Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. User Info Menu

    Tierhaarallergie des Partners

    Hallo ihr Lieben,

    mein Partner hat eine Pferdeallergie, ich habe aber ein eigenes Pferd. Wir wohnen noch nicht zusammen, aber er übernachtet häufig bei mir. Ich lagere meine Reitsachen einschließlich meiner Kleidung außerhalb der Wohnung und dusche in der Regel nach dem Reiten. Luftreiniger ist auch vorhanden. Bettwäsche wechsel ich alle zwei bis drei Wochen.

    Allerdings schaffe ich es nicht jeden Tag nach dem Reiten Haare zu waschen, weil das bei langen krausen Haaren echt lange dauert. Zudem werden meine Haare davon immer strohiger und meine Kopfhaut juckt. Versuche im Stall die Haare zusammen zu binden und eine Kappe zu tragen.

    Habt ihr weitere Tipps wie wir vorgehen könnten (insbesondere mit Blick aufs Zusammenziehen)?

    Schade ist natürlich auch, dass er sich immer fern halten muss vom Pferd. Aber gut, ist ja mein Hobby...

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Tierhaarallergie des Partners

    Hallo!

    Wie geht es deinem Partner denn bisher in deiner Wochnung?

    Deine Maßnahmen erscheinen mir sinnvoll, es kommt natürlich auf die Schwere der Allergie an. Die Haare würde ich auch möglichst bedecken im Stall oder im Umgang mit dem Pferd (z.B. auch Kopftuch, wenn Mützen zu eng, warm oder unbequem sind, so a la Rosie the Riveter z.B.).

    Gibt es die Möglichkeit einer Hyposensibilisierung? Damit hat mein Mann gute Erfahrungen gemacht (Pollenallergie).

    Viele Grüße
    Lunete

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •