Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. User Info Menu

    Geburtstagsgäste was anbieten?

    Demnächst steht mal wieder ein Geburtstag an.
    Offizielle Einladungen gibt es bei uns nicht..
    Aber mit 15-20 Personen wird schon gerechnet .

    Nun die Frage:
    was kann ich diesmal anbieten? Die letzten zwei Jahre war es immer selbstgebackener Leberkäse mit Salat und Brötchen . Wird auf Dauer aber langweilig.
    Hat jemand eine Idee?

    Die Gäste kommen ja nicht gleichzeit.
    Ich bin im Moment ratlos.

    uzzi

  2. User Info Menu

    AW: Geburtstagsgäste was anbieten?

    Bist Du alleine für die Versorgung zuständig oder hast Du jemanden, der Dir zur Hand geht?!?

    In dem Fall mache ich ganz gerne Pizzabrötchen oder Pizzabaguette - Brötchenhälften oder Baguettescheiben mit dem "Pizzabelag" belegen und ab in den Ofen..

    Schinken und Salami kleingeschnitten, restliche Zutaten nach Wunsch - bei mir sinds oft noch Zwiebeln, Paprikastückchen, Pilzscheiben und Mais, geriebener Käse, das ganze mit etwas Tomatenpürree und/oder Sahne vermischt, mit italienischen Kräutern usw. gewürzt.. und ab auf die Brötchen und in den Ofen.. geht natürlich auch mit Thon oder oder oder..

    Und wird auch mal ganz gern kalt gegessen.. und schmeckt eigentlich jedem!

  3. User Info Menu

    AW: Geburtstagsgäste was anbieten?

    Oder Chili con carne... oder Gulaschsuppe.. oder Kartoffelsuppe mit Würstchen..

    Ich überleg noch ein bisschen..

  4. Inaktiver User

    AW: Geburtstagsgäste was anbieten?

    Grillen. Solange die Kohle heiß ist, kann sich jeder selbst was drauf schmeißen. Dazu Salate. Nudel-, Reis-, Kartoffelsalat, etc...

    Wobei ich den Leberkäs echt nicht schlecht finde. Man kann durchaus auch gewisse "Rituale" pflegen.

  5. User Info Menu

    AW: Geburtstagsgäste was anbieten?

    Frag doch lieber im Koch-Forum, da wirst Du sicher noch mehr Antworten bekommen

    Ich hab bei einem Geburtstag mal Kartoffelsuppe gemacht und lauter "Toppings" dazu angeboten:
    - Räucherlachsstückchen
    - Gemüsestückchen
    - Mini-Würstchen
    - Gebratene Speckwürfelchen
    - Croutons
    - u.v.m.

    Da konnte sich jeder Gast selber seine K-Suppe "aufmotzen". Dazu noch frisches Brot, Salate und versch. Brotaufstriche.

  6. User Info Menu

    AW: Geburtstagsgäste was anbieten?

    In meinem Freundeskreis besonders beliebt ist die Variante "jeder bringt was fürs Buffet mit". Da gibts dann auch vielgeliebte Klassiker, weil oft jeder seine Spezialitäten mitbringt ("du machst doch wieder deine tolle mousse au chocolat?! Oh bitte!"), aber natürlich nicht zwingend, man ist ja experimentierfreudig. Der Gastgeber macht dann auch nur seine Spezialität, oder wahlweise etwas, das nicht so gut transportabel ist.

    Sehr beliebt sind bei uns auch immer Quiches und herzhaft gefüllte Blätterteigtaschen. Und Suppen aller Couleur, Chilli con und sin carne, Bouillabaisse, Kartoffelsuppe, Borschtsch, Möhren-Ingwersuppe, afrikanischer Eintopf mit Erdnussbutter und "wird nicht verraten!" und und und.
    Ich habe eine Wassermelone getragen.

  7. User Info Menu

    AW: Geburtstagsgäste was anbieten?

    Wir machen es bei solchen Feiern, bei denen man nie so genau weiß, wie viele Leute und wann sie kommen, so, dass wir eine Suppe kochen, sie immer auf dem Hert warm halten und dazu Baguette, Salate und Kräuterbutter anbieten.

    Zum Naschen dann auch noch einen Kuchen...

    Das finde ich immer sehr praktisch und es ist für jeden etwas dabei was er mag und auch den abend über zu jeder Zeit gegessen werden kann.

  8. User Info Menu

    AW: Geburtstagsgäste was anbieten?

    Liebe Uzzi,

    kommt natürlich auf den Geldbeutel an ...

    ICH gehe zum Fleischer meines Vertrauens und bestelle 3 verschiedene Platten, z.B. Scheinefilet auf Bagettscheiben angerichtet, ebenso Kassler.

    Selber machen kannst du einen Tag vorher zusätzlich: kleine Frikadellen, Kartoffelsalat, geräuchertes Forellenfilet auf frischem Bagett (letzteres am Tag des Geburtstages).

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  9. User Info Menu

    AW: Geburtstagsgäste was anbieten?

    Ich habe zum letzten Geburtstag Würstchen (auf einem Gascampingkocher warm gehalten) und Kartoffelsalat (mit selbstgemachter Majo) gemacht, ausserdem ein paar Frikadellen, verschiedene andere Salate, und, was sehr gut ankam, war eine gemischte Vorspeisenplatte:
    - Auberginen, Zucchini, Tomaten, Champignons, gehäutete Paprika (das hat nicht so gut geklappt bei mir) am Vortag angebraten, und in Olivenöl mit viel Knoblauch, etwas Rosmarin, Salz und Pfeffer mariniert.
    - gefüllte Weinblätter und Oliven (gekauft)
    - Schafskäse in grosse Würfel geschnitten mit ger. Schinken umwickelt, und kurz in den Ofen gesteckt - schmeckte später auch noch kalt.
    - Garnelen kurz angebraten
    - ein paar kleine geräucherte Würstchen

    Kann man natürlich noch beliebig erweitern, mit gekauften oder selbstgemachten Sachen.

    Dazu Brot, Cracker und verschiedene Dips (bei einem hatte ich einfach was von der selbstgemachten Majonaise abgezwackt, und mit Knoblauch vermischt, die anderen waren gekauft).
    Die Würstchen hätte ich mir genau genommen auch sparen können, da ist kaum einer dran gegangen.
    Grüsse

  10. User Info Menu

    AW: Geburtstagsgäste was anbieten?

    Hi,

    wie wäre es denn mit so art kleinen häppchen? lecker mit den verschiedensten sachen belegt, dazu eine tolle suppe, vielleicht gehacktes-lauch und frische salate. bei all dem brauchst du nicht ewig stundenlang am herd stehen.

    Euch viel Spaß beim Feiern!

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •