Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Wie schnell war bei dir schnell?
    Und in welcher Dosierung ninmmst du das?
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    kennst Du das?

    Ich habe mich seit Sommer `20 mit Pantoprazol, Simethicon, Talcit, Heilerde durchgeschlagen - bis vor 3 Tagen - dann kam das Wundermittel....
    Was ich nicht kapiere - es wirkt scheinbar auch am Magen - da hab ich eine leichte Gastritis - (hatte Magenspiegelung mit Biopsie und Sono vor 2 Wochen) - das Vita...nehm ich seit 3 Tagen - frühs 1x2cl - nachmittags 1x1cl bisher ....

    Was mich verwirrt - ich brauch plötzlich kein Pantoprazol mehr.......Das ging vorher gar nicht ohne...

    Und weil Darm mit Nasennebenhöhle zusammenhängen soll, mache ich nun auch noch einen Test bei einem Familienmitglied, das seit Jahren Probleme hat....

    2cl! ....nicht 20
    Heiligenschein hatte ich schon - steht mir nicht.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Nein noch nicht, aber einen Versuch wäre es wert und wenn es quasi direkt wirkt, ist die Investition überschaubar.
    Für meine Darmprobleme ist das hier der falsche Strang, aber ich behalte es mal im Hinterkopf.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen

    Für meine Darmprobleme ist das hier der falsche Strang, aber ich behalte es mal im Hinterkopf.
    Das sehe ich anders - es gibt durchaus Zusammenhänge - es kann auch eine Unverträglichkeit sein - Gluten z.B.....

    (Stand da nicht was von Weihnachten - und seitdem ist es schlimmer....- was ich Weihnachten so esse, kommt bei mir normal nicht auf den Speiseplan...)
    Geändert von missani (02.03.2021 um 19:19 Uhr)
    Heiligenschein hatte ich schon - steht mir nicht.

  5. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Guten Morgen an alle,

    danke für eure Antworten.

    Ich antworte jetzt mal auf alle Fragen in einem Post.

    1. vor zwei Wochen habe ich als erstes meine Gesichtscreme und die Schminke weggelassen. Ich benutze von Florena die
    Tag und Nachtcreme mit Sheabutter und Arganöl. 2 Tage später habe ich noch die Handcreme weggelassen.Hier benutze ich allerdings unterschiedliche. Die Gesichtscreme habe ich vor einigen Jahren tatsächlich gewechselt. Könnte passen mit dem Beginn der Nasenprobleme. Muss ich beobachten falls ich wieder die Creme benutzen kann.

    2. Kontaktlinsen sind eher schwierig. Ich brauche sowohl den Fernbereich als auch auf Arbeit die Lesebrille.
    Auf die Lesebrille verzichte ich jetzt mal. Brauche ich halt jetzt lange Arme, aber das wird schon gehen
    Kontaktlinsen müsste ich ja dann früh reinmachen, auf Arbeit raus, dann wieder rein und zu Hause wieder raus.
    Kann man die einfach beim Optiker in Sehstärke kaufen? Momentan kann man da ja auch nur mit Termin hin.

    3. Ja ich habe Stress. Die Ehe läuft nicht so. Zwischenmenschlich herrschen ziemliche Spannungen. Ich bin sehr unzufrieden, dadurch gibt es Streit. Dann geht es wieder ein paar Tage und dann geht es wieder los. Zusätzlich ist mein Mann seit einem Jahr in Kurzarbeit mit unterschiedlichen Stundenzahlen. Er arbeitet in der Zulieferindustrie für die Gastronomie. Diese Ungewissheit macht es auch nicht besser.
    Meine Arbeit macht auch keinen richtigen Spaß mehr. Da habe ich auch Stress, aber mit den Kollegen passt alles.
    Wir haben ein großes Haus und müssen hier noch viel sanieren. Ich nehme mir häufig zu viel vor und setze mich dadurch auch selber unter Druck.

    Die Sache mit dem Darm schaue ich mir mal an.

    Jetzt habe ich mir vorgenommen bis Ende nächste Woche abzuwarten und nichts mehr zu verändern.
    Je nachdem ob sich etwas verbessert oder verschlechtert bin ich dann vielleicht schon etwas schlauer.

    Ich bin übrigens Ü50 und seit 3 Jahren in den Wechseljahren. Die Pille nehme ich auch seit 3 Jahren nicht mehr. Falls das noch interessant ist.


    LG

    Grit

  6. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Zitat Zitat von sundays Beitrag anzeigen
    Rote, trockene, leicht erhabene Flecken um die Augen hatte ich immer durch Säureeinfluss, also Tomaten, Mandarinen, Kiwis, Ananas.
    Isst Du sowas? Meine Mutter hat sowas auch durch Stress, da hilft immer nur cremen und abwarten.
    Alles Gute!
    Du hast meine Frage übersehen, oder?
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

  7. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Hallo,

    Tomaten habe ich viel gegessen, allerdings in diesem Jahr noch nicht. Mandarinen zur Weihnachtszeit. Also auch schon länger nicht mehr.

    Mein Obst besteht aus Apfel, Birne und TK Obst (Brombeeren, Sauerkirschen, Pfirsich, Mirabellen). Die Äpfel habe ich aber jetzt auch mal weggelassen.


    LG

    Grit

  8. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Es gibt Allergielabore, lass dich dort einmal durchtesten. Es gibt Testverfahren, bei denen das Allergen in die Haut eingeritzt wird, aber auch im Blutbild kann man viel feststellen.
    Eine Kontaktallergie verschwindet sehr rasch , wenn kein Kontakt mehr besteht, daher ist sie relativ leicht heraus zu finden. Schwieriger ist eine Nahrungsmittelallergie zu erkennen, wenn da einige Komponenten zusammenkommen. Es gibt auch Kreuzallergien. zB. zwischen gewissen Pollen und Sellerie.
    Es gibt aber auch Allergien auf einzelne Bestandteile in Medikamenten.
    Deine Beschwerden gehören also unbedingt in die Hand eines speziell für Allergien ausgebildeten Arztes.
    Dass Stress eine starke Neigung zu Allergien fördert, ist erwiesen!
    Die Haut ist der Spiegel der Seele!

  9. VIP

    User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    An eine Kontaktallergie glaube ich bei dem, was du schreibst, weniger. Ich bin selbst hochgradig geplagt und reagiere auf Gummi/Gummihilfsstoffe, manche Farbstoffe, natürlich Nickel und Kadmium und was weiß ich alles. Die Reaktionen sind sejhr umschrieben - an der Kontaktstelle eben - und dauern zum Teil noch Wochen nach dem Kontakt an, z. B. konnte man bei mir früher die Stellen, an denen die EKG-Elektroden (früher mit Gummiüberzug) saßen, oder die Reaktionen auf die Gumiteile meiner Schwimmbrillen noch 4-6 Wochen sehen.

    Kam das Thema Atopie, atopische Dermatitis schon mal auf den Tisch? Atopiker reagieren auf Alergene, die sie inhalieren oder essen, an der "falschen" telle (atopisch), d. h. nicht mit Rhinitis oder Asthma oder von Seiten des Verdauungstrakts, sondern an der Haut.


    Die Augenumgebung und die Mundwinkelrhagaden könnten zu einer atopischen Dermatitis (vulgo Neurodermitis) passen. Auslöser gibt es viele, z. B. Zitrusfrüchte, Kälte, alles mögliche sonst noch. Palmöl (im Essen oder in Kosmetika) ist auch interessant in dem Zusammenhang. Btw: Hast du bei Kälte auch Risse an den Fingerkuppen und am Nagelwall (Pulpitis sicca)?

    In deinem Eröffnungspost habe ich nicht ganz verstanden, was es mit der Verdachtsdiagnose Pilzinfektion auf sich hatte. Gab es einen Nachweis (Pilzkultur)? So auf Verdacht Antibiose und antimykotische Salbenbehandlung ... naja.

    Ich würde dir raten, einen Termin in der Ambulanz einer Hautklinik zu vereinbaren. Die haben dann auch Spezialsprechstunden. Oder zumindest in einer größeren und modernen(!) dermatologischen Praxis mit mehreren Ärzten, möglichst mit Spezialisierung.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  10. User Info Menu

    AW: eventuell Kontaktallergie, Befund noch offen

    Hallo Katelbach,


    zu deiner Frage mit der Pilzinfektion. Ja was soll ich sagen, die Hautärztin schaute von Ihrem Schreibtisch aus in gebotenem
    Abstand und erkannte eine Pilzinfektion. Ich habe das erstmal so hingenommen. Mit der Salbe verschwanden der Ausschlag ja auch sofort. Aber eben nur kurz. Am selben Tag war ich noch beim Augenarzt, die war auch etwas irritiert über die Diagnose. Man glaubt ja erst mal das was der Arzt sagt.


    Ich habe ja jetzt meine Brillen seit Montag nicht auf und muss sagen, es hat sich etwas gebessert. Aber ich will mal nicht zu optimistisch sein. Den Hauttest lasse ich jetzt erst mal machen, aber ich habe schon mal nach einem Allergiezentrum/Dermatologie hier Ausschau gehalten. Die Uni hier wird da wohl meine nächste Anlaufstelle sein.

    LG

    Grit

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •