Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. User Info Menu

    eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Hallo ihr lieben,

    ich habe ein großes Problem

    Da ich schon seit meiner Kindheit an Allergien leide fange ich mal von vorn an.

    Als Kind wurde eine Schimmelpilzallergie festgestellt und mit Desensilibierung behandelt. Außerdem leide ich seit meiner Kindheit an Asthma (bin allerdings weitgehend beschwerdefrei seit meiner Pupertät). Außerdem litt ich als Kind immer wieder unter Ausschlag in den Ellenbeugen und den Kniekehlen. Hier wurde ich mit Prednisolocreme behandelt und bin auch hier seitdem beschwerdefrei.

    Schon immer wurde ich auf Blüten und Pollen positiv getestet. Vor ca. 6 Jahren bekam ich Probleme mit einer ständig verstopften Nase. Allerdings ganzjährig. Trotz allem machte ich auch hier eine Desensilibierung über drei Jahre in Form von Tabletten. Die Allergie war laut Test besiegt, der Dauerschnupfen blieb. Dann wurde in der Nase von der Schleimhaut etwas abgetragen (weiß den genauen Begriff nicht mehr). Der Erfolg war nur kurz.
    Seit diesem Zeitraum nehme ich Nasenspray. Ich habe versucht darauf zu versichten. Klappte nicht. Dann habe ich 1 Jahr lang nur immer das Spray in einem Nasenloch angewendet. Es blieben trotzdem beiden Nasenlöcher dicht.

    Das alles zur Info.

    Jetzt mein aktuellen Problem:

    Vor ca. 2 Jahr fing es an das sich um meine Augen immer mal rote trocken Hautstellen bildeten. Das ging aber immer wieder weg. Seit letzten Sommer wurde es mehr. Salben (wie z.b. Bepanthen) brannten. Der Hautarzt verschrieb mir eine Augensalbe mit Prednisolon. Diese half nur kurz. Dann kam ich auf Babypudenr (weiß nicht mehr warum) und das hat geholfen. Ich hatte das ganze damit gut im Griff.
    Aber nur bis letztes Jahr Weihnachten. Da ging es richtig los. Der Ausschlage wurde massiv schlimmer und ich bekam eine Bindehautentzündung. Diese wurde behandelt. Im Januar dann Augenarzt- und Hautarzttermin. Augen sind in Ordnung.
    Der Hautarzt vermutete eine Pilzinfektion. Ich nahm 6 Wochen ein Antibiotikum und bekam eine Salbe gegen Pilze. Die Salbe half nur kurzfristig. 1-2 Tage später ging es wieder los. Im Februar wieder Termin, Jetzt wird eine Kontaktallergie vermutet.
    Ende März soll der Test mittels Pflaster erfolgen. Ebenfalls ist ein Mundwinkel betroffen und meine Lippen sind sehr trocken und brennen häufig.

    Seit 17.2. benutze ich keine Kosmetik im Gesicht, keine Schminke, keine Handcreme mehr. Es wird immer schlimmer. Die Cortisonsalbe hilft kurz. Nach 2 Tagen geht es wieder los. Die Salbe kann ich ja aber gerade an der Augenpartie nicht dauerhaft nehmen.

    Da ich auch eine Latexallergie nicht ausschließe verzichte ich auch auf Latexhandschuhe, Kaugummi und Nüsse (seit ca. 1 Woche). Es kann ja auch eine Nickelallergie sein. Es kann ja alles sein.


    Aber es wird schlimmer und breitet sich aus. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Der Test ist erst Ende März. Wenn der Ausschlag aber nicht weggeht kann doch der Test nicht gemacht werden oder?

    Ich arbeite übrigens im Büro. Dank des Lockdowns sehen die Haare schon Sch... aus, dann ungeschminkt und Ausschlag um die Augen und Mundwinkel. Das ist ziemlich belastend.

    Hat vielleicht jemand noch einen Rat. Gerade Naturkautschuk ist ja auch in vielen Lebensmitteln enthalten.

    Fast vergessen: Mein 6 Jahre langer Dauerschnupfen ist seit 2 Wochen plötzlich weg. Einfach so.

    Ratlose Grüße


    Grit

  2. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Erst mal

    Wie kommst du auf Kontaktallergie? Das würde doch bedeuten, etwas nicht zu vertragen was um deine Augen ist.
    Creme wurde schon ausgeschlossen?

    Ich reagiere auch auf verschiedene Dinge, u.a. auch Latex und Nickel. Das macht mir aber nur Probleme, wenn ich Hautkontakt habe.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  3. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Hallo Kleinfeld,

    die Kontaktallergie vermutet der Hautarzt. Der Epikutantest findet erst in der letzten Märzwoche statt. Von daher tappe ich vollkommen im dunkeln.
    Aber egal was ich weglasse (Cremes, Schminke, Handcreme usw.) bringt keine Verbesserung.

  4. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Trägst du evtl. Brille und verträgst das Material nicht? Ich bekam Exzeme, als die Brille noch ein Metallgestell hatte.

    Wenn du allergisch auf Latex reagierst, solltest du im Normalfall auch keine Bananen essen können. Wegen Kreuzallergie.
    Ich kann es dir nachfühlen wie es dir geht.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  5. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Ja ich trage eine Brille beim Autofahren, allerdings habe ich seit Sommer 2020 eine neue und zwar eine Gleitsichtbrille (Metallgestell) welche ich wesentlich öfter trage als früher die reine Fernbrille. Und seit August trage ich zusätzlich eine Lesebrille (zwar Kunststoffrahmen aber die Gelenke sind ja trotzdem aus Metall). Die Lesebrille könnte ich mal 2 Wochen weglassen. Die zum Autofahren ist schwierig. Ich habe die alte Brille noch, die hatte ich viele Jahre. Ausprobieren lohnt sich.



    Bananen habe ich auch seit einer Woche weggelassen (allerdings habe ich die eher selten gegessen).


    Aber wenn ich jetzt alles probiere weiß ich am Ende gar nicht mehr was nun eventuell zur Verbesserung beigetragen hat.

    LG Grit

  6. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Brille wäre eine vielleicht eine Möglichkeit und meist ist es eben Nickel was die Probleme verursacht.
    Halte durch! Auch wenn es noch etwas hin ist, ich drück die Daumen, das du dann mehr weißt.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Hmmm.
    Das was du um die Augen beschreibst hatte ich vor vielen Jahren, nämlich zum 1. und dann zum 2. Staatsexamen, das war eine reine Stressreaktion. Cortison hat geholfen, aber eben nur kurzfristig - drei Tage nach der Prüfung war es dann weg - und eigentlich bin ich bei Prüfungen nicht der gestresste Typ und hatte auch nicht wirklich Angst durchzufallen, aber die Reaktion um die Augen hielt etwa drei Monate an und drei Tage nach der Prüfung war alles gut. Und ich sah so schlimm aus, dass ich nur noch mit extra dunkler Sonnenbrille rausgegangen bin und bei diversen Ärzten war.

    Insofern, hast du besonderen Stress?



    Was mich persönlich an deinen Fall interessiert ist die verstopfte Nase, die ist bei mir nämlich auch dauerhaft verstopft, ohne dass ich einen Auslöser finde, der ursprünglich immer vermutete Hausstaub (also der Kot der dazugehörigen Milbe) ist es nicht, aber ich finde eben auch nicht raus, was es ist. Daher wäre für mich spannend, was du vor zwei Wochen verändert hast.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Kannst du vielleicht mal für einen Monat weiche Tageslinsen tragen statt Brille? Dann wäre der Kontakt zu Metall im Gesicht vorbei.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  9. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Rote, trockene, leicht erhabene Flecken um die Augen hatte ich immer durch Säureeinfluss, also Tomaten, Mandarinen, Kiwis, Ananas.
    Isst Du sowas? Meine Mutter hat sowas auch durch Stress, da hilft immer nur cremen und abwarten.
    Alles Gute!
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

  10. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    ich hab auch ständig was an der Haut - nach einer langwierigen Erkrankung offenbar den Darm durch Medikamente "ruiniert".
    Nehme auf Anraten einer Ernährungsexpertin jetzt Vita Bio.sa Saft zur Wiederherstellung der Darmflora - das scheint nach allen möglichen anderen Versuchen innerhalb des letzten Jahres nun zu helfen....bin total überrascht, dass es so schnell Wirkung zeigt!

    Einen Versuch wäre es vielleicht wert?

    Heiligenschein hatte ich schon - steht mir nicht.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •