+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 105 von 105
  1. Avatar von Scooter2
    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.336

    AW: Weihnachten - eure schönsten Erinnerungen und worauf freut ihr euch?

    Was für ein schöner Strang>Blue
    Hier ist nur eins meiner 'Kinder' präsent an Weihnachten,das seine Oma mithinzu organisiert.die arme wird notfalls hochgetragen wenn sies nicht mehr allein in den 3.Stock hochschafft.Dafür ist eine neue,geschenkte Tochter dazugekommen
    Vor 16J.(meine Güte,schon so lange her)war meine Mutter das letzte mal dabei.Sie hat gegessen wie ein Weltmeister.3xHalbgefrorenen Gugelhopf,sie die nie Eis essen wollte,von wegen ungesund und Magenetc...
    Als sie dann aufstand hat sie bloss gemeint:wenn ihr mich jetzt schräg stellt überlaufe ich .
    In der Nacht auf den folgenden Silvester hat sie uns dann verlassen dürfen und ich bin heute noch jedes Jahr glücklich,wenn ich an ihre letzte Weihnacht denke.
    Die Schwiegereltern sind im Jahr danach auch nicht mehr gekommen,sodass es für mich doppelt schwierig war,aber es ist wies ist und mit 2Kindern kommt man kaum ins Grübeln,ist einfach zu viel los.
    Dieses Jahr wird früher gefeiert,weil Tochter mit Mann und Kind zu den andern Eltern fährt an heilig Abend.
    Auch sie haben ein Recht auf Kind und Kegel(auch wenn der Kegel nicht wirklich akzeptiert wird,dabei ist sie wirklich eine ganz liebe und viiiel ruhiger als mein Kegelin)
    Ich liebe Weihnachten und meine Familie hier bei mir,auch wenns kurzfristig ein bisschen trubelt,aber das gehört dazu.
    Wir essen immer wieder dasselbe Menue am 24.:eine Vorspeise die jemand mitbringt,eine Nachspeise die jemand anderes mitbringt und zum Hauptgang meist Fondue Chinoise mit selbergemachten Saucen,gemixten Pickeln und andern sauern Sachen,teils selber fabriziert,teils gekauft.Dazu Reis und Kartoffelchips.
    Dies Jahr,eben wegen der Vorverlegung Zücher Geschnetzeltes mit Champignons und Niere.Haach,ich freu mich schon drauf.
    Ansonsten ist bei mir,je nach Laune,mal mehr und mal weniger geschmückt,aber es blinkt nix und hängt auch kein roter Müllsack an der Hauswand.
    Recherchen haben ergeben,dass manche Leute gar keine Laktose brauchen um intolerant zu sein


  2. Registriert seit
    21.03.2018
    Beiträge
    388

    AW: Weihnachten - eure schönsten Erinnerungen und worauf freut ihr euch?

    hier blinkt und leuchtet alles in der näheren umgebung, bäume, balkongeländer hausdächer, im vorgarten stehen beleuchtete rentiere, eisbären pinguine alles was der baumarkt so hergibt - und wir haben auch lichttechnisch aufgerüstet mit einem dezenten balkonlichtschmuck.
    ansonsten stelle ich gerade fest, alle? leute hier sind zu faul zum kochen (wir auch -wir wollten ja tiefenentspannte weihnachten feiern) - ich wollte gestern noch für 3 personen einen tisch reservieren am 1. oder 2. feiertag - fehlanzeige bei 3 restaurants. heute ab 11 werde ich wieder versuchen, irgendwo noch ein plätzchen zu ergattern.

  3. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.616

    AW: Weihnachten - eure schönsten Erinnerungen und worauf freut ihr euch?

    Zitat Zitat von LulaMae Beitrag anzeigen
    Eigentlich mag ich lichtmäßig so ziemlich alles, nur dieses kalte und auch bläuliche oder richtig blaue Licht mag ich nicht.
    Das blaue Licht finde ich ganz unangenehm, als habe man einen Augenschaden.

    Bei Tchibo gab es wohl gerade aufblasbare und leuchtende Garten-Objekte, die habe ich auch schon gesehen und fand sie weniger toll.
    Fürchterlich. Bei uns in der Nähe gibt es ein Haus, in dem zur Weihnachtszeit der schmale Vorgarten kaum noch auffindbar ist unter einer Horde riesiger Aufblas-Leucht-Figuren, Leuchtschlauchfigurgedöns, hängender beleuchter Eiszapfen und und und. Hässlich ohne Ende.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  4. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.856

    AW: Weihnachten - eure schönsten Erinnerungen und worauf freut ihr euch?

    Ich hatte noch nie diese Menge an Weihnachtsbeleuchtung im Haus, wie dieses Jahr.

    Liegt wahrscheinlich daran, das wir seit Ende Oktober mehr oder weniger trübes und dunkles Wetter haben.
    Ich hab sogar eine Girlande am Treppengeländer.
    Mein liebstes Wintergemüse ist die Marzipankartoffel.

  5. Avatar von Vogalonga
    Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    153

    AW: Weihnachten - eure schönsten Erinnerungen und worauf freut ihr euch?

    Kurz vor dem 1. Advent haben mein Mann und ich bei Weihnachtsmusik und Eierlikör die Weihnachtsdekoration angebracht und den Adventskranz gebunden und geschmückt. Lichterketten sind hier eher sparsam im Gebrauch, es reicht, was von der Nachbarschaft rüberleuchtet.
    In den letzten Tagen packe ich schon die Weihnachtsgeschenke ein, die bereits hier sind. Mich hat ein wenig der Deko-Wahn gepackt, ich hantiere hier mit Schleifenband, Filzsternen, getrockneten Orangenscheiben und Zimtstangen, goldenem Draht, Mini-Christbaumkügelchen und Glitzerfarbe bis zum Umfallen. Die Weihnachtspost ins Ausland geht in wenigen Tagen raus. Am 4. Advent kommt der Weihnachtsbaum und wird ebenfalls bei Eierlikör und Weihnachtsmusik geschmückt. Wir bringen uns schon seit Jahren von diversen Reisen unterschiedlichen Christbaumschmuck mit, daher ist das Baumschmücken immer auch ein wenig Reiseerinnerungen ausgraben (okay, vielleicht gibt es dieses Jahr dann eher einen Whiskey statt Eierlikör ).

    (Und jetzt, in der Adventszeit, höre ich, wenn ich auf dem Stepper herumturne, das Weihnachtsoratorium von Bach.)

    Weihnachten selbst wird in den üblichen, geliebten Abläufen verlaufen: Heiligabend Weihnachtsbrunch mit der erweiterten Familie (laut, lecker und schön), dann mit ungefähr der Hälfte der Horde Bescherung. Mein Mann hat beruflich mit der Bahnhofsmission zu tun, den Abend verbringen wir dort: Weihnachtsgottesdienst in der Bahnhofshalle, anschließend eine warme Suppe und kleine Geschenke für die Obdachlosen austeilen. Wenn das vorbei ist, lassen mein Mann und ich den Abend bei einer Auswahl an kleinen Köstlichkeiten vom Italiener ausklingen.

    Am 1. Feiertag kommen traditionell Freunde von uns zum Abendessen. Der 2. Feiertag ist noch unverplant, kann das auch gerne bleiben.

    Was sich in den letzten Jahren etabliert: Weihnachten beginnt ein Stück weit schon in der Adventszeit, weil wir dann Freunde treffen, die wir Weihnachten nicht sehen. Ein befreundetes Ehepaar macht traditionell am 3. Advent einen großen Brunch. Mein Patenkind hat Mitte Dezember Geburtstag, sodass ich sie sehe und eben auch meine Freundin/ihre Mutter. Gefällt mir gut. Ich mag es, Weihnachten als die Zeit zu sehen, in der man liebe Menschen trifft. Eben auch die Wahlverwandten.

+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •