+ Antworten
Seite 1 von 31 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 307
  1. Avatar von Voila01
    Registriert seit
    28.11.2010
    Beiträge
    288

    Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Geschenkefindung

    Frau ... - Wie war doch der Name?* - brüstet
    sich: I c h bin für das Fest gerüstet!"
    Sie macht so furchtbar gern Geschenke.
    Damit sich kein Verwandter kränke,
    bekommt ein jeder ein, zwei Päckchen
    beim süßen Klang der Weihnachtsglöckchen.
    Und will diese auch keiner haben,
    besorgt sie all die guten Gaben
    bereits im Winterschlussverkauf.
    Die hebt sie dann zu Hause auf,
    meist irgendwo in dunklen Ecken,
    um sie vorm Zugriff zu verstecken.
    Der Schock ereilt sie im Dezember.
    "O god! O god! I can't remember!"
    Frau ... - Wie war doch der Name?* - kriegt
    die Krise. "Menschenskind, wo liegt
    das Zeug? Wo hab' ich's hingetan?"
    Schon fängt sie laut zu heulen an.
    Es hilft kein Stoßgebet zum Himmel.
    Es hilft nur eins: Rein ins Getümmel!
    Noch mal von vorne! An den Start!
    Der armen Frau bleibt nichts erspart.
    Das, was sie hätt' verschenken wollen,
    blieb bis zum Neujahrstag verschollen.
    Da ist es plötzlich ist es aufgetaucht.
    Doch keiner hat es mehr gebraucht.

    *Zutreffenden Namen bitte einsetzen!

    (c) Voilà

  2. Avatar von Voila01
    Registriert seit
    28.11.2010
    Beiträge
    288

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!


    Mehr als 200 Zugriffe, und niemand hat sich wiedererkannt?
    Da staune ich aber!
    Aber vielleicht heute?


    In letzter Minute

    Herr ... - Wie war doch der Name?* - fällt
    in Panik. „Wo in aller Welt
    bekomm’ ich jetzt noch ein Geschenk?
    So kurz vor Ladenschluss wird’s eng.
    Das Shopping geht mir auf den Zeiger.
    Doch wenn ich den Konsum verweiger’,
    fürcht ich, dass es zu Hause kracht.
    Und aus ist’s mit der stillen Nacht.“
    Weshalb er – schon total geschlaucht –
    kopfüber in den Rummel taucht.
    „Wir schließen gleich. Bitte Beeilung!“
    tönt es aus der Dessous-Abteilung.
    Die Stimme rasch zum Kaufe mahnt.
    Herrn ... - Wie war doch der Name?* – schwant,
    das ist die allerletzte Chance.
    Und darum greift er wie in Trance
    nach einem Höschen samt BH.
    Noch eine Schleife drum! Voilà!
    Herr ... - Wie war doch der Name?* - wettet:
    „Jetzt ist das Weihnachtsfest gerettet!“
    Die Frau scheint wie vom Glück berauscht.
    Am Montag wird dann umgetauscht.

    *Zutreffenden Namen bitte einsetzen!

    (c) Voilà

  3. Avatar von ylam
    Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    1.285

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    voila, wahrscheinlich sind viele schon im weihnachtsstress.

    hier fühle ich mich ertappt

    Die Geschichte vom Lametta

    (Autor unbekannt)



    Sauerkraut hilft in der Not


    Weihnachten naht, das Fest der Feste –
    Das Fest der Kinder – Fest der Gäste –
    Da geht es vorher hektisch zu ........
    Ein Hetzen, Kaufen, Proben, Messen –
    Hat man auch Niemanden vergessen ...?



    So ging's mir – keine Ahnung habend –
    vor ein paar Jahren – Heiligabend –
    der zudem noch ein Sonntag war.
    Ich saß grad bei der Kinderschar,
    da sprach mein Mann: "Tu dich nicht drücken,
    Du hast heut' noch den Baum zu schmücken!"



    Da Einspruch meistens mir nichts nützt,
    hab kurz darauf ich schon geschwitzt:
    Den Baum gestutzt – gebohrt – gesägt –
    und in den Ständer eingelegt.
    Dann kamen Kugeln, Kerzen, Sterne,
    Krippenfiguren mit Laterne.
    Zum Schluss --- ja Himmeldonnerwetta ---!
    Nirgends fand ich das Lametta !



    Es wurde meinem Mann ganz heiß
    und stotternd sprach er: "Ja, ich Weiß;
    Im letzten Jahr war's arg verschlissen –
    Drum ham wir's damals weggeschmissen.
    Und – in dem Trubel dieser Tage,
    bei meiner Arbeit, Müh' und Plage,
    vergaß ich, Neues zu besorgen!
    Ich werd' was von den Nachbarn borgen!"



    Die Nachbarn – links, rechts, drunter, drüber –
    Die hatten kein Lametta über!
    Da schauten wir uns an verdrossen,
    die Läden sind ja auch geschlossen...



    So sprach ich denn zu meinen Knaben:
    "Hört zu! Wir werden heuer haben
    einen Baum – altdeutscher Stil,
    Weil ... mir Lametta nicht gefiel...!"
    Da gab es Heulen, Schluchzen, Tränen---
    Und ich gab nach den Schmerzfontänen.
    "Hör endlich auf mit dem Gezeta –
    Ihr kriegt ´nen Baum – mit viel Lametta!"



    Zwar konnt' ich da noch nicht begreifen,
    woher ich nehm' die Silberstreifen...,
    doch gerade, als ich sucht' mein Messa –
    da les' ich: HENGSTENBERG MILDESSA" ---
    Es war die Sauerkrautkonserve....!
    Ich kombinier' mit Messers Schärfe;
    Hier liegt die Lösung eingebettet---,
    das Weihnachtsfest, es ist gerettet!



    Schnell wurd' der Deckel aufgedreht,
    das Kraut gepresst, so gut es geht –
    Zum Trocknen – einzeln – aufgehängt –
    und dann geföhnt, -- doch nicht versengt!
    Die trocknen Streifen sehr geblichen
    mit Silberbronze angestrichen –
    Auf beiden Seiten Silberkleid!
    Oh freue Dich, Du Christenheit!


    Der Christbaum ward einmalig schön,
    wie selten man ihn hat gesehn!
    Zwar roch's süßsauer zur Bescherung;
    Geruchlos gab's ne Überquerung,
    weil mit Benzin ich wusch die Hände,
    mit Nitro reinigte die Wände;
    Dazu noch Räucherkerz und Myrte –
    der Duft die Menge leicht verwirrte!
    Und jedermann sprach still, verwundert:
    "Hier richt's nach technischem Jahrhundert!"



    Ne Woche drauf! ... Ich saß gemütlich
    im Sessel, las die Zeitung friedlich,
    den Bauch voll Feiertage-Rester –
    s' war wieder Sonntag – und Sylvester.



    Da sprach mein Mann: "Du weißt Bescheid?
    Es kommen heut' zur Abendzeit
    Schulzes, Lehmanns und Herr Meier
    zu unserer Sylvesterfeier ...
    Wir werden leben wie die Fürsten –
    s' gibt Sauerkraut mit Wiener Würsten!

    Ein Schrei ertönt! - Entsetzt er schaut:

    "Am Christbaum hängt mein Sauerkraut...!
    Ich hab vergessen, Neues zu besorgen!
    Ich werd was von den Nachbarn borgen!



    Die Nachbarn – links, rechts, drunter, drüber –
    die hatten – leider – keines über!
    Da schauten wir uns an verdrossen,
    die Läden sind ja auch geschlossen...



    Und so ward wieder ich der Retta;
    Nahm ab vom Baume das Lametta!
    Mit Terpentinöl und Bedacht
    hab ich das Silber abgemacht.
    Das Kraut dann gründlich durchgewässert,
    mit reichlich Essig noch verbessert;
    Dazu noch Nelken, Pfeffer, Salz
    und Curry, Ingwer, Gänseschmalz!
    Dann, als das Ganze sich erhitzte –
    das Kraut, das funkelte und blitzte –
    da konnt’ ich nur nach oben fleh’n,
    lass diesen Kelch vorübergeh’n...!



    Als später dann das Kraut serviert
    ist auch noch folgendes passiert:
    Da eine Dame musste niesen
    sah man aus ihrem Näschen sprießen
    tausend kleine Silbersterne...
    "Mach's noch einmal; Ich seh’ das gerne"...

    So rief man ringsum, hocherfreut –
    Die Dame wusste nicht Bescheid!

    Franziskas Lehmann sprach zum Franz:
    "Dein Goldzahn hat heut Silberglanz!"

    Und einer, der da musste mal,
    der rief: "Ich hab'nen Silberstrahl...!"

    So gab's nach dieser Krautmethode
    noch manche nette Episode!

    Beim Heimgang sprach ein Gast zu mir:
    "Es hat mir gut gefallen hier,
    doch wär’ die Wohnung noch viel netta,
    hättest Du am Weihnachtsbaum Lametta!

    Ich konnte da gequält nur lächeln
    und mir noch frische Luft zufächeln.
    Ich sprach – und klopfte ihm aufs Jäckchen:
    "Im nächsten Jahr, da kauf ich hundert Päckchen!!!

  4. Avatar von Voila01
    Registriert seit
    28.11.2010
    Beiträge
    288

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!



    Liebe Ylam,
    danke für den Tipp für die Mehrfachverwertung von Sauerkraut!
    Ich werde im Ernstfall darauf zurückkommen!

    Liebe Grüße
    Voilà

  5. Avatar von AnnaM
    Registriert seit
    29.12.2000
    Beiträge
    10.729

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Nu ja, wer weiß, wie viele aufgezeigt haben. Von hier schreiben war ja nicht die Rede. *ggg*
    Stumpfsinn, Stumpfsinn, du mein Vergnügen,
    Stumpfsinn, Stumpfsinn, du meine Lust.
    Gäb's keinen Stumpfsinn, gäb's kein Vergnügen,
    gäb's keinen Stumpfsinn, gäb's keine Lust.

  6. Inaktiver User

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Ist mir noch nicht passiert.

    Ich kaufe oder bastel oder backe rechtzeitig, aber nicht schon Monate im Voraus.

    Wir schenken uns nur noch Kleinigkeiten, da ist es nicht mehr ganz so schwer.

  7. Avatar von Habnur2haende
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    2.945

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    ich kaufe oder bastel oder backe nicht Monate vorraus, aber trotzdem finde ich am 2. Weihnachtstag fast immer noch was, was ich vergessen hatte unter den Weihnachtsbaum zu legen.
    ich verstecke eben immer woanders (obwohl KEIN Ostern ist)....

    könnte aber vererbung sein, war schon bei meiner Oma so und auch bei meiner Mutter...
    Wir Frauen sind Engel ! ! !

    und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir weiter...

    ...auf einem Besen ! ! !


  8. Avatar von Voila01
    Registriert seit
    28.11.2010
    Beiträge
    288

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Verweigerung

    Frau... - Wie war doch der Name?* - hat
    das Fest der Liebe gründlich satt.
    "Was hat man nur daraus gemacht?
    seufzt sie. "Von wegen stiller Nacht!"
    Die vielen Zipfelmützenträger
    sind nichts als Ärgerniserreger.
    Auf jedem Dach, in allen Rinnen
    hängt Santa Claus. "Ich glaub, die spinnen!
    Was hat denn der samt Rentierherde
    damit zu tun, dass Frieden werde?"
    In jeder FuZo oder so
    steht einer und plärrt: "Ho, ho, ho!",
    was ihr den Einkauf nicht verschönt.
    Frau... - Wie war doch der Name?* - stöhnt:
    "Das darf doch alles gar nicht wahr sein!
    Warum kann's nicht schon Januar sein?"

    *Zutreffenden Namen bitte einsetzen!

    (c) Voilà
    Geändert von Voila01 (19.12.2010 um 10:51 Uhr)

  9. Avatar von Tabea57
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    3.835

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Also beim Ersten hab ich mich wiedererkannt.

    Ich habe mal kurz vor Ostern noch eine Spielesammlung wiedergefunden, die ich eigentlich als Weihnachtsgeschenk verschenken wollte.


    Das kommt davon, wenn frau schon früh und vorausschauend Geschenke einkauft.
    Gestaltet doch euer Leben, hofft weniger, macht was ihr wollt.
    Aber macht!


    ausgeborgt von Uli_F-2009

  10. Avatar von Voila01
    Registriert seit
    28.11.2010
    Beiträge
    288

    AW: Bitte aufzeigen, wer sich ertappt fühlt!

    Im neuen Jahr wird alles anders

    Frau .. Wie war doch der Name? ... schaut
    auf ihre Waage und denkt laut:
    2011 wird alles anders.
    Ich werde schlank wie Lilo Wanders.
    Ein Mittel weiß ich, ein probates:
    Ich mach Aerobic und Pilates.
    Und Jogging auch, am besten täglich.
    Mein Hüftspeck, der ist unerträglich.
    Den Schweinehund werd’ ich besiegen.
    Ab morgen dann! Heut bleib’ ich liegen!

+ Antworten
Seite 1 von 31 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •