische Verkehrsüberwachung (wer halt bei euch zuständig ist), verständigen. Die werden dich fragen, ob die Falschparker jemanden massiv behindern.* Wenn das nicht der Fall ist, werden sie vermutlich erst mal nicht aktiv. Die personelle Ausstattung solcher Behörden ist meistens übersichtlich...
    Wenn sich solche Meldungen häufen, wird evtl. die Polizei mal öfter als üblich dort Streife fahren. Vielleicht.

    *Die Aussage, dass die dort parken, wo du gerne parken würdest, gilt nicht als massive Behinderung.

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •