+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 70
  1. Avatar von -uma-
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    125

    AW: Katzenallergie

    Zitat Zitat von Schoenheit
    ... ich würde das Amalgam raus machen lassen und ordentlich ausleiten lassen. Das hat bei mir nach einigen Wochen Wirkung gezeigt.
    was heißt denn *ausleiten* ??? und welche wirkung hat sich bei dir gezeigt ?

  2. Avatar von Schoenheit
    Registriert seit
    18.06.2004
    Beiträge
    235

    AW: Katzenallergie

    Zitat Zitat von -uma-
    was heißt denn *ausleiten* ??? und welche wirkung hat sich bei dir gezeigt ?
    Ausleiten bedeutet eine Kur - meist in Tropfenform - die die Restbestände des Amalgams im Körper ausleitet.

    Wirkung nach einiger Zeit: Kein "Asthma"-Spray mehr gebraucht - bis heute ...
    Alles ist gut ...

  3. Avatar von -uma-
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    125

    AW: Katzenallergie

    Zitat Zitat von Schoenheit
    Ausleiten bedeutet eine Kur - meist in Tropfenform - die die Restbestände des Amalgams im Körper ausleitet.

    Wirkung nach einiger Zeit: Kein "Asthma"-Spray mehr gebraucht - bis heute ...
    ui, das hört sich gut an ... wie ist das mit der Kur, kannst du es kurz erklären, bitte ?

  4. Avatar von Schoenheit
    Registriert seit
    18.06.2004
    Beiträge
    235

    AW: Katzenallergie

    Zitat Zitat von -uma-
    ui, das hört sich gut an ... wie ist das mit der Kur, kannst du es kurz erklären, bitte ?
    ok, ;-)
    ganz einfach, du suchst dir einen guten zahnarzt, der es gut heißt, amalgam plomben durch kunststoff zu ersetzen. dann werden diese nach und nach (meist 2 Stück in einer Sitzung) raus gebohrt und mit kunststoff gefüllt (wurde bei mir auch ausgetestet - kinesiologisch).

    gebohrt wird mit kofferdamm - das ist so eine gummi-vorrichtung im mund, damit keine amalgam-rückstände in den körper durch die speiseröhre gelangen können beim raus bohren.

    danach bekommst du ein rezept (bei mir waren es verschiedene tropfen - wie schon geschrieben), die du dann in einem bestimmten rhythmus einnehmen darfst. einige male zur kontrolle gehen und dann irgendwann nach einiger zeit war es gut. mein körper war frei von amalgam-rückständen.

    nach einiger zeit wiederum (schätze, es waren so ca. 3 monate) habe ich so richtig einen schub bemerkt. im klartext: mir ist plötzlich aufgefallen, dass ich kein spray mehr brauche (habe eine katze und hatte extremste katzenallergie). und ich meine, das ist ein riesenerfolg! bis heute habe ich fast keine probleme (liegt aber auch an der ernährung). zumindest das spray brauche ich so gut wie nie ... ich sag mal, wenn ich krass übertreibe, dann vielleicht zweimal im jahr ...

    ich hatte eben auch glück mit meinem zahnarzt. ein sehr erfahrener mensch, der eben auch in diese richtung informiert ist. das ist wichtig, weil ich vorher bei einem war, der sagte nur: ach, amalgam ist nicht schädlich ...
    dann hab' ich mir eben einen anderen zahnarzt gesucht ...

    bin ihm heute noch sehr dankbar dafür. meine plomben mit kunststoff halten bombenfest - auch in den backenzähnen. da hat der erste zahnarzt gelacht und gemeint, kunstoff würde niemals in backenzähnen halten. das fällt ja wieder bald raus.

    tja ... seit 5 jahren hält es schon - und ich hatte fast nur plomben in den backenzähnen ...
    Alles ist gut ...

  5. Avatar von Amely
    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    4.148

    AW: Katzenallergie

    Habe auch schon lange Zeit im Jahre 1996 die Amalgan-Plomben mit oben beschriebenen Verfahren rausbohren lassen.

    Damals musste ich vorher noch einen Rastertest von einer Allergologin machen lassen. Und seither habe ich einen bestätigten Allergiepass (Allergie gegen Amalgam - was sehr selten ist) und mir gehts seither immer ein wenig besser.

    Die Allergien nehmen nicht mehr so extreme Formen an
    (6 Wochen Kuraufenthalt in Davos u. a. usw.)

    Auslöser war bei mir aber auch, dass ich nicht Multiple Sklerose wie meine Tante bekommen wollte (sie hat es scheinbar wegen dem Amalgam bekommen). Amalgam ist ein Zellgift.

    <<Die guten Bücher sind in einer Art Fremdsprache geschrieben.>>

    Marcel Proust



  6. Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    31

    smile AW: Katzenallergie

    Hallo Amely,
    habe auch eine Katzenallergie und möchte mich im kommenden Frühjahr/ Sommer immunisieren lassen. Mein Allergologe riet mir jetzt im Winter davon ab, da die Katze wenn es kalt ist sich hauptsächlich in der Wohnung aufhält.
    Aber zu etwas anderem: du schreibst, dass du auf Glutamat allergisch reagierst. Wie hast du herausgefunden, dass es Glutamat ist? Und wie ernährst du dich? Welche Auswirkungen hat Glutamat bei dir? Bin nicht selbst davon betroffen, aber die Tochter (20 J) eines Freundes. Sie bekommt stark geschwollene Pusteln im Hals. Wie kann man dem entgehen? Hast du Erfahrung? Natürlich Geschmacksverstärker meiden - aber da kann man doch niergens mehr essen gehen, denn es ist ja fast überall Geschmacksverstärker drin!?
    Hast du Tipps?
    Vielen Dank im Voraus. hexe

  7. Inaktiver User

    AW: Katzenallergie

    Schau hier einmal (sind mehrere Beiträge):

    Klick



  8. Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    31

    smile AW: Katzenallergie

    Hey Cloudshill,
    danke für den Tip, ist wirklich prima. Blos, wo nehm ich jetzt noch mehr Zeit her zum lesen?
    Danke und schöne Feiertage. hexe

  9. Avatar von Amely
    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    4.148

    AW: Katzenallergie

    In der Tat, ich kann kaum auswärts essen.
    Nach einem halben Jahr ist es dann wieder schlimmer.
    Oder Salat mit Putenstreifen usw...essen.

    Es kommt auch auf das Restaurant an. Einfach mal nachfragen.

    <<Die guten Bücher sind in einer Art Fremdsprache geschrieben.>>

    Marcel Proust


  10. Avatar von volpina808
    Registriert seit
    21.01.2008
    Beiträge
    130

    smile AW: Katzenallergie

    Katze:

    Die Katze sollte nicht nach draußen dürfen, damit sie nicht noch jede Menge Pollen mit reinbringt. Die einfachste Möglichkeit, das Allergen bei der Katze zu reduzieren ist, die Katze regelmäßig zu baden. Oder sich eine Katzenrasse zu suchen, auf die man nicht reagiert. (wenn die Katze schon da ist – erübrigt sich dieser Punkt natürlich). Dann gibt es da noch eine Art Spray. Es heißt ALLERPET und wird der Katze in das Fell gerieben (ist für die Katze völlig unschädlich). Es verhindert bzw. reduziert die Bildung von Allergenen.

    Hallihallo,
    habe seit vielen Jahren eine Katzenallergie und würde viel dafür geben eines Tages wieder mit einer Samtpfote zusammenleben zu können. Als Kind hatte ich immer Katzen und später auch noch.
    Ich habe in der WDR-Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" einen Beitrag zum Thema "Katze trotz Allergie" gesehn. Wenn man eine Allergie hat, reagiert man wohl nicht auf jede Katze (oder sogar Katzenrasse) gleich stark. - Das stimmt mit meinen ERfahruengen überein. Die Katze, die bei mir die Allergie ausgelöst hat oder zum Vorschein gebracht, wie man's nimmt, war eine schwarze "Tom-Katze" und auf sie habe ich auch am stärksten reagiert. Wir hatten damals bir zu drei Katzen udn alle Freunde und Bekannten hatten auch welche.
    Also der Fernseh Beitrage: dort wird empfohlen mit einer Probe vom Fell der Katze, die man sich ausgesucht hat, zum Allergologen zu gehen und dort erstmal einen Reib-Test, etc. durchführen zu lassen.
    Meine Allergie war leider so schwer ausgeprägt (schwere Asthma-Anfälle), dass die Katzen weg mussten. Eines Tages, wenn ich eine größere Wohnung habe, möchte ich wieder einen Stubentiger haben.

    Aber weshalb ich eigentlich hier schreibe, Cloudshill, ist dein Tip für den Umgang mit der Katze.

    WEnn Du schon mal versucht hast, eine Katze zu baden , wüsstest Du, dass Du dann keine Allergie mehr brauchst, um deine Gesundheit zu ruiinieren!!! Mag ja sein, dass es einige Exemplare gibt , die saich das gefallen lassen...Ich weiss nur. dass die Norwegische Waldkatze Wasser liebt, weil sie sich in ihrem natürlichen Lebensraum vom Fischen ernährt...

    LG volpina808

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •