+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Inaktiver User

    Allergie durch Teppichkäferlarven

    Seit Ende September habe ich ein Jucken mit heraustretenden Quaddeln an den Füßen, Beinen, Armen und dem Po. Am 09.10. entdeckte ich unter dem Bett viele Teppichkäferlarven, die ich alle entfernte und außerdem noch ein Ungezieferspray zur Vorbeugung sprühte. Seitdem habe ich keine Teppichkäferlarven mehr gefunden, aber das Jucken mit den Quaddeln geht an alten Stellen weiter und kommt an neuen Körperstellen hinzu. Habe schon alle möglichen Cremes probiert, nichts hilft. Weiß jemand, wie lange die Pfeilhaare dieser Larven am Körper jucken oder ob die Haare noch immer, trotz Saugens, auf dem Boden (Teppich) sind?
    Geändert von Inaktiver User (02.12.2018 um 22:24 Uhr)


  2. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.172

    AW: Allergie durch Teppichkäferlarven

    Du solltest Dir unbedingt einen Kammerjäger holen, der genau guckt, ob und wo genau sich die Käfer befinden. Ich vermute, sie sind noch nicht alle weg.
    Ich habe das erste Mal durch Dich davon gehört und das Ganze mal gegoogelt.

  3. Avatar von Winzige
    Registriert seit
    15.04.2005
    Beiträge
    34

    AW: Allergie durch Teppichkäferlarven

    Stopp !!

    Lieber sofort zum Arzt gehen !!!

    Und auf keinen Fall viel Ungezieferspray verwenden !!!!
    Danach bist Du den Käfer los und deine Wohnung gleich ebenfalls unbewohnbar...

    Falls überhaupt, dann Eines, welches sich abbaut.
    Vorsicht vor Permethrin !!!!
    Tippe DAS mal in eine Suchmaschine !

    Es gibt viele Arten, zu Leben. Doch nur eine Richtige: "die Eigene", denn man trägt nicht nur die Verantwortung dafür, sondern auch die Konsequenzen.
    ;-)


  4. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.172

    AW: Allergie durch Teppichkäferlarven

    Und natürlich zum Hautarzt gehen, das hatte ich vergessen zu schreiben.

  5. Moderation Avatar von Ravina
    Registriert seit
    19.02.2001
    Beiträge
    2.259

    AW: Allergie durch Teppichkäferlarven

    Genau :

    Allergologen aufsuchen!

    Woher weißt du das es diese Larven sind?
    Schon einmal gehabt?

    Und dies noch :
    Teppichkäfer sind Textilschädlinge und Hygieneschädlinge. Ähnlich wie Kleidermotten können die Larven Löcher in Wolltextilien oder Wollteppiche fressen. Die Pfeilhaare können allergische Reaktionen der Haut oder auch der Atemwege hervorrufen. Bohren sich die Haare in die Haut ein, so bilden sich bei empfindlichen Personen juckende Quaddeln wie nach einem Mückenstich.

    Schadlingsbekampfer-Suche (PLZ) - DSV Berufsverband | Deutscher Schadlingsbekampfer-Verband e.V.

    Nur dort findest die Hilfe diese Tierchen zu indentifizieren und zu bekämpfen.
    Der Charakter eines Menschen läßt sich daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.


    DAS Leben malt ein Gemälde, nur ohne Radiergummi!


  6. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.172

    AW: Allergie durch Teppichkäferlarven

    Die Seite hatte ich auch gefunden. Ich würde zum Kammerjäger raten, der noch genau guckt, wo welche sein könnten noch und ob es wirklich solche Larven sind. Ich würde alle Klamotren, Betten etc.waschen.


  7. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    2.292

    AW: Allergie durch Teppichkäferlarven

    Könnten es Bettwanzen sein?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •