Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 122
  1. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Wir haben keinen Weihnachtsbaum. Mein Mann will keinen, und ich bin auch nicht soooo dahinter her. Dafür kommt in den Vorgarten eine ganz einfache LED-Kette mit warmweißen Lichtern. Und noch eine an die Deko auf der Terrasse. Ich mag es, abends rauszugucken und die Lichter zu sehen, wenn es dunkel wird.
    Und Krippe und Adventskranz bzw. Adventskerzen aus Bienenwachs, das muss.

    Bei meinen Eltern gab und gibt es immer nur elektrische Kerzen, ich kenne es nicht anders, und für mich ist es feierlich und gemütlich. (Echte Kerzen und die daranhängenden Vorsichtsmaßnahmen wären mir, da faul/bequem, wahrscheinlich auch zu aufwändig und zu viel Arbeit.) Woran ich mich erinnere, ist, dass manchmal Wunderkerzen an die Zweige gehängt und nach Verdunklung des Zimmers abgebrannt wurden, das war schon irgendwie cool, so als Kind. Würde ich aber heute nicht mehr machen.

    Ich denke, es ist wirklich Geschmacks-/Gewohnheitssache.
    >>Der Zahn der Zeit steht auf der Seite der Vernunft.<< (Jan Böhmermann) 🐧🐧🐧

  2. Inaktiver User

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Jetzt habe ich es die letzten Tage über nicht mehr geschafft, mich hier zu melden. Anlass für die Frage war übrigens ein Austausch mit einer Amerikanerin, die gar nicht glauben konnte, dass so viele Deutsche echte Kerzen verwenden. Daraufhin wollte ich dann doch mal sehen, ob es wirklich noch so viele sind. Als ich Kind war, war das jedenfalls noch der Fall.

    Wir stellen unseren Baum meist schon zum 1. Advent auf, da wären echte Kerzen bis Weihnachten wirklich gefährlich. Wobei unser Baum auch nicht echt ist, weil ich im die Zeit nie irgendwo die Möglichkeit fand, schon einen echen Weihnachtsbaum zu kaufen. Dafür kommt er immer schon in den ersten zwei oder drei Januartagen weg. Wenn das neue Jahr begonnen hat, ist für uns die Zeit für Weihnachtsbaum einfach gelaufen.

    Übrigens kenne ich mehrere Leute bei der Berufsfeuerwehr, hier und im Ausland. Die sind alle nicht für echte Kerzen.

  3. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    zum 1. Advent auf, da wären echte Kerzen bis Weihnachten wirklich gefährlich. Wobei unser Baum auch nicht echt ist, weil ich im die Zeit nie irgendwo die Möglichkeit fand, schon einen echen Weihnachtsbaum zu kaufen.
    Wo wohnst du? Hier fängt der Verkauf tatsächlich zum 1.Advent an. Ich kauf ihn dann zwar noch nicht, aber die Nordmann von so zehnt Tagen vor W ist auch nach Dreikönig noch total biegsam, frisch. Die abgeschnittenen Äste nehme ich dann zum Schattieren von Gartenpflanzen, im Frühling werden sie geschreddert (für Beerensträucher), da sind sie immer noch grün

  4. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Zitat Zitat von Prilblume Beitrag anzeigen
    Bei meinen Eltern gab und gibt es immer nur elektrische Kerzen, ich kenne es nicht anders, und für mich ist es feierlich und gemütlich. (Echte Kerzen und die daranhängenden Vorsichtsmaßnahmen wären mir, da faul/bequem, wahrscheinlich auch zu aufwändig und zu viel Arbeit.)
    ...
    Ich denke, es ist wirklich Geschmacks-/Gewohnheitssache.
    Ich gehöre zwar zur Fraktion "echte Kerzen, etwas anderes kommt nicht infrage" und halte das nicht für gefährlich.
    Allerdings ist klar, dass man dann anders damit umgehen muss - und ich kann gut nachvollziehen, dass diejenigen, die nur elektrische Kerzen kennen, sich echte Kerzen nicht vorstellen können.

    Ein Aha-Erlebnis hatte ich mal, als ich bei Verwandten meines Mannes zu Besuch war und der Weihnachtsbaum brannte (so sagen wir, wenn die Kerzen brennen, also es brannte nicht der Baum, sondern die elektrischen Kerzen waren angestellt) und keiner war im Zimmer.

    Das geht mit echten Kerzen natürlich nicht. Da hat es dann eine ganz andere Bedeutung, wenn die Kerzen am Baum für eine Weile angemacht werden. Dazu versammelt sich die Familie im Weihnachtszimmer, und es wird etwas Weihnachtliches zusammen gemacht - gesungen, erzählt, Plätzchen gegessen und Tee getrunken, oder etwas vorgelesen. In der Zeit sitzen auch die Kinder still oder auf dem Schoß und toben nicht rum. Das fasziniert sie ja auch. Und nach einer halben Stunde oder so wird bis zum nächsten Tag wieder ausgepustet.
    Dieses Besondere möchte ich nicht missen.

    Durchgehendes Weihnachtslicht gibt bei uns wiegesagt der Herrenhuter Stern.
    Geändert von Marta-Agata (11.11.2019 um 16:50 Uhr) Grund: Tippfehler

  5. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    So isses, Marta. Allerdings - mehrfach erwähnt - würde ich unbeaufsichtigt auch die E-Kerzen nicht brennen lassen->Kurzschluss

  6. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Nur kann ich die elektrischen Kerzen schnell ein- oder ausschalten.

    Ich bin Singe, also meist alleine im Wohnzimmer.

    Wenn ich dann gerade alle echten Kerzen angezündet hätte, weil ich nun in der nächsten Zeit im Raum bleiben wollte, würde es garantiert in dem Moment an der Tür klingeln...

    Ich selbst kenne es von meinen Eltern nur mit elektrischen Kerzen und handhabe es bei mir im Wohnzimmer auch so.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Nun für mich als Single kommt damit ein Baum mit echten Kerzen nicht in Betracht, ich will nicht vor jedem Toilettengang immer noch schnell die Kerzen ausmachen müssen - und ja das Risiko eines Kurzschlusses in der Zeit gehe ich ein.

    Aber ich finde Bäume mit echten Kerzen trotzdem schön - wo anders.



    Aber vielleicht bekomme ich ja bei euch den Tipp, wie der Weihnachtsbaum frisch bleibt.
    Ich stelle meinen ja zum 1. Advent auf, Nordmanntanne, er hat einen Ständer mit Wasser, ja in meinem Wohnzimmer ist es kuschelig warm und darauf verzichte ich nicht.

    Soll und wenn ja wie soll er nochmal frisch angeschnitten werden?
    Soll irgendein Hausmittel ins Wasser?
    Wasser zwischendurch auswechseln oder nur nachgießen?


    Ich lese jedes Jahr andere Dinge und vielleicht gibt es hier ja den ultimativen Trick.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  8. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    NUR elektrische.

    Bei aller Liebe, Leute ... ich kanns ja immer noch nicht fassen, dass wir früher echte hatten.

    (Ich hatte einmal eine fies russende Kerze, seitdem nehm ich echte Kerzen nur mehr für Duftkerzen.)

  9. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Promethea, meine hält, jedes Jahr. Angeschnitten wird sie beim Kauf, zu Hause kommt sie gleich ins Wasser (erst Eimer bis zum Aufstellen, dann Ständer mit Wasser; Wasserstand wird zwischendurch kontrolliert, nicht gewechselt).

  10. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Unser Baum wird kurz vor Weihnachten frisch geschlagen und dann gibts echte Kerzen. Der große Feuerlöscher steht zur Sicherheit griffbereit ;-)
    -== Dies ist kein Forum, in dem man sich wohl fühlt ==-
    -== Ich verabschiede mich und wünsche noch viel Spaß mit all den unkonstruktiven Beiträgen und der Moderation ==-

Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •