Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Facebook

  1. User Info Menu

    Facebook

    hi...

    bei mir ihm umfeld haben fast alle Facebook und ich weiss nicht ob das eine gute oder schlechte sache ist. ich habe es bisher immmer für eine reihen Zeitverschwendung gehalten doch je mehr Freunde mir davon berichten desto unsicherer werde ich! Könnt ihr mir da helfen?

    grüsse
    Tweety2

  2. Inaktiver User

    AW: Facebook

    Ich bin erklärter Facebook- Gegner. Ich hatte mich einmal angemeldet mit einer sehr alten Emailadresse und bekam sofort Leute als potentielle Freund angezeigt, die offenbar diese Emailadresse von mir in ihrem Adressbuch hatten, das sie bei Facebook abgeglichen hatte.

    Ich finde, Facebook hätte mich zumindest darüber informieren müssen, dass die Anmeldeaddi abgeglichen wird. Wenn man nicht mit Hinz und Kunz aus seiner Vergangenheit konfrontiert werden will, muss man eine "jungfräuliche" Emailadresse benutzen.

    Mir ist die Sache nicht geheuer, ich nutze nur wer-kennt-wen, das scheint mir so einen Light-Version zu sein.

  3. Inaktiver User

    AW: Facebook

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich bin erklärter Facebook- Gegner. Ich hatte mich einmal angemeldet mit einer sehr alten Emailadresse und bekam sofort Leute als potentielle Freund angezeigt, die offenbar diese Emailadresse von mir in ihrem Adressbuch hatten, das sie bei Facebook abgeglichen hatte.

    Ich finde, Facebook hätte mich zumindest darüber informieren müssen, dass die Anmeldeaddi abgeglichen wird. Wenn man nicht mit Hinz und Kunz aus seiner Vergangenheit konfrontiert werden will, muss man eine "jungfräuliche" Emailadresse benutzen.
    Mir geht es genauso. Facebook ist mir einfach zu undurchsichtig. Da bin ich mir nie sicher was die sich als nächstes wieder einfallen lassen um an weitere Daten von mir zu kommen oder sie zu verarbeiten.

    Ist es nicht auch so, dass man z.B. diesem Abgleich mit den Outlook-Kontaktdaten widersprechen muss statt ihn zu genehmigen? Also für mich eindeutig die falsche Vorgehensweise. Die schreiben einfach in ihre Bestimmungen, dass sie das jetzt machen, und fertig. Wenn du nicht widersprichst weil du z.B. gerade im Urlaub und nicht erreichbar bist hast du halt Pech. Dann machen sie das einfach.

  4. User Info Menu

    AW: Facebook

    Ich nutze Facebook. Aber wenn mich jemand fragen würde, ob ich es empfehle, dann
    nur mit gleichzeitiger Einweisung in die Privatsphäreeinstellungen !
    Wem das zuviel ist, dem würde ich raten, FB sehr begrenzt oder am besten gar nicht zu nutzen.

    Auf der Grundlage der nötigen Einstellungen nutze und schätze ich den internationalen Austausch und die gezielten gebündelten kulturellen Angebote und politischen Informationen.

    Bei Facebook gilt, man sollte sich immer bewusst machen, WAS man ÜBERHAUPT von sich und WEM preisgibt. ...Desweiteren hier über sich erzählt oder über Payback-Karten in Umlauf bringt, über die IPhone-Nutzungen, Amazonbestellungen, etc..

    Ein älter Strang zum Thema (andere Einstiegsfrage, aber ähnliche Diskussion): KLICK

    VG M.

  5. User Info Menu

    AW: Facebook

    Es gibt unter Technik noch einen Strang, in dem sehr kontovers über Datenschutz vs. persönlichem Nutzen diskutiert wurde.

    Ich finds trotzdem gut, dass das Thema nicht verschwindet. Ich bin, was den Datenschutz angeht, sehr negativ eingestellt gegenüber FB. Man kann, denke ich, nicht genug betonen, dass jeder den persönlichen Nutzen gegen die Datenschutzfrage für sich selbst genau abwägen muss!

    Leider ist es aber so, dass die Geschäftsidee von FB ganz grundsätzlich darauf beruht, dass die persönliche Kontaktpflege als Köder bzw. als Basis verwendet wird, aus diesen Daten letztendlich wirtschaftliches Kapital zu schlagen. Weshalb formuliere ich das so drastisch: Köder?

    Weil personalisierte Werbung (und um die gehts bei diesem Geschäftsmodell) um so besser funktioniert, je mehr ein Unternehmen die Person mit ihren privaten Kontakten und persönlichen Bedürfnissen in die Werbung von aussen miteinbeziehen kann. Im Grunde genommen betreibt man also für ein Unternehmen Werbung, in dem man seine Vorlieben (per Gefällt-mir-Button) an weitere potentielle Kunden (nämlich die Freunde) weitergibt.

    Natürlich soll das den Teilnehmern Spass machen, sonst funktioniert es nicht. Deswegen wird der Spassfaktor betont, ebenso wie der Gedanke, dass wir alle "Freunde" sind und nett miteinander kommunizieren, spielen, Spass haben. Aber natürlich geht es dabei letztlich nicht um das einfache Kontakthalten mit seinen Mitmenschen, das liesse sich auch anders bewerkstelligen.

    Das muss man sich zunächst mal bewusst machen und daraufhin selbst entscheiden, ob man es dann noch nutzen möchte.

    Schwierig sind für mich die Vermischung unterschiedlicher Intentionen bei FB, sowohl der Anbieter als auch der reinen Teilnehmer (sprich: Kontaktbörse, Kontakthalten, Freundschaftschliessen, nicht-kommerzielle und kommerzielle Spiel-, Kauf-, Werbeplattformen, Infobörse, politisches Forum usw.). Es steckt vieles in FB und es gibt auch viele positive Aspekte.

    Bisher sieht es so aus, als würde sich jeder "einfach" das für sich Passende daraus holen können.

    Das würde aber zumindest seitens der Betreiber deutlich mehr Transparenz darüber voraussetzen, wie, warum und was mit den Daten geschieht - allein daran fehlt es, denn keiner möchte potentielle Kunden oder seinen "Nutzen" vergraulen!

    Über psychologische und soziologische Effekte und Folgen von social networks (exp. FB) dagegen ist noch nicht genug bekannt, das wird sich in der Zukunft noch zeigen.
    Geändert von Elwyn (10.05.2011 um 12:55 Uhr)
    Man sollte nie die gleiche Dummheit zweimal machen, denn die Auswahl ist groß genug.

    Bertrand Arthur William Russell

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Facebook

    Ich finde Facebook uninteressant, meine Freunde (real und online) habe ich anderswo, und ich habe keine Lust, mich dermaßen vor der ganzen Welt auszubreiten. Ich breite mich lieber im Textformat aus als in Form persönlicher Daten und hänge folglich lieber auf Foren und Blogs rum.

  7. User Info Menu

    AW: Facebook

    Elwyn

    Zitat Zitat von Elwyn Beitrag anzeigen
    Es gibt unter Technik noch einen Strang, in dem sehr kontovers über Datenschutz vs. persönlichem Nutzen diskutiert wurde.
    Danke für den Hinweis! Jetzt habe ich so viel darüber gelesen und gehört, mich ausgetauscht, da bin ich gespannt was hier dazu zusammengetragen wurde.


  8. User Info Menu

    AW: Facebook

    Ich habe mein Facebook-Profil stillgelegt.

    Mir ist das ganze Gesabbel dort, der Austausch uninteressantester Informationen (eine Bekannte schreibt mehrfach am Tag ausführlichst von ihren Spaziergängen mit ihrem Hund *gähn*) und die Definition des Begriffs "Freunde" dort mittlerweile ebenso zuwider wie es Twitter immer schon war.
    Facebook ist für mich völlige Zeitvergeudung, ich sehe meine Freunde (RICHTIGE Freunde) lieber live und persönlich.
    Von der Daten"sicherheit" dort mal ganz abgesehen!
    Wir werden weitermachen!

  9. User Info Menu

    AW: Facebook

    ich nutze Facebook. allerdings habe ich mein spartanisches Profil nur für "Freunde" einsehbar (und ja, der Ausdruck ist mir auch too much; "Bekannte" würde es auch tun) und ich breite dort auch nicht mein Leben aus. ich poste NICHT, was ich den ganzen Tag so mache und es interessiert mich auch bei den meisten anderen nicht.
    Liebe Grüße, Claudia

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •