+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54
  1. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.879

    AW: Pollenallergie dieses Jahr superaggressiv - was tur ihr?

    Danke, liebe Ravina.

    Die Aerius kriegt man hier auf Rezept, N3 und in der 90er Packung. Grade nachgeschaut.
    Die Apotheke erzählte was von wohl 40 Euro? Fand ich auch sehr teuer.

    Angeblich sollen die kleinen Packungsgrössen und die Verschreibungspflicht ja schützen, ich finde sie nachwievor Quatsch (in den USA kriegt man 100er Packungen Aspirin im Supermarkt ...).

    Und wenn euch die Tabletten müde machen, nehmt sie kurz vor dem Schlafengehen. Macht so ne Freundin von mir. Die sollten eigentlich 24h halten.

    Dürfen Allergologen eigentlich noch ab 30 Jahren desensibilisieren? Hab gelesen, dass die Erdnussimmunisierung nur was für Kinder ist zum Beispiel. Gibts da ne Altersgrenze? Und geht das auch beim Hausarzt?

  2. Avatar von Siljastern
    Registriert seit
    28.04.2005
    Beiträge
    2.967

    AW: Pollenallergie dieses Jahr superaggressiv - was tur ihr?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen


    Dürfen Allergologen eigentlich noch ab 30 Jahren desensibilisieren? Hab gelesen, dass die Erdnussimmunisierung nur was für Kinder ist zum Beispiel. Gibts da ne Altersgrenze? Und geht das auch beim Hausarzt?
    Meine Desensibilisierungen waren mit 15 Jahren, mit 35 und knapp 50. Jeweils beim Allergologen. Die letzte mit Tabletten, da muss man allerdings die erste auch beim Arzt einnehmen um evtl. heftige allergische Reaktionen auszuschließen.
    Man sollte alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.

    Goethe

  3. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.879

    AW: Pollenallergie dieses Jahr superaggressiv - was tur ihr?

    Zitat Zitat von Siljastern Beitrag anzeigen
    Meine Desensibilisierungen waren mit 15 Jahren, mit 35 und knapp 50. Jeweils beim Allergologen. Die letzte mit Tabletten, da muss man allerdings die erste auch beim Arzt einnehmen um evtl. heftige allergische Reaktionen auszuschließen.
    Ok danke dir.

    Leider gibts hier in der Gegend kaum Allergologen. Tabletten finde ich allerdings auch super (ich wusste bis vor einiger Zeit gar nicht, dass man damit auch desensibilisieren kann).

    Und ich habe immer mehr das Gefühl, als ob Hausärzte ein wenig überfordert sind mit Behandlungen. Da wird man mit Antihistaminika versorgt, that is it ...

    Als Info übrigens - Asthma ist gar nicht sooo schlimm, zumindest habe ich das selbst nie als so heftig empfunden, es gibt sehr gute Sprays mit Cortison, die aber langfristig die Entzündung regulieren (die ich wirklich kaum brauche). Natürlich wünsche ich euch, dass ihr weiterhin gesund bleibt!

  4. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.879

    AW: Pollenallergie dieses Jahr superaggressiv - was tur ihr?

    PS: Ich warte auf die Impfung gegen Allergien ... wir können Menschen zum Mond befördern, aber das kriegen wir nicht hin?

  5. Moderation Avatar von Ravina
    Registriert seit
    19.02.2001
    Beiträge
    2.269

    AW: Pollenallergie dieses Jahr superaggressiv - was tur ihr?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Danke, liebe Ravina.

    Die Aerius kriegt man hier auf Rezept, N3 und in der 90er Packung. Grade nachgeschaut.
    Die Apotheke erzählte was von wohl 40 Euro? Fand ich auch sehr teuer.

    Angeblich sollen die kleinen Packungsgrössen und die Verschreibungspflicht ja schützen, ich finde sie nachwievor Quatsch (in den USA kriegt man 100er Packungen Aspirin im Supermarkt ...).

    ?
    bei mir gibts verordnet

    18 Stück für 18,95

    60 Stück für 33,75

    und die große 90 er Packung

    das wäre für 3 Monate ...

    Das finde ich ok.

    Bis das Patent für Aerius ausgelaufen ist, gibt es keine Konkurrenz und man zahlt den Beitrag für die Forschung! Laienhaft erklärt für Patienten!
    Die Zusammensetzung ist tatsächlich eine andere, als bei den ersten Antihistaminika.

    Auch in der EU sind sie im Verhältnis zu anderen Medikamenten noch recht teuer. Die Kaufkraft des Landes wird beachtet.
    Auch Medikamente sind nach wie vor ein Geschäft! Dabei gibts halt kein Aldi / Lidl und Co.
    Ich bin froh, das mir zur Zeit noch alles verordnet wird, was ich benötige! Hausarzt Modell.

    Ja, es stimmt, es gibt wenige Allergologen die wirklich durchblicken. Dann würde ich einen Hautarzt aufsuchen, die kennen sich eher damit aus. Oder Hals Nasen Ohren Ärzte. Wenn der Leidensdruck hoch genug ist, fährt man auch mal in eine andere Stadt. Ich war bis Berlin vor vielen Jahren. 2. Meinung.
    1 Tag total durchchecken lassen, Bericht heim nehmen und den Rest macht der Hausarzt. So würde ich es heute immer wieder machen.

    Allerg Asthma nicht erkannt oder verschleppt, finde ich wohl sehr bedenklich. Man gewöhnt sich an das giemen und räuspern, und merkt nicht, das die Lungenleistung weniger wird. Im Alter neigt man dann eher zu Erkältungen, die meist mit einer Lungenentzündung enden. Ich hatte 3 !
    Somit kann ich nur warnen, solche Allergien nicht ernst zu nehmen.

    Ihr wollt doch noch alle flotte 70er werden. Siebzig ist heute ja das neue 60...
    Der Charakter eines Menschen läßt sich daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.


    DAS Leben malt ein Gemälde, nur ohne Radiergummi!

  6. Moderation Avatar von Ravina
    Registriert seit
    19.02.2001
    Beiträge
    2.269

    AW: Pollenallergie dieses Jahr superaggressiv - was tur ihr?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    PS: Ich warte auf die Impfung gegen Allergien ... wir können Menschen zum Mond befördern, aber das kriegen wir nicht hin?

    Die Hypo ist einer Impfung ähnlich.
    Der Charakter eines Menschen läßt sich daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.


    DAS Leben malt ein Gemälde, nur ohne Radiergummi!


  7. Registriert seit
    28.10.2003
    Beiträge
    2.005

    AW: Pollenallergie dieses Jahr superaggressiv - was tur ihr?

    Das ist ja alles herrlich dieses Jahr. Um den 20.3. ging es mit einer Erkältung los, dann Bronchitis, Asthma, Kehlkopfentzündung und, hurra, seit heute Heuschnupfen. Ihr kennt das.

    Echt früh dieses Jahr, für meine Verhältnisse. Die vergangenen Jahrzehnte war immer der Roggen mein Lieblingsfeind, aber die Frühblüher geben sich wirklich Mühe, aufzuholen.

    Ich bin sehr glücklich über die neuen Cortison-Nasensprays, die erleichtern das Leben ganz ungeheuer.

    Allvent kenne ich noch nicht, das werd ich mal probieren.

  8. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    14.428

    AW: Pollenallergie dieses Jahr superaggressiv - was tur ihr?

    ... eigentlich ...
    Eigentlich fange ich immer mit der Gräserblüte an, dann Roggen, Beifuß, Ambrosia. Dann ist wieder Ruhe.
    ... eigentlich ...

    Nun bin ich seit vorgestern im Krankenhaus wegen Brustschmerzen, Atemnot. Davor hatte ich zwei Attacken von wildem Herzrasen. Der Verdacht auf Lungenembolie hat sich nicht bestätigt, zum Glück.
    Prednisolon und Bronchialerweiterer haben die Sache stark gebessert (ok, dafür bin ich jetzt zittrig, weil ich derzeit noch hohe Dosen bekomme (Symbicort und per Verbnebler)).
    Es ist seltsam, denn ich hatte keinerlei Symptome an den Augen oder Schnupfen oder Juckreiz im Rachen, die mein übliches saisonales Asthma sonst einleiten.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. Moderation Avatar von Ravina
    Registriert seit
    19.02.2001
    Beiträge
    2.269

    AW: Pollenallergie dieses Jahr superaggressiv - was tur ihr?

    Oha du arme !
    Das tut mir leid. Ich hoffe, die Behandlung hat Dir geholfen?

    Diese Symptomatik kenne ich von Schalentieren, Muscheln und Meeresfrüchten! Samt Alkoholkonsum ?..perfekt für Herz Kreislauf und Atemnot.
    Einfach zuviel Histaminfreisetzungen! Man bekommt auch Panik, wenn das Herz so rast.

    Seit Jahren esse ich so etwas nicht mehr und Alkohol gar nicht. Damit geht es mir viel, viel besser.

    Gestern wollte ich diese neuen mometa hexal Nasentropfen kaufen. Nur für die verstopfte Nase nachts, die ich noch habe.
    18,95 Euro, für 140 Sprühstösse. 4 mal sprühen muss man schon bei einer Anwendung, das heißt, das Ding ist fix leer.
    Das ist heftig ....
    für chronisch kranke Allergiker ein preislicher Faktor. Lieber etwas ( z. B. Avamys) vom Arzt verordnen lassen und nicht die Werbung für Hexal bezahlen,

    PS
    Der Apotheker hat mich aber sehr gut aufgeklärt, Benutzung, Nebenwirkungen usw. obwohl ich das schon wusste, fand ich es gut.
    Der Charakter eines Menschen läßt sich daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.


    DAS Leben malt ein Gemälde, nur ohne Radiergummi!

  10. Moderation Avatar von Ravina
    Registriert seit
    19.02.2001
    Beiträge
    2.269

    AW: Pollenallergie dieses Jahr superaggressiv - was tur ihr?

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    ... eigentlich ...


    Prednisolon und Bronchialerweiterer haben die Sache stark gebessert (ok, dafür bin ich jetzt zittrig, weil ich derzeit noch hohe Dosen bekomme (Symbicort und per Verbnebler)).
    Es ist seltsam, denn ich hatte keinerlei Symptome an den Augen oder Schnupfen oder Juckreiz im Rachen, die mein übliches saisonales Asthma sonst einleiten.
    Schau dir mal das Flutiform an, das macht nicht so zittrig. Symbicort machte das bei mir auch, was aber eine normale Nebenwirkung ist.
    Der Charakter eines Menschen läßt sich daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.


    DAS Leben malt ein Gemälde, nur ohne Radiergummi!

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •