+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

  1. Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    2

    China: Brutale Katzenmorde- Delikatesse!! Ist das wahr? Bin gerade geschockt!

    hallo,

    bin neu hier. eigentlich wollte ich zu einem ganz anderem thema etwas schreiben....
    jetzt habe ich gerade mit einem freund telefoniert, der mir erzählt hat er hätte gehört ( ich habe es jetzt auch im internet nachgelesen....leider konnte ich nach ein paar zeilen nicht weiterlesen), dass in china folgendes passiert:

    es werden kleine kätzchen erst rasiert, dann schneidet man ihnen die pfoten ab und dann werden sie mit heißem öl übergoßen- alles bei lebendigem leibe!!!!!
    es würden auch kinder etc. dabei zusehen....
    weiter bin ich nicht gekommen....aber all das um dann als delikatesse auf dem eßtisch zu landen!!!!

    ich bin grad so geschockt, dass ich mich nicht weiter informieren mag. ich will hier aber auch nichts herausposaunen was dann evtl. so nicht ganz stimmt.

    weiß jemand ob das tatsächlich stimmt? bitte keine grausamen einzelheiten!!!

    geschockte grüße
    sharony

  2. Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    3.259

    AW: China: Brutale Katzenmorde- Delikatesse!! Ist das wahr? Bin gerade geschockt!

    Hallo, sharony, ich hab da auch vor Jahren schon mal einen Artikel dazu gelesen. Ich kann das jetzt im Internet nicht suchen, es ist zuuuu schlimm. Ich hoffe natürlich auch irgendwie immer, dass es nicht wahr ist oder zumindest alles "übertrieben" dargestellt. Dass Menschen so mitleidlos zuschauen können, wie die armen Tiere unvorstellbare Schmerzen leiden, nee, mir ist das auch zu viel.
    Der Reporter, von dem der Artikel stammte, hatte auch berichtet, dass Deutsche in dem Lokal waren, die das so ganz lapidar mit den Worten "Andere Länder, andere Sitten" abgetan haben.

    Was mich auch ärgert, ist, dass zwar bei Staatsbesuchen wie vor paar Jahren von Frau Merkel in China von Menschenrechtsverletzungen die Rede ist, was ich wohlgemerkt für wichtig und notwendig halte, der grausame Umgang mit Tieren aber nicht mit einer Silbe - damit wär man ja schon fürs erste zufrieden - erwähnt wird. Zu unwichtig.
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)

  3. Avatar von Iceman0905
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    1.510

    AW: China: Brutale Katzenmorde- Delikatesse!! Ist das wahr? Bin gerade geschockt!

    Hm, warum muss ich jetzt spontan an die Bonsai-Katzen denken....?

  4. Inaktiver User

    AW: China: Brutale Katzenmorde- Delikatesse!! Ist das wahr? Bin gerade geschockt!

    Ich war einmal in China und mir wurde schon am Flughafen mitgeteilt: die Chinesen essen alles, was Beine hat bis auf Tische und Stühle. Ich habe daraufhin 10 Tage nur Reis und Grünzeugs gegessen.

    Auf den Märkten kann man dieses "alles mit Beinen" auch sehen. Katzen habe ich nicht gesehen, aber lebende Hunde und Affen wurden dort auch verkauft - eben so wie bei uns Hühner und Kanninchen lebend verkauft werden. Schlangen übrigens auch. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Tiere dann anschließend auf humane Weise geschlachtet werden.

    Aber was erwartet man von einem Volk, das Töchter umbringt, weil bei der Begrenzung auf 2 Kinder pro Familie nur ein Sohn einen wahren Wert darstellt.

    Ja, andere Länder andere Sitten und besonders andere Einstellungen zu Lebewesen. Ich werde freiwillig nie wieder hinfahren.

  5. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.671

    AW: China: Brutale Katzenmorde- Delikatesse!! Ist das wahr? Bin gerade geschockt!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich war einmal in China und mir wurde schon am Flughafen mitgeteilt: die Chinesen essen alles, was Beine hat bis auf Tische und Stühle. Ich habe daraufhin 10 Tage nur Reis und Grünzeugs gegessen. (...)
    kann ich bestätigen, das wurde uns auch so gesagt, aber ...
    Es gibt bestimmte Märkte und bestimmte Restaurants, in denen Katzen- und Hundefleisch angeboten wird. Es werden auch extra Tiere dafür gezüchtet, die Nachbarskatze wird nicht geklaut - zumindest hat man mir das glaubhaft versichert.
    Mir ist in diesen 3 Wochen kein einziges Mal Hunde- oder Katzenfleisch begegnet. Aber - das ist die Kultur der Chinesen. Was wir ekelhaft finden, finden sie normal. Es gibt aber genaus so Dinge, die wir tun, die sie nicht tolerieren. Von daher - andere Länder, andere Sitten.
    Ich habe übrigens sehr sehr gut dort gegessen, es war auch mal Schweine- /Rindfleisch dabei - und ich hoffe, es war weder Hund noch Katze.
    Aber, ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass dem so war.
    Man kann durchaus unterscheiden, was man essen möchte und was nicht. Es werden z.B auch auf Märkten gegrillte Heuschrecken angeboten, für die Chinesen eine Delikatesse.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    (...)
    Ja, andere Länder andere Sitten und besonders andere Einstellungen zu Lebewesen. Ich werde freiwillig nie wieder hinfahren.
    das kann ich wiederum nicht bestätigen. Es war eine meiner interessantesten Reisen und ich würde jederzeit wieder hinfahren.
    suzie w
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  6. Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    3.259

    AW: China: Brutale Katzenmorde- Delikatesse!! Ist das wahr? Bin gerade geschockt!

    Natürlich essen viele bei uns Rind- oder Schweinefleisch. Aber es geht der TE doch vor allem um die Grausamkeit, WIE die Tiere sterben müssen. Und das kann man nicht mit "andere Länder, andere Sitten" abtun.
    Da macht es auch nicht den großen Unterschied, dass Tiere extra dafür gezüchtet werden, und auch nicht, dass jeder wählen kann, ob er sie isst.. Tiere bei lebendigem Leibe auf den Grill zu legen oder mit heißem Öl zu übergieße - ich glaube, Kultur ist das nicht, eher Mitleid- und Gefühllosigkeit.
    Da hoffe drauf, dass auch in China endlich mal Tiere wie Lebenwesen behandelt werden. Und da wäre es schon hilfreich, wenn diese Grausamkeiten zum Beispiel damals bei Angela Merkels Staatsbesuch vielleicht auch mal erwähnt worden wären. Aber ich glaube, da kann man wohl lange warten...
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)

  7. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.671

    AW: China: Brutale Katzenmorde- Delikatesse!! Ist das wahr? Bin gerade geschockt!

    Zitat Zitat von Gitta777 Beitrag anzeigen
    (...)
    Da macht es auch nicht den großen Unterschied, dass Tiere extra dafür gezüchtet werden, und auch nicht, dass jeder wählen kann, ob er sie isst.. Tiere bei lebendigem Leibe auf den Grill zu legen oder mit heißem Öl zu übergieße - ich glaube, Kultur ist das nicht, eher Mitleid- und Gefühllosigkeit. .
    Mir ist schon klar, worum es der TE geht. Aber sie sagte auch, sie habe gehört ...
    Sternensammlerin sprach davon, was sie selbst gesehen und gehört hat und ich habe mich darauf bezogen.
    Dass es furchbar ist/wäre kleine Katzen mit heißem Öl zu übergießen, steht völlig außer Frage.

    suzie wong
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  8. Inaktiver User

    AW: China: Brutale Katzenmorde- Delikatesse!! Ist das wahr? Bin gerade geschockt!

    Aber - das ist die Kultur der Chinesen. Was wir ekelhaft finden, finden sie normal.
    Oh Gott, das soll Kultur sein? Wir sind in China über den Markt gegangen. Was man da zu sehen bekommt, da dreht sich einem der Magen um. Mein Mann war auf einmal verschwunden, weil er sich das nicht mit ansehen konnte, auch die anderen haben dankend einen weiteren Gang über den Markt abgelehnt. Es wurden z.B. Perlhühner angeboten, so weit, so gut. Dem "interessierten" Publikum wurde demonstriert, wie das Federkleid dem lebenden Huhn mit einem Griff und Ruck von hinten nach vorne abgezogen wurde. Ein weiteres ziemlich großes Pelztier, ich fragte unseren gut Deutsch sprechenden Reiseführer nach dem Namen, er wußte den auf nicht auf Deutsch, saß in einem Käfig mit blutender abgehackter Pfote.

    Nö, das muss ich mir nicht antun. Das kann weder verniedlicht noch bagatellisiert werden. Auch was da unter Hunde-/Katzenzucht für den Fleischverzehr verstanden wird. Ich mag mir nicht vorstellen, wie die "geschlachtet" werden.

    PS:
    ich würde jederzeit wieder hinfahren.
    ICH NICHT, obwohl - Schande über uns - wir letztes Jahr im Juli doch noch in Shanghai auf der Weltausstellung waren.


  9. Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    71

    AW: China: Brutale Katzenmorde- Delikatesse!! Ist das wahr? Bin gerade geschockt!

    Bei unserer Massentierhaltung leben die Tiere aber auch nicht im Paradies, bevor sie geschlachtet werden. Es wird uns nur nicht so deutlich vor Augen geführt. Ich finde, wir sollten erst mal vor der eigenen Haustür kehren.

  10. Inaktiver User

    AW: China: Brutale Katzenmorde- Delikatesse!! Ist das wahr? Bin gerade geschockt!

    Zitat Zitat von Gitta777 Beitrag anzeigen
    Da hoffe drauf, dass auch in China endlich mal Tiere wie Lebenwesen behandelt werden. Und da wäre es schon hilfreich, wenn diese Grausamkeiten zum Beispiel damals bei Angela Merkels Staatsbesuch vielleicht auch mal erwähnt worden wären. Aber ich glaube, da kann man wohl lange warten...
    Es wird nicht funktionieren einem Volk Respekt vor einer anderen Art beizubringen solange sie den noch nicht mal vor ihrer eigenen Art haben. Stichwort Menschenrechte in China.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •