Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. User Info Menu

    Spendet Ihr dieses Jahr zu Weihnachten anders?

    Dieses Jahr ist irgendwie alles anders, auch das Spenden finde ich.

    Ich spende immer an meinen örtlichen Tierschutzverein. Nun wid aber ja wegen Corona auch zu weiteren Spenden aufgerufen. Ich habe nun zusätzlich einen für mich hohen Betrag an das Gut Aiderbichel gespendet. Damit die Tiere versorgt werden können. Aber das ist ja auch nur ein Klacks. Genauso benötigen aufgrund Corona so viele Institutionen zusätzlich Spenden.

    Wie geht man damit um? Wohin spendet man. Ist das dann auch gerecht?

    Nun, so viel spenden wie sie, können natürlich die Wenigsten, aber sie ist in aller Munde jetzt mit ihrer Spende: Corona-Krise: MacKenzie Scott spendet 4,2 Milliarden Dollar - WELT

    Muss man jetzt in diesen Zeiten umdenken beim Spenden?

    Wie macht Ihr es?

    LG Vienna

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Spendet Ihr dieses Jahr zu Weihnachten anders?

    Ich mach's so wie immer. Drei Stellen, die jedes Jahr was kriegen, und ein bestimmer Betrag, der auf die verteilt wird, die mir ihn dem Jahr besonders positiv aufgefallen sind oder mein Leben besser gemacht haben.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. User Info Menu

    AW: Spendet Ihr dieses Jahr zu Weihnachten anders?

    Ich konzentriere mich meistens eine Weile auf eine Organisation wo ich auch selber mithelfen kann. Dieses Jahr konnte ich es nicht wegen Corona, dafür habe ich einmal mehr gespendet als sie ein paar Sachen reparieren mussten und niemand Freiwilliges finden konnten. Ich hab' dann einfach ein paar Handwerker hin geschickt um alles richten zu lassen. Es ging auch über den Horizont der meisten Hobbywerkler. Das war dieses Jahr mehr als ich sonst ausgebe aber ich konnte ja auch nicht mit helfen.

  4. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Spendet Ihr dieses Jahr zu Weihnachten anders?

    Auf jedenfall die lokalen Tierheime werde ich unterstützen! Auch wenn es nur Beträge im zweistelligen Bereich sind...

  5. User Info Menu

    AW: Spendet Ihr dieses Jahr zu Weihnachten anders?

    Ich spende an eine Tierschutzorganisation ganzjährig. Zu Weihnachten spende ich ein zweites Mal gesondert.

  6. User Info Menu

    AW: Spendet Ihr dieses Jahr zu Weihnachten anders?

    Ich mag Tiere auch aber mir sind obdachlose Kinder doch irgendwie ein grösseres Problem. Wobei es natürlich sein kann, dass sich in Oesterreich und Deutschland der Staat darum kümmert

  7. User Info Menu

    AW: Spendet Ihr dieses Jahr zu Weihnachten anders?

    Ich "spende" an die Studenten unserer Familie. Die freuen sich mega über jede Zuwendung.

  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Spendet Ihr dieses Jahr zu Weihnachten anders?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ich mach's so wie immer. Drei Stellen, die jedes Jahr was kriegen, und ein bestimmer Betrag, der auf die verteilt wird, die mir ihn dem Jahr besonders positiv aufgefallen sind oder mein Leben besser gemacht haben.
    So ähnlich auch hier.

    2 Organisationen, die ich Klasse finde und die mir am Herzen liegen, unterstütze ich seit Jahren immer mit soviel, wie mir möglich ist. Und dann noch kleinere Beträge, die an Orgenisationen, Menschen, Projekte gehen, de mir positiv aufgefallen sind.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. User Info Menu

    AW: Spendet Ihr dieses Jahr zu Weihnachten anders?

    Danke für Euer Feedback.

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich dieses Jahr nicht wirklich gerecht werden kann. Aber das liegt dann wahrscheinlich an mir. Ständig krieg ich natürlich E-Mails, wohin ich schonmal gespendet habe. Z.B. für den Avatar von @Bunte. Aber dann krieg ich schon fast ein schlechtes Gewissen, wenn ich jetzt da nichts spende.

    Ich habe dann, natürlich, z.B. im Office wieder mitgemacht: SOS-Kinderdorf ein Geschenkwunsch vom dieses Mal virtuellen Weihnachtsbaum genommen und bestellt. Gleichzeitig denke ich dann wieder ans alte Office, da haben wir das auch gemacht, war halt eine andere Institution. Aber ich kann halt auch nicht überall hin spenden. Corona hin oder her.

    Vom Friseur habe ich eine Weihnachtskarte gekreigt und anstatt eines kleinen Geschenks wird dort dieses Jahr an den örtlichen Tierschutz gespendet - hab ich mich voll gefreut.

    Dann haben wir hier vereinbart, dass wir zusätzlich vom Hausgeldkonto einen größeren Betrag spenden. Damit bin ich natürlich einverstanden. Nur hätte man es vllt aufteilen sollen anstatt diesen einer Institution gesamt zukommen zu lassen? Ich kann es auch kaum noch lesen, überall diese "Hilferufe". Wie z.B. auch ein Zirkus etc., der keine Einnahmen hat, aber sie ihre Tiere zu versorgen haben.

    @annakathrin zu Deinem Post #6: Verstehe ich es richtig, dass Du es nicht so gut findest, an den Tierschutz zu spenden anstatt für Menschen? Obdachlose Kinder sind natürlich fürchterlich. Aber ich wüsste jetzt nicht, dass es in D oder Ö verwahrloste, obdachlose Kinder ohne Hilfsangebote auf der Straße gibt. Es gibt Straßenkinder hier, ja, aber meines Wissens, sind sie es freiwillig. Und es gibt Anlaufstellen für sie. Und nein, ich möchte kein schlechtes Gewissen jetzt bekommen, dass ich an den Tierschutz spende. Wie das Ganze in USA im Detail ist, weiß ich nicht. Da hat Charity ja nochmals eine ganz andere Dominanz und Bedeutung, wie hier. Viele Menschen und Tiere leben und überleben ja überhaupt nur wegen Charity da,
    Geändert von Vienna__ (18.12.2020 um 23:35 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Spendet Ihr dieses Jahr zu Weihnachten anders?

    Ja, so habe ich es gemeint. Ich spende für obdachlose Frauen und Kinder weil ich das noch haarsträunder finde als Tiere in einem Tierasyl. Aber dann sage ich ja noch, dass sich in Deutschland und Oesterreich hoffentlich der Staat mehr um Obdachlose kümmert und das man deswegen wohl nichts für sie spenden muss.

    Kopf an die Wand, dass ich in den USA lebe wo man langsam nicht mal mehr die arbeitende Bevölkerung halbwegs menschengerecht überleben lassen kann. Der Corona Schutz für Mieter und das Arbeitslosengeld fällt am Ende des Jahres weg wenn es nicht erneuert wird und Trump macht noch keine Anstalten, das zu tun. Wer wird alles in der kurzen Zeit zwischen dem 1. und dem 20. Januar seine Wohnung verlieren? Die Impfstoffe werden willkürlich verteilt und die meisten sind noch nicht verschickt worden. Es ist eine Tragödie was da wegen eines Machtwechsels passiert. Ich helfe dabei, gespendete Lebensmittel bei einer Food Pantry zu sortieren.

    Und die Tierasyle sind alle fast leer. Weil so viele Hunde und Katzen adoptiert worden sind, jetzt wo viele Familien alle von zu Hause arbeiten oder lernen. Die Schulen sind ja schon seit März geschlossen. Da ist es schon gut, ein Tier als Freund für die Kinder und die Erwachsene zu haben. Sogar Hasen und Meerschweinchen gibt es fast keine mehr zum Adoptieren. Nur noch ein paar Schildkröten und diese Kampfhunde.
    Geändert von annakathrin (19.12.2020 um 03:39 Uhr)

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •