+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 77 von 77

  1. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    162

    AW: Wenn ceterizin nicht mehr hilft...

    Ich habe viele Hyposensibilisierungen hinter mir. Von denen bei denen man erst wöchtenlich dann, alle zwei Wochen, .... mind. 3 Jahre lang sich spritzen lässt, bis hin zu der Variante je vier Spritzen im Herbst und im Frühjahr. Geholfen haben sie alle nicht so richtig. Nach gut 10 Jahren hab ich meine letzte Hypo dann abgebrochen. Die ständige Pieckserei, der Zeitaufwand und auch die Kosten (man muss ja auch einen Eigenanteil zahlen), haben leider bei mir nicht den erwünschen Erfolg gebracht.

    Für den einen ist es die richtige Entscheidung, für andere nicht. Von daher halte ich es für nicht richtig, diese Methode als wirklich absolut Erfolgversprechend darzustellen. Man muss schon sehr genau abwägen.


    Zitat Zitat von Heribert22 Beitrag anzeigen
    Also als ehemaliger starker allergiker kann ich nur eine Immunisierungstherapie empfehlen!
    Dauert zwar seine Zeit bis man Erfolge sieht aber dafür ists auf alle Fälle wert!

  2. AW: Wenn ceterizin nicht mehr hilft...

    Bin mir auch nicht sicher, ob ich Allvent kaufen soll - der Preis ist doch relativ hoch muss ich sagen! Hier steht jedoch, dass die Wirkung in einer Studie auch bestätigt wurden?
    Geändert von Ravina (16.04.2018 um 12:02 Uhr) Grund: Bitte googeln...keine Werbeseiten verlinken


  3. Registriert seit
    23.05.2018
    Beiträge
    1

    AW: Wenn ceterizin nicht mehr hilft...

    also das desensibilisieren hat bei mir nix gebracht ich finde die Scheiße hätte ich mir sparen können aber meine HNO hat mir Dasselta verschrieben die haben gut geholfen hab mir gestern Ceterizin ADGC geholt die bringen bei mir auch nicht viel ich darf durchn Mund atmen weil Nase zu ist das geht mir auf den Sack


  4. Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    1.532

    AW: Wenn ceterizin nicht mehr hilft...

    ...
    Geändert von Mmedusa (25.05.2018 um 15:49 Uhr) Grund: egal ...

  5. Moderation Avatar von Ravina
    Registriert seit
    19.02.2001
    Beiträge
    2.269

    AW: Wenn ceterizin nicht mehr hilft...

    Hallo Kevin !

    Da du dich neu angemeldet hast, würde ich dir nochmal unsere AGBs ans Herz legen.
    Oder magst du deinen Eintrag etwas entschärfen? Berichtigen?
    Wobei wir durchaus verstehen können, dass diese Heuschnupfenzeit mürbe macht.
    Der Charakter eines Menschen läßt sich daran erkennen, wie er mit Leuten umgeht, die nichts für ihn tun können.


    DAS Leben malt ein Gemälde, nur ohne Radiergummi!

  6. AW: Wenn ceterizin nicht mehr hilft...

    Eine Alternative ohne Nebenwirkungen wäre eine Allergietherapie mit der Bioresonanz, die man bei Bedarf auch mit der Akupunktur (Laser, total schmerzfrei) kombinieren kann.
    Ich praktiziere beides seit ca. 20Jahren in meiner Praxis und ich möchte es für meine Patienten nicht missen.

    Vielleicht findet Ihr einen Therapeuten in Eurer Nähe.
    Und übers Internet kann man sich ja auch noch Informationen holen.

    Und versprochen, es ist kein Humbug!
    Bevor ich eine Therapie in meiner Praxis einsetzte, wird diese erst an mir und meiner Familie ausprobiert, ob sie wirklich hält, was sie verspricht. Und ganz besonders kritisch war ich bei der Bioresonanztherapie, denn von Technik verstehe ich nichts.
    Aber ich war, und bin, vollauf begeistert. Und das noch nach so vielen Jahren.

    Jetzt arbeitet allerdings jeder Therapeut, auch mit der Bioresonanz, nach seiner Art und Weise. Und ich denke, da muß man den passenden Therapeuten für sich finden.

  7. AW: Wenn ceterizin nicht mehr hilft...

    Übrigens, meine Familie ist bei bester Gesundheit

+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •