Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37
  1. User Info Menu

    AW: Was heißt für Euch "besinnlich"?

    Stina, aber Besinnlichkeit ist doch nichts, was auf Religion beschränkt ist. Deshalb fragte ich.

    Ich bin Atheistin, und in meinem Leben spielt Besinnlichkeit eine große Rolle. In etwa so, wie IspeakfluentSarcasm es beschrieben hat.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


    "In Deinem Alter..."
    "Ich bin nicht in meinem Alter!"


  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was heißt für Euch "besinnlich"?

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Stina, aber Besinnlichkeit ist doch nichts, was auf Religion beschränkt ist. Deshalb fragte ich.

    Ich bin Atheistin, und in meinem Leben spielt Besinnlichkeit eine große Rolle. In etwa so, wie IspeakfluentSarcasm es beschrieben hat.
    Das bestreite ich doch gar nicht. Ich habe oben versucht zu erklären, dass ich es von der Person abhängig mache. Hätte ich eine atheistische Freundin, die es an Weihnachten gerne ruhig hat mit Musik, Literatur oder einfach ihren Gedanken, würde ich auch ihr besinnliche Weihnachten wünschen. Hab ich aber nicht und meine atheistische Nachbarin wünscht sich nun mal Party und ordentlich Schnee auf der Piste, also komme ich ihr nicht mit Besinnlichkeit. Jetzt klarer?
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was heißt für Euch "besinnlich"?

    Zitat Zitat von Mediterraneee Beitrag anzeigen
    Ich finde es interessant, dass viele den Begriff "besinnlich" sofort mit dem Weihnachtsfest in Verbindung bringen.
    Das ergab sich für mich hier auf das EP bezogen:
    Zitat Zitat von Lady_Emelia Beitrag anzeigen
    ...
    In meiner Region geistert in der Vorweihnachtszeit immer wieder der Begriff "ein besinnliches Fest" durch Zeitungen und andere Medien.
    Mir fiel da hauptsächlich der Sinn von Weihnachten ein, kann aber alles mögliche heißen.

    Für mich gibt es viele Tage und Situationen im Jahr, die besinnlich sind. Dazu gehört auch Weihnachten. Aber Besinnlichkeit ist für mich nicht etwas, das an Weihnachten gebunden ist, sondern ein "state of mind".
    Find ich wunderbar. Nennt man nicht eigentlich auch Leute, die gern über etwas nachdenken (nachsinnen) oder etwas auf den Grund gehen, "besinnliche Menschen"?
    Der Adler fängt keine Mücken.

    Schauen wir nach vorn, solange wir noch sehen können. [< München Mord]

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  4. User Info Menu

    AW: Was heißt für Euch "besinnlich"?

    Je mehr ich über Besinnlichkeit nachdenke, desto absurder finde ich es, jemanden Besinnlichkeit zu wünschen.
    Besinnliche Momente kommen von innen heraus. Man kann nicht sagen, so jetzt werde ich mal eine Weile besinnlich.
    Man kann eine Weile ruhig werden, in sich gehen, aber das ist für mich nicht die besondere Besinnlichkeit.

    Zum Thema Leute, die gerne Party machen: Ich war mit einer sogenannten Partymaus auf der Skipiste. Wir stiegen vom Lift und sie blieb auf einmal stehen und sagte zu mir: "Schau, wie klein die Menschen von oben aussehen, wie Ameisen und jeder denkt er sei der Wichtigste." Wir blieben einige Minuten ruhig stehen und schauten nach unten. Besinnlichkeit pur.
    Irgendwann fuhren wir los und trafen unten auf die Meute, da war Stimmung, lachen und Party.
    Werde ich nie vergessen.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was heißt für Euch "besinnlich"?

    Ich kann Menschen aber besinnliche Momente wünschen - ob es die geben wird, weiß ich natürlich nicht, das weiß ich aber auch nicht, wenn ich Gesundheit, Glück oder Erfolg wünsche. Deshalb ist es ja ein Wunsch. Keine Garantie auf Erfüllung.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was heißt für Euch "besinnlich"?

    Ich wollte übrigens auch nicht behaupten, dass Party People per se keine Besinnlichkeit mögen oder erleben.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  7. User Info Menu

    AW: Was heißt für Euch "besinnlich"?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich kann Menschen aber besinnliche Momente wünschen - ob es die geben wird, weiß ich natürlich nicht, das weiß ich aber auch nicht, wenn ich Gesundheit, Glück oder Erfolg wünsche. Deshalb ist es ja ein Wunsch. Keine Garantie auf Erfüllung.
    Ja, das ist auch okay so.
    Ich wünsche gerne Gesundheit etc. Aber Besinnlichkeit nicht, denn das hat für mich einfach etwas Ermahnendes. Schrieb ich ja oben schon. Aber das ist wie gesagt auch nur meine eigene persönliche Meinung.
    Ich mag es übrigens auch nicht, wenn mir jemand Gottes Segen wünscht. Erstens finde ich, dass niemand dazu berechtigt ist und zweitens kommt das für MICH so rüber, als ob ich den Segen nötig hätte. Ich weiß auch hier, dass das nicht so gemeint ist, ich mag es aber trotzdem nicht.

    Wenn ich jemand Gesundheit, einen schöne Urlaub ... wünsche, dann sind das eher Tatsachen. Naja, schwer zu erklären und sieht ja auch jeder anders.

  8. User Info Menu

    AW: Was heißt für Euch "besinnlich"?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Jetzt klarer?
    Yupp.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


    "In Deinem Alter..."
    "Ich bin nicht in meinem Alter!"


  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was heißt für Euch "besinnlich"?

    Zitat Zitat von Venice Beitrag anzeigen
    Ja, das ist auch okay so.
    Ich wünsche gerne Gesundheit etc. Aber Besinnlichkeit nicht, denn das hat für mich einfach etwas Ermahnendes. Schrieb ich ja oben schon. Aber das ist wie gesagt auch nur meine eigene persönliche Meinung.
    Ah, ok, das hatte ich zwar gelesen, aber vorhin nicht mehr mit Dir in Verbindung gebracht. Kann ich tatsächlich für mich auch nicht nachvollziehen.

    Ich mag es übrigens auch nicht, wenn mir jemand Gottes Segen wünscht. Erstens finde ich, dass niemand dazu berechtigt ist und zweitens kommt das für MICH so rüber, als ob ich den Segen nötig hätte. Ich weiß auch hier, dass das nicht so gemeint ist, ich mag es aber trotzdem nicht.
    Das wünsche ich auch wieder nur denen, von denen ich weiß, dass sie mehr oder weniger christlich sind. Und auch fast wieder nur schriftlich. Dass man sich andernfalls unwohl damit fühlt, kann ich nachvollziehen. Wieso ich dazu nicht berechtigt sein sollte, weniger - vermessen wäre es, meinen Segen auf den Weg mitzugeben. Und Segen kann man nie genug haben - finde ich.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  10. User Info Menu

    AW: Was heißt für Euch "besinnlich"?

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich kann Menschen aber besinnliche Momente wünschen - ob es die geben wird, weiß ich natürlich nicht, das weiß ich aber auch nicht, wenn ich Gesundheit, Glück oder Erfolg wünsche. Deshalb ist es ja ein Wunsch. Keine Garantie auf Erfüllung.
    So sehe ich das auch. Keiner muß gesund sein oder auch nur drauf achten, keiner muß besinnlich sein, keiner muß glücklich sein, keiner muß erfolgreich sein. Das das eine oder andere aber schön sein kann steht außer Zweifel … von daher sind es wohlmeinende Gedanken für jemandem, ihm Gutes zu wünschen.

    Zitat Zitat von Venice Beitrag anzeigen
    Ich wünsche gerne Gesundheit etc. Aber Besinnlichkeit nicht, denn das hat für mich einfach etwas Ermahnendes.
    Da bist du in einem eigenen Film, der für mich nicht klar wird, warum es ermahnend sein soll Besinnlichkeit zu wünschen, bei Gesundheit aber nicht.

    Wenn ich einem Raucher oder einem adipösen Menschen oder einem, der regelmäßig nachts durch die Kneipen zieht Gesundheit wünsche könnte das auch einen schwer zu übersehenden ermahnenden Wink beinhalten, wer es so interpretieren will.

    Besinnliche Momente sind schöne Momente. Wer sie erlebt hat einen Gewinn. Es steckt für mich nichts Böswilliges dahinter das zu wünschen.

    Wenn ich jemand Gesundheit, einen schöne Urlaub ... wünsche, dann sind das eher Tatsachen.
    Gesundheit ist halt auch keine Tatsache. Genausowenig oder genausoviel wie Besinnlichkeit.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •