Antworten
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 122
  1. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Ich hatte schonmal einen Baum mit beiden. Echte Kerzen nur an, wenn jemand im Raum war, ansonsten die Elektrischen. Bei entsprechender Größe des Baumes ging das ganz gut.

    In den letzten Jahren, waren es nur kleine Bäumchen und somit nur elektrische Kerzen. So wird es in diesem Jahr auch wieder.

    Für Gestecke gibt es allerdings immer echte Kerzen. Die stehen ja ziemlich fest.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Ich bin auch mit elektrischen Kerzen am Baum sozialisiert, am Kranz und sonst nur echte Kerzen.

    Heute alleine haben ich eher kleine und sehr dichte Bäume mit Lichterkette und finde es wunderbar und der Baum brennt von Sonnenuntergang, bis ich ins Bett gehe und verbreitet weihnachtliche Gemütlichkeit (bei mir steht er ab dem 1. Advent, statt Kranz.

    Ansonsten bin ich mit Feuer im Kamin, Lagerfeuer und ähnlichem sozialisiert, aber eben nicht am eher trockenen Weihnachtsbaum.

    Aus Sicherheitsgründen wurden die Bäume meiner Kindheit übrigens an einem Haken in der Decke zusätzlich befestigt, erst meinetwegen und später wegen des Katers. ;-))
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  3. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    bei meinen großeltern gabs z.t. auch richtige kerzen am weihnachtsbaum, weil die solch antikes glockenspiel als baumspitze hatten, was mit kerzenwärme angetrieben wurde. ansonsten nur elektrische lichterketten. schön war immer in meinem elternhaus, wenn erst früh am 24. geprüft wurde, ob die lichterkette auch funktioniert - wenn nicht, war panik angesagt, aber mein handwerklich begabter vater kriegte die immer zum leuchten. ein eingeheirateter verwandter war früher bei der feuerwehr - für den hies es öfters mal ab zum löschen von weihnachtsbaumbränden.

  4. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Aus Sicherheitsgründen wurden die Bäume meiner Kindheit übrigens an einem Haken in der Decke zusätzlich befestigt, erst meinetwegen und später wegen des Katers. ;-))


    Das klingt nach Ikea-Sicherheitsmaßnahmen ;)).


    In meiner Kindheit gabs nur echte Kerzen, und zwar aus Bienenwachs.
    Die rochen zwar herrlich, sind aber schnell runtergebrannt und mussten
    oft erneuert werden.

    Mit unseren eigenen Kindern haben wir diese Tradition unfallfrei fortgesetzt.

    Jetzt habe ich gar keine Kerzen mehr an meinem zimmerhohen Baum,
    sondern nur eine lange Lichterkette - mit warmweißem Licht - das ist mir wichtig.

    Echte, dicke Stumpenkerzen sind Teil der Weihnachtsdeko und werden
    auch ab Einbruch der Dämmerung immer angezündet.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Wir hatten immer echte Bienenwachskerzen, auch mit Kindern und Katzen.

    Bis dann mein neuer Freund (inzwischen Ehemann) mich an unserem ersten Heiligabend ganz entgeistert fragte, warum ich echte Kerzen hätte. Bei ihm daheim gabs Lichterketten (inkl. des Streits, wer das Ding letztes Jahr einfach in die Kiste geschmissen hätte) und als Mitglied der FFW war er leider aufgrund von brennenden Adventskränzen/Weihnachtsbäumen mehrfach an Weihnachten im Einsatz.

    Ich wollte partout keine Lichterketten. Kompromiss war dann, einen vollen Wassereimer und den Feuerlöscher im Wohnzimmer griffbereit zu plazieren.

    Ein paar Jahre später gab es dann die einzelnen elektrischen Christbaumkerzen, seitdem haben wir die.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  6. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Zuhause gab es nur echte Kerzen.
    Wir waren mehrere Kinder, Nie ist etwas passiert.
    Meine Mutter hat später wegen der Enkelkinder auf elektrische Kerzen umgestellt.
    Ich konnte bzw. kann mir einen Tannenbaum nicht ohne echte Kerzen vorstellen. Auch in diesem Jahr haben mein Mann und ich wieder welche gekauft - und zwar selbstlöschende. Die verwenden wir schon seit Jahren. Es gibt diese z.B. bei dm.
    Mit einer tellerförmig gewachsenen Tanne klappt das Anbringen der Kerzenhalter recht gut.
    Klar, dass der Baum nicht unbeaufsichtigt bleibt, wenn die Kerzen angezündet sind.
    Auch bei Besuchern, die (Klein)Kinder hatten bzw. haben ist alles ohne Unfälle abgelaufen.
    Die Kerzen werden auch erst angezündet, wenn Dämmerlicht oder Dunkelheit herrscht.
    Mir bzw. uns gefällt es nicht, dies tagsüber zu tun. Es "passt" dann irgendwie nicht, finde ich.
    Niemand ist auf der Welt, um so zu sein, wie andere ihn gerne hätten

  7. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hoffentlich gab es das hier nicht schon, meine Suche hat nichts ergeben (was nichts heißen muss).
    I
    Aber ja doch, der jährliche Glaubenskrieg, ich geh mein Schwert wetzen.
    Für mich, für uns reichen "echte" Kerzen nicht, es müssen echte Bienenwachskerzen sein und die lieber vom Imker als aus dem Kaufhaus (echt und echt können sich noch sehr unterscheiden). Auch mit Kleinkind und mehreren Katzen gibts nichts Anderes. Allein schon der Duft... und keine Schadstoffe.
    Ein wirklich frisch geschlagener Baum (Nordmann) in einem gewässerten Behälter ist fast nicht in Brand zu setzen. Trotzdem stehen unauffällig, verdeckt durch die untersten Zweige hinten Brandschutzdecke+Wassereimer bereit, in über 30 Jahren wurden sie noch nie benötigt. Zudem binden wir den Baum seitlich an einem Haken fest (absoluter Kippschutz). Die Kerzen(halter) werden halt so befestigt, dass über der Flamme auch mit einigem Abstand kein Zweig ist.

    So weit ich weiß, wird die Feuerwehr öfter wg Brand nach Kurzschluß bei E-Kerzen gerufen. Vor allem Ware in irgendwelchen ....märkten ist oft nicht oder nicht ausreichend geprüft. Ganz wichtig: wenn auch nur EINE Kerze ausfällt: sofort ersetzen oder Lichter aus

  8. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Bei uns gab es echte Kerzen und des Öfteren hat der Baum angefangen zu brennen.

    Bei mir gab es Adventskränze mit echten Kerzen und jedes Jahr ist das Teil an irgendeiner Seite angekokelt. Seit 30 Jahren gibt es bei mir keinen Baum, ich habe keine Lust auf die Sauerei. Als Adventskranz habe ich eine Holzkiste mit 9 Fächern wo 5 Teelichter drinstecken. Advent, Advent ein Lichtlein brennt erst eins, dann zwei dann drei dann vier und wenn das fünfte Lichtlein brennt, hast du Weihnachten verpennt.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  9. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Man muß wissen, wie man die Kerzen anbringt, und ein Gefühl dafür haben, wie die Wärme aufsteigt. Von nichts passiert nichts, aber man entwickelt ein gewisses Bewußtsein für die Situation -- unvermeidlich, wenn man mit potentiell gefährlichen Dingen wie Feuer (oder fahrenden Autos...) umgeht.
    .

  10. User Info Menu

    AW: Weihnachtsbaum - echte oder elektrische Kerzen?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen

    Die rochen zwar herrlich, sind aber schnell runtergebrannt und mussten
    oft erneuert werden.


    .
    meine mutter hat die kerzen vor gebrauch immer in salzwasser eingelegt. damit sie nicht so schnell runterbrennen. keine ahnung ob das wirklich was bringt.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

Antworten
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •